Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nostalgie oder Moderne ?

+A -A
Autor
Beitrag
hasselhoff77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Okt 2010, 19:37
hallo

da ich jetzt überlege meinen sehr alten vollverstärker samt boxen zu verkaufen bräuchte ich von euch mal eine kaufberatung bzw. ein updating in sachen Anlage. ich höre hauptsächlich Platten (Plattenspieler, Kassettendeck und Mixer vorhanden). Ist es sinnvoll auf 5.1 oder ?digital? 7.1 umzusteigen oder macht das alte zwei boxen ein verstärker System noch Sinn? Was wäre denn eine gute Investition in Sachen Klangerlebnis?
anymouse
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2010, 20:26
Wenn Deine Quellen rein Stereo-Infos enthalten, wie es bei 99% der Platten und Kassetten der Fall sein dürfte, würde ich auch nur auf eine Stereo-Kette setzen.

Surround mach eigentlich nur bei Mehrkanaligen Quellen Sinn.

Sag doch mal, was Du derzeit hast, und was Dich daran stört..

Bei Verstärkern sind so 30 Jahre kaum noch Fortschritte zu verzeichnen (abgesehen vom Wirkungsgrad mit Class D), daher bringt hier ein reines Update meist kaum etwas.

Sofern die Lautsprecher auch noch okay sind, hat sich da auch nur wenig getan.

Allerdings kann man auf dem Gebrauchtmarkt durchaus gute Stücke zum kleinen Preis erwerben, so dass ein Austausch gegen höherwertigen Sachen durchaus lohnenswert und für kleines Geld möglich ist.
hasselhoff77
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Okt 2010, 21:53

anymouse schrieb:

Sag doch mal, was Du derzeit hast, und was Dich daran stört..


hab derzeit einen technics su vx800 verstärker boliden der mittlerweile kontaktfehler in den schaltern hat und dann teils nur auf eine box läuft. und hab alte jbl 130watt boxen die ursprünglich in den 70ern als gitarrenboxen verwendet wurden. sehen stylisch aus und sind ansich ganz gut im sound. nur halt ziemlich groß. deshalb überlege ich das alles irgendwie zu verkaufen und neues "altes" anzuschaffen. nur habe ich kein plan was wie zusammen taugt.
HerrOhlson
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Okt 2010, 09:08
Moin hasselhoff77,
ich muss anymouse Recht geben, was die Entwicklung der letzten Jahrzehnte angeht. Aber zunächst einmal musst du mal mit dir ausmachen, ob du in absehbarer Zeit Surroundsound haben willst oder bei Stereo bleibst.

Am Markt dominiert inzwischen vollkommen der AVR-Receiver, aber warum sollst du eine dicke Videosection und 5 weitere Entstufen kaufen, wenn du nur Stereo hörst ?

Dein Equipment scheint wirklich ersetzenswert zu sein, daher würde ich dir empfehlen, dir neue, gebrauchte Stereoteile zu kaufen. Zu alt sollte das aber auch nicht sein, denn Kondesatoren, Potis etc. halten nicht ewig. 10 Jahre ist für Verstärker ein gutes Alter, für Boxen auch 15.

Ich finde bei Ebay kann man gerade bei Boxen richtig fette Teile für kleines Geld kaufen. Da schau dich mal um. Auch hier im Forum gibts oft gute Angebote und man hat den Vorteil, das der Käufer zuverlässiger ist und die Geräte meist gut gepflegt.

Ich denke, die Kombination von Boxen und Verstärker ist weniger wichtig, als das in den einschlägigen Zeitungen gerne suggeriert wird. Aber achte für deinen Plattenspieler darauf, dass der Verstärker einen Phonoeingang hat.

Für 300-400€ wirst du schon sehr solide Qualität kaufen können. Ich habe gerade in der Bucht ein Paar Quadral Argent 20 für 52€ geschossen, die richtig gut sind.

herrohlson
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 22. Okt 2010, 10:03
Verkauf den Technics bloß nicht.
Laß ihn Generalüberholen. Das ist ein wirklich gutes Teil und in meinen Ohren Wert repariert zu werden.

Bei den Lautsprechern kann ich nicht mitreden, die kenn ich nicht. Wenn sie Dir aber gefallen besteht kein Grund zum Austausch.

Schönen Gruß
Georg
hasselhoff77
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Okt 2010, 11:50

RocknRollCowboy schrieb:
Verkauf den Technics bloß nicht.
Laß ihn Generalüberholen.


hab eben ma mit nem elektronikladen gesprochen die würden ne fehleranalyse für 18 euro machen. ich werd den da hinbringen. weil ansich ist es ja wirklich n klasse gerät. nur leider alt.
TShifi
Stammgast
#7 erstellt: 22. Okt 2010, 12:04

HerrOhlson schrieb:
Am Markt dominiert inzwischen vollkommen der AVR-Receiver


Das ist Quatsch. Gerade in letzter Zeit hat sich der Markt wieder "hin zu Stereo" gewandelt. Es gibt in allen Preisbereichen sehr gute Stereogeräte.

Und ein neuer Verstärker (bei aller Nostalgie ) lohnt sich nach vielen Jahren Einsatz eines alten Gerätes auf jeden Fall.

http://www.stereo.de/index.php?id=49
http://www.testberichte.de/f/0/2679/1956/1.html
http://www.hifi-regl...e458c40656e71aa2e188


[Beitrag von TShifi am 22. Okt 2010, 12:11 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 22. Okt 2010, 12:12
Hallo,

ich würde auch sagen, behalte den alten technics und lasse ihn Generalüberholen gute Adresse hierfür: http://www.good-old-hifi.de./ak-index.shtml

Die Größte Veränderung erreichst du mit neuen Lautsprechern. Da solltest du zunächst mal ergebnisoffen durch die örtlichen Elektromärkte und Hifi-Läden ziehen und dir so viel Boxen wie möglich anhören. Zunächst nur um festzustellen, welche Boxen dir von der Klangauslegung gefallen könnten. Dann gucken wir mal, was sich so alles an Optionen ergibt.....

Gruß
Bärchen
TShifi
Stammgast
#9 erstellt: 22. Okt 2010, 12:19

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,

ich würde auch sagen, behalte den alten technics und lasse ihn Generalüberholen gute Adresse hierfür: http://www.good-old-hifi.de./ak-index.shtml

Die Größte Veränderung erreichst du mit neuen Lautsprechern. Da solltest du zunächst mal ergebnisoffen durch die örtlichen Elektromärkte und Hifi-Läden ziehen und dir so viel Boxen wie möglich anhören. Zunächst nur um festzustellen, welche Boxen dir von der Klangauslegung gefallen könnten. Dann gucken wir mal, was sich so alles an Optionen ergibt.....

Gruß
Bärchen


Mmmm, ist klar.

Hauptgrund des TE ist der teildefekte Verstärker.


hasselhoff77 schrieb:

anymouse schrieb:

Sag doch mal, was Du derzeit hast, und was Dich daran stört..


hab derzeit einen technics su vx800 verstärker boliden der mittlerweile kontaktfehler in den schaltern hat und dann teils nur auf eine box läuft. und hab alte jbl 130watt boxen die ursprünglich in den 70ern als gitarrenboxen verwendet wurden. sehen stylisch aus und sind ansich ganz gut im sound. nur halt ziemlich groß. deshalb überlege ich das alles irgendwie zu verkaufen und neues "altes" anzuschaffen. nur habe ich kein plan was wie zusammen taugt.



Von Veränderungen zwecks "Klanggewinn" war keine Rede. Also soll er sich neue Lautsprecher kaufen.....


[Beitrag von TShifi am 22. Okt 2010, 12:22 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 22. Okt 2010, 12:32

TShifi schrieb:
Von Veränderungen zwecks "Klanggewinn" war keine Rede. Also soll er sich neue Lautsprecher kaufen..... ;)



Nein, da steht Zitat: "ansich ganz gut im sound. nur halt ziemlich groß. deshalb überlege ich das alles irgendwie zu verkaufen und neues "altes" anzuschaffen"

Keine neuen Lautsprecher gesucht?..... Nun wer am überlegen ist, sollte wissen was es an Alternativen gibt und das kann er nur durch Probehören herausfinden. Wenn er da weiß, was ihm alternativ gefallen könnte, können wir passende gebrauchte empfehlen. Sonst listen wir hier nur wieder sämtliche Hersteller und ihre Modelle auf und stochern in einer rein akademischen Diskussion im Nebel rum....
Jeremy
Inventar
#11 erstellt: 22. Okt 2010, 17:08

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,

ich würde auch sagen, behalte den alten technics und lasse ihn Generalüberholen gute Adresse hierfür: http://www.good-old-hifi.de./ak-index.shtml

Die Größte Veränderung erreichst du mit neuen Lautsprechern. Da solltest du zunächst mal ergebnisoffen durch die örtlichen Elektromärkte und Hifi-Läden ziehen und dir so viel Boxen wie möglich anhören. Zunächst nur um festzustellen, welche Boxen dir von der Klangauslegung gefallen könnten. Dann gucken wir mal, was sich so alles an Optionen ergibt.....

Gruß
Bärchen


Kann meinem Vorredner nur Zustimmen - Armin Kahn ist erste Wahl und genau der Richtige.
Also laß das mit dem Elektronikladen für 18,--€ und schick ihn gleich (vorher natürl. mal ein kurzes telefon. Infogespräch führen) zu Armin. Der kommt top zurück u. klingt besser denn je! Mach das mal.

BG
Bernhard
hasselhoff77
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Okt 2010, 17:27
naja hab ihn jetzt mal für 18 euro abgegeben und erwarte nächste woche den schadensbericht.
RocknRollCowboy
Inventar
#13 erstellt: 22. Okt 2010, 17:37
Bevor Du einen Auftrag vergibst, schreib uns mal was alles gemacht werden soll und wieviel es kostet.

Nach Deinen Schilderungen (Ferndiagnose ist natürlich immer sehr schwierig) sind nur ein paar Potis oxidiert. Saubermachen und das Ding geht vermutlich wieder.

Schönen Gruß
Georg
hasselhoff77
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Okt 2010, 10:39

RocknRollCowboy schrieb:
Bevor Du einen Auftrag vergibst, schreib uns mal was alles gemacht werden soll und wieviel es kostet.


so hab nun die fehlerdiagnose

die lautsprecherrelais und schalterrelais sind defekt. sie können das nicht reparieren da sie keine ersatzteile haben.
Jeremy
Inventar
#15 erstellt: 28. Okt 2010, 10:55
Also dann: Ab damit zu Armin Kahn: http://www.good-old-hifi.de/reparaturen/reparaturen.shtml
Vorher nochmal mit ihm telefonieren, dann den Technics gut verpacken - mit Luftpolsterfolie in den ersten Karton und nochmal einen zweiten, schützenden Außen-Karton darüber.

Viel Erfolg!

Schreib' mal, wenn du ihn überholt wieder zurückhast, was es gekostet hat und wie er nun klingt - bestimmt besser, als du ihn zuvor jemals gehört hast!

BG
Bernhard
Möller
Stammgast
#16 erstellt: 28. Okt 2010, 11:01
JBL Gitarrenboxen ?...?

Na der Amp wird wohl ne Generalüberholung samt Elko´s benötgen, aber dann ganz brauchbar.

Die Lautsprecher machens ja,
dadür auf jedenfall am meisten Geld einplanen !

LG Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAB+ Radio - Retro bzw. Nostalgie-look
e39 am 06.10.2012  –  Letzte Antwort am 17.10.2012  –  4 Beiträge
"moderne" Stereo-Lautsprecher bis etwa 3000 Euro
Shai7an am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  65 Beiträge
Stereo Lautsprecher für "moderne Musik" gesucht
germanunit am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  5 Beiträge
Suche Moderne Lautsprecher mit Oberbass betonung
teslarspule am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  8 Beiträge
LS Klassiker für "moderne Musik" gesucht
Eifler-jong am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 12.03.2012  –  3 Beiträge
"Anlage-Beratung" 97% Musik - Budget = Cash Flow - moderne Optik
Anlageberater am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  38 Beiträge
moderne Kompaktanlage -> Upgrade TEAC A-H500 800? Budget
raffelor- am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  6 Beiträge
Info und Empfehlung für eine moderne HiFi Anlagen gesucht
romeylo am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  19 Beiträge
Wechsel von Bausteinsystem Teufel/HK auf moderne Stereoanlage?
ChristianFu am 02.11.2016  –  Letzte Antwort am 04.11.2016  –  23 Beiträge
Alt oder neu?
purzel am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 80 )
  • Neuestes MitgliednoneXx
  • Gesamtzahl an Themen1.344.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.311