Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Digitalverstärker für JBL Control One

+A -A
Autor
Beitrag
MichiC
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Mai 2014, 17:18
Servus zusammen,

aufgrund Umrüstungen ist ein JBL Control One-Paar arbeitslos und soll zukünftig als Mobilsystem für Wintergarten und Garten dienen. Dazu brauche ich einen passenden kleinen Digitalverstärker.

Leider ist er der Markt besonders dank Chinaware für mich sehr unübersichtlich, ich habe hier nur viele Berichte aus 2011-2013 gefunden. Was gibt es empfehlenswertes Neues auf dem Markt?

Leistungsdaten lt. Amazon: max 200Watt und 8 Ohm, wobei Rezensionen 50 Watt Nennleistung und 4 Ohm aufführen.

Ausgeben möchte ich 50-80€ und möglichst portabel soll es sein, angeschlossen wird Handy, Tablet, PC, abgespielt wird MP3!

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß, Michael


[Beitrag von MichiC am 17. Mai 2014, 17:21 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2014, 17:27
Hallo,

der folgende Amp genügt für die JBL Control:

2 X 100Watt Class D Audio Amplifier Starter TDA7498 w 24V 5A 120W power adapte

http://www.ebay.de/i...e=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Bitte selbst recherchieren ob es ein vergleichbares Angebot in Deutschland gibt, da ein Kauf im Ausland Nachteile haben und weitere Kosten verursachen kann.

Von Verstärkern mit unter 50W Nennleistung rate ich bezüglich der JBL ab.

VG Tywin
dktr_faust
Inventar
#3 erstellt: 17. Mai 2014, 17:38
Man sollte aber auch ehrlich sagen, dass die 2x100W gelogen sind: Ein 120W Netzteil kann keine 2x100W zur Verfügung stellen. Somit muss man sich fragen, was ein Hersteller sonst noch so alles "ausgedacht" hat.

Grüße
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2014, 18:14
Diesen Amp gibt es auch mit einem stärkeren Netzteil, damit könnte man vielleicht die 100 Watt erreichen. Die Spezifikationen zum TDA7498 sind ja kein Geheimnis. Für den Zweck spielt das aber keine Rolle. Dieser Amp genügt mit dem mitgelieferten Netzteil um die JBL Control vollkommen - bis die Lämpchen glimmen - auszureizen.


[Beitrag von Tywin am 17. Mai 2014, 18:15 bearbeitet]
dktr_faust
Inventar
#5 erstellt: 17. Mai 2014, 18:47
So sehr ich Deine fachliche Kompetenz schätze: Jetzt widersprichst Du Dir selber. Zum einen soll ein 50W Verstärker nicht reichen, zum andren sagst Du, dass ein Verstärker der nicht mal diese 50W schaffen kann genug Power hat.

Abgesehen davon stimme ich Dir zu: Der kleine Verstärker wird wahrscheinlich reichen, ich fand nur, dass es wert ist auf die Probleme hinzuweisen.

Grüße
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 17. Mai 2014, 18:52

Zum einen soll ein 50W Verstärker nicht reichen


Das habe ich nicht geschrieben. Das Folgende habe ich geschrieben:


Von Verstärkern mit unter 50W Nennleistung rate ich bezüglich der JBL ab.


Zur Erklärung: Die Digital-Amps gibt es i.d.R. in den Abstufungen 15W/25W/50W. Daher hatte ich von Verstärkern unter 50 Watt abgeraten.

Z.B. mein TDA7492 mit 50 Watt Nennleistung reicht für die JBL auch problemlos. Nur für die darunter angebotenen Geräte mit 25W (NL) wird die Luft dünn und die 15W (NL) Geräte funktionieren mit der JBL gar nicht (sinnvoll).


[Beitrag von Tywin am 17. Mai 2014, 19:02 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 17. Mai 2014, 19:38
Hallo Michael,

dieses Kistchen dürfte mMn locker aureichen SMSL SA-50

LG Beyla
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 17. Mai 2014, 19:45
Richtig, im SA50 ist auch der von mir genannte TDA7492 verbaut. Der SA50 ist für das Geld die viel sinnvollere Möglichkeit, als der von mir o.g. Amp.


[Beitrag von Tywin am 17. Mai 2014, 19:47 bearbeitet]
MichiC
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 18. Mai 2014, 16:33
Herzlichen Dank für die vielen Beiträge.

Dann packe ich den SA-50 mal in den nächsten Warenkorb. Ich bin gespannt
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 18. Mai 2014, 16:49
Da brauchst Du gar nicht gespannt sein. Das wird - solange es um den Amp geht - zu deiner vollen Zufriedenheit funktionieren. Über eine Rückmeldung freuen wir uns aber immer.

Wenn Du Dich mal klanglich deutlich verbessern willst, höre Dir bei Gelegenheit mal die Tannoy Reveal 601P an. Die kannst Du - bis auf die größeren Abmessungen - genau so gut oder schlecht aufstellen wie die kleinen JBL.

Viel Spaß beim Hören!


[Beitrag von Tywin am 18. Mai 2014, 16:59 bearbeitet]
MichiC
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 23. Mai 2014, 14:07
Der SA-50 ist da und läuft schon fleißig. Wahnsinn, der kleine Kasten.

Klang viel besser als erwartet, die Verarbeitung sehr überzeugend, die mögliche Maximallautstärke mehr als erwartet. Möge er lange verstärken!

Vielen Dank für die Beratung!
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 23. Mai 2014, 14:12
Danke für deine Rückmeldung und viel Spaß beim Hören
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 23. Mai 2014, 14:19
Hallo Michael,
ich wünsche dir auch viel Spaß mit dem Teil

LG Beyla
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Control One Pro
TaiX am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  29 Beiträge
JBL Control One + Verstärker ?
mercan_123 am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  6 Beiträge
Verstärker für JBL Control One
Nirabiffics am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  2 Beiträge
Verstärker für Jbl Control One
schmoka am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  5 Beiträge
JBL Control.
elpassoo am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  6 Beiträge
Welcher Verstärker für JBL Control One?
Tobi_GsR am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  31 Beiträge
Welchen Receiver für JBL Control One?
Schleimes am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 20.04.2007  –  3 Beiträge
Geeigneter Receiver für JBL Control One
monkeybrain am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker für JBL Control one ?
mümmel84 am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  22 Beiträge
Stereoreceiver für vier JBL Control One
7käs am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.213
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.290