55C7D SAT Bildartefakte beim ersten Einschalten am Tag

+A -A
Autor
Beitrag
mwille
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2017, 14:58
Guten Tag allerseits,

mein vor kurzem gekaufter TV LG 55C7D zeigt folgendes Problem:

Nach dem Einschalten des Sat TV Programms zeigt, dass Bild während der ersten 10 - 30 Sekunden
Bildstörungen (Artefakte).
Diese lassen sich immer dann reproduzieren, wenn das Gerät mehrere Stunden ausgeschaltet war.
Während des Betriebs taucht dieser Fehler nicht mehr auf. Auch wenn der TV in Betrieb war und nur kurz
ausgeschaltet wird, tritt der Fehler nicht erneut auf.
Ich habe das Gerät bereits auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und die aktuellste Firmware 4.70.30 installiert.
Die Signalstärke und -qualität liegt laut TV bei 90% und 100%.
Der Fernseher ist über 3 Meter Satkabel direkt mit dem LNB-Empfänger der Satellitenschüssel verbunden.
Bei meinem alten Panasonic Plasma TV tritt dieser Fehler nicht auf.

Ist das ein Defekt des TVs?
Haben andere User das Problem auch?

Noch könnte ich den Kaufvertrag bei meinem Online-Händler widerrufen.

Viele Grüße
image2
image3
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 13. Dez 2017, 16:31
Ich würde auch testen,ob er auch bei anderen Quellen Kaltstartprobleme hat.Normal ist das jedenfalls nicht.
mwille
Neuling
#3 erstellt: 13. Dez 2017, 18:16
Bei anderen Quellen wie Amazon Video hat er keine Kaltstartprobleme.
Dort ist das Bild sofort fehlerfrei. Schalte ich jedoch von dort wieder zum TV-Programm treten die Artefakte kurzzeitig wieder auf.

Sieht ein wenig danach aus als müsste sich der Sat Tuner einpegeln?
Jazzy
Inventar
#4 erstellt: 13. Dez 2017, 18:32
Der Sat-Tuner hat einen Hau,kalte Lötstelle o.ä.
mwille
Neuling
#5 erstellt: 13. Dez 2017, 19:03
Wenn sonst keiner das von mir beschriebene Problem hat, würde ich auch dazu tendieren das der Sat Tuner ne Macke hat und das Gerät reklamieren.
DerBrecht
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Dez 2017, 06:28
Hi,

schau dir mal diesen Thread von mir an

http://www.hifi-foru...um_id=312&thread=568

Ich würde erstmal eher auf das CI Modul tippen, sofern du ein älteres (nicht komplett silbernes) hast. ich habe das aktuelle CI Modul gekauft (kostet aber ca. 70,- und kann nicht umgetauscht werden) und danach ging alles wieder einwandfrei.
Sollte das nicht klappen, geht es wohl doch eher in Richtung Hardwaredefekt am TV.


[Beitrag von DerBrecht am 14. Dez 2017, 06:32 bearbeitet]
mwille
Neuling
#7 erstellt: 14. Dez 2017, 09:14
Danke für deine Antwort, den Thread hatte ich schon gesehen.
Ich habe aber derzeit noch kein CI Modul eingesteckt.

Ich werde heute Abend noch mal meinen alten TV anschliessen und schauen was passiert wenn ich direkt danach wieder den LG anschliesse.
Vielleicht liegts ja auch am LNB dass der erst einmal angetriggert werden muss.

Weiteres habe ich gestern noch probiert:

1. Direkt Amazon Video gestartet
2. Nach zwei Minuten auf Sat geschaltet für 2 Sekunden -> Artefakte waren da
3. Wieder zu Amazon Video für 2 Minuten
4. Wieder auf Sat geschaltet sofort ohne Artefakte.

Die Frage ist ob zwischen Punkt 2 und 3 der Sat Tuner im Hintergrund weiterläuft.
leo_62
Stammgast
#8 erstellt: 14. Dez 2017, 09:48
Genau die abgebildeten Signalstörungen habe ich auch sehr selten, seltsamerweise grundsätzlich nur bei bestimmten Sendungen wie z.B. 'Bares für Rares' auf ZDF oder auch 'Terra Mater' auf ServusTV Auffallend ist, daß die Artefakte nur bei Sendungen mit ausgezeichneter Bildqualität auftreten und auch nur im TV-Modus.
Ich schaue über SAT-Schüssel und internen Tuner. Beim Vater nebenan, der über denselben LNB versorgt wird, treten keine Störungen auf (auf einem Sony LCD)
Ich kann im Grunde damit leben, werde aber demnächst mal einen ext. Sat-Receiver testen...
DerBrecht
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Dez 2017, 10:24
Das wäre die nächste Möglichkeit. Externen SAT Receiver probieren
zobelix
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Dez 2017, 11:18
Hallo in die Runde,

bei meinem 55 B7D trat selbes Problem auf. Da ich vorher an meinem Panasonic Plasma einen externen Receiver betrieb, mussten die Antennenkabel verlängert werden (handelsübliche F-Verbinder), ausserdem setzte ich am LG noch Winkelstecker ein, da er an der Wand montiert ist.
Obwohl der LG bei der Ersteinrichtung auch 100% Signalqualität anzeigte und auch der Sendersuchlauf problemlos funktionierte, kam es in der Folge ab und zu zu den beschriebenen Artefakten, ebenfalls nur unmittelbar nach dem Einschalten. Nachdem ich nun alle Verbindeungen nochmals geprüft und "nachverzurrt" habe, besteht das Problem nicht mehr. Offenbar ist der Tuner im LG da etwas anfällig.

Gruß Uwelix
DerBrecht
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Dez 2017, 11:21
Das wäre natürlich die leichteste Variante den Fehler zu beheben. Ich drücke die Daumen
leo_62
Stammgast
#12 erstellt: 14. Dez 2017, 11:57
Ah ja, das muß ich noch ergänzen: Meine Störungen treten auch nur beim Kaltstart auf. Nach 10/15 Minuten ist alles O.K.
mwille
Neuling
#13 erstellt: 14. Dez 2017, 20:48
Hallo zusammen,

navchfolgendes hat zu keiner Veränderung geführt
"Ich werde heute Abend noch mal meinen alten TV anschliessen und schauen was passiert wenn ich direkt danach wieder den LG anschliesse.
Vielleicht liegts ja auch am LNB dass der erst einmal angetriggert werden muss."

Zudem habe ich heute Mittag folgende Antwort vom LG Support erhalten.

"
Der von Ihnen beschriebene Fehler wird wahrscheinlich durch einen technischen Defekt verursacht.

Wir bieten Ihnen in diesem Fall natuerlich gerne eine Ueberpruefung durch unseren vor Ort Service an.

Um fuer Sie einen Techniker zu beauftragen, nennen Sie uns bitte die genaue Modellbezeichnung, Seriennummer, Produktcode, Kaufdatum und Ihre komplette Anschrift und Telefonnummer.

Wenn Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, koennen Sie sich jederzeit gerne wieder an uns wenden.
....
"

Ich werde vorab noch mal ein neues gutes SAT-Kabel kaufen.
Bernd_61
Neuling
#14 erstellt: 15. Dez 2017, 19:53
Hallo mwille
Ich habe genau dein beschriebenes Problem an meinem neuen 55 e7d direkt machmal nach dem einschalten. Wenn es wie der support schreibt ein technisches Problem ist, ist das ein sehr gravierendes Problem, da es wohl verschiedene unterschiedliche Oled Baureihen betrifft. Bitte schreib doch ob man dir helfen konnte. Mein Gerät wurde im Mai 2017 gekauft und läuft über unitymedia ci modul.
Terrrz
Neuling
#15 erstellt: 16. Dez 2017, 16:16
Hallo zusammen,

leider ist bei meinem kürzlich gekauften 55C7D der gleiche Fehler.
Im Sat-Betrieb über den integrierten Tuner treten von Anfang an bei allen Sendern Artefakte auf.
Signalpegel ist mit 100% angegeben. Eine Senkung mittels Dämpfung auf 75% brachte keine Besserung.
Die Signalqualität ist konstant bei 100%.
Bei Verwendung eines Samsung TVs oder eines externen Receivers läuft alles problemlos (gleiches Sat-Kabel, gleiche Sat-Dose).

Ich habe nun den LG Support kontaktiert. Mal schauen was dabei raus kommt


[Beitrag von Terrrz am 16. Dez 2017, 16:18 bearbeitet]
leo_62
Stammgast
#16 erstellt: 16. Dez 2017, 16:26
Ja, über ext. Receiver habe ich jetzt auch angetestet und alles gut! Also hat der interne Tuner 'ne Macke.
Ärgerlich das.
Terrrz
Neuling
#17 erstellt: 19. Feb 2018, 12:06
Kurze Rückmeldung von meiner Seite:
Mit der Abwicklung des Mangels war ich sehr zufrieden. Der LG Kundendienst war bei mir vor Ort und hat das Mainboard ausgetauscht. Seitdem funktioniert wieder alles einwandfrei.
Bernd_61
Neuling
#18 erstellt: 03. Mrz 2018, 20:32
Hallo zusammen
DasProblem mit den Artefakten auf meinem lg e7d konnte ich mit Hilfe des Unitymedia Technikers gestern beseitigen. Der Techniker hat die Antennendose hinter dem TV gemessen und die Dämfung des Eingangssignals war mit 82 viel zu hoch. Nach Tausch der Dose auf eine 4 polige Antennendose mit einer Dämfung von 68 idt jrtzt alles perfekt
alexanderTV
Neuling
#19 erstellt: 11. Apr 2018, 20:02
Hallo,

habe das gleiche Gerät und den gleichen Fehler. Allerdings sind die Artefakte permanent da. Ein besseres Kabel brachte geringe Abhilfe. Der Sat-Techniker hat einen Dämpfer zwischen gepackt. Bringt auch nur schwachen Erfolg. Störquellen sind ausgeschaltet. Verzweifle noch. Meint ihr es liegt am TV? Etwas teuer dafür
siggi_s.
Stammgast
#20 erstellt: 11. Apr 2018, 20:49
Liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit am Signal und nicht am TV.
alexanderTV
Neuling
#21 erstellt: 14. Apr 2018, 09:59
Der Trchniker hat LNB, Schüssel und Signal überprüft. Ein Verstärker bringt das Signal jetzt von 80% auf 100% Stärke. Die Signalqualität war bereits auf 100%.
Dämpfer und Verstärker lassen das Bild eher schlechter werden. Ich werde wohl den LG Kundensupport mal kommen lassen müssen...
siggi_s.
Stammgast
#22 erstellt: 14. Apr 2018, 10:16
Immer noch Artefakte?
leo_62
Stammgast
#23 erstellt: 14. Apr 2018, 10:39
Nur mal ein Gedanke, der so naheliegend ist, daß man ihn kaum äußern mag: Bei meinen Eltern war's ein dünner Zweig einer Magnolie, der bei stärkerem Wind für Störungen im Empfang sorgte Bis wir den Übeltäter entdeckten, haben wir Himmel und Hölle in Bewegung versetzt
bitjaeger
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 14. Apr 2018, 22:03
Wieso wars dann über externen receiver ok? Hattest du mal geschrieben
leo_62
Stammgast
#25 erstellt: 15. Apr 2018, 05:24
Moin.
Die Zweig-Sache liegt einige Jahre zurück...da hatten wir auch noch getrennte SAT-Schüsseln.
mangor
Neuling
#26 erstellt: 27. Apr 2018, 05:59
Ich habe einen 55 C7 und habe auch das Problem, dass nach dem Einschalten ca 30s lang heftige Artefakte gezeigt werden. Außerdem gab es immer wieder Artefakte bei allen (HD & SD) Kanälen über SAT. Amazon liefert hervorragende Qualität. Hatte den SAT Techniker da, Kabel & Stecker ausgetauscht, jetzt sollte laut Messungen alles ok sein.
Nun habe ich immer noch Artefakte nach dem Einschalten, weniger Artefakte bei AD-Sendern, HD ist ok.
Probleme beim Upscaling? Ich habe schon an den Einstellungen alle Bildverbesserungen ausgeknipst, aber das hilft auch nicht.
Hat jemand eine Idee, was ich noch tun könnte (außer Kundendienst kontaktieren?)
Atlas2000
Neuling
#27 erstellt: 27. Apr 2018, 09:34
Hallo mangor , hatte daselbe Problem seit anfang an 20.12.2017 .

Im Januar nahm Ich mit LG kontakt die sagten es würde an der Sat schüssel liegen obwohl alle externen Sat-Receiver und Fernseher an der selben leitung ohne diese probleme liefen .

Zwischendurch wurde Ich krank und hatte keinen bock mehr mit dem support .
Im April fand Ich hier in dem Hifi-Forum leidensgenossen die auch den LG OLED 55C7 hatten einer schrieb dass daß Mainboard getauscht wurde , und alle probleme haben sich in luft aufgelöst .

Nun nahm Ich wieder mit LG kontakt , und schilderte genau das und der Support sagte wir würden sie nicht im Regen stehen lassen und leiteten es weiter zum Technik-Service von LG , termin ausgemacht , und Sie kamen bauten das neue Mainboard ein , und alles war ohne fehler . Seitdem sind 1 woche vergangen und es ist alles so wie es schon seit anfang hätte sein sollen .

Gruß Atlas2000


[Beitrag von Atlas2000 am 27. Apr 2018, 12:31 bearbeitet]
FrHoppe
Neuling
#28 erstellt: 10. Mai 2018, 16:05
HI,

habe das gleiche Problem nach dem Einschalten. Morgen kommt ein Techniker von LG. Werde berichten.
OLED55c7d
alexanderTV
Neuling
#29 erstellt: 05. Jun 2018, 19:17
Hallo,
und FrHoppe, wie schaut’s??
FrHoppe
Neuling
#30 erstellt: 05. Jun 2018, 19:27
Alles wunderbar. Techniker super pünktlich, alles zügig getauscht. Wenn ich ihn jetzt einschalte dann ist er sofort da. So wie es sein sollte. VG
alexanderTV
Neuling
#31 erstellt: 08. Jun 2018, 20:14
Heute war auch bei mir der Techniker, Degen den Artefakten im Sat-Betrieb. Der Support hat sich erkundigt ob das Signal gut ist, auch nicht zu schwach und nicht zu stark und ob alle Störquellen aus sind. Das könnte ich natürlich bestätigen. Ein Techniker für Sat-Technik war natürlich vorher da und hat alles geprüft und gemessen. Perfektes Signal und kein übersteuern oder untersteuern. LG hat einen Dienstleister am Dienstag beauftragt und am Freitag war er da. Mainboard getauscht und alles funktioniert! Geht doch!
Robbe62
Neuling
#32 erstellt: 28. Jun 2018, 11:44
Hallo

ich habe das Problem von Anfang an seit Erstinbetriebnahme 02 /2018.
Wenn ich den LG OLED 55 C7D früh , also nach ca.10 Stunden einschalte, dann zeigen sich die Artefakte sind auf allen Sendern total stark und nach ca. 5 bis 10 Minuten ist das Bild überall wieder Top in Ordnung.

Support hat gesagt ich soll einen Dämpfungsregler -10 dazwischen hängen und dann mal schauen, weil die Signalstärke 100 % beträgt.
Das bringt gefühlt leiche Verbesserung aber Artefakte kommen immer noch.

Werde wohl auch den Kundendienst herbemühem müssen, hat noch jemand Erfahrungen mit dem Problem????
Danke
ldkger
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 28. Jun 2018, 15:38
Hi,

das gleiche Phänomen habe ich nun auch bei meinem neuen 65C7D (seit mitte Juni 2018).
Bei Problembeschreibung an Support habe ich auch den Link zu diesem Forum-Topic geschickt. Aber die Antwort von heute war wie bei Robbe62: "Signalstärke muss zwischen 60-80 prozent liegen, da der Receiver im TV sehr empfindlich ist und bei einem höheren Wert übersteuert. ... 10Db Dämpfungsglied zwischen zu setzen ..."

Bevor ich einen solchen Dämpfungsregler hole (kostet auch 10 Euro) und aber nach Beschreibung in diesem Posting keine Verbesserung erwarte, soll ich direkt dem Support wieder nerven? Das kann aber nicht sein für ein so teures Gerät und solche "empfindlicher Tuner" drin haben.

Was ist denn mit dem Mainboard-Tausch? Kennt jemand von Euch den technischen Hintergrund dazu?

Viele Grüße,
ldkger
Robbe62
Neuling
#34 erstellt: 28. Jun 2018, 19:19
der Dämpfer kostet im ebay ca. 4 € -20 db

Mainbord ist wohl wie beim PC da ist alles draf verbaut und auch der Tuner und der lässt sich wohl auch nicht mehr so einfach auslöten, also mainbord komplett raus.

habe heute den Schlosser bestellt!!
siggi_s.
Stammgast
#35 erstellt: 28. Jun 2018, 19:41
Es gibt die Dinger auch mit einstellbarer Dämpfung...
ldkger
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 28. Jun 2018, 20:45
ok, ein Dämpferregler bei Ebay für 4€. Aber bis jetzt wie ich gelesen habe, hat das Problem auch nicht gelöst, sondern verbessert nur etwas. D.h. Artefakte sind immer noch da, richtig?
Mal andere Frage, würde das Problem auch nach dem Umtausch des Mainboards wieder auftauchen? Wie ist denn eure Erfahrung?
VG,
ldkger
Robbe62
Neuling
#37 erstellt: 29. Jun 2018, 07:02
Ich melde mich wie es gelaufen ist.
Atlas2000
Neuling
#38 erstellt: 29. Jun 2018, 12:57
Hallo ldkger


Seit das Mainboard bei Meinem LG55C7D am 1 April 2018 getauscht wurde ist der Spuk vorbei , und hoffe daß es so bleibt .

Mfg Atlas2000


[Beitrag von Atlas2000 am 29. Jun 2018, 13:24 bearbeitet]
Celebrimbor
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 04. Jul 2018, 10:14
Hallo,

nach dem ich mir auch einen Dämpfungsregler gekauft hatte, der keine Verbessewrung brachte. Wurde gestern das Mainbord meines 55C7D (04/18) ausgetauscht. Jetzt funktioniert auch der intere Sattuner.

Gruß

Adrian
ldkger
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 06. Jul 2018, 06:30
Danke Euch für die Erfahrung. Ich habe zumindest von Support Antwort bekommen, dass Techniker bei uns vorort sich melden wird (das war aber schon 8 Tage her). Wie lange hat es denn bei Euch gedauert?

Mal andere technische Frage: Wenn das Board aber mit dem gleichen Chip für den Tuner verwendet würde, würde es dann keinen Sinn machen, oder? Vermutlich wird bestimmte irgendein Update/Upgrade auf dem Board gemacht, wo der Fehler schon beseitigt wurde. Das habe ich versucht nachzuforschen, leider erfolglos. Weißt jemand mehr darüber?

VG, ldkger
Celebrimbor
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 06. Jul 2018, 12:10

ldkger (Beitrag #40) schrieb:
Danke Euch für die Erfahrung. Ich habe zumindest von Support Antwort bekommen, dass Techniker bei uns vorort sich melden wird (das war aber schon 8 Tage her). Wie lange hat es denn bei Euch gedauert?

Dann würde ich nocheinmal anrufen, solange sollte es eigentlich nicht dauern.



ldkger (Beitrag #40) schrieb:

Mal andere technische Frage: Wenn das Board aber mit dem gleichen Chip für den Tuner verwendet würde, würde es dann keinen Sinn machen, oder? Vermutlich wird bestimmte irgendein Update/Upgrade auf dem Board gemacht, wo der Fehler schon beseitigt wurde. Das habe ich versucht nachzuforschen, leider erfolglos. Weißt jemand mehr darüber?

Keine Ahnung, bei mir wirde einfach das ganze Mainboard getauscht. Danach war es dann gut. Ob das jetzt ein Hardware oder Software Problem ist können vielleicht andere Beantworten.

Gruß

Adrian
Hardix
Neuling
#42 erstellt: 01. Aug 2018, 07:38
Ich habe das gleiche Problem bei meinem vor 6 Wochen gekauften OLED 55C7D.
Die Artefakte sehen in den ersten 15 Sekunden aber weit heftiger aus. Danach ist das Bild bei HD-Sendern
ohne Fehler. Dafür habe ich bei den meisten SD-Sendern sporadische immer wieder Bildfehler.
Die Signalstärke liegt bei über 95% und die Qualität bei 100% bei allen Sendern.
Ich hatte vorher ein Panasonic, der einwandfrei am Sat-Anschluss funktionierte.
Habe mir ein Dämpfungsglied (0-20dB regelbar) gekauft. Dämpfe ich das Signal auf 85%-90%, so habe ich nicht mehr die Artefakte beim Einschalten, wenn ein HD-Sender vorgewählt ist. Dafür nehmen die Störungen bei den SD-Sendern zu. Werde den LG Support anrufen.
djsam
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 10. Aug 2018, 17:42
Erstmal Danke dass ich diesen Thread gefunden habe!

Ich hhabe den LG seit zwei Monaten, hatte Anfangs alles auf die Sat Anlage geschoben, da auch vorher beim Samsung mal ein Sender ausgefallen war ab und zu. Vermieter närrisch gemacht und ne Firma hat erst den Verteiler und dann die gesamte Satanlage getauscht, weil es bei mir nicht besser wurde....;)
Jetzt wo wirklich alles getauscht wurde, hab ich sie immer noch die Artefakte und bin fast vornüber gefallen, als ich das von Euch las. Tru motion und so hatte ich auch schon alles ausgestellt, aber das es das Board ist.
Gut vorbereitet hab ich dann heute bei LG angerufen, Bilder hingeschickt und nun warte ich mal auf Montag ob sie sich melden...

Gruß
Robbe62
Neuling
#44 erstellt: 11. Aug 2018, 13:45
So ich wollte mich melden wenn mein OLED 55 repariert ist.
Mainbord getauscht alles wieder OK, aufpassen das sie das richtige Mainbord bestellen , bei mir kam zwei mal das falsche an und das hat sich dann wochen verzögert.
die genaue Seriennummer des Gerätes angeben, ganz wichtig.
der Wechsel war in einer knappen halben Stunder erledigt.
djsam
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 13. Aug 2018, 15:20
So, Freitag Videos zu LG hochgesendet, heute, Montag Anruf, sehr nett , sie sagen dem Service Bescheid, von dem Servicemann 1 Std. später Anruf dass ein neues Board bestellt wurde...cool...
djsam
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 18. Aug 2018, 06:54
Hallo, Hier also mein Update...

nach 3 Tagen war das neue Board da und wurde vom Service eingebaut. Auch meine Fenbedienung hakt jetzt nicht mehr. Eigentlich alles schon. keine Artefakte mehr.
Leider erzählte mir der Service, das nach seiner Messung ein Potentialunterschied zwischen Mass und Antennenpol wäre (iehe auch mein andrer Thread dazu) und wollte das TV nicht an die Antenne anschließen, bevor nicht die Satfirma sich darum gekümmert hätte. Die Boards von LG seien nicht von Anfang an kaputt, das würde meist durch falsche Leitungen passieren ????? Und wenn das nochmal passieren würde, wäre es keine Garantie und kostet 400 EUR
Ich rief die Sat/TV-Firma an und die sagte das wäre Blödsinn. Also hab ich es angeschlossen und es geht bisher...ein wenig genervt bin ich schon davon, so zwischen den Stühlen zu sitzen...verdirbt mir ein wenig den Spaß...naja...
ldkger
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 28. Aug 2018, 10:23
Hallo Zusammen,
auch ein Update von meiner Seite: nach einigen Malen Hin und Her, wobei der Servicetechniker auch bei mir war und feststellte dass er ein falsches Board hatte (auch nicht Dual-Turner), gibt es nicht mehr ein Ersatzboard für mein Modell (65C7D). Nun bietet LG (auch sehr schnell reagiert -> ein Lob!) mir ein Nachfolgermodell zum Umtausch an. Mal bis nächste Woche warten, bis das Teil da ist (C8xxx), ob das gleiche Problem auch aufzeigt!!! Aber schon nicht schlecht!

VG, ldkger.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zum 55C7D
*Maik.* am 26.08.2017  –  Letzte Antwort am 27.08.2017  –  9 Beiträge
LG 55C7D Standfuss
Krefelder11 am 05.11.2017  –  Letzte Antwort am 06.11.2017  –  3 Beiträge
LG 55C7D - Festplatte
Krefelder11 am 14.11.2017  –  Letzte Antwort am 17.11.2017  –  6 Beiträge
LG 55C7D Pixelfehler
risk00 am 16.05.2018  –  Letzte Antwort am 28.08.2018  –  29 Beiträge
Unentschlossen 55C7D oder 55C8
f.v.saboni am 31.08.2018  –  Letzte Antwort am 03.10.2018  –  5 Beiträge
55C7D Neuinbetriebnahme HD+ Modul Probleme
Krefelder11 am 08.11.2017  –  Letzte Antwort am 08.11.2017  –  3 Beiträge
LG 55B7D Unterschied zu 55C7D ???
Krefelder11 am 04.11.2017  –  Letzte Antwort am 16.02.2018  –  17 Beiträge
LG 55C7D mit Artefakten im warmen Zustand
Harald_Hübner am 26.09.2018  –  Letzte Antwort am 27.09.2018  –  3 Beiträge
LG OLED 55C7D - Problem mit AlphaCrypt 3.19
ista810 am 10.06.2018  –  Letzte Antwort am 28.11.2018  –  3 Beiträge
Lg Oled 55C7D Bild teilweise verschoben
Mirko35 am 12.11.2017  –  Letzte Antwort am 15.11.2017  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.390 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedd3vilsdance
  • Gesamtzahl an Themen1.454.281
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.670.859

Hersteller in diesem Thread Widget schließen