Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe: Erster Anlagenkauf

+A -A
Autor
Beitrag
JRauch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Apr 2006, 09:50
Hallo zusammen!


Ich fang am besten einfach mal an:

Ich bin 20 Jahre alt und gerade dabei, umzuziehen. Jedenfalls heißt das, dass ich mir jetzt meine eigenen Sachen zulegen muss/darf/kann. Sprich, CD-Player, DVD-Player, Fernseher etc. Hab da aber leider kaum Erfahrung. Und da dachte ich, dieses Forum ist genau das Richtige. Bedenkt, dass ich Azubi bin. Eine 5000 Euro Anlage kommt also nicht in Frage.


Was ich suche:

- CD-Player und DVD-Player in einem. Also zum Musikhören und zum Anschauen von Filmen.

- HDCD-fähig wäre nicht schlecht, da einige meiner Lieblingsalben dieses Format unterstützen

- unbedingt Kopfhörer (Lautsprecher möchte/brauche ich nicht, weil ich nicht der Einzige im Haus bin, aber gern laut höre. Außerdem gefällt mir der "detailierte" Klang bei Kopfhörern besser)

- bei SACD/DVD-A bin ich mir nicht ganz sicher. Einmal, weil 5.1-Fähigkeit bei einem Kopfhörer wenig Sinn macht, und weil mir eine gute CD-Wiedergabe wichtiger ist als eine mittelmäßige SACD/DVD-A-Wiedergabe

- Alles in allem sollte es nicht mehr als 400 Euro kosten (bin eben nur Azubi)


Ach ja, meine bisherige Anlage:
CD-Player: Yamaha Natural Sound CDX 450E
Receiver: Yamaha Natural Sound RX 450
Kopfhörer: Sony MDR CD170


Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Danke schon mal im Vorraus :-)
JRauch
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Apr 2006, 09:55
Was vielleicht noch interessant wäre:

Meine Lieblingsmusik:
- R.E.M.
- Beach Boys / Brian Wilson
- Pink Floyd
- Genesis (PG-Zeit)
- Peter Gabriel

Die Anlage sollte also auf diese Musik ausgelegt sein.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Apr 2006, 12:42
entweder du kaufst dir eine normale stereoanlage.

dvd player: sonderangebot vom aldi/real/penny 50 euro
verstärker: einstiegsgerät von denon, pioneer, marantz, yamaha 150-200 euro
lautsprecher: probehören, restbudget. kannst du auch erstmals mit einem kopfhörer überbrücken, für 70-80 euro kriegt man schon recht feine ohrwärmer.

da das meiste bei der anlage von vorn kommt, ne gute idee. wenn du einen auftrennbaren verstärker nimmst, kannst du den vollverstärker auch später noch in einem surroundsetup nutzen.


oder du kaust eine gute kompaktanlage:

z.B. yamaha pianocraft, aufrüsten schwierig. 300-600 euro.


oder du kaufst einen AV receiver, dazu dvd player und boxen. da in den unteren AV receiver regionen aber noch unterschiede sind... 100 euro drauflegen, und nach einem preiswerten restposten suchen. 500-600 sollte man für AV, DVD und 2 x speaker schon einrechnen.


[Beitrag von MusikGurke am 22. Apr 2006, 12:43 bearbeitet]
JRauch
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Apr 2006, 17:51
Danke für die Antwort. Aber das "Problem" ist, dass ich eben KEINE Lautsprecher will, sondern Kopfhörer. Und an Surround bin ich nicht interessiert.

Was ich suche ist ein Player, der CD, DVD und wenn möglich HDCD unterstützt. Gibt es da irgendwie Marken/Produkte, wo man wenig mit verkehrt machen kann? Allgemein gesehen jetzt.

Und jetzt noch die dumme Frage des Tages: Brauche ich einen Receiver, wenn ich keine Boxen benutze?

Ach ja, was sind denn so die Unterschiede zwischen Funkkopfhörer und welche mit Kabel. Also in Hinsicht auf Preis und Qualität.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Apr 2006, 18:06
Du brauchst:

eine Quelle (CD laufwerk, soundkarte im rechner)

eine Digital analog (DA) wandler (soundkarte im rechner, da wandler sind auch in den gängigen cd playern integriert, es gibt auch seperate wandler)

ein ding mit einem kopfhörerausgang: kann die soundkarte, der cd player sein, alternativ der ausgang an einem verstärker oder ein seperater "Kopfhörerverstärker". hier im forum gehen immer wieder geschichten über einen relativ leicht zu modifizierenden "b-tech" für gut 40 euro herum, welcher recht gut klingen soll.

und einen Kopfhörer.


Was ich suche ist ein Player, der CD, DVD und wenn möglich HDCD unterstützt. Gibt es da irgendwie Marken/Produkte, wo man wenig mit verkehrt machen kann? Allgemein gesehen jetzt.


von pioneer scheint es endlich ein gerät zu geben was hdmi, sacd, dvd audio, mp3,... und noch dutzende andere sachen hat. für 180 euro uvp. klangliche unterschiede bei cd playern sind klein. allerdings kein kopfhörerausgang.

einen "puren" cd player ohne jegliche extras mit kopfhörerausgang würde es für knapp 200 von marantz geben.


Und jetzt noch die dumme Frage des Tages: Brauche ich einen Receiver, wenn ich keine Boxen benutze?


wenn du keinen kopfhörerausgang am cd player hast, und keinen kopfhörerverstärker kaufen möchtest: ja.

ohne receiver hast du auch kein radio, hier könne ein seperater tuner von ebay oder eine tv karte im rechner helfen.


Ach ja, was sind denn so die Unterschiede zwischen Funkkopfhörer und welche mit Kabel. Also in Hinsicht auf Preis und Qualität.


die unterschiede sind groß. kabelgebunden: kriegst du für 80 euro was gutes, für 200 euro high end, für 600 euro völlig abgefahrene sachen.

ohne kabel... für 150 euro was erträgliches, für 800 euro was gutes.

möglicherweise hilft dir ein blick auf:

www.hifi-info.de.vu
JRauch
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Apr 2006, 18:13
Danke, dann weiß ich wenigstens schon mal dass ich nen Kabel-Kopfhörer kauf.

Ich geh nächsten Montag eh zum Media-Markt, weil ich ja auch nen Fernseher brauch (da hab ich schon recht genaue Vorstellungen). Dabei werd ich mich gleichzeitig auch mal nach nem Player umschauen. Zumindest mal informieren, was es so gibt.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Apr 2006, 18:18
wir haben hier im forum übrigens ne extra kopfhörer abteilung, da finden sich auch klangbeschreibungen von den verschiedenen modellen von sennheiser, beyer, akg, philips, sony...
JRauch
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Apr 2006, 18:42
Da hab ich mich jetzt mal umgeschaut und bin ehrlich gesagt ein bischen erschlagen :-)

So wie ich dass sehe, kann man mit Sennheiser nicht viel verkehrt machen, oder?

Was wäre den da empfehlenswert, um mich gegenüber einem Sony MDR CD170 zu verbessern? Insbesondere in Hinsicht auf die Preisklasse.
JRauch
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Apr 2006, 18:54
Ich bin gerade auf eine Werbeanzeige in der Zeitung aufmerksam geworden. Und zwar handelt es sich um:

Panasonic DVD-Receiver SC HT 335

Ist eine komplette Heimkinoanlage mit 5.1 Lautsprecher, Kopfhörerausgang, spielt CD, DVD, DVD-A, MP3 und HDCD ab und kostet 199.95 Euro.


Klingt meiner Meinung nach ziemlich gut. Was haltet ihr von dem Angebot?



[Beitrag von JRauch am 22. Apr 2006, 19:02 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Apr 2006, 19:28

So wie ich dass sehe, kann man mit Sennheiser nicht viel verkehrt machen, oder?


ich habe mehrere sennheiser kopfhörer, und bin soweit trotz vergleichsmöglichkeiten ganz zufrieden.

es gibt aber auch andere geschmäcker. die konkurrenz ist nicht wirklich schlechter, eher anders.

da sennheiser im online handel bei den preisen im moment ziemlich wegbricht, ist senn recht interessant. z.B. ein hd 650 war mal bei 400 euro, im ausland sollen preise von bis zu 800 dollar verlangt werden. im online handel in deutschland liegt er bei 200.

da die alte spitzenserie von beyer gerade ausläuft, akg mit dem 601/701 neue modelle am start hat,... nun man kann auch ohne senn glücklich werden.


Was wäre den da empfehlenswert, um mich gegenüber einem Sony MDR CD170 zu verbessern? Insbesondere in Hinsicht auf die Preisklasse.


sony setzt bei den meisten modellen im consumer berreich auf bass und höhen. senn oder akg sind etwas neutraler, ich persönlich empfinde authentische stimmen als verbesserung, einige werden das anders sehen. nach den höhen einiger sony kopfhörer mag einem sennheiser regelrecht dumpf erscheinen.

im moment mag der auslaufende dt 880 von beyer mit 140 euro (ebay, neu, händler) mit recht guten höhen und genug bass - oder der hd 595 von sennheiser (114 euro) von interesse sein, er ist relativ neutral. wenn du auf den grellen sony sound stehst, der mdr sa 1000er von interesse sein. gut 120 euro.

brauchst du außengeräuschschutz? die modelle sind allesamt offen, haben also keinen.


Ist eine komplette Heimkinoanlage mit 5.1 Lautsprecher, Kopfhörerausgang, spielt CD, DVD, DVD-A, MP3 und HDCD ab und kostet 199.95 Euro.


für filme ganz nett, einfach in den raum zu integrieren.

der bandpasssubwoofer dröhnt, hat keinen tiefgang, die brüllwürfel sind ebenfalls nicht sonderlich musiktauglich. an dem kopfhörereingang lohnt sich kein hochwertigerer kopfhörer.

wenn du doch boxen willst: magnat quantum, klipsch, wharfedale, asw, monitor audio sind relativ preiswert, zusammen mit dem verstärker wirst du möglicherweise auf deine 400 euro kommen. zumindest mit stereo. als auslaufmodell bei ebay könnte auch magnat vector standboxen interessant sein, gut 250 mit versand.

ernsthafter musikgenuss ist mit brüllwürfeln nicht möglich.

du könntest imho auch auf aktive kompaktboxen setzen, z.b. ne kleine behringer. da entfällt der verstärker, kosten gut 300-400 das paar.
JRauch
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Apr 2006, 09:25

ernsthafter musikgenuss ist mit brüllwürfeln nicht möglich.


Das ist mir schon klar. Drum hör ich Musik ja auch mit nem Kopfhörer. Mir gehts bei dem Angebot mehr um den Player/Receiver an sich. Die Boxen seh ich als netten Bonus. Eventuell nehm ich sie, um Filme in 5.1 zu schauen bzw. hören.


an dem kopfhörereingang lohnt sich kein hochwertigerer kopfhörer.


Der Satz bereitet mir ein bischen Kopfzerbrechen. Ich weiß natürlich dass man die Anlage nicht wirklich als High-End bezeichnen kann. Ist bei dem Preis ja auch unmöglich. Für Experten wie euch ist das wahrscheinlich unterste Einsteigerklasse. Was mich halt reizt, ist dass ich Player und Receiver in einem hab, der CD, DVD, DVD-A und HDCD beherrscht und nen KH-Ausgang hat.

Darum würde mich wirklich interessieren wie du den Panasonic DVD-Receiver SC HT 335 und nem KH für so 100-150 Euro mit der Anlage vergleichen würdest, die ich im Moment gewöhnt bin (siehe erste Post). Kommt das ganze aufs selbe raus? Würde ich mich verschlechtern? Verbessern?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Apr 2006, 09:40
verschlechtern. wobei ich keine angabe zu deinen alten boxen sehe.
lolking
Inventar
#13 erstellt: 23. Apr 2006, 09:58
Das Dingen ist Schrott und du wirst damit nicht glücklich werden.

Meine Empfehlung heißt ganz klar für 100€ nen recht guten DVD Player, max. 200-250€ für nen Kopfhörerverstärker und der Rest für Kopfhörer.
plüsch
Inventar
#14 erstellt: 23. Apr 2006, 10:10
Hallo,
kann mir auch nicht vorstellen daß damit eine verbesserung zu erzielen ist.
habe auch den Test von der Anlage, schneidet innerhalb des Feldes recht gut ab.

Dennoch kann mann da nicht all zu viel erwarten.
In der Einleitung wird auch geschrieben.
"für SACD+DVD-Audio gilt die Theoretisch bessere Klangquallität ist mit günstigen Anlagen nicht hörbar".
Relativ Lautes Geräusch wenig verbindung zur Aussenwelt.

Nochmal Text aus dem Test,"Stimmen gibt sie mittig verfärbt wieder,ihr baß wirkt Druckvoll,der Klang etwas hart.Dafür recht gute Bildeigenschaften.
JRauch
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Apr 2006, 11:00
Hhmm...

Ich werd mir das Teil mal am Montag auf jeden Fall mal zulegen und intensiv probehören/sehen. Wenn ich nicht zufrieden bin kann ichs ja immer noch zurückbringen bzw. umtauschen.

Berichte dann natürlich, wie ichs finde.

Danke für all die Hilfe!
plüsch
Inventar
#16 erstellt: 23. Apr 2006, 11:32
Ja Berichten,wäre schon Interresant,
weil das ganze Zeugs sehr subjektiv ist.
Die einen findens prima die andern Schei...
dertelekomiker
Inventar
#17 erstellt: 23. Apr 2006, 20:13

JRauch schrieb:

Ach ja, meine bisherige Anlage:
CD-Player: Yamaha Natural Sound CDX 450E
Receiver: Yamaha Natural Sound RX 450
Kopfhörer: Sony MDR CD170


Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Danke schon mal im Vorraus :-)

Wenn HDCD kein absolutes must für Dich ist, dann hier mein Tipp: Preiswerten DVD-Player kaufen, für normale CD den CDX 450 behalten. Receiver erstmal auch und später evt. gegen einen Kopfhörerverstärker tauschen bzw. ergänzen. Und jetzt erstmal den Löwenanteil Deines Budget in einen guten KH Deiner Wahl.
JRauch
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Apr 2006, 18:22
Es gibt Neuigkeiten:

Ich hab mir jetzt trotz aller Bedenken die oben beschriebene Anlage gekauft. Unter anderem auch weil ich außerhalb dieses Forums auch schon andere Meinungen dazu gehört habe. Dazu noch nen ziemlich guten LCD-Fernseher von LG für 999 Euro (1.366 x 768 Pixel; Kontrast 1000:1; Reaktionszeit 8ms) und eben nen TV-Receiver und nen akzeptablen Video-Rekorder (ist mir nicht ganz so wichtig).
Alles in allem zu einem Preis von 1340 Euro, womit ich recht zufrieden bin. Den Sony-KH behalt ich vorerst einmal.

Das Problem ist nur, dass ich von der ganzen Anschließerei keine Ahnung hab, und deshalb auf meinen Bruder warte, der das dann am Wochenende für mich macht.

DANN berichte ich natürlich auch ausführlichst über die Qualität ... wenn´s jemanden interessiert.


[Beitrag von JRauch am 24. Apr 2006, 18:23 bearbeitet]
plüsch
Inventar
#19 erstellt: 24. Apr 2006, 20:18
Erfahrungsbericht ist schon von Interresse ,weil doch manchmal günstige Teile gesucht werden.
JRauch
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Apr 2006, 18:28
ALSO ...

Durch Neugier getrieben hab ich mich jetzt doch mal mit dem Kabelwirrwarr beschäftigt und es irgendwie geschafft, die ganze Anlage zum Laufen zu bringen.


- Der LCD-Fernseher ist fantastisch. In der Preisklasse (1.000 Euro) wird man wahrscheinlich schwer was besseres finden. Für einen LCD hat er einen super schwarzwert. Jedenfalls ist er mal mindestens so gut wie der von meinem Vater, und der hat 1700 Euro ausgegeben :-)

- Mit dem CD/DVD-Player bin ich rundum zufrieden. Hab mit dem Sony-KH probegehört und ich kann beim besten Willen nicht von einer Verschlechterung reden. Allenfalls anders, wahrscheinlich aber einen Tick besser. Meiner Meinung nach auf jeden Fall "gut genug" bzw. "sehr gut genug". Ich hab mit Peter Gabriel's "Up" getestet, was ja eine ziemlich gute Aufnahme ist, und teilweise Details gehört die mir bisher verborgen waren. Danach kam "SMiLE" von Brian Wilson dran. Meine absolute Lieblingsscheibe, deswegen war ich da besonders gespannt. Ist ja eine HDCD-Scheibe und das hört man meiner Meinung nach auch. Zwar kein gigantischer WOW-Effekt, aber sie klingt "höher aufgelöst", "luftiger" etc. Die Stimmen klingen natürlicher und gerade bei Stellen, an denen viel los ist (zig Instrumente/"Wall Of Sound") klingt sie relaxter/weniger angestrengt. Irgendwie "weniger kompremiert".

- über die DVD-Audio-Funktion kann ich im Moment nichts sagen, weil ich (noch) keine besitze. "Pet Sounds" macht wahrscheinlich den Anfang. Man kann eben nie zuviele Versionen von "Pet Sounds" haben.

- auch über die Boxen kann ich noch nichts sagen, weil ich sie aus renovier-organisatorischen Gründen noch nicht anschließen konnte. Aber für Filme langen sie mir wahrscheinlich alle mal. Musik höre ich ja über den Kopfhörer.


Alles in allem bin ich mit der ganzen Anlage rundum zufrieden. Sicher gibt es für mehr Geld höherwertigere Sachen, aber für den Preis kann man damit absolut nichts verkehrt machen. So, und jetzt freu ich mich erst mal in Ruhe über den gelungenen Kauf.


P.S. Vielen Dank für eure Unterstützung. Wenn ihr noch Fragen zu meiner Anlage habt, ruhig raus damit :-)


[Beitrag von JRauch am 25. Apr 2006, 18:42 bearbeitet]
JRauch
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 25. Apr 2006, 18:52
Ach ja, gibt es eine Möglichkeit, zwischen CD- und HDCD-Wiedergabe zu wechseln? Beim Einlegen hat der Player nämlich automatisch auf HDCD umgestellt, aber ich fände einen direkten Vergleich mal interessant.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD oder DVD-Player
FranzWeilburg am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  5 Beiträge
DVD oder CD-Player
Rös am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  6 Beiträge
CD-Player und Verstärker
S42486 am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  8 Beiträge
CD - DVD Player
sonicsymphony am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 20.05.2012  –  5 Beiträge
Dvd-Player zum Musikhören gesucht
maxwe am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  9 Beiträge
yamaha player : cd oder dvd?
francisco07 am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  5 Beiträge
Suche CD Player!
Ulverine am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  15 Beiträge
Suche DVD oder CD Player
sw1896 am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  10 Beiträge
CD player?
dodo82 am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  19 Beiträge
Alternativen zum CD-Player?
stan0r am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • beyerdynamic
  • Panasonic
  • Sony
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedTillin27
  • Gesamtzahl an Themen1.345.405
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.866