Autoradio eingebaut geht nicht an

+A -A
Autor
Beitrag
Kralle205
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jan 2015, 15:00
Hallo liebe Community,
ich hoffe ich schreib eim richtigen Bereich für mein Problem.


Folgendes Problem: Ich habe nach 6 Jahren kaputtes/gesperrtes Radio (Blaupunkt Car 300) mich entschlossen das Ding endlich zu ersetzen. Hab mir also ein Pioneer MVH-170UI bestellt. Gestern angekommen gleich versucht einzubauen. Nchdem ich das Blaupunkt-Teil endlich entfernt bekommen habe setzte ich dann das Pioneer ein und es tat sich nix. Ein bisschen nachgelesen und festgestellt es müssen 2 Drähte vertauscht werden -> gelesen, getan. Es tut sich jedoch immernoch nix das Display bleibt schwarz. Dabei ist egal ob die Zündung an ist, der Motor läuft oder das Auto ganz steht. Hab auch in jedem Zusatnd die "On" Taste gedrückt auch das brachte keinen Erfolg. Ich hoffe mir kann hier wer helfen. Bei dem Auto, sofern wichtig, handelt es sich um einen Corsa B Bj '98

Habe ein paar Fotos gemacht von den ganzen Anschlüssen:

Das sind die Anschlüsse vom alten Radio
altes Radio Anschlüsse


Das sind die Anschlüsse im Auto
Auto Anschlüsse

Das sind die Kabel vom neuen Radio
Stecker neues Radio


[Beitrag von Kralle205 am 09. Jan 2015, 15:01 bearbeitet]
Dr._Sound74
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jan 2015, 15:15
Blechrahmen vom Opel Radio entfernen, den Radiokabelbaum anstecken und nachsehen ob bei Rot und Gelb Strom kommt. Bei Rot muss bei eingeschaltener Zündung ein Strom 12 Volt Gleichstrom vorhanden sein. Bei Gelb auch im ausgeschaltenen Zustand.

Sollte es umgekehrt sein einfach vom Pioneer den kabelbaum so umstecken das dieser dann mit Gelb und Rot passt.

Du brauchst einen Multimeter zum prüfen. Dabei eben einmal mit der roten Meßspitze auf die Kontakte Gelb oder Rot und das andere auf Masse - Karroserie.

Mfg
Sound
Kralle205
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jan 2015, 15:28
Muss ich dafür den Kabelbaum vom alten Radio verwenden?
Reicht es nicht aus die Messstäbe direkt an die anschlüsse im Auto zu halten?

Habe im übrigen auch einen Schaltplan auf dem alten Radio gefunden wo ein Kontakt mit KL 15 und der andere mit KL 30 bezeichnet ist. Laut Wikipedia steht KL 15 für die Zündung und KL 30 für die Gleichstrom.

Habe die Kabel dementsprechend damals verbunden.
Chriss191089
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Jan 2015, 16:34
Also den Kabelbaum vom neuen Radio anstecken, dann Zündung ein und mit dem Multimeter messen ob am Gelben und am Roten Kabel 12v anliegen.

Dann Zündung aus dann dürfte nur noch am Gelben Kabel 12v anliegen, ist das nicht der Fall dann musst du das Gelbe und Rote Kabel vertaschen.

Und wenn es geht dann den Blechrahmen aus dem Radioschacht entfernen.

Lg
Chris
langsaam1
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2015, 18:50
Hinweis aus teurer Eigenerfahrung:
hat der Corsa Lenkradfernbedienung-Vorbereitung bzw. Geschwindigkeitsabhängige Lautstärke-Vorbereitung so bitte unbedingt die Kabelverläufe und Beschriftung der Originalstecker nachsehen
Bei Unsicherheit direkt zu Opel

Mir hat es den Tachowellensignalgeber zerstört


[Beitrag von langsaam1 am 09. Jan 2015, 19:00 bearbeitet]
Kralle205
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Jan 2015, 15:19
So habe es ausgemessen und bin etas überrascht von dem Ergebnis.
Zur besseren Darstellung des Ergebnisses Beziehe ich mich bei den folgendesn Ausführungen auf das Bild "Auto Anschlüsse". Dabei natürlich der unterste Steckplatz. Diesen durchnummeriert als die obere Reihe 1-4; untere Reihe 5-7

Messung bei Zündung aus: 1 und 5= 12,5 V; restliche Steckplätze 0

Messung Zündung ein: 1 und 5=11,9 V; 5 und 7(sollte laut Schaltplan eigentlich Zündung sein)= 0; 5 und 4 = 9,7 V

Messung bei Motor ein: 1 und 5= 14 V; 5 und 7= 0; 5 und 4= 12 V

Frage ich ich mich ist die Zündung wo anders als sie sein sollte, oder was ist das für ein Steckplatz?
Der Platz wo bei Zündung an die 9,7 V drauf liegen ist weder bei meinem aktullen Kabel noch bei meinem alten Radio besetzt gewesen da war nie ein Pin drin. Ist DAS die Zündung oder was hab ich da gemessen?


[Beitrag von Kralle205 am 15. Jan 2015, 15:20 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#7 erstellt: 15. Jan 2015, 20:13
Es fällt mir ein wenig schwer, Deinen Ausführungen zu den Pins zu folgen. Die Nummerierung der Pins ist festgelegt und wer die seit Jahrzehnten im Kopf hat, hats schwer, umzudenken. Zumal, wenn man sich vorher nicht darauf einigt, von wo nach wo man zählt. Darum hier nochmal der ISO-Stecker, seine Nummerierung (auf den Stecker geguckt) und die Funktionen der Pins:

------------
| 7 5 3 1 |_
| 8 6 4 2 ...|
---------------

Pin 8 = Masse
Pins 7 und 4 = Spannung (welcher der Dauerplus und welcher die Zündung ist, kann jeder Hersteller frei festlegen)
Pin 6 = Licht
Pin 5 = Antennensteuerung
Pins 1-3 = nicht genormt, hier können Radio-/ Fahrzeughersteller eigene Funktionen unterbringen

mmmhhhh.... Wenn ich jetzt so meine "Zeichnung" sehe und Deinen Beitrag lese

Messung bei Zündung aus: 1 und 5= 12,5 V; restliche Steckplätze 0

dann wird mir bewusst, Du meinst "zwischen 1 und 5 gemessen =12,5 V". Damit wäre Deine 1 meine 7, Deine 5 meine 8, Deine 7 meine 4. Plötzlich ergibt alles einen Sinn.

Dein Auto gibt keine Zündung ab. Vielleicht ist nur eine Sicherung kaputt, vielleicht aber auch das Zündschloss. Aber auch durchgebrannte Kabel habe ich schon gesehen.

Die Messung an Deinem Pin 4, meinem Pin 1 ist relativ unwichtig. Bei der Belegung im Opel bin ich mir gerade nicht sicher. Entweder hast Du hier einen Tachoanschluss oder eine Datenleitung der Lenkradfernbedienung.
Kralle205
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Jan 2015, 22:44
Ok danke schonmal.

Ja sorry bin net vom Fach :D, aber stimmt so wie dus schreibst.
Bin nur verwirrt warum das alte Radio dann angesprungen ist, hast du dafür vll ne Erklärung für mich wäre das neugierig. Ansonsten werd ich wohl nochmal die Sicherungen kontrollieren, wobei eigentlich alles ganz normal angeht von der Beleuchtung wenn ich die Zündung drehe.
Kralle205
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Jan 2015, 13:36
Würde was dagegen sprechen den Pin einfach umzusetzen? Hab die Sicherungen kontrolliert und die sind alle in Ordnung.
langsaam1
Inventar
#10 erstellt: 17. Jan 2015, 18:12
- wie vor schon geschrieben siehe mein Posting
Unbedingt!! die Stecker Kabelbelegung des alten Radios (war das Werkseitig verbaut?)
mit den Anschlusskabeln im Adapter verglichen und dann vom neuen Radio

Nochmals: wen Unsicher Opelwerkstatt aufsuchen
ich hab mir Tacho und Signalgeber zerstört ....
elli_28
Neuling
#11 erstellt: 10. Jul 2015, 20:27
Hallo Kralle,
hast Du eine Lösung gefunden? Habe mir heute exakt dasselbe Radio gekauft und auch bei mir geht es nicht an. Das alte Blaupunkt lief aber bis dato, kann also nicht an einer Sicherung etc. gelegen haben. Da ich mich technisch nicht wirklich auskenne dachte ich zuerst dass ich beide ISO Stecker vertauscht habe aber auch in der anderen Reihenfolge tut sich nichts...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MEIN AUTORADIO GEHT NICHT AUS!
Tobi1801 am 19.04.2016  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  3 Beiträge
Autoradio mit TV / USB Video geht nicht
MarkusxX25 am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 19.09.2013  –  4 Beiträge
Autoradio funktioniert perfekt, CD Player nicht
Stellamarina am 18.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  7 Beiträge
Autoradio hat aussetzer
Nagra266 am 10.03.2019  –  Letzte Antwort am 10.03.2019  –  2 Beiträge
Autoradio Antennenanschluss: Isolieren = besser?
Teiby am 02.04.2019  –  Letzte Antwort am 03.04.2019  –  3 Beiträge
Autoradio - LS Ausgänge zusammenlegen
prittstift69 am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 09.10.2014  –  4 Beiträge
Autoradio Zuhause
F7Q am 20.04.2016  –  Letzte Antwort am 21.04.2016  –  4 Beiträge
Radio eingebaut geht nicht an sondern brummt nur
acab11 am 08.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  3 Beiträge
Autoradio Problem
Idiotiee am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  3 Beiträge
Reset Autoradio?
Herox77 am 06.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.242 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedMarschke
  • Gesamtzahl an Themen1.496.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.461.251

Hersteller in diesem Thread Widget schließen