bessere alternative zum JBL Control One 1G

+A -A
Autor
Beitrag
Vogone
Inventar
#1 erstellt: 13. Mai 2018, 20:06
Hallo,

ich habe hier mehrfach gelesen, dass die Control One nicht so gut sein soll.
Im Wohnzimmer habe ich Lautsprecher von Mission, in einem anderen Control One + Sub.
Aber was wäre denn besser? Die LS dürfen jedoch nicht größer sein, auch nicht tiefer.

VG Andreas
Mechwerkandi
Inventar
#2 erstellt: 14. Mai 2018, 08:46

Vogone (Beitrag #1) schrieb:
Hallo,
ich habe hier mehrfach gelesen, dass die Control One nicht so gut sein soll.

Und wenn Du das mehrfach gelesen hast, dann ist das auch so?
Was ist denn überhaupt "gut"?
Kannst Du das so definieren, das es ein Dritter für sich nachvollziehen kann?

Oder geht's hier nur mal wieder um JBL bashing?
Vogone
Inventar
#3 erstellt: 14. Mai 2018, 22:51
Hi,

nein gar nicht. Ich habe die Aussagen gegen die JBL 1 hier mehrfach gelesen, echt.
So sei dies ein Monitor fürs Nahfeld und anderen LS unterlegen. (auch wenn ich nicht verstehe, warum)
So suche ich eine Alternative bei gleichen maßen die insgesamt besser ist (sein soll).
Ich selbst bin mit dem Klang im Prinzip zufrieden, aber es ja vielleicht noch besser!?
VG
Mechwerkandi
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2018, 09:01

Vogone (Beitrag #3) schrieb:

nein gar nicht. Ich habe die Aussagen gegen die JBL 1 hier mehrfach gelesen, echt.

Das mag ja auch alles so sein und ich stelle das auch nicht in Frage.
Ich möchte allerdings zum Denken anregen:
1) Inwieweit ist der Autor in der Lage, eine Lautsprecherbox nachvollziehbar zu bewerten?
2) Inwieweit kann er seine Erfahrungen nachvollziehbar darstellen?
3) Sind solche Darstellungen aus der Sichtweise Dritter beeinflussend?

Das Ganze ist gar nicht so einfach.
Wenn Dir das gefällt, lass es so. Es gibt immer einen noch größeren Fisch.
JULOR
Inventar
#5 erstellt: 15. Mai 2018, 09:19
Da du die Control One selber hast, kannst du am besten selbst beurteilen, ob sie dir gefallen oder nicht. Was andere schreiben, ist da völlig egal.

Schwierig wird da eher das:

Die LS dürfen jedoch nicht größer sein, auch nicht tiefer.

Dürfen sie denn teurer sein? Ansonsten mal die Argon Alto 4 anhören, Heco Music Colors oder Saxx CurvedSound CR 5.0 Sat. Sind alle klein, nachmessen bzw. Daten raussuchen musst du selber.


[Beitrag von JULOR am 15. Mai 2018, 09:21 bearbeitet]
roedert
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mai 2018, 09:26
Die JBL control sind prima und günstige Lautsprecher für unaufdringliche "Hintergrundbeschallung", mit Unterstützung eines Subwoofers kann man viele. auch bisschen mehr rausholen.
Natürlich gibt es deutlich "bessere" Lautsprecher - aber dafür musst man meist deutlich tiefer in die Tasche greifen und wenn man eine großen "Qualitätssprung" machen möchte, muss man sich auch von dieser kleinen kompakten Bauform trennen.

Wenn du aktuell zufrieden bist, ist alles gut - die Control sind gemessen an Preis und Größe schon gute Lautsprecher.


[Beitrag von roedert am 15. Mai 2018, 15:15 bearbeitet]
Mechwerkandi
Inventar
#7 erstellt: 15. Mai 2018, 09:45
Ich habe vor etlichen Jahren mal eine Control1G messtechnisch verwurstet.

Control1G

Das ist sicher schon ganz ok so. Der schmalbandige Einbruch bei 5 KHz rührt wohl von der Weiche her, ist aber nicht wahrnehmbar.
Hörbar sind die (für meinen Geschmack) etwas überbetonten Höhen, aber das ist eher der Ideologie des Herstellers geschuldet.
JULOR
Inventar
#8 erstellt: 15. Mai 2018, 10:06
Wenn du dich verbessern willst, solltest du dir auf jeden Fall einige Lautsprecher im Vergleich mit den Control 1 anhören. Beispiele hatte ich ja genannt. Die Denon SC-M41 liegen auch in der Preisklasse, sind aber etwas größer. Persönlich halte ich die Argon und Denon für besser als die JBL. Die Saxx werden sehr gelobt, ich kenne sie aber nicht.

Wenn du nur durch Lesen von Berichten unsicher geworden bist, dann mach dir keine Sorgen. Erlaubt ist was gefällt und probieren geht über studieren.


[Beitrag von JULOR am 15. Mai 2018, 10:07 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 15. Mai 2018, 16:03
Hallo,


Natürlich gibt es deutlich "bessere" Lautsprecher - aber dafür musst man meist deutlich tiefer in die Tasche greifen und wenn man eine großen "Qualitätssprung" machen möchte, muss man sich auch von dieser kleinen kompakten Bauform trennen.


man bekommt für einen ähnlichen Preis deutlich besser klingende Lautsprecher wie z.B. die genannten SC-M41/40/39 die aber deutlich größere Abmessungen haben, nicht so robust sind und auch nicht ungestraft irgend wo hingepappt werden können. Es sind halt Kompaktlautsprecher und nicht Klein- oder echte Wand-/Regallautsprecher.

Ich empfinde die robusten JBL als bessere TV- oder Schlepptoplautsprecher. Für Kneipen, Party, WC, Bad, Balkon, Garage - also als Kleinlautsprecher für einfachste Beschallungsaufgaben finde ich sie ok aber nicht wirklich preiswert.

Zum "Musikhören/Musikgenuss" fallen sie bei mir wegen der sehr bescheidenen Wiedergabe (Verzerrungen/Unausgewogenheit/Ungenauigkeit) insbesondere in den oberen Mitten vollkommen durch. Das ist ja auf dem Frequenzschrieb - zwar nicht in allen Einzelheiten - aber trotzdem deutlich sichtbar.

Es gibt aber womöglich Menschen für die Töne in diesen Tonlagen irrelevant sind.

VG Tywin
Vogone
Inventar
#10 erstellt: 15. Mai 2018, 20:21
Hi,

danke f.d. Tipps. Der HECO LS ist leider zu tief. Vom Argon Alto 4 konnte ich keine Maße finden.

VG
JULOR
Inventar
#11 erstellt: 16. Mai 2018, 08:16
Alto 4:
Größe : 15 x 24 x 17 cm (BxHxD)
https://www.hifiklub...ompaktlautsprecher-/

Saxx curvedSOUND 5.0 Sat:
Abmessungen B x H x T + Abdeckung (mm) 125 x 180 x 170
https://saxx-audio.de/produkt/cr-5-0-sat/

JBL Control One:
Depth (mm) 139
Width (mm) 155
Height (mm) 228

Wenn man allerdings seine LS ausschließlich nach Größe auswählen muss, dann sind wohl andere Dinge wichtiger als Klang.


[Beitrag von JULOR am 16. Mai 2018, 08:22 bearbeitet]
CarstenO
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Mai 2018, 10:55

Vogone (Beitrag #1) schrieb:
JBL Control One 1G


Vogone (Beitrag #1) schrieb:
ich habe hier mehrfach gelesen, dass die Control One nicht so gut sein soll.


Hallo Andreas,

geht es denn um die Control 1G (inkl. 1G Universe)

1G

oder um die Control One?

One

Bitte den Blick auf den Hochtöner richten. Ich halte die Control 1G für einen ordentlichen Lautsprecher in dieser Größe und kenne - auch unter den genannten Typen - Boxen, die ich schlechter finde. Aber das Wesentlichste wurde schon am Anfang geschrieben:


Da du die Control One selber hast, kannst du am besten selbst beurteilen, ob sie dir gefallen oder nicht.


Viele Grüße,

Carsten
Reference_100_Mk_II
Inventar
#13 erstellt: 25. Mai 2018, 09:30
Ich habe die C1 (nicht die G Version, jedenfalls nicht bewusst) schon mehrfach gehört und war nie wirklich begeistert.
Mich haben immer die etwas aufdringlichen Stimmen genervt.

Geht es um kleine Lautsprecher die gut klingen sollen und die von einem Sub unterstützt werden, sind meine Favoriten immer noch die Canton Plus X bzw. Plus XL Lautsprecher.
Da bekommt man echt viel Klang für sehr schmales Geld. Auf dem Gebrauchtmarkt findet man die Plus X ab 40€/Paar, die Plus XL so ab 60€/Paar.

Etwas anderes derart kompaktes von gleicher Güte mit ebenfalls gutem Klang ist mir persönlich nicht bekannt.
Jedenfalls nicht, solange man nicht mehrere hundert Euros pro Box ausgeben mag.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Control One Pro
TaiX am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  29 Beiträge
JBL Control One + Verstärker ?
mercan_123 am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  6 Beiträge
JBL Control One ersetzten
Toningenieur am 25.05.2015  –  Letzte Antwort am 21.05.2018  –  10 Beiträge
JBL Control.
elpassoo am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  6 Beiträge
Ersatz für JBL Control One
Benji84 am 31.07.2017  –  Letzte Antwort am 31.07.2017  –  3 Beiträge
jbl control one oder jbl control one pro
julian99 am 16.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  7 Beiträge
4x JBL-1G
Julezz87 am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 15.10.2008  –  4 Beiträge
JBL Subcontrol 1g?
mike.b am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  3 Beiträge
Verstärker für JBL Control One
Nirabiffics am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  2 Beiträge
Verstärker für Jbl Control One
schmoka am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.256 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedschwan80
  • Gesamtzahl an Themen1.443.042
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.460.645

Hersteller in diesem Thread Widget schließen