Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Sony AG9 OLED 2019 (55 65 77 Zoll) Master Series

+A -A
Autor
Beitrag
schups
Inventar
#1 erstellt: 08. Jan 2019, 09:33
Moin Leude,
entgegen der Erwartungen hat Sony jetzt schon auf der CES den Nachfolger des AF9 präsentiert und nicht erst zur IFA. Hier schonmal die Pressemitteilung:

The new flagship 4K OLED BRAVIA MASTER Series A9G (77"/65"/55") are approximately half*1 the thickness of previous models when wall-mounted, seamlessly blending into any space. In addition to X1 Ultimate, it features unique Pixel Contrast Booster™ panel control technology, which faithfully reproduces everything from the deepest blacks to the highest luminosity colors with stunning vibrancy. Alongside Acoustic Surface™ Audio+ technology that produces sound from the screen itself harmonizing the image and audio for a cohesive and immersive high-quality surround-sound experience and Center Speaker Mode*2, it is also compatible*3 with Dolby Atmos®, the latest audio format.

Freundlichen Gruß, Schups
schups
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2019, 09:43
Interessant ist, dass der neue OLED designtechnisch nicht den Vorgängern A1 und AF9 entspricht, sondern dem untergeordneten AF8. Anscheinend hat man recherchiert und festgestellt, dass wohl die meisten Leute doch lieber keine 6 Grad Neigung haben wollen.

Auch ist jetzt endlich wieder eine 77 Zoll Variante dabei. Den AF9 gab es ja nur in 55 und 65 Zoll.

Schön auch zu sehen dass Sony die Kritik ernstgenommen hat und nun eine wesentlich dichtere Wandmontage durch ein dünneres Gehäuse ermöglicht. Das Panel selbst ist jetzt auch nur noch halb so dick.
Fanti
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jan 2019, 09:45
Aber kein HDMI 2.1 an Bord, oder hab ich das überlesen. Glaub LG ist dann auch kein richtiger 2.1 Support sondern nen bisschen Marketing Geschwafel, eher wohl 2.07 erst noch.
schups
Inventar
#4 erstellt: 08. Jan 2019, 09:53
Anscheinend ist HDMI 2.1 dem neuen 8K LED TV ZG9 vorbehalten, der es ja auch wirklich dringend braucht. Aber eARC für Dolby Atmos ist bestimmt wie beim AF9 auch wieder dabei.

Freundlichen Gruß, Schups


[Beitrag von schups am 08. Jan 2019, 09:55 bearbeitet]
botika77
Inventar
#5 erstellt: 08. Jan 2019, 11:02
wisst ihr wann der AG9 im Handel sein könnte wenn der AF9 eher ein "Herbstmodell" ist

wenn der keinen 2.1 Anschluß hat, könnte das ein Problem bzgl PlayStation 5 bedeuten. Ich weiss, dass das viel Spekulatius ist, aber nach 12 Jahren 40" Sony LCD hätte ich gern was Grösseres und für die kommenden x Jahre
Chris3636
Inventar
#6 erstellt: 08. Jan 2019, 11:35

schups (Beitrag #2) schrieb:
Interessant ist, dass der neue OLED designtechnisch nicht den Vorgängern A1 und AF9 entspricht, sondern dem untergeordneten AF8. Anscheinend hat man recherchiert und festgestellt, dass wohl die meisten Leute doch lieber keine 6 Grad Neigung haben wollen.

Auch ist jetzt endlich wieder eine 77 Zoll Variante dabei. Den AF9 gab es ja nur in 55 und 65 Zoll.

Schön auch zu sehen dass Sony die Kritik ernstgenommen hat und nun eine wesentlich dichtere Wandmontage durch ein dünneres Gehäuse ermöglicht. Das Panel selbst ist jetzt auch nur noch halb so dick.


Warum sollten sie jetzt die neuen Modele wieder in dem Design eines A1 oder Af 9 anbieten? Das macht doch keinen Sinn, da der der AF9 vor 3 Monaten erst erschienen ist. Die Variante wird bestimmt im Herbst oder erst 2020 weiter geführt.
Ich finde das Design der neuen Oled Modele gut... Und gerade in dieser Variante müssen sie ein Flagschiff anbieten.


[Beitrag von Chris3636 am 08. Jan 2019, 11:35 bearbeitet]
hagge
Inventar
#7 erstellt: 08. Jan 2019, 12:00

schups (Beitrag #2) schrieb:
Interessant ist, dass der neue OLED designtechnisch nicht den Vorgängern A1 und AF9 entspricht, sondern dem untergeordneten AF8. Anscheinend hat man recherchiert und festgestellt, dass wohl die meisten Leute doch lieber keine 6 Grad Neigung haben wollen.

Ich denke eher, dass die TVs jetzt eine Weile parallel laufen. Wer das Staffelei-Prinzip will, nimmt den AF9, wer damit nicht so zurechtkommt, nimmt den AG9. So gibt es für jeden Geschmack etwas.

Gruß,

Hagge
schups
Inventar
#8 erstellt: 08. Jan 2019, 12:21
Hier mal die ersten Fotos:
Sony AG9 Front
Sony AG9 Back
Sony AG9 Side

Und der Link auf die Produktseite: Sony AG9
PatrickHB
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jan 2019, 12:28
Also zusammefassend:

Dolby Atmos, weniger Bautiefe und gerader Stand sind die Unterschiefe zum AF9?
Mayday
Stammgast
#10 erstellt: 08. Jan 2019, 13:36
Ein AG8 wird hier auch schon incl. Bild angekündigt
areadvd
Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie der sich zwischen AF8 und AG9 einreihen soll.
tim631105
Inventar
#11 erstellt: 08. Jan 2019, 13:55
Und eine neue Fernbedienung.... oder

Man sieht eine auf dem Bild
burkm
Inventar
#12 erstellt: 08. Jan 2019, 14:26

Mayday (Beitrag #10) schrieb:
Ein AG8 wird hier auch schon incl. Bild angekündigt
areadvd
Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie der sich zwischen AF8 und AG9 einreihen soll.


Wieso "zwischen" ? Die Nomenklatur der Modellbezeichnungen spricht dafür, dass der AG8 der =>Nachfolger des AF8 ist, genauso wie der AG9 der Nachfolger des AF9 ist. Dass die beiden Modellgenerationen als 2019er und 2018er Modellreihen zumindest eine Zeitlang nebeneinander her laufen ist doch selbstverständlich, insbesondere, weil die 2019er Geräte erst im Laufe des Jahres verfügbar sein werden, wie es eben auch bei anderen Herstellern normal ist...


[Beitrag von burkm am 08. Jan 2019, 15:31 bearbeitet]
schups
Inventar
#13 erstellt: 08. Jan 2019, 15:26

PatrickHB (Beitrag #9) schrieb:
Also zusammefassend:

Dolby Atmos, weniger Bautiefe und gerader Stand sind die Unterschiefe zum AF9?


Ja, aber Dolby Atmos unterstützt der eARC des AF9 auch bereits.
Ralf65
Inventar
#14 erstellt: 08. Jan 2019, 15:58

schups (Beitrag #4) schrieb:
Anscheinend ist HDMI 2.1 dem neuen 8K LED TV ZG9 vorbehalten, der es ja auch wirklich dringend braucht. Aber eARC für Dolby Atmos ist bestimmt wie beim AF9 auch wieder dabei.

Freundlichen Gruß, Schups


HDMI2.1 ist bei den neuen Modellen an Board,
es wird damit jedoch lediglich eARC unterstützt, VRR bzw. HFR sind Angaben nach nicht enthalten.
die neuen 48Gb/s Socs hingegen befinden sich nur im ZG9, der dadurch 8K und 4K HDR über einen HDMI Single Port entgegen nehmen kann

wenn beim AG9 ebenfalls die neueste Generation LG Panels zum Einsatz kommt, dann soll damit ein um etwa 30% verbessertes ABL Verhalten realisierbar sein, so zumindest die Aussage im Video zum neuen Panasonic OLED


[Beitrag von Ralf65 am 08. Jan 2019, 16:04 bearbeitet]
Thorwald11
Stammgast
#15 erstellt: 08. Jan 2019, 16:05
Aber im Grunde genommen bietet der AG9 gegenüber dem AF9 nichts gravierend Neues - und wenn ich mir die Bilder anschauer, steht er auch nicht ganz gerade sondern etwas geneigt...


[Beitrag von Thorwald11 am 08. Jan 2019, 16:06 bearbeitet]
derdaywalker
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Jan 2019, 16:41

Ralf65 (Beitrag #14) schrieb:
wenn beim AG9 ebenfalls die neueste Generation LG Panels zum Einsatz kommt, dann soll damit ein um etwa 30% verbessertes ABL Verhalten realisierbar sein, so zumindest die Aussage im Video zum neuen Panasonic OLED


Das ist in dem Interview eine Aussage, die sich auf das Panasonic-eigene Engineering rund um das 2019er LG Panel bezieht und in Relation zu den Panasonic 2018er OLEDs gesetzt wird.
Also anderes 2019 Panasonic Engineering + LG 2019 Panel = 30% besser als Panasonic 2018.
Das heißt nicht automatisch, dass das ABL jeden Herstellers gegenüber seinen eigenen 2018er Modellen 30% Steigerungsfähigkeit hat. Wobei das natürlich toll wäre ;-)
PatrickHB
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Jan 2019, 16:46

Mayday (Beitrag #10) schrieb:
Ein AG8 wird hier auch schon incl. Bild angekündigt
areadvd
Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie der sich zwischen AF8 und AG9 einreihen soll.


Laut What Hifi allerdings ggü. dem AG9 nur mit dem X1 Extreme Chip aus dem AF8.

Wo sieht man ein Foto der neuen Fernbedienung? Bei Area nicht, oder?


[Beitrag von PatrickHB am 08. Jan 2019, 16:47 bearbeitet]
Hifi-Ron1
Neuling
#18 erstellt: 08. Jan 2019, 17:12
Die Frage wäre nun wirklich, was im Vergleich zum AF9 spricht, nun besser den AG9 zu kaufen. Schräglage und Bautiefe an der Wand mal außen vorgelassen.

Meine Interesse wäre nun:

- In wie weit unterscheidet sich das Display zum Vorjahr, wenn es überhaupt ein anderes von LG ist aus 2019
- Hat die max. Helligkeit zugenommen
- Ist HDMI 2.1 am Ende nun an Bord

Zur Schräglage auf dem Bild glaube ich ist dies nur optisch auf den Bildern so. Der wird gerade stehen. Sieht man an den Seitenansichten bzw. wenn der TV sich im Produktvideo dreht ab 2:08: https://youtu.be/5rWLkFRI_wI


[Beitrag von Hifi-Ron1 am 08. Jan 2019, 17:12 bearbeitet]
tim631105
Inventar
#19 erstellt: 08. Jan 2019, 17:12
Auf der Produkt Seite...

Einfache Steuerung mit intelligenter Fernbedienung.....
wanderwolke
Inventar
#20 erstellt: 08. Jan 2019, 17:16
LG scheint ja den vollen HDMI 2.1 zu nutzen warum macht Sony da nur halbe Sachen?


[Beitrag von wanderwolke am 08. Jan 2019, 19:33 bearbeitet]
Hifi-Ron1
Neuling
#21 erstellt: 08. Jan 2019, 17:30
Das frage ich mich auch. Wenn LG das dieses Jahr mit der ZBB beim C9 gebacken bekommt, wird es der werden glaube ich. Ich warte doch nicht extra auf die neuen Modell mit HDMI 2.1, wenn Sony dies nun schon wieder verschiebt.
Chris3636
Inventar
#22 erstellt: 08. Jan 2019, 17:36
@HIFIRon

Du es kommt ja auf Dich an, was Du mit HDMI 2.1 machen willst? Ich brauche es, jedenfalls jetzt noch nicht. Das sollte auch jedem klar sein, vor einer Neuanschaffung.


[Beitrag von Chris3636 am 08. Jan 2019, 17:37 bearbeitet]
PatrickHB
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 08. Jan 2019, 17:37
Mal eine allgemeine Frage, warum brauche ich aktuell HDMI 2.1? eARC geht mir ja noch ein als Besitzer einen Atmos Setups. Haben aber ja die aktuellen Sonys.
ssj3rd
Stammgast
#24 erstellt: 08. Jan 2019, 18:29
Brauchen tut man vieles nicht, ein Fernseher wird allgemein nicht zum überleben gebraucht.

Ich persönlich hätte HDMI 2.1 einfach gerne, weil wir inzwischen im Jahr 2019 sind und wenn ich so viel Geld auf den Tisch lege, kann da umgangssprachlich verdammt noch mal der aktuellste und geilste shice verbaut sein :-)
Aber wie gesagt, dass ist nur Meine Meinung.

PS:
LG bietet tatsächlich die vollen 48Gbps an:

High-end 2019 LG TVs will have full HDMI 2.1. LG confirmed to CNET that its 2019 OLED and select LCD models finally include the latest version of the HDMI standard: 2.1. As far as I know they will be the first TVs to do so, although more may be announced at CES. That means their HDMI ports can handle the full 48 Gbps bandwidth required by next-generation video like 8K resolution at 60 frames per second, or 4K at 120 fps (new HDMI 2.1-compatible cables will likely be required). They also support enhanced audio return channel (eARC) as well as two gamer-friendly extras: variable refresh rate (VRR) and automatic low latency mode (ALLM, or auto game mode).

Leider geil


[Beitrag von ssj3rd am 08. Jan 2019, 18:30 bearbeitet]
Hifi-Ron1
Neuling
#25 erstellt: 08. Jan 2019, 18:44
Sehe ich genauso und zudem kaufe ich zumindest mir einen TV nicht wie bei einem Smartphone alle 2 Jahre neu.

Ein TV muss schon mindestens 5 Jahre her halten. Da möchte ich 2020 nicht denken Mist jetzt hat der nicht mal HDMI 2.1 für die neue PS5. Warum auch immer das am Ende geiler wäre. Ich möchte nicht dann schon wieder denken, dass das Teil nicht alles kann was bereits auf dem Markt freigegeben wurde. HDMI 2.1 wurde 2017 (!!!!) bekanntgegeben und LG kann es ja auch. Aber warten wir es ab.


Und hier nochmal eine Erklärung was mit HDMI 2.1 jetzt so toll bzw. noch nicht so toll wäre bezogen auf die Einführung bei LG:

Zur Ausstattung seiner neuen Fernseher verriet LG noch nicht allzu viel, nur dass die OLED-Modelle und einige NanoCell TVs mit HMDI-Anschlüssen der neusten Generation 2.1 ausgestattet sein werden. Das heißt erst einmal noch nichts, erst die damit möglichen Features sind spannend: Darüber lässt sich Ultra-HD-Material (und niedrigere Auflösungen selbstverständlich auch) mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde zuspielen. Auch das ist für Filme zunächst wenig interessant, weil bislang keine Filme in so hoher Bildrate gedreht werden. Gamer dürften dieses Feature früher nützen können, zumal die HDMI-Anschlüsse auch variable Bildrate (VRR, Variable Refresh Rate) erlauben. Dann liefert eine Konsole bei einfachen Bildinhalten die maximal mögliche Wiederholfrequenz und fährt sie für komplexere Darstellungen zurück, damit die Bilder nicht in mehrere Bestandteile zerreißen („Tearing“). Einer der HDMI-2.1-Anschlüsse soll zudem den Ton auch in hoher Auflösung und mit neusten Raumklangformaten an entsprechende Heimkino-Anlagen ausgeben (eARC, enhanced Audio Return Channel). Bisherige HDMI-Anschlüsse mit ARC sind da ein Flaschenhals und stutzen den Ton auf einfachere Surround-Formate wie Dolby Digital zurecht.


[Beitrag von Hifi-Ron1 am 08. Jan 2019, 18:50 bearbeitet]
PatrickHB
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 08. Jan 2019, 18:54

Hifi-Ron1 (Beitrag #25) schrieb:
Sehe ich genauso und zudem kaufe ich zumindest mir einen TV nicht wie bei einem Smartphone alle 2 Jahre neu.

Ein TV muss schon mindestens 5 Jahre her halten. Da möchte ich 2020 nicht denken Mist jetzt hat der nicht mal HDMI 2.1 für die neue PS5. Warum auch immer das am Ende geiler wäre. [/i]


Ich verstehe den Ansatz grundsätzlich, möchte nur vestehen warum man auf das Feature HDMI 2.1 wert legt. Was bringt es und für welchen Anwendungsfall?

Wenn das immer die Argumentaiton wäre, also alles was auf dem Markt ist muss dabei sein, dann dürfte man gar keinen Fernseher kaufen, weil bspw. er auch kein HDR10+ kann. Wer weiß ob sich das Format durchsetzt und dann steht man 2020 ohne da.

Es gibt keinen Fernseher der alles kann und alles für die nächsten 5 Jahre an Bord hat. Nur was mir wichtig ist uss dabei sein und das erkenne ich bei HDMI 2.1 nicht bzw. weiß es nicht, daher meine Frage.


[Beitrag von PatrickHB am 08. Jan 2019, 18:57 bearbeitet]
hardy123480
Stammgast
#27 erstellt: 08. Jan 2019, 18:56
Für die PS5 wirst du kein HDMI 2.1 benötigen. 4k120p ist am Anfang der nächsten Konsolengeneration völlig ausgeschlossen. Das kommt erst Mitte des Lebenszyklus, also mit einer PS5 Pro.
ssj3rd
Stammgast
#28 erstellt: 08. Jan 2019, 19:01
Um euch mal auch was konkretes zu nennen:

- VRR
- ALLM

Für mich als Gamer zwei schöne Sachen über Hdmi 2.1.
Surfer1974
Stammgast
#29 erstellt: 08. Jan 2019, 19:19
Der Standfuß ist einfach perfekt. Alle Sonys sollten die haben.
Mayday
Stammgast
#30 erstellt: 08. Jan 2019, 20:07

burkm (Beitrag #12) schrieb:

Wieso "zwischen" ? Die Nomenklatur der Modellbezeichnungen spricht dafür, dass der AG8 der =>Nachfolger des AF8 ist, genauso wie der AG9 der Nachfolger des AF9 ist. Dass die beiden Modellgenerationen als 2019er und 2018er Modellreihen zumindest eine Zeitlang nebeneinander her laufen ist doch selbstverständlich...

Mein "zwischen" war nicht zeitlich gemeint, sondern im Hinblick auf Leistung und Features. Ich hätte bei dem Nachfolger des AF8 auf jeden Fall auch einen X1U oder zumindest irgend ein Prozessorupgrade erwartet und damit wäre die Unterscheidung zum AG9 schwierig geworden, da ähnliches Designkonzept.
Dass ein im Herbst erscheinendes Modell wohl noch einen dann recht antiquierten X1E bekommt, finde ich erstaunlich.
Aber wer sein Topmodell schon nach einem halben Jahr wieder ablöst, kann mich mit nichts mehr erstaunen. Jetzt wird die weitere Preisgestaltung spannend und wer sich dadurch am Ende verar... fühlt.
Persönlich bin ich sehr froh, dass mein TV frei steht und mich das Staffelei-Design völlig begeistert. Würde er an der Wand hängen, sähe meine Laune heute wahrscheinlich anders aus.


[Beitrag von Mayday am 08. Jan 2019, 20:15 bearbeitet]
Hifi-Ron1
Neuling
#31 erstellt: 08. Jan 2019, 20:11
Natürlich kann ein TV nicht alles haben und wirklich auf alles in den nächsten 5 Jahres vorbeireit sein. Dafür kommt ja immer wieder was Neues, was auch gut ist.

Aber hier geht es um einen neuen bzw. seit 2 Jahre angekündigten Standard mit HDMI 2.1 und wie im Beispiel LG zu sehen ist, andere einbauen.

Das alleine reicht ja schon. Flagschiff bedeutet, dass er das haben MUSS.
Fanti
Stammgast
#32 erstellt: 08. Jan 2019, 20:26
Der einzige TV der wohl nahezu alles kann ist der neue Panasonic OLED GZW2004 der nun alle Standards unterstützt. HLG, HDR, HDR10+ und nun auch Dolby Vision. Die eingebauten Lautsprecher können sogar Dolby Atmos selbst erzeugen. Aber auch wieder ohne HDMI 2.1 ... also hat Samsung, LG und Sony es nicht geschafft und LG schon. Sehr seltsam. Entweder exklusiv Chipsätze gekauft oder es ist ne Mogelpackung und LG kann wenn überhaupt 2.1 nur auf einem Port realisieren.

Aber das ganze wird jetzt zu sehr OT. Gibts schon erste Hands On zu den neuen Sony Oleds? Würde mich interessieren was in Sachen Helligkeit nun geht.
VF-2_John_Banks
Inventar
#33 erstellt: 08. Jan 2019, 21:05
Eingebaute Boxen und Dolby Atmos? Vergiss es. Dolby pappt die Logos überall rauf, wenn du dafür zahlst. Du bekommst da nichts anderes als Stereo mit einem Raumklangeffekt. Aber schön zu sehen, dass Sony wenigstens einen TV mit einem soliden Standfuß ausstattet. Die ganzen LCD Modelle bekommen wieder diese unsäglichen Edge Feets.
cosmic_gate78
Stammgast
#34 erstellt: 08. Jan 2019, 21:28

hardy123480 (Beitrag #27) schrieb:
Für die PS5 wirst du kein HDMI 2.1 benötigen. 4k120p ist am Anfang der nächsten Konsolengeneration völlig ausgeschlossen. Das kommt erst Mitte des Lebenszyklus, also mit einer PS5 Pro.


Du weißt also jetzt schon Bescheid, wie Sony die nächste Generation angehen will. Musst wohl ein Insider sein.

Ein Fernseher ohne HDMI 2.1 käme für mich nicht mehr infrage. Man kauft sich ja schließlich nicht jedes Jahr einen neuen und teuren TV. Wer wie ich auf die neue Konsolengeneration wartet und nicht reich ist, sollte tunlichst jetzt einen Fernseher mit HDMI 2.1 kaufen.
hardy123480
Stammgast
#35 erstellt: 08. Jan 2019, 21:34

cosmic_gate78 (Beitrag #34) schrieb:
Du weißt also jetzt schon Bescheid, wie Sony die nächste Generation angehen will. Musst wohl ein Insider sein.

Das weiß jeder, der sich 5 Minuten mit dem Thema beschäftigt. Und jeder, der kurz darüber nachdenkt weiß, dass in der PS5 mit 100% Sicherheit keine Grafikkarte auf dem Niveau einer RTX verbaut ist.


[Beitrag von hardy123480 am 08. Jan 2019, 21:35 bearbeitet]
wanderwolke
Inventar
#36 erstellt: 08. Jan 2019, 22:25
Wahrscheinlich wird die ps5 eh nur noch eine Streaming Box werden. Und selbst der Einsteiger OLED C9 in der Oberklasse bei LG bekommt HDMI 2.1. LG hat übrigens bestätigt das HDMI 2.1 keine Mogelpackung ist. Von Sony hätte ich da mehr erwartet. Vor allem wenn man die Preise vergleicht. Vielleicht hat LG ein neueres OLED Panel und Sony und co. haben noch das alte? Wäre vielleicht eine Erklärung. Schon auffällig das nur LG den vollen HDMI 2.1 Standard unterstützt.


[Beitrag von wanderwolke am 08. Jan 2019, 22:26 bearbeitet]
dre23
Inventar
#37 erstellt: 09. Jan 2019, 01:40
Schickes Teil! Bin auf den Vergleich mit AF9 gespannt...
PapaMiraculi
Stammgast
#38 erstellt: 09. Jan 2019, 01:45
Ist das denn schon sicher, dass kein HDMI 2.1 an Board ist?

Falls HDMI 2.1 an Board ist wird der AG9 gekauft. Falls nein muss man wieder in Richtung LG kucken. Da werde ich nicht der einzige sein, der so denkt. Sony muss das doch auch wissen. Die Chips haben sie ja, siehe ZG9. Wäre höchst unverständlich wenn Sony den OLEDs kein 2.1 spendiert. Da gehen die Kunden flöten.

Was Sony TVs und die Konsolenwelt, insbesondere die Playstation, angeht muss man im Rückblick auf die letzten Jahre sagen dass es da scheinbar gar keine Kommunikation oder Absprache gibt. Die PS4 Pro wurde als 4K Konsole angepriesen, aber die Sony 4K TVs waren jahrelang eher Mittelmaß was Gaming Features (insb. Input Lag) angeht. Für mich unverständlich, da besitzt man die am weitesten verbreitete Konsole und bietet keine TVs, die besonders gut geeignet sind fürs Gaming. Dieser Markt wird quasi kampflos der Konkurrenz (Samsung!) überlassen. Ein Sony TV mit geringem Input Lag, HDMI 2.1 und VRR wären da der richtige Weg.
PapaMiraculi
Stammgast
#39 erstellt: 09. Jan 2019, 01:51

Ralf65 (Beitrag #14) schrieb:
HDMI2.1 ist bei den neuen Modellen an Board,
es wird damit jedoch lediglich eARC unterstützt, VRR bzw. HFR sind Angaben nach nicht enthalten.


Welchen Angaben nach? Quelle?
ssj3rd
Stammgast
#40 erstellt: 09. Jan 2019, 02:27

PapaMiraculi (Beitrag #38) schrieb:

Was Sony TVs und die Konsolenwelt, insbesondere die Playstation, angeht muss man im Rückblick auf die letzten Jahre sagen dass es da scheinbar gar keine Kommunikation oder Absprache gibt. Die PS4 Pro wurde als 4K Konsole angepriesen, aber die Sony 4K TVs waren jahrelang eher Mittelmaß was Gaming Features (insb. Input Lag) angeht. Für mich unverständlich, da besitzt man die am weitesten verbreitete Konsole und bietet keine TVs, die besonders gut geeignet sind fürs Gaming. Dieser Markt wird quasi kampflos der Konkurrenz (Samsung!) überlassen. Ein Sony TV mit geringem Input Lag, HDMI 2.1 und VRR wären da der richtige Weg.


Ich frage mich schon seit Jahren, warum man da keine eigene Edition oder so hat, die sich „for PlayStation optimised“ oder was weiß ich nennt, extra auf die PlayStation zugeschnitten, aber da kommt rein gar nichts. Ganz im Gegenteil sind die Sonys nicht die besten TV‘s die man fürs Gaming mit ihren Konsolen kaufen sollte. Man sieht in den Gamern dann wohl doch nicht die Zielgruppe bei den TV‘s, warum auch immer...
Anilman
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 09. Jan 2019, 05:19
Schaue ins pana forum rein kein hdmi 2.1

Lese ich hier weiter (als alternative) kein hdmi 2.1

Muss ich jetzt wieder zu lg wechseln als gamer...

Btw ich nutze pc und konsole mit meinem oled tv,weswegen ich 4k120hz 4:4:4 will.


Als film/tv/streaming nutzer ist hdmi2.1 praktisch egal.

Das ist einfach nur wichtig für Leute die aktiv am oled tv zocken
-pa-freak2-
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 09. Jan 2019, 06:43

hardy123480 (Beitrag #35) schrieb:

cosmic_gate78 (Beitrag #34) schrieb:
Du weißt also jetzt schon Bescheid, wie Sony die nächste Generation angehen will. Musst wohl ein Insider sein.

Das weiß jeder, der sich 5 Minuten mit dem Thema beschäftigt. Und jeder, der kurz darüber nachdenkt weiß, dass in der PS5 mit 100% Sicherheit keine Grafikkarte auf dem Niveau einer RTX verbaut ist.


Und die RTX 2080 TI kommt gerade mal auf 60 FPS in 4k bei aktuellen Games , eine Grafikkarte die über 1000 euro kostet , die PS5 wird bei nativen 4K und 60 hz genug zu tun haben.
PapaMiraculi
Stammgast
#43 erstellt: 09. Jan 2019, 09:18

PapaMiraculi (Beitrag #39) schrieb:

Ralf65 (Beitrag #14) schrieb:
HDMI2.1 ist bei den neuen Modellen an Board,
es wird damit jedoch lediglich eARC unterstützt, VRR bzw. HFR sind Angaben nach nicht enthalten.


Welchen Angaben nach? Quelle?


Ich zitiere mich mal selbst. Vincent Teoh hat es in seinem aktuellsten Video bestätigt. KEIN 48Gbs HDMI 2.1 auf den OLEDs.

https://youtu.be/5ArZ7t2I_Gk

Das ist doch totaler Bockmist. Ganz ehrlich.
Dann muss ich mir wieder einen LG kaufen obwohl ich einen Sony möchte, einfach weil die keine Alternative anbieten, wie 2016 als Sony noch keine OLEDs angeboten hat. Die sollen mal voran marschieren und nicht hinterherlaufen. Mann!
sandrotto
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 09. Jan 2019, 10:16
Geht mir genau so...wollte endlich zuschlagen und mir einen Sony OLED kaufen. Warte nun schon seit einem Jahr, weil ich dachte, dass zur CES endlich die HDMI 2.1 Modelle kommen werden. Jetzt schau ich mir einen LG an oder muss wohl oder übel noch ein ganzes Jahr ausharren.

Wichtig ist mir HDMI2.1 wegen der PS5, die noch gegen Ende diesen Jahres angekündigt werden dürfte.
hagge
Inventar
#45 erstellt: 09. Jan 2019, 10:53

PapaMiraculi (Beitrag #38) schrieb:
Die PS4 Pro wurde als 4K Konsole angepriesen, aber die Sony 4K TVs waren jahrelang eher Mittelmaß was Gaming Features (insb. Input Lag) angeht.

Verstehe ich nicht ganz. Die Sonys waren beim Input-Lag nicht so toll, wenn man mit Full-HD zugespielt hat, eben *weil* sie für 4K optimiert waren. Bei 4K-Zuspielung war der Input-Lag eigentlich immer OK.

Gruß,

Hagge
schups
Inventar
#46 erstellt: 09. Jan 2019, 10:59
Wenn die PS5 kommt, habt ihr doch längst den nächsten TV, oder? Ich denke wenn man jedesmal wartet, ob die neu angekündigten Sachen dabei sind, verpasst man das was gerade zur Zeit möglich ist. Nämlich Gaming in 4K HDR mit 60 Hz. Ist doch jetzt auch nicht so schlecht, oder?

Edit: Moin hagge, schön mal wieder von Dir zu lesen! Wann steigst Du auf einen neuen TV um?


[Beitrag von schups am 09. Jan 2019, 11:02 bearbeitet]
ssj3rd
Stammgast
#47 erstellt: 09. Jan 2019, 12:45

schups (Beitrag #46) schrieb:
Wenn die PS5 kommt, habt ihr doch längst den nächsten TV, oder? Ich denke wenn man jedesmal wartet, ob die neu angekündigten Sachen dabei sind, verpasst man das was gerade zur Zeit möglich ist. Nämlich Gaming in 4K HDR mit 60 Hz. Ist doch jetzt auch nicht so schlecht, oder?

Edit: Moin hagge, schön mal wieder von Dir zu lesen! Wann steigst Du auf einen neuen TV um?



So viele Leute wechseln hier nun auch nicht gerade alle 2 Jahre ihren Fernseher, alle 5 Jahre ist da schon realistischer.
Und die große Masse da draußen ist eh bei 10 Jahren +. Ein Fernseher ist doch kein Handy :-)
schups
Inventar
#48 erstellt: 09. Jan 2019, 13:00
Es kommt ja auch nicht alle 2 Jahre ne neue PlayStation raus, oder?
Ich für meinen Teil hab letztes Mal auch 6 Jahre gewartet. Ich wechsel immer nur dann, wenn neue Technik ausgereift ist und es einen Quantensprung bedeutet. Bei mir waren die sogenannten Meilensteine:
- 2007 32" HDready TV mit 24p, 100 Hz Motionflow und 10 Bit Panel: Sony KDL-32D3000
- 2012 46" Full-HD Edge-LED TV mit Local Dimming, 3D und 400 Hz Motionflow: Sony KDL-46HX825 (den hab ich immernoch als Zweit-TV)
- 2018 55" 4K OLED TV mit HDR: Sony KD-55A1

Freundlichen Gruß, Schups


[Beitrag von schups am 09. Jan 2019, 13:16 bearbeitet]
cyborg200x
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 09. Jan 2019, 13:09

sandrotto (Beitrag #44) schrieb:
... Wichtig ist mir HDMI2.1 wegen der PS5, die noch gegen Ende diesen Jahres angekündigt werden dürfte.


4k120
Natives 4k120 wird auf Konsolen noch für eine sehr lange Zeit kein Thema sein i.d.R. wird die Mehrleistung in bessere Grafik investiert und nicht in höhere Bildraten. Wenn die nächste Konsolengeneration und deren potentielles Refresh (PS5 & PS5Pro) durch die Bank natives 4K60 bieten, wären wir schon einen monströsen Schritt weiter. Zumal ich bei einer neuen Konsolengeneration eben auch deutliche optische Verbesserungen in der Grafik erwarte und nicht "nur" mehr Auflösung & Bildrate.
Weiterhin stellt sich die Frage, ob eine Bildrate von mehr als 60 Bilder pro Sekunde in vielen Spielegenres überhaupt einen Mehrwert bietet und nicht eine bessere/realistischere Grafik (mehr Immersion) die sinnvolle Investition der Mehrleistung ist, aber da wird es schnell "religiös bzw. subjektiv. Ich erinnere mich hier an Aussagen von NaughtyDog (Uncharted/The Last of Us), frei nach dem Motto wir werden mehr Leistung immer eher für bessere Grafik als für höhere Bildraten nutzen, wohlgemerkt bei 3rd Person Games.
Aktuell bietet die PS4 Pro bei (halbwegs) aufwendigen Titeln weder natives 4k (Stichwort "Checkerboard Rendering") noch 60 Bilder pro Sekunde, von der Kombination mal ganz abgesehen. Natives 4k120 (auf Konsolen, ein stückweit sogar auf dem PC) ist so weit in der Zukunft, davon einen TV-Kauf heute abhängig zu machen ist zumindest fragwürdig.

VRR
Interessanter könnte das Thema VRR sein. Aber auch hier wird bei Konsolen oft auf 30 oder 60 Bilder pro Sekunde hin optimiert und typischerweise gar keine variable Bildrate ausgegeben, gerade um Screen Tearing gänzlich zu vermeiden. Das kann sich mit der Verfügbarkeit von VRR aber auch ändern. Zudem, VRR soll ja theoretisch auch auf HDMI 2.0b implementierbar sein.

ALLM
Bleibt ALLM. Hier liefert der aktuelle AF9 im Game Mode bereits ein super Ergebnis, gerade für den typischen Konsolenspieler. Mit ist ehrlich gesagt nicht klar, wie stark verbessernd sich ALLM hier überhaupt auswirkt. Auch hier, ALLM soll theoretisch mit HDMI 2.0b funktionieren.

Ein stückweit müssen sich die neuen HDMI 2.1 Features auch erst noch beweisen, bisher gibt es ja keinerlei Erfahrungswerte, wie gut sich das in der Praxis auch wirklich alles schlägt und wie hoch die Mehrwerte wirklich sind. Wie sieht es mit der Kompatibilität der Features in Zukunft aus, wir reden hier von den allerersten HDMI 2.1 Geräten/Chips inkl. der Software der TVs. Funktioniert das wirklich alles sauber mit einer PS5, die wahrscheinlich 2020 in den Regalen steht?

Klar, am Ende schadet es auf keinen Fall HDMI 2.1 mit an Board zu haben, wenn man aktuell vor der Kaufentscheidung steht. Wenn man ohnehin zwischen LG und der Konkurrenz schwank, kann das jetzt sicher das Zünglein an der Waage sein. Man sollte sich aber realistisch mit dem Thema und den Features auseinandersetzen, wie ich finde. Aktuell kocht das ganz schön hoch

Ich schaue und zocke weiter auf meinem AF9, auch wenn ich etwas überrascht über das sehr schnelle Erscheinen des AG9 bin. Hoffentlich wird der AF9 trotzdem gut supported, auch wenn er recht kurz auf dem Markt ist.


[Beitrag von cyborg200x am 09. Jan 2019, 13:38 bearbeitet]
Charly_M
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 09. Jan 2019, 15:19
@ cyborg200x das sehe ich ganz genauso! 4K120 FPS wird auf der PS5 ganz Sicher keine Rolle spielen!
hardy123480
Stammgast
#51 erstellt: 09. Jan 2019, 15:45
[quote="ssj3rd (Beitrag #47)"]
So viele Leute wechseln hier nun auch nicht gerade alle 2 Jahre ihren Fernseher, alle 5 Jahre ist da schon realistischer.
Und die große Masse da draußen ist eh bei 10 Jahren +. Ein Fernseher ist doch kein Handy :-)[/quote]

Bei 10 Jahren (und eigentlich auch schon bei 5 Jahren) sind die Fernseher aber schon wieder so viel besser, dass es auch keine Rolle mehr spielt, ob man nun HDMI 2.0 oder 2.1 hat. Die 4k120p sind dann gegenüber MicroLED, HDR++++ (oder was auch immer da kommen mag) dann sowieso nur Makulatur.


[Beitrag von hardy123480 am 09. Jan 2019, 15:45 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony AG8 OLED 2019 55" / 65!
Ralf65 am 21.02.2019  –  Letzte Antwort am 22.06.2019  –  11 Beiträge
Sony@CES 2019
ehp am 21.11.2018  –  Letzte Antwort am 26.02.2019  –  77 Beiträge
Sony TV Master Series Event August 2018
schups am 25.08.2018  –  Letzte Antwort am 30.08.2018  –  7 Beiträge
Sony A1 OLED Event November 2017
schups am 19.11.2017  –  Letzte Antwort am 25.11.2017  –  23 Beiträge
Sony 65 A1 OLED Problem !
gmb2009 am 17.12.2017  –  Letzte Antwort am 20.12.2017  –  7 Beiträge
Kaufentscheidung 65" OLED
Skylin3r am 16.09.2018  –  Letzte Antwort am 07.10.2018  –  16 Beiträge
SONY KD-65AG9, KD-75XG9505 und KD65AF9 ? Frühjahrveranstaltung 2019 in Berlin
Onbekend am 10.04.2019  –  Letzte Antwort am 13.04.2019  –  15 Beiträge
Sony OLED Kaufberatung
Padde80 am 22.10.2018  –  Letzte Antwort am 31.10.2018  –  7 Beiträge
Sony Oled KD 55 A1 OLED löst sich innen auf
Stone28 am 04.04.2018  –  Letzte Antwort am 19.04.2018  –  9 Beiträge
Sony OLED-TV A1-Serie |55-77"| DolbyVision |120Hz | BFI | XE1-Prozessor
celle am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.06.2019  –  15051 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.613 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedSauerländer57
  • Gesamtzahl an Themen1.443.548
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.471.101