Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche JBL Control?????

+A -A
Autor
Beitrag
k-town
Stammgast
#1 erstellt: 14. Apr 2006, 23:56
Hi,ich will mir mal ein Paar JBL Control kaufen!!!

mein Problem:

welche soll ich kaufen es gibt verschidene versionen(zb.controle 1G oder control 1 xtreme)??


es soll eine leistungstarke sein??
Andi78549*
Inventar
#2 erstellt: 15. Apr 2006, 13:47
Habe schon so meine Erfahrung mit den Teilen gemacht. Ich hatte mal die 1 Xtreme, danach ältere 1 pro.

Wenn dann solltest du die JBL Control 1 pro nehmen, bei allen ist der Woofer aber der gleiche, Hochtöner und Klangabstimmung sind jeweils verschieden. Die 1Xtreme und die neue Control One übertreiben in den Höhen ganz schön, kann man mögen, muss man aber nicht. Die 1 Pro bekommst du bei thomann günstig. Allerdings finde ich diese Boxen nicht besonders toll. Sie haben nicht die geringste Chance gegen Klipsch RB 25 (200 €/Paar) die ich jetzt habe. Außerdem finde ich es schlecht, dass die JBL immernoch Schaumstoffsicken haben... Nach 10 Jahren zerbröseln die einfach, habe erst vor kurzem die Woofer von meinen (jetzt verkauften) Control 1 ausgetauscht. Die Klipsch sind zwar teurer aber klanglich extrem weit überlegen, sie bringen zudem sehr viel Pegel und können auch ohne Sub eine ordentliche Portion Bass. Die Control 1 verzerrt da nur noch...
k-town
Stammgast
#3 erstellt: 15. Apr 2006, 13:54

Andi78549* schrieb:
Habe schon so meine Erfahrung mit den Teilen gemacht. Ich hatte mal die 1 Xtreme, danach ältere 1 pro.

Wenn dann solltest du die JBL Control 1 pro nehmen, bei allen ist der Woofer aber der gleiche, Hochtöner und Klangabstimmung sind jeweils verschieden. Die 1Xtreme und die neue Control One übertreiben in den Höhen ganz schön, kann man mögen, muss man aber nicht. Die 1 Pro bekommst du bei thomann günstig. Allerdings finde ich diese Boxen nicht besonders toll. Sie haben nicht die geringste Chance gegen Klipsch RB 25 (200 €/Paar) die ich jetzt habe. Außerdem finde ich es schlecht, dass die JBL immernoch Schaumstoffsicken haben... Nach 10 Jahren zerbröseln die einfach, habe erst vor kurzem die Woofer von meinen (jetzt verkauften) Control 1 ausgetauscht. Die Klipsch sind zwar teurer aber klanglich extrem weit überlegen, sie bringen zudem sehr viel Pegel und können auch ohne Sub eine ordentliche Portion Bass. Die Control 1 verzerrt da nur noch... ;)



die sicken bröseln nach 10 jahren locker weg oder????
Andi78549*
Inventar
#4 erstellt: 15. Apr 2006, 15:20
Nicht immer... Manchmal ja. Der Weichmacher aus den Schaumstoffsicken verschwindet und wenn man die Sicken berührt oder den Speaker ein bisschen belastet zerbröselt das ganze. Bei Boxen mit Gummisicken passiert das nicht (so schnell).
ruedi01
Gesperrt
#5 erstellt: 15. Apr 2006, 15:52
Ich habe 4 Control 1G. ein Paar als Satteliten in Zusammenarbeit mit einem aktiven Subwoofer an einem preiswerten A/V-Receiver, den ich an meinen Rechner angeschlossen habe. Das zweite Paar als Rearlautsprecher an meiner Surroundanlage im Wohnzimmer.

Ab und zu nehme ich die vier Stück und den Sub, um bei Feten richtig Dampf zu machen. Die JBLs sind sehr hoch belastbar und pegelfest. Auch bei großen Lautstärken spielen sie dynamisch und unverzerrt. In Verbindung mit ihrer Robustheit und Mobilität sind sie m.E. der ideale Partylautsprecher, wenn sie durch einen potenten Sub unterstützt werden.

Als Hifilautsprecher im Wohnzimmer jedoch würde ich sie nicht unbedingt einsetzen. Sie sind tatsächlich ein wenig hell abgestimmt. Aber auf Feten machen sie richtig Spaß!

Was die Sache mit den Sicken betrifft, kann ich nicht viel sagen. Meine sind jetzt ca. 6 bis 8 Jahre alt. Ausfallerscheinungen zeigen sie noch nicht. Ich kenne aber einen Kneipenbesitzter, der mehrere Paare in seinen Räumlichkeiten seit fast 15 Jahren einsetzt, die Dinger funktionieren immer noch einwandfrei.

Mit den von Andi ins Spiel gebrachten Klipsch kann man sie nicht vergleichen, denn die sind gut doppelt so teuer. Ein Pärchen Control 1 bekommt man schon für unter 100 €.

Gruß

RD


[Beitrag von ruedi01 am 15. Apr 2006, 15:57 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 15. Apr 2006, 17:11

ruedi01 schrieb:
Die JBLs sind sehr hoch belastbar und pegelfest. Auch bei großen Lautstärken spielen sie dynamisch und unverzerrt.


Tut mir leid, aber da musste ich jetzt laut lachen! Da kann doch nicht dein Ernst sein, oder?
Ich hatte am früher mal ein Paar Control, jetzt verrichtet eine Nubert nuBox 310 an deren Stelle ihren Dienst - und dies um Längen besser.


[Beitrag von Amperlite am 15. Apr 2006, 17:16 bearbeitet]
Andi78549*
Inventar
#7 erstellt: 15. Apr 2006, 17:17
Naja was heißt pegelfest ? Sie werden laut, ja. Aber laut und unverzerrt ?! Das können andere Lautsprecher in der Kompaktklasse um einiges besser. Lieber einmal richtig, für 200 € (Paar !) bekommt man nette Kompaktboxen, die mit den Controls nichts mehr gemeinsam haben.
k-town
Stammgast
#8 erstellt: 15. Apr 2006, 17:46
ich will sie al pc lautsprecher benutzen!!!!!
link und rechts neben monitor werden sie stehen und die boxen sollen so groß wie die controls sein da die die ideale größe haben und die klipsch sind mir schon etwas zu groß und zu teuer da ich so im dre zwischen 50-110€ bleiben will!!!!

was könnt ihr mir da empfehlen()auch gebraucht von ebay)????
Andi78549*
Inventar
#9 erstellt: 15. Apr 2006, 17:55
Naja als PC Lautsprecher wirst du mit den Controls vielleicht glücklich. Aber nimm die 1 Pro. Die 1 C zum Beispiel hat keine magnetische Abschirmung...
ruedi01
Gesperrt
#10 erstellt: 15. Apr 2006, 18:34
Tut mir leid, aber da musste ich jetzt laut lachen! Da kann doch nicht dein Ernst sein, oder?

Aus dieser unqualifizierten Äußerung muss ich schließen, dass Du die JBLs nicht kennst.

Ich habe sie bei diversen Gelegenheiten mit potenten Verstärkern bis an die Leistungsgrenze treiben können. Ich kenne keinen vergleichbaren Lautsprecher (Größe und Preis), der ähnlich souverän bei hohen Pegeln aufspielen kann und ich kenne einige. Einzige Voraussetzung, man braucht einen ordentlichen aktiven Sub.

Gruß

RD
Amperlite
Inventar
#11 erstellt: 15. Apr 2006, 18:51

ruedi01 schrieb:
Aus dieser unqualifizierten Äußerung muss ich schließen, dass Du die JBLs nicht kennst.


Doch, ich habe sie selbst von schon besessen.
Zitat eines Bekannten bezüglich seiner Control: "Warum leuchten die denn aus dem Bassreflexrohr?".

Wenn du die JBLs mit Subunterstützung und Hochpassfilter betreibst, könnte sogar einigermaßen Pegel rauskommen. WAS da aber bei solchen Lautstärken noch wiedergegeben wird, steht auf einem anderen Blatt.


Edit:

Andi78549* schrieb:
Für ihren Preis sind sie ganz okay.

Das kann man nun wohl so sagen, ja. Damals waren sie aber noch deutlich teurer!


[Beitrag von Amperlite am 15. Apr 2006, 18:54 bearbeitet]
Andi78549*
Inventar
#12 erstellt: 15. Apr 2006, 18:51
Für ihren Preis sind sie ganz okay. Aber ihr Klang ist im Vergleich mit anderen Boxen recht dünn.(imho) Ich fand den Sound nichtmal übel, aber das bessere ist des guten Feind. Mit welchen Boxen hast du denn die Control verglichen ?

lg andi
k-town
Stammgast
#13 erstellt: 15. Apr 2006, 20:53

ruedi01 schrieb:
Tut mir leid, aber da musste ich jetzt laut lachen! Da kann doch nicht dein Ernst sein, oder?

Aus dieser unqualifizierten Äußerung muss ich schließen, dass Du die JBLs nicht kennst.

Ich habe sie bei diversen Gelegenheiten mit potenten Verstärkern bis an die Leistungsgrenze treiben können. Ich kenne keinen vergleichbaren Lautsprecher (Größe und Preis), der ähnlich souverän bei hohen Pegeln aufspielen kann und ich kenne einige. Einzige Voraussetzung, man braucht einen ordentlichen aktiven Sub.

Gruß

RD


Nein,ich habe die Controls noch nie bessesen

Sind Sie im Bass gut?? denn ich bin kein Klang Vernatiker aber durch den guten Wirkungsgrad von 89 dB muss eigenlich schon was gescheites rauskommen

Das einzge Boxenpaar das ich im Moment besitze sind die JBL
Tlx 3Gi und die sind für mich !!!TOP!!!,wenn die Control genau so ist finde ich die doll


[Beitrag von k-town am 15. Apr 2006, 20:54 bearbeitet]
ruedi01
Gesperrt
#14 erstellt: 16. Apr 2006, 08:06
Nein, Bass können die nicht. Es handelt sich bei den Control 1 um reine Satteliten, wie ich bereits sagte, ohne aktiven Subwoofer geht da nix.

Man kann sie zwar ohne Sub betreiben, dann verzichtet man aber auf den Bassbereich. Die unterste Frequenz ist mit 80 Hertz angegeben.

Die Tlx 3Gi kenne ich nicht, weshalb ich dazu nichts sagen kann.

Von Canton gibt es auch eine Reihe hochwertiger Kleinlautsprecher, die man empfehlen kann. Z.B die Plus Serie. Ein Bekannter von mir setzt den Plus XS mit koaxialem Hochtontreiber als Rears ein.

Die Canton Plus X.2 gibt's bei hifi-regler für 140 € Paarpreis. Das wäre eine interessante Alternative für Dich.

Gruß

RD
Andi78549*
Inventar
#15 erstellt: 16. Apr 2006, 20:52
Sind die magnetisch abgeschirmt ?
k-town
Stammgast
#16 erstellt: 16. Apr 2006, 20:53

Andi78549* schrieb:
Sind die magnetisch abgeschirmt ?

Welche Lautsprecher???
Andi78549*
Inventar
#17 erstellt: 16. Apr 2006, 20:54
Die Canton Plus X.2.
k-town
Stammgast
#18 erstellt: 16. Apr 2006, 20:57

Andi78549* schrieb:
Die Canton Plus X.2. ;)

Schau mal hier da wirst du alles finden

http://www.canton.de/index.php?pg_id=16,30,plusx.2
k-town
Stammgast
#19 erstellt: 17. Apr 2006, 22:02
sOoO erstmal DANKE für die ganzen antworten!!!
octal
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Apr 2006, 13:40
Hallo zusammen,

ich habe die Control 1G seit ca. 5 Jaheren bei mir im Einsatz. Für die Grösse und den Preis bin ich damit sehr zufrieden. Wenn ich den Verstärker aufdrehe und den Controls richtig Leistung zur Verfügung stelle, ist es schon enorm was dabei rüber kommt.
Das man natürlich keine Subbässe bei solch einem geringen Volumen erwarten kann sollte klar sein. Aber dafür kann man ja auf einen Aktiv Woofer zurückgreifen.


Grüsse

octal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Control Xtreme. Welchen Sub?!
Raphael79 am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  3 Beiträge
jbl Control 1
jax am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 11.04.2004  –  2 Beiträge
JBL Control.
elpassoo am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  6 Beiträge
JBL Control 1
polo1990 am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  3 Beiträge
JBL CONTROL Reihe
mrsing am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  7 Beiträge
JBL Control 25
Schok~Riegelchen am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung für JBL Control
blutrauschoffel am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  3 Beiträge
JBL Control One mit welchem Verstärker?
papierkorb8831 am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  27 Beiträge
jbl control one oder magnat quantum 503
mapot am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  11 Beiträge
Verstärker für JBL Control One
Nirabiffics am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • JBL
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.978