Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klangerlebnis oder Ohrenarmageddon ?

+A -A
Autor
Beitrag
shiver
Neuling
#1 erstellt: 11. Jan 2006, 18:31
Hab da so eine Idee von meiner neuen Anlange und wollte mal fragen ob diese Kombination toll klingen könnte.

Als Quellen für die Musik sollen mein Toshiba DVD-Player und mein Laptop dienen.

Hoffe ihr könnt mir helfen und mich aus dem Audiodschungel befreien !



Dann leg ich mal los :


externe USB-Soundkarte für den laptop =
Creative Sound Blaster Live! 24-Bit External retail

Receiver =
Yamaha RX-V 457 (für spätere Surround Sound updates)

2 Standlausprecher =
JBL Northridge E 100 3-Wege Stand-Lautsprecher Buche


Tests =

- http://www.testberic...ge_e_100_p32424.html


-http://www.testberic..._rx_v457_p56801.html

Preis:
Receiver + 2 Lautsprecher = 830 €



Vielen Dank für eure Tipps und Hilfen im Voraus und frohes Neues
zwittius
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2006, 18:37
die JBL machen sicherlich nen hammermäßigen druck.der yamahs müsste das auch packen

wie groß ist denn dein raum? die E100 brauchen gut platz da der bass sonst anfängt zu dröhnen.

klanglich kann ich was zu den JBL sagen habe mir mal die E80 angehört. der bass ist tief und druckvoll wenn auch nicht ganz so sauber/präzise wie bei zb magnat quantum 505 oder ELac FS 200er.

die erreichbaren pegel sind überdurchschnittlich

die höhen sind etwas zurückhaltend.passt imho sehr gut zum yamaha.


einen subwoofer wirst du höchstwahrscheinlich nicht brauchen bei den E100


grüße
Manu
shiver
Neuling
#3 erstellt: 11. Jan 2006, 18:45
ca. 21 m"2

Höhe = 2,70 m
zwittius
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2006, 18:48
wenn du meinst das für die E100 genug platz ist und du wirklich Power,druck,bass und pegel haben willst greif zu den E100

willst du eine möglichst natürliche wiedergabe haben würden die E80 reichen/passen.sind halt etwas schlanker im bass.



grüße
Manu
shiver
Neuling
#5 erstellt: 11. Jan 2006, 18:56
was würdest du machen?

Momentan denke ich die E100 wären die bessere Wahl ! (sind leider 200 € teurer)

Lohnt sich das ?
Oder würdest du ganz andere Lautsprecher empfehlen ?

Danke für deine jetzige Hilfe !
shiver
zwittius
Inventar
#6 erstellt: 11. Jan 2006, 18:59
was hörst du für musik? was willst DU hören? laut/leise? bass/neutral/höhenbetont?

beschreib mal ein wenig was deine vorstellungen vom klang sind.

max. budget für die frontboxen?

grüße
Manu
shiver
Neuling
#7 erstellt: 11. Jan 2006, 19:09
Ich höre hauptsächlich Rock, aber dann manchmal auch Klassik und ganz andren Kram. Viele alte Stücke und wenig Elektrokram.

Kenne mich im Hifibereich nicht so gut aus, aber sie sollten laut und leise sauber klingen und Bass kann bei vielen Stücken ganz schön wichtig sein.

Preisleistung steht klar im Vordergrund, ich mache gerade Abi und habe mir das Geld ganz schön abgespart........


Ist mein Zimmer vieleicht zu klein für die Leistung (ewt. nur ca. 18 m"2) und reicht der recht günstige Receiver ?
Roland04
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Jan 2006, 19:13

shiver schrieb:
Ich höre hauptsächlich Rock, aber dann manchmal auch Klassik und ganz andren Kram. Viele alte Stücke und wenig Elektrokram.

Kenne mich im Hifibereich nicht so gut aus, aber sie sollten laut und leise sauber klingen und Bass kann bei vielen Stücken ganz schön wichtig sein.

Preisleistung steht klar im Vordergrund, ich mache gerade Abi und habe mir das Geld ganz schön abgespart........


Ist mein Zimmer vieleicht zu klein für die Leistung (ewt. nur ca. 18 m"2) und reicht der recht günstige Receiver ?

hallo,
ich denke da sind die jbl nicht gerade die erste wahl
zwittius
Inventar
#9 erstellt: 11. Jan 2006, 19:16
der receiver ist ok

leistung hat er mehr als genug klanglich ok.

also gerade für rock und klassik würde ich die JBL nicht nehmen sie sind eher was für reggea,hip hop,techno etc.die JBL sind nicht so für allround geeignet.


ich persönlich habe die magnat quantum 505! ein wahnsinns lautsprecher! betreibe sie in 16qm.

sie klingen gerade bei rock super geil.tiefbass ist natürlich nicht mit dem einer E100 vergleichbar dafür punktet die magnat aber mit besserer präzision was bei rock sehr wichtig ist.die höhen sind etwas betonter als bei den JBL so kommen high hats oä. mit mehr brillianz rüber.

ich persönlich würde dir die quantum 507 empfehlen die haben noch einen bass-speaker mehr als die 505

es gibt aber noch viele viele andere super boxen von herstellern wie

monitor audio
B&W
canton
Elac
Heco
Dali
wharfedale

.....

du solltest mal ein wenig probehören denn nur DU kannst entscheiden welche boxen dir gefallen, klanglich als auch optisch!


grüße
Manu
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Jan 2006, 19:46
ich würde ebenfalls den gang zum händler empfehlen. am besten zu mehreren. die mischung aus yamaha und jbl... naja, einigen gefällt sowas sicherlich, mein fall wäre es nicht.

versuch einen händler mit einem ruhigen hörraum zu finden, der mehrere hersteller in deiner preisklasse führt. hör dir einige sauteure boxen als referenz an, dann vergleich mal die sachen in deiner preisklasse.
shiver
Neuling
#11 erstellt: 12. Jan 2006, 14:46
oder was haltet ihr von diesen Lautsprechern ?

Canton LE 109 Paarpreis= 400 €

sind die besser als die e80 von JBL

achja .... ich höre auch sehr gerne basslastige sachen, reichen dafür auch die e80 oder die LE 109 ?

die 507 sind mir glaub ich etwas zu teuer.......
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 12. Jan 2006, 16:27
die cantons haben imho etwas aggressive hochtöner... aber hör sie dir am besten selber an. einige leute finden die teile prima.

es gibt übrigens auch die quantum 505.

hör dir doch einfach mal einige sachen an. einige marken wurden ja schon genannt. möglicherweise gewinnt sogar jbl oder canton. bei mir wäre das nicht der fall.
Roland04
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 12. Jan 2006, 18:14
hallo,
stimme da musik-gurke zu 100% zu, die ganzen aussagen bezüglich der qualität und ob es gut ist, bringt dich nicht wirklich weiter, du solltest probehören und selbst nach eigenem geschmack entscheiden
shiver
Neuling
#14 erstellt: 13. Jan 2006, 14:28
danke... ich werde dann mal lauschen gehen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nostalgie oder Moderne ?
hasselhoff77 am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  16 Beiträge
Standlautsprecher oder Kompaktlautsprecher mit Subwoofer?
Laccaintabulis am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  9 Beiträge
Sony SCD XB 770 oder 780 ?
derreiche am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  3 Beiträge
Hifi-Anlage Teufel + Yamaha oder doch 5.1
gizzi2 am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  5 Beiträge
2.0 oder 5.1 oder oder oder?
Jotess71 am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  7 Beiträge
Heco oder Canton oder ..???
saturn am 21.01.2003  –  Letzte Antwort am 21.01.2003  –  2 Beiträge
Canton oder Focal oder ???
MarkusR am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  3 Beiträge
Bose oder Teufel oder .
-Tristan- am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  87 Beiträge
AK100 oder AK120? Oder?
Chris... am 22.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  8 Beiträge
Verstärkerfrage Rotel oder NAD oder Creek oder?
tony_rocky_horror am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedPH2111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.695