Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Moderne Lautsprecher mit Oberbass betonung

+A -A
Autor
Beitrag
teslarspule
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Feb 2012, 11:37
Hallo Liebe Leser,

bin neu hier und würde gern ausenstehende Meinungen hören zum Thema Standlautsprecher mit Oberbass betonung.
Ich würde mir gern neue Lautsprecher kaufen, habe aber leider nicht die Möglichkeit und Zeit in ganz Germany rumzukurven und mir alle LS anzuhören die es in der 1000euro Klasse gibt.
Ich höre meißtens Elektronische Musik mit viel Bass, höre aber auch genausogerne Radio. Das Wohnzimmer hat ca. 30qm und ist sehr wenig bedämpft ( Mamorboden, Regibswände )

Die lautsprecher sollten eine deutliche Oberbass betonung haben und die Höhen sollten schön zurückhaltent sein.

Also her mit euren vorschlägen und vielen dank im vorraus
kein428
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Feb 2012, 11:58
Hallo,
redest Du von 1000,- € Paar- oder Stückpreis?

Fahr am besten in den nächsten MM oder so und hör Dir an, was sie da haben.
Wahrscheinlich bist Du mit den Großen Heco oder Magnat am besten beraten. Vielleicht noch B&W.

Ich würde zusehen, dass Du ne Heco Celan XT 901 als Ausläufer bekommst.
Probehören ist trotzdem Pflicht.

Was ist denn an Elektronik vorhanden bzw. vorgesehen?

MfG Paul
teslarspule
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Feb 2012, 12:06
Hallo,
also 1000euro das paar, und die Lautsprecher die Du mir vorgeschlagen hast habe ich schon probegehört
( Canton ergo 690, canton karat 795, Magnat 657, B&W 683, Phonar P5, klipsch rf 52 )

leider war nicht das passende dabei, na ja die Klipsch und die Magnat waren nah daran aber noch nicht 100% perfect.

Vielleicht sollte ich auch mal über einen Equalizer nachdenken
kein428
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Feb 2012, 15:30
Hmm, dass Dir die Klipsch so zusagen wundert mich ein bisschen...

Was hat Dir denn bei Klipsch und Magnat gefehlt?
Ein EQ kann den Klang nicht in dem Sinne verbiegen, dass der Charakter eines Lautsprechers sich grundlegend ändert.

Wenn Du dir eh neue kaufst, kannst Du auch einfach passende aussuchen. Da wird sich schon was finden.
Wo hast Du denn probegehört? 30m² und sehr hallig (?), das wird sich dann schon deutlich vom Klang in den meisten Vorführräumen unterscheiden.

Wie laut solls eigentlich werden? Daher nochmal die Frage nach der Elektronik.
teslarspule
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Feb 2012, 13:13
Bei den Klipsch hat mir der Hochtonbereich nicht gefallen und bei den Magnat war mir der Oberbass nicht laut genug.
Ich hätte halt gern Moderne Lautsprecher die ein Klanggbild haben wie es in den 80gern üblich war.
Das man ein Klangbild mit einem Equalizer nicht grundlegent ändern kann ist mir schon bewusst, aber man kann damit den charakter den die LS haben ja unterstreichen.
Als befeuerung der Lautsprecher dient ein alter Denon PMA 1060, und der bleibt auf jeden fall.

Kennt vielleicht jemand die Quadral Argentum 390 ?? Die sollen laut Audio test im Oberbass bereich sehr laut sein ?
Körk
Stammgast
#6 erstellt: 09. Feb 2012, 13:23
Probier doch mal die Heco Celan XT 701 .
Die liegen bei 990€/Paar und als ich beim Probehören war kam die dem Bassbereich der Klipsch (RF-82 II) relativ nahe, hatte aber eher einen "dumpfen" (zurückhaltenden?) Mitten- und Hochtonbereich.
Könnte mir vorstellen, dass das für dich ein guter Kompromiss ist. Wundert mich nur, dass dir die Celan XT 901 dann nicht gefallen hat, solltest du die gehört haben...

Allerdings weiss ich nicht welches Klangbild in den 80ern üblich war. ^^
speedmutti
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Feb 2012, 13:31
Es spricht auch der Besitzerstolz:

Ich war auch auf der Suche nach LS bis 1000€/Paar und bin günstiger weggekommen mit DALI Zensor 7.
Ich finde die klingen sehr angenehm und machen auch ordentlich Druck.

Gehört habe ich noch eine ELAC und verschiedene andere, die ich jetzt nicht mehr im Kopf habe...

Viel Spaß beim Suchen
teslarspule
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 10. Feb 2012, 14:53
Die Heco Celan xt 701 konnte ich noch nicht hören nur die 501, und Die waren zu klein.
Dali hört sich sehr interesant an, habe ich mich auch schon mit beschäftigt, aber leider gibt es Dali Lautsprecher nicht in einem Saturn oder MM. Ich müßte dafür ca. 150 km fahren.
Denke ich werde die Magnat nochmal ausführlich probehören und wenn Sie mir nicht gefallen, dann werd ich die Dali´s mal besuchen.
Aber das ist defenitiv mein letztes paar Fertiglautsprecher, wenn ich mit meinem nächsten Kauf nicht auf dauer zufrieden bin, werde ich mir selber welche bauen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Lautsprecher für "moderne Musik" gesucht
germanunit am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  5 Beiträge
kenwood kr-a4070 suche passende lautsprecher
Chris_Sound am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  3 Beiträge
"moderne" Stereo-Lautsprecher bis etwa 3000 Euro
Shai7an am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  65 Beiträge
Suche Lautsprecher
DJoe am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2013  –  10 Beiträge
Suche Lautsprecher
Peppo22 am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  29 Beiträge
Suche Lautsprecher!!!
gamingo am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  2 Beiträge
Suche Lautsprecher!
Dodo am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  5 Beiträge
SUCHE LAUTSPRECHER
*BADBOY* am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  10 Beiträge
Suche Lautsprecher...
Durian am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  7 Beiträge
Suche Lautsprecher
hadez16 am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Dali
  • Klipsch
  • Heco
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedak16-anja
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.832