Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche LS zu Pioneer a-401 oder Verstärker zu Klipsch Quintett II

+A -A
Autor
Beitrag
Ramon9967
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Sep 2006, 14:51
Ja, auch sowas gib's noch.
Ich wühle mich jetzt schon seit einigen Tagen hier durch's Forum und habe verliere nach anfänglicher Euphorie dann jetzt doch die Orientierung. Zumal ich heute durch unseren Mediamarkt getingelt bin und dort Angebote gefunden habe, die ich absolut nicht einordnen kann.
Zu den Facts:
O.g. Amp wird seit langer Zeit als Sammel-/Durchleitstelle für eine uralte 300DM-Billig-Mediamarkt-"Surround"-Anlage genutzt.
Die Bezeichung "Surround" hat hierbei eher einen ironischen Unterton.
Nutzung Musik:Film/TV ist ca. 70:30.
Raumgröße ca. 25 qm quadratisch,
Meine (noch nicht wirklich endgültigen) Festlegungen:
Erstmal LS, gfs. neuer Amp später (gem. Empfehlungen hier im Forum)
erstmal 2 Stereo-LS + Sub, RL später (sofern möglich/sinnvoll)
Regalboxen mit Wandmontageoption, keine StandLS,
Achja, Budget: ca. 400€ gfs. etwas mehr, da mein Geb. ansteht
Habe mir auch schon mal die Nuberts angesehen. Waren mir aber in der Summe (Set 700-1000€) zu teuer.
Probehören bisher nur ein Paar BilligMagnats für 40€/stck. ohne Sub -> wegen Umbaulärm nicht so effektiv.

Insbesondere in Kombination zum o.g. Amp bitte also um ein paar weitere Wegweiser auf meiner Suche durch den HIFI-Dschungel.

Thx and Greetz

P.S.: Ich suche keine HIGH-END-Sachen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 02. Sep 2006, 15:10
Moin, Moin

der Pioneer A401 ist ein Verstärker, der Boxen der 400-Euro-Klasse ein guter Spielpartner sein wird. Solange er einwandfrei funktioniert, sehe ich keinen Grund ihn auszurangieren.

Mein Favorit bei Kompaktboxen der 400 Euro-Klasse ist die Triangle Stella ES. Zu erhalten bei www.sound-at-home.de oder www.audiovision-shop.de
http://www.audiovisi...prit/stella%20es.htm

Und wenn es etwas mehr sein darf, dann stehen die Triangle Titus und Comete für 500 bzw. 700 Euro zur Verfügung mit denen der Pioneer auch keine Probleme haben wird.

Gruß von der Ostsee
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 02. Sep 2006, 15:16 bearbeitet]
Ramon9967
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Sep 2006, 16:17
So, erstmal Danke für den ersten Tip.
Ich habe nun bei Satan die ersten Regalboxen mal Probe gehört.
Allerdings alle die eine oder andere Preisklasse günstiger.
Insgesamt fehlt diesen Boxen m.E. allen an Volumen im Tieftonbereich. Selbst bei den (seltenen) 3-Wege-Boxen auf dem Regal.
Ist das in der beschriebenen Klasse üblich?
Oder muß man sich bei dieser Preisklasse Schwerpunkte setzen, da das gesamte Spektrum nicht zu befriedigen ist?
Werde morgen mal hier bei Hifisound vorbeiwandern. Vielleicht komme ich ja da weiter.
Die Verwirrung steigt im Moment....

P.S.: Ist hier eigentlich grundsätzlich Wandmontage möglich oder ist von dieser ebenso grundsätzlich abzuraten?


[Beitrag von Ramon9967 am 06. Sep 2006, 16:25 bearbeitet]
Ramon9967
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Sep 2006, 11:45
Konnte gestern die Focal Chorus 700-er Reihe mal probe hören.
Schon nicht schlecht. Bin aber noch nicht am Ende.

Als Austausch hörte sich auch die "AUDIO PRO STEREO ONE" Kompaktanlage ganz nett an.
Hat da einer vielleicht Infos drüber?
knX
Stammgast
#5 erstellt: 08. Sep 2006, 12:37
Wandmontage würde ich nicht bei allen Kompaktboxen empfehlen, viele brauchen auch Luft zum Atmen. Oft werden sie auf Ständer gestellt, damit ist dann der Platvorteil meines Erachtens nach dahin.
Das Volumen ist halt schon durch die Bauart in gewisser weise begrenzt, mehr Volumen bekommst du meiner Ansicht nach nur mit einer Standbox.
Eine Möglichkeit wäre auf einen Regallautsprecher zu setzen der die Tiefen Frequenzen überhöht und somit unten rum etwas mehr aufspielt.
Ein Tip zum Hören wäre noch die Monitor Audios S1 ist bei Ebay im Moment drinnen für 200,- Euro.
Andere Möglichkeit wäre im Preisbereich für 400,- nach guten gebrauchten Standboxen sich umzusehen.

Gruß
Ramon9967
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Okt 2006, 13:53
Ich geb zu, der Wechsel ist jetzt vielleicht etwas kraß, aber dennoch:

Lautsprechergruppe Klipsch Quintett II + KSW 10, im Angebot für ca. 400 Euro.
Nur dann bräuchte es auch einen neuen Verstärker.
Kann man die o.g. LS-Gruppe mit einem "kleinen" Denon (z.B. 1507) betreiben?
Meine alten Magnat-Standboxen würde ich dann vorläufig auf dem B-Kanal stehen lassen wollen (als Unterstüzung sozusagen).


[Beitrag von Ramon9967 am 17. Okt 2006, 14:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer A-401
Sebastian.Elf am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  7 Beiträge
Luxman L-230 oder Pioneer A-401
MrSirRe am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  8 Beiträge
Pioneer a-401 alternativen und boxenempfehlung
stik20 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  2 Beiträge
Stereo-Verstärker zu Klipsch F1
MF2HDC am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  6 Beiträge
nuBox 311 oder Klipsch RB-51 II?
kalle_die_zange am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  3 Beiträge
Klipsch RB-81 II
Sandtiger_ am 09.08.2015  –  Letzte Antwort am 16.08.2015  –  29 Beiträge
Pioneer A-9
vincentschnepf am 19.06.2015  –  Letzte Antwort am 19.06.2015  –  5 Beiträge
Pioneer A-757 MK II
bollekk am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  3 Beiträge
Passender Mini-Verstärker zu Klipsch R-26F
N3bu am 26.09.2015  –  Letzte Antwort am 27.09.2015  –  3 Beiträge
wie viel für PIONEER A-401 bieten???
robbyroboter am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio Pro
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedstephnane
  • Gesamtzahl an Themen1.344.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.488