Kenwood: Playlisten über NTFS

+A -A
Autor
Beitrag
Beryllium
Neuling
#1 erstellt: 28. Jul 2017, 15:31
Hallo.

Ich plane eines der neueren Doppel DIN Kenwood Radios in mein Auto einzubauen. Ob Moniceiver oder Naviceiver bin ich mir noch nicht sicher. Kenwood deswegen, weil der Hersteller mittlerweile (als einziger?) das NTFS Dateisystem von Microsoft/Windows lizensiert hat. Damit ergibt sich (vielleicht) eine interessante Möglichkeit: Playlisten.

Da ich anderweitig keine direkte Unterstützung von Playlisten gefunden habe (außer bei einigen Pioneer Head Units; da gibt es eine PC Software "Mixtrax"; und den China-Böller-Radios), hab ich mich ein wenig mit den Möglichkeiten der sogenannten "Hard Links" im NTFS Dateisystem beschäftigt. Die "Harte Verlinkung" bedeutet grob gesagt "Eine Datei, viele Namen". Auf einem USB Stick voller mp3 Dateien kann ich also beispielsweise ein Verzeichnis "Playlist 1" erstellen und darin mit dem Kommando "MKLINK /H [Verknüpfung] [Ziel]" einen Verweis auf eine andere mp3 innerhalb des USB Sticks erstellen.

Dieser Verweis sieht von außen wie eine normale Kopie der Ursprungsdatei aus (nur mit -wahlweise- anderem Namen). Sie ist also von einer normalen mp3 nicht zu unterscheiden. Mit einem Unterschied: Die Datei verbraucht keinen zusätzlichen Platz auf dem Stick. Selbst wenn ich 1000 Verweise auf die gleiche Datei erstelle bleibt der verbrauchte Speicherplatz auf dem Stick stets gleich.

Die Frage ist jetzt natürlich: Wie gut ist NTFS in die Kenwood Radios implementiert wurden und können sie mit diesem Trick umgehen. Theoretisch müssten sie es jedenfalls: Die Radios müssen das Inhaltsverzeichnis der Sticks und die Verweise auf die Speicherbereiche genauso lesen, wie auch es beim Dateisystem FAT (File Allocation Table) der Fall ist, nur mit dem Unterschied, dass hier einige "Dateien" auf ein und denselben Speicherbereich des Sticks zeigen.

Hat das mal jemand ausprobiert?


[Beitrag von Beryllium am 28. Jul 2017, 15:31 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 31. Jul 2017, 11:13
Das Radio weiß gar nicht, das es sich dabei um einen Hardlink handelt.

Grüße
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood DDX4025DAB kein Ton bei Ipod/Iphone
AleP am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  5 Beiträge
Kenwood KDC 7070R
DjMicha63 am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  2 Beiträge
Kenwood Mask
herb1176 am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  2 Beiträge
Kenwood DDX4017DAB
A.Dynamite am 18.08.2017  –  Letzte Antwort am 06.10.2018  –  17 Beiträge
Kenwood BT 204
MikeRayA6 am 21.03.2019  –  Letzte Antwort am 22.03.2019  –  2 Beiträge
Unterschied Kenwood DDX7025BT - DDX7015BT
sr4003 am 14.09.2015  –  Letzte Antwort am 14.09.2015  –  3 Beiträge
Kenwood KDC-BT73DAB - Navigationsansagen über Bluetooth
HerrRadioven am 09.12.2016  –  Letzte Antwort am 14.12.2016  –  8 Beiträge
kenwood kvt 526 subwoofer einschalten
dodgew200power am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  12 Beiträge
Kenwood DDX4015 Radioempfang nur Mono?
nord-rider am 05.07.2015  –  Letzte Antwort am 26.07.2015  –  2 Beiträge
KENWOOD KVT-522
Cahek86 am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Radios/HUs, Bus-Systeme und Prozessoren Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.857 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedIsmail55
  • Gesamtzahl an Themen1.456.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.714.127

Top Hersteller in Car-Hifi: Radios/HUs, Bus-Systeme und Prozessoren Widget schließen