LG OLED 55e7n Bildfehler rausche

+A -A
Autor
Beitrag
*Bingobongo*
Neuling
#1 erstellt: 12. Mrz 2018, 11:36
Hallo! Ich bin neu hier, und entschuldigte wenn es so einen thread schon gibt. Wenn ja könnte das bitte ein mod verschieben bitte? Danke!

Zu meinem Problem. Ich habe den LG OLED 55e7n mit Firmware 04.70.65. TV Herstellung ist Laut UM HorizonHD Recorder Woche / Jahr 1.2017

Ich habe zu 90% ein mega bildrauschen und ab und zu mal ein Bildfehler ich weiß nicht wie das die profs nennen. Zum bildrauschen bei netflix 90%. Es sieht so aus wie die Kameras aus den 80-90er würde ich sagen im blau bereich zb. himmel ist es so als würden ganze pixel wie bei Tetris hin und her geschoben. Bei einem Himedia q10pro, ist es nur dieses rauschen bei FHD. (Nicht bei jedem film) Ich hänge mal ein paar bilder und ein video an. Ich würde sagen so wie die bilder und das video ist sehe ich das in echt. vielleicht mini, minimal besser. Jetzt ist die frage hat mein OLED einen Defekt? könnte es an einer bestimmten bitrate liegen? Da wehre es ja vielleicht noch via FW Update reparabel. Ich kann mein OLED noch bis zum 17.03.2018 zurück senden. Aber die meisten Probleme sind bei Netflix. Bei UM HorizonHD Recorder ist das bild Super.

Einstellungen habe ich bis heute jeden abend alles durch auch Rauschunterdrückung und MPEG Rauschunterdrückung Funktion bringt nichts.

Ich hoffe ihr habt da den einen oder anderen tipp für mich.

HDMI Kabel sind Ultra HDTV Premium 4K HDMI Kabel 3x 3m / HDMI 2.0b

UM 200 leitung.
Netzwerk speedtest Netflix: 49,35 bis 63,12 Mbit/s

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Netflix app infos


The Grey bilder netflix

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

The Grey Netflix HD
The Grey Netflix HD
The Grey Netflix HD
The Grey Netflix HD
The Grey Netflix HD

Marco Polo Screens & Video Netflix Dolby Vision

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Marco Polo Netflix DV
Marco Polo Netflix DV
Marco Polo Netflix DV
Marco Polo Netflix DV
Marco Polo Netflix DV

Hier ein Video am ende wo MP auf dem boden liegt schaut mal in den gang rein am ende habe ich ein paar wiederholungen gemacht.

Film Netflix Titel weiss ich nicht mehr.

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Netflix film titel unbekannt
Netflix film titel unbekannt
Netflix film titel unbekannt

Diese Grünen flecken zb sind auch ab und an im himmel zusehen

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Netflix film titel unbekannt
20180306_042537


Bei Denver Clan und Okja Ist das Bild Super.

Danke fürs lesen.

PS.. Ich habe bestimmt noch das eine oder andere vergessen.

*EDIT*
Ich habe mal einen ordner bei google erstellt.
Google drive


LG


[Beitrag von *Bingobongo* am 12. Mrz 2018, 14:09 bearbeitet]
bitjaeger
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Mrz 2018, 13:13
Hast du mal eingestellt:

Bildoptionen
Rauschunterdrückung Niedrig
MPEG-Rauschunterdrückung Niedrig
*Bingobongo*
Neuling
#3 erstellt: 12. Mrz 2018, 13:26
Hi! Danke für deine Antwort. Ja ich habe alles versucht. Niedrig aus hoch mittel. TV Reset app neu installiert. Modem Reset dafür gesorgt das nur der OLED Internet hat via LAN via switch. WLAN nutze ich gar nicht.

*EDIT*
Heute neu bei Netflix der film Auslöschung. Da ist das bild ist schon viel besser. nur mit minimal rauschen was noch ok ist.

*EDIT2*
Ich habe mal einen ordner bei google erstellt.
Google drive


[Beitrag von *Bingobongo* am 12. Mrz 2018, 14:10 bearbeitet]
elwoodblues1985
Stammgast
#4 erstellt: 12. Mrz 2018, 15:23
Kann es sein, dass es der sogenannte Filmkorneffekt ist? Viele Serien bei Netflix benutzen gerne diesen Effekt.

Tritt das Rauschen auch bei Blu Rays auf?
bitjaeger
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Mrz 2018, 15:54
Ich prüfe bestimmte Bildfehler bei netflix mit dem Tablet gegen indem ich damit einlogge und zu dem zu kontrollierenden Abschnitt im Film vorspule.

Das überstrahlen von hellen punktuellen Bildinhalten (Lampe, sonne durch Jalousie, etc.) auf die dunklen Bereiche hatte ich erst als Problem beim TV vermutet, aber auf dem Tablet hatte ich das Problem auch. Das gleiche habe ich mit verrauschten dunklen Inhalten auch schon auf dem Tablet kontrollierne können.

Also schon im Content vorhanden gewesen diese Aufälligkeiten
*Bingobongo*
Neuling
#6 erstellt: 12. Mrz 2018, 16:58
Bei BD's ist es zb auch sehr intensiv bei Wonder Woman, aber eher seltener und wenn ist es erträglich. Das mit dem Tablet werde ich mal versuchen. Ich schaue in der regeln nur abends ohne licht. ist also schon sehr dunkel dann. Ich habe gerade auf netflix La Dream Team geschaut, anfangs in Sequenzen aus der Vergangenheit ist es echt brutal, aber im film selber ist es Messer scharf bis auf eine stelle mit grünen Hintergrund. Wenn jemand neflix hat könnte mal bitte jemand bei im herzen der see timecode 47:00 bis 48:00 und the grey unter wölfen timecode 05:40 bis 06:01 schauen

lg


[Beitrag von *Bingobongo* am 12. Mrz 2018, 17:11 bearbeitet]
signum69
Stammgast
#7 erstellt: 12. Mrz 2018, 18:13
Hallo bingobongo

Netflix liefert eigentlich eine sehr gute qualität.
Allerdings die von dir genannten filme rauschen alle von haus aus.
Habe bei mir mal the grey laufen lassen. Genauso ein pixeltanz wie bei dir. Das ist filmkorn im master.
Dein oled hat nix. Fahr die schärfe bei so verrauschten mastern mal auf max 20.
Wonderwoman hat auch starkes korn. Ergo selbes spiel. Schau einfach mal bei netflix in reel steel oder day after tommorow rein. Die sind klasse qualität. Da kannst du sogar schärfe 30 gehen.

Edit
La dreamteam rauscht am anfang bei meinen beiden oleds auch wie verrückt. Nennt sich stilmittel der regieseure.
Nach dem rückblick wird das bild ja top. Also gewollt verrauscht am anfang.
Geniesse jetzt deinen tollen neuen oled. Der ist absolut ok und wird dir viel freude bereiten.


[Beitrag von signum69 am 12. Mrz 2018, 18:23 bearbeitet]
*Bingobongo*
Neuling
#8 erstellt: 12. Mrz 2018, 20:28
Danke! Für eure antworten. Ich habe die filme auf einem tablet getestet und auch da ist bildrauschen nur nicht so intensiv.

*signum69
Danke dir fürs nachschauen. reel steel ist super scharf. Dann liegt es doch an den filmen. Danke für eure zeit.

PS.. Ich liebe das teil wenn die filme Super bild haben. Aber da es nicht immer filme mit Super bild gibt weis ich nun bescheid.

LG


[Beitrag von *Bingobongo* am 12. Mrz 2018, 20:31 bearbeitet]
bitjaeger
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Mrz 2018, 22:15
Das Rauschen fällt halt noch mehr auf durch die Diagonale und Auflösung vom TV, das Tablet offenbart das nicht so deutlich, da siehst von allem weniger

Und ich meine das bei Netflix die gleichen Filmszenen in UHD verrauschter sind als die HD Variante, da sieht man meines Erachtens das verstärken des Rauschens durch die höhere Auflösung


[Beitrag von bitjaeger am 12. Mrz 2018, 22:22 bearbeitet]
49Schalker91
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 24. Mrz 2018, 21:51
Ich frage hier auch nochmal (habe ich bereits im anderen Thread)

Seit knapp einem Monat bin ich Besitzer eines LG OLED 55C7D. Am Anfang war ich von der Bildqaultität wirklich beeindruckt. Doch nach einiger Zeit wurde das Bild gefühlt immer schlechter. Das Bild empfinde ich als äußerst unscharf, Artefakte bilden sich, Bildrauschen ist sichtbar, etc. Momentan schaue ich die Serie "Blacklist" auf Netflix.

Ich habe schon viel in div. Beitträgen z.B. in diesem Forum gelesen, die unterschiedlichsten Bildeinstellungen ausprobiert. Doch es ändert sich nichts an dem Zustand des Bildes.

Dann habe ich vermutet, dass meine Internetverbindung evtl. zu schwach ist. Ich habe eine 32 Mbit-Leitung (Kabel Deutschland Internet und Phone 32). Laut der Homepage von Netflix wird eine konstante Verbindung von mind. 25 Mbit/s gefordert, damit UHD-Inhalte flüssig dargestellt werden können. Da ich diese Verbindung "theoretisch" haben müsste und die Serien von meinem Fernseher in Sekundenschnelle geladen werden, denke ich, dass es nicht an meiner Internetverbindung liegt. Denn wenn ich Amazon Prime UHD gucke, wird mir unten links auch die Qualität UHD angezeigt. Bei Amazon kann man ja sehen, wenn die Internetgeschwindigkeit nicht für die gewünschte Qualität ausreicht und der Player anfängt, die Qualität zu reduzieren. Was meint ihr oder würdet ihr doch sagen, meine Internetverbindung reicht für UHD nicht aus?

Dann habe ich gelesen (u.a auch in diesem Thread), dass die Serien und Filme teils stark komprimiert sind und der LG OLED dies gnadenlos aufdeckt. Ferner las ich, dass z.B. Marco Polo eine Ausnahme hiervon sei und man hier ein richtig gutes Bild bekommen würde. Gelesen und ausproiert. Bei mir ergaben sich jedoch keine Verbesserungen. Dieses Bildrauschen ging nicht weg.

Ich weiß nicht, ob dies etwas hilft oder nur subjektiv von mir empfunden wird, aber allgmein habe ich das Gefühl, dass nahe Aufnahmen (z.B. das gesamte Gesicht einer Person wird in einer Szene dargestellt) eine bessere Qualität haben, als solche die "weiter weg sind" (z.B. mehre Personen und Autos werden zusammen in einer Szene dargestellt).

Das einzige Medium, was m.E. ein richtig gutes Bild hatte, war die Dokumentation "Kalkalpen" auf Amazon. Ich muss dazu sagen, dass das eine meiner ersten Filme war, die ich mir auf meinem OLEd angeschaut hatte. Vielleicht klingt hier als eine eventuell "Anfangseuphorie" mit.

Nicht nur die UHD-Inhalte auf Netflix und Amazon sehen m.E. bescheiden auf dem OLED aus, sondern auch das normale Fernsehen in HD.

Ich habe den Fernseher auch auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt, aber am Bild hat sich nichts geändert. Das Einzige, was ich noch nicht ausprobiert habe, ist das Schauen einer Bluray. Obwohl sich das Bild lt. einiger User auch bei einer Bluray nicht wirklich verbessern soll?!

Ich hoffe, ihr könnt mir irgendwie helfen. Kann mein LG defekt sein? Liegt es an falschen Einstellungen oder liegt es doch am schlechten Quellmaterial von Fernsehen und Streaming? Ich bin mittlerweile stark am Überlegen, ob ich den Fernseher nicht wieder zurückschicken sollte.

Zum Einschätzen meiner Situation gebe ich euch noch ein paar weitere Informationen, wie z.B. die Bildeinstellungen meines Fernsehers.

Ich gucke fast ausschließlich im dunklen Raum, d.h. entweder abends oder ich ziehe meine Rollos runter.

Energiesparen: AUS
Bildmodus: Kino (da das die meisten hier als den besten Modus, glaube ich, empfohlen haben. Ich habe aber auch schon den ISF-Modus dunkler/heller Raum ausprobiert)

OLED-Licht: 60
Kontrast: 85 (ich habe gelesen, mehr als 85 sollte man nicht machen)
Helligkeit: 51
Schärfe: 20 (obwohl ich es vorher fast die ganze Zeit auf 0 hatte)
Farbtiefe: 53
Farbton: 0

Experteneinstellung:
Dynamischer Kontrast: AUS (teilweise aber auch manchmal auf Niedrig oder Mittel)
Super Resolution: Mittel (obwohl vorher fast die ganze Zeit auf AUS)
Farbumfang: Automatisch
Kantenschärfer: AUS
Farbfilter: AUS
Gamma: 2.2 (aber auch mal 2.4 ausprobiert)

Weißabgleich:
Farbtemperatur: Warm 2
alles unverändert (einige Zeit hatte ich aber die Tipps des Forums mit Rot: -17 und Grün: -3 ausprobiert)


Farbverwaltungssystem:
alles unverändert

Bildoptionen:
Rauschunterdrückung: Niedrig (sonst die meiste Zeit AUS)
MPEG-Rauschunterdrückung: Niedrig (sonst die meiste Zeit AUS)
Schwarzwert: Automatisch
Echtes Kino: EIN (aber auch mal AUS)
Auto. Helligkeit: AUS
TrueMotion: jetzt 3/10 (aber auch mal 3/5, die meiste Zeit aber AUS)

HDMI Ultra HD Deep Colour habe ich an den HDMI-Eingängen aktiviert. Aber auch mal ausgestellt.

Wie ihr seht, habe ich alle Einstellungen ausprobiert oder geändert. Ich habe alles probiert, aber ich bekomme dieses Bilrauschen einfach nicht weg.

Habt ihr noch Ideen, was ich machen kann bzw. hatte jemand auch das gleiche Problem wie ich und konnte es inzwischen lösen? Weil das momentan ist einfach kein Bildgenuss. Wenn ich jedoch ins Geschäft (wie z.B. Saturn oder Mediamarkt) gehe, sieht das Bild nach wie vor klasse aus. Klar gibt es in den Einstellungen den "Demo-Modus", der dort sicherlich aktiviert ist, aber wieso sieht das Bild bei meinem LG so viel schlechter aus?

Ich habe, wie in diesem Thread empfohlen, den Film Real Steal ausprobiert. Dieser sieht wirklich viel flüssiger aus, das Bildrauschen ist nahezu weg. Aber aber auch dieser verursacht nicht diesen "Wow-Effekt". Bin ich wirklich so anspruchsvoll oder ist mit meinem Fernseher etwas nicht in Ordnung?

Über Antworten wäre ich zutiefst dankbar.

Viele Grüße
valkin
Neuling
#11 erstellt: 08. Jun 2018, 13:56
Alle nicht HDR Inhalte:

HDR-Effekt

Seitenverhältnis Original
Energie sparen aus
Oled 100
Kontrast 100
Helligkeit 50
Schärfe 10
Farbtiefe 50
Farbton 0
Farbtemperatur W15

In den erweiterten:
Dynamischer Kontrast aus
Dynamische Farbe aus
Bevorzugte Farbe:
Rot +3
Grün +2
Blau +3

Farbumfang Breit
Super Resolution aus

Bildoptionen:
Rauschunterdrückung auto
MPEG Rauschunterdrückung niedrig
Auto Helligkeit aus
TruMotion flüssig
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG OLED TV - Bildfehler
Viulix am 31.03.2019  –  Letzte Antwort am 04.05.2019  –  24 Beiträge
OLED 55e7N Problem mir Sendersuchlauf
stgreimel am 07.07.2018  –  Letzte Antwort am 09.07.2018  –  2 Beiträge
Bildfehler Oled C8
chrisMuc82 am 05.07.2019  –  Letzte Antwort am 05.07.2019  –  4 Beiträge
LG OLED B7D quadratischer Bildfehler im Eck links unten
crayzee am 19.11.2018  –  Letzte Antwort am 18.02.2019  –  3 Beiträge
LG OLED LG OLED65C8LLA oder LG OLED 65E8
ToMicPa68 am 14.02.2019  –  Letzte Antwort am 14.02.2019  –  2 Beiträge
LG Oled TV vs Sony Oled
Christian1979de am 11.02.2019  –  Letzte Antwort am 01.03.2019  –  32 Beiträge
LG OLED Produktionsfehler?
Choco_Safari am 09.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.06.2015  –  11 Beiträge
LG Oled bricht Weltrekord
inecro-mani am 19.03.2016  –  Letzte Antwort am 01.04.2016  –  3 Beiträge
Lebensdauer LG OLED TV
kev1308 am 26.12.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  6 Beiträge
Betriebsstundenzähler LG Oled 55EG9109
Mike1980 am 06.01.2017  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedheino175
  • Gesamtzahl an Themen1.452.283
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.632.194

Hersteller in diesem Thread Widget schließen