Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL control mehrfach nutzen

+A -A
Autor
Beitrag
grant_al
Neuling
#1 erstellt: 02. Okt 2005, 12:26
Hallo,
ich hoffe ich bin hier richtig um ein paar Antworten zufinden.

Ich habe folgendes vor:
Wir sind gerade am umbauen (Anbau) und haben nun die Möglichkeit alle Boxenkabel schön hinter dem Putz zu verstecken.

So und jetzt wird es etwas kompliziert:
Ich möchte 10 Lautsprecher (JBL control one), 2 Stereoverstärker, 1 Surroundverstärker unterbringen.

Wohnzimmer 4 Boxen / Arbeitszimmer 4 Boxen / Schlafzimmer 2 Boxen.

Ich möchte gerne im Wohnzimmer die 4 Boxen an einen Stereoverstärker und an die Surroundanlage anschließen, (heißt ich möchte 4 extra Boxen für die Surroundanlage sparen).

Meine Frage funktioniert das?

Weiter geht’s.
Im Arbeitszimmer und Schlafzimmer möchte ich 6 weitere Boxen ansteuern. (Verstärker im Arbeitszimmer).

Frage zwei:
Ist mein Lösungsweg richtig?
Und zwar ein langes Chinchkabel aus dem Verstärker im Wohnzimmer (Tape out) zum Verstärker im Arbeitszimmer (CD /in).

So ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke_grant_al
Mo_2004
Stammgast
#2 erstellt: 02. Okt 2005, 13:40
wie was wo

habe ich deinen beitrag richtig gelesen das du dir drei eher mittelmässige anlagen kaufen und als ob das noch nicht genug wäre auch kompliziert durch wände verkabeln möchtest

bitte sei so gut und schlag dir dein projekt aus dem kopf, da mitunter schwachbrüstige verstärker mit 2 boxen paaren überfordert sind und für gelegentlich bei lauterem musikkonsum abrauchen. mal ganz davon zu schweigen von der preis klang relation.




So und jetzt wird es etwas kompliziert:
Ich möchte 10 Lautsprecher (JBL control one), 2 Stereoverstärker, 1 Surroundverstärker unterbringen.

Wohnzimmer 4 Boxen / Arbeitszimmer 4 Boxen / Schlafzimmer 2 Boxen.

Ich möchte gerne im Wohnzimmer die 4 Boxen an einen Stereoverstärker und an die Surroundanlage anschließen, (heißt ich möchte 4 extra Boxen für die Surroundanlage sparen).

Meine Frage funktioniert das?


soviel ich verstanden habe willst du deine boxen an 2 verstärkern betreiben. wenn dem so sein sollte benötigst du einen ab umschalter, aber ob das auch mit 4 boxen möglich ist weiss ich nicht.




Frage zwei:
Ist mein Lösungsweg richtig?
Und zwar ein langes Chinchkabel aus dem Verstärker im Wohnzimmer (Tape out) zum Verstärker im Arbeitszimmer (CD /in).


wie kommst du denn darauf. willst du etwa bi amping betreiben oder was? wohl kaum. am besten du nimmt dafür einen y cinchstecker mit 2 ausgängen und steckst diese in die cinchausgänge des cd players und von da aus werden die beiden verstärker mit cinchkabeln verbunden


gruss


[Beitrag von Mo_2004 am 02. Okt 2005, 13:50 bearbeitet]
grant_al
Neuling
#3 erstellt: 02. Okt 2005, 15:03
erstmal danke für deine antwort.
Ok, dann anders
hast du einen vorschlag wie ich jeden raum 1a beschallen kann (musik).
und im Wohnzimmer surround bekomme.
Mo_2004
Stammgast
#4 erstellt: 02. Okt 2005, 15:25
tja....


ich kann dir zu nichts raten solange ich nicht weiss wie gross dein budget ist.

zudem möchte ich zugerne wissen welche intention verfolgst oder auch warum du unbedingt 3 anlagen in einer und derselben wohnung benötigst!

ich glaube auch darin den grund zu sehen warum keine rege anteilnahme in diesen threat herrscht.

moritz
edta1m
Stammgast
#5 erstellt: 02. Okt 2005, 15:31

So und jetzt wird es etwas kompliziert:
Ich möchte 10 Lautsprecher (JBL control one), 2 Stereoverstärker, 1 Surroundverstärker unterbringen.


Hast du die schon? Das wäre mal die wichtigste Frage die zu klären ist? Oder willst du dir die kaufen? Wenn du das noch machen willst, dann Vorsicht! Mit dem von dir erklärten Ziel
jeden raum 1a beschallen kann (musik).
wirds dann aber ... naja, ich sag mal... schwierig.


Also:

"Arbeitszimmer 4 Boxen Schlafzimmer 2 Boxen"
Warum im Arbeitszimmer nicht zwei? Stereo läuft normal über zwei Boxen. Wieso willst du da vier? Einfach nur so zur Beschallung in die Ecken oder so? Hmm, wäre möglich.
Dann würde ich im Arbeitszimmer einen 5.1 AV-Reiver vorschlagen, der A/B Umschaltung für die vorderen Kanäle besitzt. Schaut dann so aus: Die 4 Boxen im Arbeitszimmer werden als 4-Kanal-Stereo betrieben, die Boxen im Schlafzimmer als 2-Kanal-Stereo über den B-Anschluss im AV-Reiver -> einen Stereo-Verstärker gespaart!!

Fürs Wohnzimmer willst du also Surround - da brauchts aber eigentlich 5 Boxen minimum plus eine Subwoofer (auf jeden Fall bei diesen Boxen, da die im Tieftonbereich sehr schnell das Handtuch werfen, also einfach nicht tief genug kommen, um das Kino-Feeling a la explodierender oder sonstiger Effekte richtig rüberkommen zu lassen.
Also auch ein AVR im Wohnzimmer und die Boxen plus Subwoofer an den anschließen.



Grundsätzlich sind Stereoverstärker besser im Klang als Surround-Receiver, aber, sei mir nicht bös, ist ned herablassend gemeint, bei den Boxen wäre das rausgeschmissenes Geld, das wirst du nicht hören können.
Desweitern halte ich diese Boxen für die Surround-Anlage im Wohnzimmer für zu gering, wenn du auch mal Musik hören willst (so wie du das sagst). Da sollte man dann schon audiophile Boxen nehmen - Vorschläge gibts im Forum dafür genug. Die Control one würde ich als reine Effektlautsprecher im Surround hernehmen - oder aber eben für die Hintergrundmusik im Schlafzimmer oder eben zur Berieselung am Arbeitstisch.

Also, wenn du die Boxen bereits hast, habe ich dir oben ja einen wie ich denke guten Lösungsweg genannt. LS-Kabel würde ich mindestens (bei Wegen über 5-7m) 2,5qmm stark nehmen, z.B. die hier: http://www.reichelt....;ACTION=2;GRUPPE=C68gut und günstig!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Control 1 Extrem
User_xy am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  5 Beiträge
JBL Control.
elpassoo am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  6 Beiträge
jbl Control 1
jax am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 11.04.2004  –  2 Beiträge
JBL Control 5?
Cylev am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  8 Beiträge
JBL Control 25
Schok~Riegelchen am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  2 Beiträge
JBL Control Media
Stutz am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  3 Beiträge
JBL Control 1
polo1990 am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  3 Beiträge
JBL CONTROL Reihe
mrsing am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  7 Beiträge
Welche JBL Control?????
k-town am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  20 Beiträge
Kaufberatung für JBL Control
blutrauschoffel am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedRene_AC
  • Gesamtzahl an Themen1.345.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.261