LG 55C7D Pixelfehler

+A -A
Autor
Beitrag
risk00
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mai 2018, 06:59
Guten Morgen,

Ich wollte euch meine Erfahrung berichten.

Nach circa 4 Wochen voller Zufriedenheit mit meinen neuen Fernseher
musste ich vor 2 Wochen feststellen das ich plötzlich einen weißen nachleuchtenden
Pixelfehler in der linken oberen Ecke habe. Einmal gesehen, sieht man ihn natürlich immer und gerade bei Filmen mit "Kinobalken". Jetzt überlegte ich erst einmal was ich mache, wende ich mich direkt an meinen Online Händler wo ich ihn bezogen habe oder direkt an LG. Ich habe mich für letzteres entschieden. Meine Befürchtung war das der Online Händler sagt, schicken sie das Gerät zurück und sie bekommen ein neues. Da ich nicht wirklich Lust hatte den Fernseher komplett wieder zu verpacken und vielleicht auch noch ohne Fernseher die nächste Tage dazustehen. Ich schrieb also eine Email an den Support von LG und erhielt am nächsten Tag die Antwort das sie einen Techniker vorbeischicken und es vor Ort repariert wird. Ich war erst einmal ein wenig beruhigt und froh das sie mir nicht mit "Toleranzbereich" kamen.
Ein Tag später meldete sich bei mir eine externe Reparatur Firma namens "Rabo homerepair gmbh"
und vereinbarte einen Termin. Die Dame war sehr höflich und auch bemüht einen Termin zu finden vor meiner Arbeitszeit. Nach unserem Telefonat habe ich die Firma mal "gegooglet" und musste im Erschrecken feststellen das sie in sämtlichen Portalen eine sehr schlechte Bewertung hat. Die meisten Kommentare waren noch mehr defekte als vorher oder aber falsche Ersatzteile dabei.

Mit einem bei mir leicht unguten Gefühlen stand dann heute morgen um 6.30 Uhr der Techniker vor meiner Tür. Er war sehr höflich und machte auch einen kompetenten Eindruck. Erst einmal schaute er sich den Fehler an, ich fragte ihn ob er das häufig sieht bei der Generation aber er sagte das dass wohl nicht so oft vorkommt und ich einfach nur Pech gehabt habe. Wir bauten den Fernseher ab und er zerlegte ihn gleich Komplett. Nachdem er das neue Panel ausgepackt hatte sagt er nur "hmmm". Nicht gut dachte ich mir und tatsächlich sagte er das dass Panel falsch wäre was er mitbekommen hatte. Ich fragte natürlich gleich wie sowas passieren kann und er sagte die Ersatzteile kommen aus Polen und die haben wohl einen Fehler gemacht. Jetzt dachte ich mir "hmm" aber was soll man machen. Er baute alles wieder zusammen und sagte das sie sich die Tage nochmal melden und er dann nochmal vorbei kommt und das richtige Panel mitbringt und umbaut.

So das wäre für das erste meine Erfahrung, ich kann euch ja berichten was bei rum gekommen ist wenn der Fernseher repariert wurde. Meine nächste Befürchtung ist nämlich das dass neue Panel vielleicht eine Verschlechterung darstellt, ist ja auch immer so ein Glücksspiel. Von einer Bewertung zu der Firma lass ich mich erstmal nicht verleiten denn ich weiß natürlich das die meisten die Bewertungen schreiben das nur machen wenn etwas schief geht.

Lieben Gruß
leo_62
Stammgast
#2 erstellt: 16. Mai 2018, 07:31
Spannender als jeder Thriller. Berichte bitte weiter...
...und toi,toi,toi
Eric710
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Mai 2018, 09:06
Deine Erfahrungen würde mich auch brennend interessieren, da ich seit gestern Abend ein ähnliches Problem habe (grüner Pixel oben rechts). Vor allem wie LG damit umgeht und ob es letztendlich durch den Techniker vor Ort behoben wurden konnte.

Viel Glück auf jeden Fall!!!
risk00
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Mai 2018, 09:44
Moin,

Also am Mittwoch ist es wieder so weit, dann kommt der Techniker nochmal. Würde mich dann nochmal melden und berichten.

Hatte mich per Email an den Support gewendet und nach einen Tag direkt die Antwort erhalten das dass vor Ort repariert wird, ohne Diskussion.
Wenn du dein Fernseher im "Elektronikfachmarkt" gekauft hast, kannst du ihn natürlich auch dort direkt tauschen. die sollen alle ziemlich kulant sein.
Eric710
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Mai 2018, 09:47

risk00 (Beitrag #4) schrieb:
Moin,

Also am Mittwoch ist es wieder so weit, dann kommt der Techniker nochmal. Würde mich dann nochmal melden und berichten.

Hatte mich per Email an den Support gewendet und nach einen Tag direkt die Antwort erhalten das dass vor Ort repariert wird, ohne Diskussion.
Wenn du dein Fernseher im "Elektronikfachmarkt" gekauft hast, kannst du ihn natürlich auch dort direkt tauschen. die sollen alle ziemlich kulant sein.


Sicher? Bei mir war es der MM. Problem wäre das ich den Karton nicht mehr habe und längst entsorgt habe, da er ja viel zu groß und sperrig ist. Zudem ich dazu ja auch nicht von ausgegangen bin das sowas entstehen könnte. Leider ist der telf. Support bei MM heute nicht erreichbar.
Skorupiak
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Mai 2018, 14:52
Ich hatte die Firma Rabo (Berlin) 5 mal bei mir, wo ich noch Sony Fernseher hatte. Alle Techniker Super geil drauf, kompetent. Ich wusste jetzt nicht, worauf sich die Negative Bewertungen beziehen sollen.
risk00
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Mai 2018, 16:32

Eric710 (Beitrag #5) schrieb:

risk00 (Beitrag #4) schrieb:
Moin,

Also am Mittwoch ist es wieder so weit, dann kommt der Techniker nochmal. Würde mich dann nochmal melden und berichten.

Hatte mich per Email an den Support gewendet und nach einen Tag direkt die Antwort erhalten das dass vor Ort repariert wird, ohne Diskussion.
Wenn du dein Fernseher im "Elektronikfachmarkt" gekauft hast, kannst du ihn natürlich auch dort direkt tauschen. die sollen alle ziemlich kulant sein.


Sicher? Bei mir war es der MM. Problem wäre das ich den Karton nicht mehr habe und längst entsorgt habe, da er ja viel zu groß und sperrig ist. Zudem ich dazu ja auch nicht von ausgegangen bin das sowas entstehen könnte. Leider ist der telf. Support bei MM heute nicht erreichbar.


Fragen kostet nix kannst ja mal anrufen und dein Problem schildern.
risk00
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Mai 2018, 05:57
Guten Morgen,

ich wollte euch nur mal ein Update geben, heute war noch einmal der Techniker da.

Pünktlich wie vereinbart und 6.30 Uhr stand er vor der Tür, das ist schon mal sehr löblich. Mit einem neuen Panel unter dem Arm machte er sich auch gleich ans Werk zerlegte den Fernseher und baute das neue Panel um. Ich fragte ihn auch gleich ob es diesmal wirklich das richtige sei und er sagte das er das auch nochmal in der Firma ausgepackt und geprüft hatte. Nach circa 20 Minuten war er fertig. Nachdem er den Fernseher wieder aufgestellt hatte kurzer Schock für mich, ich sah mittig einen großer Kratzer. Gott sei Dank war noch eine Folie drauf, nachdem Entfernen war er weg. Nach dem Einschalten wirkte das Bild im ersten Moment ein wenig Dunkler, ich glaube aber er musste sich nur Warmlaufen. Der Techniker machte dann auch wieder los. Ich verabschiedete ihn augenzwinkernd mit einen freundlichen "Ich hoffe wir sehen uns nicht wieder". Nun setzte ich mich noch 10 Minuten hin und habe mittels verschiedenen Tools nochmal alles geprüft. Farben sind super, keine Pixelfehler und auch das "Vertical Banding" ist zwar da aber weniger ausgeprägt wie bei meinem alten Panel.

Alles in allem hat es also doch gut geklappt und ich bin Zufrieden, dennoch spiele ich mit dem Gedanken mir eine Garantieverlängerung zuzulegen denn nichts wäre Ärgerlicher wenn nach 2 Jahren wieder ein Pixel ausfällt.

Ich hoffe ich konnte mit diesen Bericht einigen "Leidensgenossen" helfen.

Lieben Gruß
Skorupiak
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Mai 2018, 12:19
Ich habe gleich beim Kauf die Garantieverlängerung abgeschlossen auf 5 Jahre. Sollte das Fernseher nicht reparierbar sein, so bekomme ich auch 100% Geld zurück. Bei meinem Sony hat sich das gelohnt. Hab 50 Zoll gekauft, Pixelfehler gehabt, hat Sony mir 60 Zoll was doppelt so Teuer war geschenkt, da mein Modell nicht lieferbar war.

Viel Spaß mit dem neuen Panel
risk00
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Mai 2018, 13:37
Hmm... ich hatte jetzt nochmal LG angeschrieben zwecks Garantieverlängerung. LG sagt die können sowas nicht anbieten ich sollte mich an den Händler wenden. Der sagt witziger weise das selbe, ich sollte mich an LG wenden. Zuletzt rief ich nochmal den Reparaturservice an der sagte die bieten sowas leider auch nicht ich sollte das über irgendeine Versicherung abschließen.

Jemand Erfahrung damit im nachhinein noch eine Garantieverlängerung abzuschließen?
Eric710
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 23. Mai 2018, 16:04
Nochmal den Ablauf meines Falles: Nachdem ich mich telef. bei MM gemeldet hatte teilte man mir mit ich sollte LG direkt anrufen und ein Paneltausch beantragen. Gesagt -> getan. LG verwies mich dann jedoch wieder an den MM mit dem Hinweis "innerhalb von 14 Tagen muss der Händler den Mängel ausbessern, also kompletter TV tausch". Ein Foto des Pixelfehler wollte der gute Mann aber trotzdem haben sowie die provisorische Weitergabe an den Servicedienst

Ein erneuter Anruf bei MM ergab dann unter einiger Diskussion sowie Versuche des abwimmelns dass ich mit dem Gerät vor Ort kommen soll zwecks Begutachtung. Vorher wurde ich noch verständnislos angemacht weil ich den Karton samt Styropor usw. nicht aufbewahrt hätte, dies würde einem evtl. Tausch nicht ermöglichen (ich wohne natürlich in einer Villa in dem ich ohne Probleme solch einen Karton, Folien usw. ohne Probleme auch über Wochen und Monate aufbewahren kann.... )

Vor Ort nahm man das Gerät in Empfang und sagte dann "wie bereits gesagt ohne Verpackung schwierig"...auf mein beharren kam dann der Abteilungsleiter des TV Bereichs und sagte nach einem kurzen Blick auf das Panel "hol einen neuen aus dem Lager und pack in diesem Karton den defekten, damit er zum Hersteller zurück kann"

Wie es also bei vielem so ist: Sobald ein Problem/Mängel auftritt verweist eine Abteilung an die nächste, da hilft wohl nur Hartnäckigkeit....

Bzgl. der Garantieverlängerung: als ich auf das Austauschgerät gewartet habe konnte ich überall Werbung einer Garantieverlängerung auf bis zu 5 Jahren lesen und einer zusätzlichen dem Ablauf (über Allianz Versicherung...) weiß ja nicht bei welchem Händler du (risk00) warst??!!! Aber könnte mir gut vorstellen das nach dem Verkauf des Geräts sich für den Händler dies nicht mehr lohnt sondern nur während des TV Verkaufs
Skorupiak
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Mai 2018, 16:04
Ich hab bei MM gekauft, daher kann ich dazu nix sagen. Google aber nach TV Versicherung. Da geht was nachträglich...
risk00
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Mai 2018, 06:35
Morgen,

eine Sache ist mir jetzt noch aufgefallen. Kann es sein das LG verschiedene Panel verbaut?
Das Panel mit dem Pixelfehler sah im ausgeschalteten Zustand leicht Lila aus. Das neue Panel wirkt einfach nur Schwarz. Desweiteren war ich der Meinung das beim näheren Betrachten des alten Panels so ganz viele kleine Punkte zwischen den Pixeln waren das sehe ich bei dem neuen auch nicht mehr.

Irgendwie "wurmt" mich das...
Skorupiak
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Mai 2018, 07:01
Moin,

kommt darauf an aus welchem winkel....von eine Seite ist meiner Schwarz, von adere leicht Lila.
risk00
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Jul 2018, 16:27
Hey Leute,

ich muss mich nochmal melden ,
Als ich heute nachhause gekommen bin habe ich meinen "Sohnemann" die Xbox angemacht
und musste mit erschrecken feststellen das ich beim Grauen Hintergrund der Xbox mittig vom Bildschirm
einen schwarzen Streifen sehe.

Zur Verdeutlichung:

DSC_0764

(Sorry für die Kartoffelkamera)

Das ist doch nicht akzeptabel oder was meint ihr?
Ich würde jetzt noch 1-2 Tage warten und wenn es sich nicht verändert mal wieder LG kontaktieren.
siggi_s.
Stammgast
#16 erstellt: 05. Jul 2018, 07:42
Ist das bei anderen Quellen ebenso?
Schahn
Stammgast
#17 erstellt: 05. Jul 2018, 11:55
Könnte Ergebnis eines Algo sein, der bei Sonneneinstrahlung gelaufen ist. Hast du manchmal Sonne auf dem Schirm?
Siehe auch HIER.

mfg, Schahn
risk00
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Jul 2018, 13:57
Hey also dieser Strich war nur bei grauen Hintergrund zu sehen.
Habe gerade geschaut er ist wieder komplett verschwunden.
Kann also wirklich was mit dem Algo zutun haben.
risk00
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Aug 2018, 15:13
Hallo leider muss ich mich mal wieder melden...

Frisch nach einer Woche an der Ostsee zurück, schaltete ich gerade den Fernseher ein.
Begrüsst wurde ich von einem freundlichen Pixelausfall auf der rechten Seite, komplett von oben nach unten.

Meine Laune hält sich dementsprechend jetzt natürlich in Grenzen.
Langsam bin ich es leid und frage mich ernsthaft ob es an mir liegt oder der Fernseher wirklich "bescheiden" ist....

Nur zur Erinnerung, angefangen hat es mit einem Pixelausfall (weiß leuchtend). Display wurde getauscht 3-4 Wochen Ruhe dann hatte ich einen dunklen Fleck in der Mitte des Bildschirms. Dieser ging Gott sei dank von alleine wieder Weg und nun,zwei Monate später den Ausfall einer kompletten Pixelreihe.

Ich habe jetzt erst einmal wieder LG angeschrieben aber diesmal auch meinen Onlinehändler da ich verständlicherweise langsam Angst bekomme ob das hier nochmal was wird mit dem "Kumpel". Ich weiß ja nicht wie oft noch sowas passiert und dann ist die Garantie rum und ich kann einen 1400 Euro Fernseher auf den Müll hauen...

Ich kann euch ja mal wieder berichten was bei rum kommt...

Lieben Gruß
norbert.s
Inventar
#20 erstellt: 12. Aug 2018, 17:58

risk00 (Beitrag #13) schrieb:
eine Sache ist mir jetzt noch aufgefallen. Kann es sein das LG verschiedene Panel verbaut?

Ja. Normalerweise dann, wenn ein älteres Panel-Model nicht mehr verfügbar ist.


Das Panel mit dem Pixelfehler sah im ausgeschalteten Zustand leicht Lila aus.

Das wäre ein Panel von 2016.

Das neue Panel wirkt einfach nur Schwarz.

Das wäre ein Panel von 2017 oder auch 2018.

Ab 2017 wurde eine neue Filterfolie auf das Panel aufgetragen, um den "Lila-Stich" vom Auflicht der Panels von 2016 zu beseitigen.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 12. Aug 2018, 18:00 bearbeitet]
risk00
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 13. Aug 2018, 08:07
Danke für die Information, Baujahr April 2018 stand aber auf den Fernseher da wundert es mich schon das dass vielleicht ein Display von 2016 hatte?!
norbert.s
Inventar
#22 erstellt: 13. Aug 2018, 09:11
Ich kann dazu nur sagen, dass deine Beschreibung auf eine Panelbeschichtung/Panelfolie von 2016 hindeutet. Ich habe ja selbst einen 65E6D daheim stehen mit den violetten Reflexionen auf dem ausgeschalteten Panel. Genau das hat sich ab 2017 geändert.

Servus
Chris3636
Inventar
#23 erstellt: 13. Aug 2018, 09:23
Man kann doch nicht andere panelgenarationen verbauen, Es sei denn die pixelstruktur, weicht nicht Von der alten generation ab. Oder könnte ich bei meinem 2017 model (aber Panasonic) ein 2018er panel mit geänderter pixelstruktur einbauen? Dann stimmt doch die bildelektronik nicht mehr? Oder wird so was im service menü einfach korrigiert?

Apropo, wenn ein panel getauscht wird, kann man das so einfach machen? Oder Stellt der techniker I'm service menü noch viel um? Vom technischen interessant.


[Beitrag von Chris3636 am 13. Aug 2018, 09:33 bearbeitet]
risk00
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Aug 2018, 09:34
Ich kann es nicht sagen, fakt ist das dass neue Panel was bei der ersten Reparatur verbaut wurde auf jedenfall nicht so lila geschimmert hat und es war auch nicht schlechter oder so.

Anscheinend bin ich wohl auch alleine mit so massiven Problemen, ich wurde gerade von LG gebeten ein Foto des Schadens zu schicken.

DSC_0792

So sieht das derzeit bei mir aus, ich habe wirklich die Schnauze voll
Chris3636
Inventar
#25 erstellt: 13. Aug 2018, 09:37
Kann da nicht so viel darauf
Erkennen. Meinst du das muster in der mite? Oder den strich auf der rechten Seite? Kann ich verstehen, daß du ne Krawatte hast.


[Beitrag von Chris3636 am 13. Aug 2018, 09:42 bearbeitet]
risk00
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 13. Aug 2018, 09:51
Wenn du das Bild anklickst wird es größer, ja ich meine rechts den Streifen das ist eine komplette Pixelreihe von oben nach unten.
norbert.s
Inventar
#27 erstellt: 13. Aug 2018, 10:54

Chris3636 (Beitrag #23) schrieb:
Man kann doch nicht andere panelgenarationen verbauen, Es sei denn die pixelstruktur, weicht nicht Von der alten generation ab. Oder könnte ich bei meinem 2017 model (aber Panasonic) ein 2018er panel mit geänderter pixelstruktur einbauen?

Das geht mit hoher Wahrscheinlichkeit schon.
Die Ansteuerung für das Panel sitzt auf dem Panel und wird mit diesem mitgetauscht.
Die Schnittstelle zwischen (im Prinzip Panel-neutraler) Bildelektronik und Panelansteuerung ist per LVDS und standardisiert.

So lange alles 120Hz-Panels sind und der Stromverbrauch des Panels zum Netzteil passt, sind "Unverträglichkeiten" eher unwahrscheinlich. Es müssen einfach nur die 120 Frames pro Sekunde von der Bildelektronik per definierter Schnittstelle (LVDS) zur Panelansteuerung übertragen werden.

Servus
Schahn
Stammgast
#28 erstellt: 13. Aug 2018, 13:04

norbert.s (Beitrag #22) schrieb:
Ich kann dazu nur sagen, dass deine Beschreibung auf eine Panelbeschichtung/Panelfolie von 2016 hindeutet. Ich habe ja selbst einen 65E6D daheim stehen mit den violetten Reflexionen auf dem ausgeschalteten Panel. Genau das hat sich ab 2017 geändert.


Man hat bei den 2017er Modellen gegenüber 2016 den Lila-Stich reduziert, er ist aber sehr wohl noch vorhanden. Bei meinem 55B7D aus 01/2018 ist der jedenfalls noch deutlich erkennbar, wenn auch nicht störend. Ich hatte allerdings auch noch einen ohne Schutzfolie auf dem Display. LG hat wohl Anfang 02/2018 hier was geändert an der Panelrevision, und die Austauschpanele sind jetzt anders.

mfg, Schahn
risk00
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 28. Aug 2018, 17:11
Hallo da bin ich mal wieder...

wollte nur mal wieder berichten wie meine "unendliche Geschichte" weiter ging.

Nachdem nun mein Display binnen weniger Wochen 2 mal Defekt war, wurde heute nach 2 Wochen
Wartezeit das Display wieder getauscht. Leider hatten die nur einen Termin wo ich Arbeiten musste,
deshalb war meine Frau Zuhause. Diesmal kam ein anderer Techniker und dieser so
laut Aussage meiner Frau soll total unfreundlich und anmassend gewesen sein.

Er hatte sich beschwert warum ich nicht Zuhause wäre und das ich ja auch ein anderen Termin
hätte vereinbaren können. Das finde ich schon mal ziemlich dreist zumal ich bei der Terminvereinbarung
gesagt habe das ich Arbeiten bin. Desweiteren ist meiner Frau aufgefallen das er mit einen Akkuschrauber
auf der Platine gearbeitet hat und ein paar mal abgerutscht ist und fast auf der Platine gekommen wäre.
Das halte ich auch für sehr bedenklich.

Am verwunderlichsten fand ich aber die Aussage zu meiner Frau am Fernsehen wäre was falsch eingestellt, dies könnte aber nur mit so einer "Techniker Fernbedienung" eingestellt werden. Angeblich wäre dieser "Algo" zu wenig eingestellt und der Fernseher hatte auch schon ziemlich viele Betriebsstunden.

Da fasse ich mir an den Kopf,,, ich habe weder so eine Techniker Fernbedienung noch würde ich jemals irgendetwas am Algorithmus ändern. Das könnte ja wenn nur der andere Techniker gewesen sein der das erste mal das Display gewechselt hat. Mit den Betriebsstunden kann ich mir auch nicht erklären...

Wir sind beide Vollzeit arbeiten und wenn schauen wir abends Fernsehen. Das Ding ist im April gekauft worden... Darf ich jetzt nicht mal 2-3 Stunden am Abend Fernsehen?! Also man merkt schon das ist alles ziemlich merkwürdig ich habe den Fernseher ja im April online bei technikdirekt.de gekauft und das nicht als B-Ware. So langsam hege ich dennoch den Verdacht das der vielleicht schon lief oder aber aus der Retoure kam... Ich glaube ein Anruf dort kann ich mir sparen das würden die vermutlich sowieso nicht zugeben. Zumal ich dort auch schon nach Komplettaustausch nett und freundlich per Email fragte und nach 4 Tagen die Standardantwort erhielt das erst 3 mal das Display defekt sein muss das die was machen...

Sorry das ich mal wieder bisschen den Frust von der Seele schreiben musste, ich hoffe euch bleib so ein Ärger mit einem LG Fernseher erspart.

Schönen Abend
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG oled65b7d 2 Pixelfehler
fiend am 29.08.2017  –  Letzte Antwort am 26.11.2017  –  7 Beiträge
LG-910V (Sub) Pixelfehler
erricsson am 23.04.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  16 Beiträge
Pixelfehler
econ6 am 17.01.2018  –  Letzte Antwort am 17.01.2018  –  2 Beiträge
Grobe Pixelfehler bei LG OLED 55B6D
WillyWombat am 06.01.2020  –  Letzte Antwort am 07.01.2020  –  3 Beiträge
55B7D Pixelfehler
Eric710 am 19.05.2018  –  Letzte Antwort am 24.11.2018  –  2 Beiträge
Pixelfehler bei 1 Jahr altem 55B7D: Tauscht LG das Display?
Coshi am 23.07.2019  –  Letzte Antwort am 23.07.2019  –  3 Beiträge
Pixelfehler bei 65B7D ?
Fitschrock95 am 27.11.2017  –  Letzte Antwort am 27.12.2019  –  75 Beiträge
Muss man Dead Pixel bei einem neuen OLED akzeptieren
mobo25 am 13.01.2019  –  Letzte Antwort am 13.01.2019  –  2 Beiträge
LG 55EC930V - Randabdunklung und Kinobalken
Felix3 am 14.04.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  156 Beiträge
LG 55B6D - Youtube Playback grüne Pixelfehler
gessi am 05.01.2017  –  Letzte Antwort am 05.01.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.183 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedyung_eugen
  • Gesamtzahl an Themen1.461.356
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.790.350

Hersteller in diesem Thread Widget schließen