Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL Control One ersetzten

+A -A
Autor
Beitrag
Toningenieur
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mai 2015, 15:41
Hallo HiFi Gemeinde!

Ich höre meine Musik derzeit über die Wald und Wiesen Lautsprecher JBL Control 1. Die habe ich mir damals als meine persönlichen Preis/Leistungs Sieger auserwählt und beschallen aktuell immer noch mein 15m^2 Wohnzimmer (leider mit viel Dachschräge).

Nun wollte ich mal was neues versuchen, aber immer noch mit dem Hintergedanken nicht zuviel Geld in neue "Regal-Boxen" zu investieren, da mittelfristig ein Umzug ansteht und dann sicher mal auf Standlautsprecher umgerüstet wird und erweitert auf Surround 5.1. Oder wäre es sinnvoller einen Subwoofer dazu zu schließen um die fehlenden Tiefen der JBL auszugleichen als wieder in solala boxen zu investieren?

Ich hätte nun mal folgende gebrauchte Lautsprecher in meiner Nähe gefunden, da stellt sich die Frage ob diese wirklich eine merkliche Verbesserung bringen würden.
- SYSTEM FIDELITY SF-4030 (VHB=149EUR)
- Infinity Reference 21i (VHB=120EUR)
- Tangent HTD 250 (VHB=120EUR)
- Magnat Monitor 220 (VHB=55EUR)
- Tannoy Mercury mx1 (VHB=150EUR)
- ALR JORDAN SERIE ENTRY M (VHB=180EUR)

Folgend meine Antworten auf den Fragebogen:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
200EUR
-Wie groß ist der Raum?
15m^2 aber mit einiges an Dachschrägen
-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Regal Lautsprecher um auf dem TV Racke Platz zu finden.
-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein wäre aber ein mögliche Investition in der Zukunft
-Welcher Verstärker wird verwendet?
Pioneer VSX-921
-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Neben Stereobetrieb für Rock/Blues/Pop auch TV
-Wie laut soll es werden?
Denke die Lautstärke ist kein Kriterium für mich, die JBL haben da auch völlig ausgereicht
-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Ja
- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Control ONE von JBL
sealpin
Inventar
#2 erstellt: 25. Mai 2015, 15:47
JBL Studio 220
knapp über dem Budget (ist der Paar-Preis!)...aber IMHO ein Tipp wert.

Du solltest Dir aber in jedem Fall 2-3 Paar verschiedene LS nach Hause holen und dort testen.
Die besten bleiben, der Rest geht zurück...

ciao
sealpin
raindancer
Inventar
#3 erstellt: 25. Mai 2015, 18:51
alle Kandidaten bringen eine merkliche Verbesserung zur Control one, naja bei den Magnat bin ich mir nicht sicher. Ansonsten: Probehören, ich würd mit der Infinity anfangen und dann die Tannoy hören.

aloa raindancer
Toningenieur
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Mai 2015, 07:26
Hallo Gurus ;-)

Es hat sich folgende Möglichkeit ergeben: Dali Zensor 1 nagelneu um 180€.... Ich denke nachdem was ich über die Teile hier gelesen habe sollten die alle anderen erwähnten Lautsprecher an die Wand spielen....apropo wand, es handelt sich bei mir um eien eher wandnahe Aufstellung (am Tv rack ca. 1m Abstand von der Wand)

...ich würde mein Budget auch nochmal erhöhen wenns denn im Rahmen bis 300-400 empfehlungen gibt die eindeutig besser performen als die dali...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Mai 2015, 09:02

Toningenieur (Beitrag #4) schrieb:
Dali Zensor 1 nagelneu um 180€.... Ich denke nachdem was ich über die Teile hier gelesen habe sollten die alle anderen erwähnten Lautsprecher an die Wand spielen...


da wäre ich mir nicht so sicher ob die dali die JBL Studio 220 an die wand spielt, es wird eher geschmacksache sein welche besser gefallen.
wenn du bis 400,- gehen kannst, versuche eine KEF Q100 zu hören.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 27. Mai 2015, 10:38

Toningenieur (Beitrag #4) schrieb:
apropo wand, es handelt sich bei mir um eien eher wandnahe Aufstellung (am Tv rack ca. 1m Abstand von der Wand)

Ist das ein Schreibfehler, 1m Abstand ist doch nicht wandnah

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

LG
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 27. Mai 2015, 12:54
Genau. Ein Bild wäre sehr hilfreich. Kann mir nämlich auch nicht so recht vorstellen wie die LS genau stehen sollen.
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 27. Mai 2015, 13:31
Hallo,


Dali Zensor 1 nagelneu um 180€.... Ich denke nachdem was ich über die Teile hier gelesen habe sollten die alle anderen erwähnten Lautsprecher an die Wand spielen


Die Zensor 1 sind nach meinen Erfahrungen für extrem beengte Positionierungen sehr gut geeignet. Das war es für meinen Anspruch dann auch schon.

Die JBL Studio 220 ziehe ich w/des entspannteren runderen Klangs vor. Allerdings brauchen sie mehr Freiraum zu allen Seiten als die Zensor 1 um gut klingen zu können.

VG Tywin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Control One Pro
TaiX am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  29 Beiträge
JBL Control One + Verstärker ?
mercan_123 am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  6 Beiträge
jbl control one oder jbl control one pro
julian99 am 16.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  7 Beiträge
Verstärker für JBL Control One
Nirabiffics am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  2 Beiträge
Verstärker für Jbl Control One
schmoka am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  5 Beiträge
Digitalverstärker für JBL Control One
MichiC am 17.05.2014  –  Letzte Antwort am 23.05.2014  –  13 Beiträge
JBL Control.
elpassoo am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  6 Beiträge
Klangliche Unterschiede JBL Control One vs. Pro
mrsing am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker für JBL Control One?
Tobi_GsR am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  31 Beiträge
Welchen Receiver für JBL Control One?
Schleimes am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 20.04.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • DALI
  • Magnat
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedphandel
  • Gesamtzahl an Themen1.362.445
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.950.694