Kenwood DMX7017DABS/BTS

+A -A
Autor
Beitrag
Crazy-Bavarian
Neuling
#1 erstellt: 16. Aug 2017, 12:06
Hallo,
danke für die Aufnahme in diesem Forum. Bin mal gespannt, ob mir hier jemand weiterhelfen kann.
Ich möchte mir eine Moniceiver von Kenwood DMX7017DABS/BTS anschaffen.
Bin mir in fast allen Punkten schon sicher dieses Gerät zu kaufen.
Jedoch bei einem Punkt hakt es noch und zwar beim Tuner/Radio.
Ich habe in noch keinem Video oder Foto gesehen, wie der Radio in Betrieb aussieht.
Nun meine Frage:

Hat jemand von euch dieses Gerät in seinem Auto verbaut und kann mir Fotos machen,
in denen der Tuner/Radio in Betrieb ist.

Danke
winne200
Neuling
#2 erstellt: 20. Aug 2017, 14:02
Hallo Crazy-Bavarian,

ich habe das Gerät vor wenigen Tagen in mein Womo (Ducato 250) eingebaut.
Um was geht es dir bei dem Foto? Um den passenden Rahmen?


Bei meiner Recherche vor meinem Autoradiokauf bin ich ebenfalls immer wieder auf den Kenwood DMX7017 DABS gestossen.

Test:
https://www.hifitest.de/test/moniceiver/kenwood-dmx7017dabs_13930

Zitat:
In Zusammenspiel mit einem Android- oder iOS-Smartphone besitzt das Kenwood DMX- 7017DABS die komplette Funktionalität eines modernen Top-Naviceivers. Und das ungefähr zum halben Preis!


Immer wieder (bin Ottonormalverbraucher und kenne nicht alle Standards...) bin ich auf den Standard 'MHL' 'True Mirroring' gestossen. Damit soll man quasi das Smartphone-Display problemlos auf den Moniceiver spiegeln können.
Ich hatte die Absicht den Moniceiver als Monitor für meine android free Navi App zu verwenden.

Das nagelneue DMX-7017DABS unterstützt zwar 'android auto' und 'Apple carPlay 'aber KEIN 'true Mirroring'!!
Die freigegebenen Apps kann man an einer Hand abzählen :-(

Wenn ich die Strategie der Hersteller richtig vermute, dann unterstützen die 2016er Geräte den MHL-Standard noch.
Die 2017er Geräte unterstützen aber nur noch 'android auto' und 'Apple carPlay .

Kann jemand aus dem Forum meine Vermutung bewerten?
Wann werden weitere Apps freigegeben?
Harmanator
Inventar
#3 erstellt: 29. Aug 2017, 07:57

winne200 (Beitrag #2) schrieb:


Immer wieder (bin Ottonormalverbraucher und kenne nicht alle Standards...) bin ich auf den Standard 'MHL' 'True Mirroring' gestossen. Damit soll man quasi das Smartphone-Display problemlos auf den Moniceiver spiegeln können.
Ich hatte die Absicht den Moniceiver als Monitor für meine android free Navi App zu verwenden.

Das nagelneue DMX-7017DABS unterstützt zwar 'android auto' und 'Apple carPlay 'aber KEIN 'true Mirroring'!!
Die freigegebenen Apps kann man an einer Hand abzählen :-(


Genau das lässt mich auch noch zögern, zum 7017 zu greifen.

Vielleicht ist ja dieses Grät interessant für dich. Klick!


[Beitrag von Harmanator am 29. Aug 2017, 08:34 bearbeitet]
Agetommy
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Aug 2017, 07:15
[/quote]
Genau das lässt mich auch noch zögern, zum 7017 zu greifen.
[quote]

Ich komme zu einem anderen Ergebnis bzw. ich zögere nicht.
MHL muss das Smartphone können, Android Auto kann jedes (Android) Phone. Smartphones wechsel ich häufiger als Autoradios -- meistens wegen kaputt durch Sturz -- also setze ich auf den Standard welcher von jedem Smartphone unterstützt wird.


[Beitrag von Agetommy am 30. Aug 2017, 07:16 bearbeitet]
tomgrundig
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Aug 2017, 08:43
Hallo Leute,

vergesst MHL und Mirrorlink. MHL ist ein uralter Standard von Nokia. Im Prinzip wird Micro-USB um ein Übertragungsprotokoll für HDMI-Signale erweitert. Dazu muss aber sowohl das Smartphone als Quelle wie auch das Wiedergabegerät MHL unterstützen. Nur die teuersten Top-Smartphones, quasi nur die Flagschiffe, unterstützen MHL. Zudem haben z. B. Samsung und LG die MHL-Unterstützung "proprietarisiert". Bei den allerneuesten Smartphones wird MHL zunehmend weggelassen bzw. ist schon passiert. Android Auto (und Apple car Play) sind nun Standard.

MHL hatte ja auch nur das Spiegeln des Bildschirms zum Ziel. Das Display der Smartphones bleibt aber z. B. bei älteren Smartphones trotzdem aktiv. Die 0,5 A über HDMI/MHL leeren damit den Akku des Telefons langsam, aber sicher.

Um vollen Bedienkomfort mit Touchfunktionalität zu haben, muss man dann herstellerspezifisch bei Pioneer, Kenwood und Sony eine App mit Bildschirmtastatur und Bluetoothkopplung installieren, das Telefon auf den Bilschirm des Radios kalibrieren etc. In der Praxis funktioniert das eigentlich überhaupt nicht out of the Box. Bis man diese ganze Prozedur nach dem einmaligen Kalibrierprozedere täglich wiederholt, hat man schon mehrere Minuten verloren. Für eine tägliche Benutzbarkeit ist das nicht geeignet.

Die "punktgenaue" Eingabe bzw. Bedienung des Smartphoneschirms über den Headunit-Touchscreen funktioniert einigermassen bis gar nicht. Kenwood scheint seine Lösung auf Samsung-Geräte bis einschließlich Galaxy S5 optimiert zu haben, Sony Z1 - Z5 und andere funktionieren ebenso leidlich bis gar nicht.

Den Pioneer-AppRadio-Mode via USB (keine MHL-Lösung, gut so!) kenne ich nicht. Evtl. ist der zuverlässiger, aber auch Pioneer-spezifisch und wird evtl. nicht mehr lange unterstützt.

Android Auto nutze ich nun zusammen mit einem Pioneer AVIC-F80DAB. Es funktioniert reibungslos und ist alltagstauglich. Einfach irgendein Smartphone ab Lollipop benutzen (kein MHL erforderlich:-), Android Auto App installieren und via USB am AA-Radio anstecken. Der Rest funktioniert von allein.

Die Google Maps-Navigation funktioniert gut und reibungslos. Alternativ kann man nun auch auf Waze als Navigationslösung zurückgreifen. Aber bisher werden viele nützliche Informationen von Waze unter AA noch blockiert bzw. nicht freigeschaltet (z. B. Geschwindigkeitsmessung und Anzeige von Beschränkungen). Dank Wegfall von Roaminggebühren (in der EU!) und Offlinekarten von GoMa kann man damit auch im Ausland navigieren. Leider ist dazu aber immer eine Internetverbindung notwendig.

Leider gibt es für Android Auto bisher nur wenige, weil von Google exklusiv freigegebene Apps. Dies wird mit der Fahrsicherheit begründet. In Wirklichkeit will Google (wie Apple auch) nur seine Interessen schützen und Daten sammeln. Ich wünsche mit andere Naviapps wie Here oder Navmii, aber darauf warten wir wahrscheinlich sehr lange. Whatsapp, Threema, Amazon Music usw. sind hingegen verfügbar. Ein Framework als Android Auto-Hack zur Nutzung auch von nicht Google-zertifizierten Apps fehlt noch.

Also: MHL ist tot und funktioniert mit Touchbedienung nicht wirklich! Baut Euch lieber Autoradios mit Android Auto und DAB ein. Die neuesten Geräte von Kenwood (DMX7017DABS) und Pioneer (AVH-Z3000DAB und AVH-Z5000DAB) sind nicht mehr teuer. Pioneer versorgt seine Geräte länger mit FW-Updates als Kenwood. UKW wird ab 2020 auch in Deutschland schrittweise abgeschaltet. Ich selbst bin mit DAB in Europa sehr gut unterwegs.

Ich hoffe Euch etwas geholfen zu haben. Die o. g. Äußerungen spiegeln aber nur meine Meinung.

Beste Grüße

Thomas


[Beitrag von tomgrundig am 31. Aug 2017, 08:50 bearbeitet]
mmdd87
Neuling
#6 erstellt: 21. Sep 2018, 11:29
Echt grandios wie ausführlich ihr Hilfestellungen gebt! Bei mir wird Android Auto ebenfalls nicht erkannt und auch das Autoradio zurücksetzen hat nix gebracht. Daher wollt ich fragen, ob es korrekt ist, wie ich gelesen habe, dass man das Parksensorkabel vom Kabelbaum direkt an die Masse anschließen kann und sich so den umständlicheren Weg beim Anschließen des Feststellbremsensensors am Erkennungsschalterbaum des Fahrzeugs spart (siehe Ausschnitt aus der Bedienungsanleitung des DMX7017DABS).

Hat das jemand von euch schon erfolgreich ausprobiert?

Auszug Bedienungsanleitung Kenwood DMX7017DABS
moengel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Sep 2018, 12:35
Ja ich habs direkt an Masse geklemmt. Aber das sollte doch unabhängig sein von Androidauto. Also egal wie bei mir gehts miz einem Sony Xperia Z1 compact. Das hat gerade so Android 5 drauf....tut alles.
Howard789
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Jan 2019, 15:04
Habe auch dieses Radio verbaut . Ich muss ehrlich sagen ich bin echt enttäuscht und hätte mir in meinem Golf 6 mehr erwartet.

Spotify funktioniert laut Support seit einem Update Mitte 2018 garnicht mehr. Eine Äußerung Spotifys oder ein Update Seiten Kennwoods ist nicht in Sicht.

Des Weiteren funktioniert Android Auto mit dem Handy meiner Freundin überhaupt nicht (Huawei P20 Pro) und jeder der hier eine Freundin hat kann sich dementsprechend vorstellen was grade los ist^^

DAB sage ich mal nichts dazu. Extra noch eine Antenne dazu gekauft und der Empfang ist sowas von miserabel, dass Garnichts läuft nur alle 20 sek. mal kurz ein Ton und wann wieder nichts . Alles installiert durch ACR und die haben wohl bei so einem einfachen Einbau kaum was falsch gemacht.

Musste ich mal los werden.

Grüße
mmdd87
Neuling
#9 erstellt: 15. Jan 2019, 17:37
Spotify
geht nach wie vor auf dem Autoradio selbst. Es ist bekannt, dass es mit allen Huawei-Geräten via Bluetooth und bei der Benutzung mit Android Auto massive Probleme gibt. Hinsichtlich der Audio-Probleme (und natürlich für Android Auto) macht es Sinn das Handy via Kabel am USB-Port zu anzuschließen. So umgeht man zumindest die Audio-Unterbrechungen und Fehler via Bluetooth.
Außerdem kannst du noch Folgendes probieren:
Spotify erneut installieren (zuvor deinstallieren und Spotify Cache löschen und unter "Bibliothek" oben rechts das Einstellungs-Zahnrädchen und "Cache löschen" antippen. Damit sind alle offline heruntergeladenen Songs auf deinem Android Smartphone erst einmal gelöscht. Bei einigen Usern hat dieser Workaround geholfen (sofern man auf die Offline-Tracks in Spotify verzichten kann).

Wenn das nichts hilft, kann ich dich nur auf das nächste Update für Android Auto vertrösten, da ich fast davon ausgehe, dass der Spotify-Fehler durch die Schnittstelle "Android Auto" selbst verursacht wird, denn unter den meisten anderen Smartphone-Herstellern funktioniert Spotify via Android Auto überwiegend fehlerfei.

DAB
Welche DAB-Antennenart nutzt du? Hier kann ggf. eine DAB-Scheibenantenne Sinn machen und Abhilfe schaffen. Diese haben im Vergleich zu anderen DAB-Varianten einen besseren Empfang. Lass dich aber vor dem Kauf hier noch mal bei der Autowerkstatt deines Vertrauens beraten.

Du kannst auch mal die DAB+-Abdeckung bei dir vor Ort über die DAB+-Karte prüfen.

Liebe Grüße und ich hoffe, dass ich vlt. ein wenig weiterhelfen konnte.
Howard789
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Jan 2019, 08:21
Danke für die Hilfe auf jeden Fall =)
Stehe jetzt mit dem Kenwood Support in Kontakt und hoffe, dass die sich etwas kulant zeigen und ich das Gerät zurück geben kann und werde mir ein ZENEC holen. Für diese Anwendungen habe ich das Gerät gekauft und wenn die bei mir eingeschränkt sind dann macht die Nutzung für mich auch keinen Sinn.

Danke trotzdem.
Reisevogel
Neuling
#11 erstellt: 16. Jun 2019, 11:07
Hallo
Habe auch ein Problemmit den DMX7017

Wie speichert man Sender auf die Stationstasten ?

Bei allem Respekt, aber die Bedienung, Menüführung und auch die Anleitung sind unter aller S...

Ich glaube das kriegt jeder China Böller besser hin.

Kann mir jemand das Prozedere vom Senderspeicher beim DAB erklaeren.

vielen Dank
Matth82
Stammgast
#12 erstellt: 16. Jun 2019, 16:34
Wenn du den Sender eingestellt hast, ca. 5 Sekunden lang das Feld mit der Nummer gedrückt halten auf das er Programmiert erden soll.
paddi.123
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Jun 2019, 12:01
Hi,

ich hänge mich hier mal dran.
Ich möchte das RNS-E in meinem TT durch ein klanglich gutes Apple Carplay Gerät ersetzen. Vom Support ,,Tom Hifis Garage,, wurde mir eben dieses empfohlen.
Wichtig sind mir guter Klang, Google Maps, Spotify, telefonieren.
Alternativ hatte ich noch das Sony XAV1005 DB ins Auge gefasst.
auch würde nämlich einen echten Drehknopf für laut & leise bevorzugen.

Was meint ihr? Danke vorab.
Neruassa
Inventar
#14 erstellt: 21. Jun 2019, 12:11
Lass die Finger von Tom...

1x googlen "Toms car hifi Erfahrung" und du wirst wissen warum.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-82-25394.html


[Beitrag von Neruassa am 21. Jun 2019, 12:12 bearbeitet]
Matth82
Stammgast
#15 erstellt: 21. Jun 2019, 14:44
Und lass die Finge von Kenwood, erst recht gepaart mit dem Händler. Ich empfehle zu dem das ganze vorab mit deinem Smartphone im Geschäft zu testen, dann gibt's auch keine Böse Überraschung.
paddi.123
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Jun 2019, 14:50
Hi, danke für die Hilfe. Ich wollte auch nicht zwingend dort kaufen, sondern nur eine Beratung erhalten. Was für Adapter ich brauche, weiß ich jetzt schonmal. Der CAN Bus Adapter für den Audi TT soll 120 Euro kosten, und die Blende knapp 50. Ganz schön teuer wie ich finde.

Welche Geschäfte führen denn eine größere Auswahl von Moni Receivern, die man dort testen kann?

Danke
*FakeAngel*
Neuling
#17 erstellt: 01. Jul 2019, 06:50
Hallo zusammen,

ich bin nun auch "stolzer" Besitzer eines Kenwood DMX7017DABS und kann bestätigen, dass die gesamte Bedienung doch noch einiges an Optimierungspotential aufzeigt

Eventuell kann mir dennoch ein anderer Besitzer bei einem eventuell (?) Anfängerproblem helfen. Folgendes Szenario zur Erklärung:

Ich schalte den DMX7017 an und aktiviere die Radiofunktion. Musilk kommt. Nun möchte ich irgendwann das Radio ausstellen und dennoch das DMX7017 laufen lassen. Beispielsweise weil ich Apple Carplay nutze...
Ganz einfache Frage: Wie lässt sich die verdammte Radiofunktion ausschalten? Das "muten" mindert den Ton nur auf ca. 5% Volume und das kann ja nicht die Lösung sein.

Mit freundlichen Grüßen
Mark
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood Radio in BMW1er (E87)
Danlion77 am 18.11.2018  –  Letzte Antwort am 18.11.2018  –  8 Beiträge
Kenwood DMX7017DABS kein Ton beim telefonieren mit apple CarPlay
carlclever am 17.03.2018  –  Letzte Antwort am 16.06.2018  –  5 Beiträge
Kenwood DNX715WDAB in Outlander
mark-o-polo am 13.01.2017  –  Letzte Antwort am 19.02.2017  –  14 Beiträge
Kenwood: Playlisten über NTFS
Beryllium am 28.07.2017  –  Letzte Antwort am 31.07.2017  –  2 Beiträge
Kenwood DDX 5015 Telefonfunktion
TheSoundCheck am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  2 Beiträge
Demo-Mode beim Kenwood KDC-3057U
Harlekin320 am 12.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.11.2016  –  4 Beiträge
Frage zum Kenwood KDC BT45U
Trierer71 am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  2 Beiträge
Kenwood DNX 4250DAB Update Navi Fehlfunktion
MartinPe am 20.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  5 Beiträge
Automatisches Verbinden Iphone und Kenwood Radio
Crossfire2k5 am 15.07.2019  –  Letzte Antwort am 19.07.2019  –  4 Beiträge
Kenwood KDC-BT49DAB Bedienungsanleitung
LiLa am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.497 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedDaniël_Stuurman
  • Gesamtzahl an Themen1.454.416
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.673.594

Hersteller in diesem Thread Widget schließen