Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton LE 109 empfehlenswert

+A -A
Autor
Beitrag
strichcode
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Dez 2006, 01:37
hallo zusammen

ich wollte mir demnächst mal ein paar neue standlautsprecher fürn stereo betrieb zulegen und bin mit den Canton LE 109 am liebäugeln. die kämen dann an einem Denon PMA-980R, in einem fast quadratischen ca. 16m² großen zimmer zum einsatz. allerdings ist die decke nur 2,2m hoch. an musik wird fast alles gespielt von leise bis laut da regelmäßig
hat jemand schon erfahrung mit den teilen gemacht?
oder könnt ihr mir da was anderes empfehlen?
das paar sollte max. 500 euros kosten.
Observer01
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2006, 01:45
Hallo,

bei deinen räumlichen Verhältnissen würde ich eher zu Kompakten greifen.

zB: http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

und dazu noch Boxenständer.

Aber es gibt da bestimmt noch andere Alternativen. Nur mit den Cantons glaube ich nicht, daß du in deinem Raum viel Spass haben wirst.

Gruß
Andreas


[Beitrag von Observer01 am 11. Dez 2006, 01:47 bearbeitet]
koli
Inventar
#3 erstellt: 11. Dez 2006, 01:45
Hi ich würde anstatt der LE 109 besser die RC-L nehmen

Das issn ganz anderes Kaliber, wenn Du Glück hast kriegste die für etwa 600€ das paar neu inner Bucht

Nur ob das nicht doch wieder zuviel des guten ist, in dem Raum


[Beitrag von koli am 11. Dez 2006, 01:49 bearbeitet]
strichcode
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Dez 2006, 02:48
ahjo das mit den räumlichkeiten ist nicht so wild. ich hab eh vor nächstes jahr umzuziehen.

aber ich weiß nicht so recht was ich von kleinen LS halten soll. im moment betreibe ich zwei canton plus xl mit nem jbl sub138 da ich aber auch gern basslastiger musik höre hab ich das gefühl das die irgendwie untergehen und wenns mal richtig laut wird sind die kleinen schon kurz vorm kotzen ausserdem hatte ich vor den sub abzuschaffen.
Observer01
Inventar
#5 erstellt: 11. Dez 2006, 02:57
Hallo,

Kompaktboxen für 500Euro das Paar können schon besseren Bass machen wie deine Cantons.
Aber wenn Platz kein Problem ist, dann steht einer Standbox ja nichts im Wege.
Was hast du denn für einen Verstärker?

Gruß
Andreas
Janophibu
Stammgast
#6 erstellt: 11. Dez 2006, 10:13

Observer01 schrieb:
Was hast du denn für einen Verstärker?



strichcode schrieb:
die kämen dann an einem Denon PMA-980R


Geh doch in ein gutes Hifi Geschäft und höre dir Alternativen in deiner Preisklasse an.
Opium²
Inventar
#7 erstellt: 11. Dez 2006, 13:52
Hallo,
mein Zimmer ist auch genau 16m² groß, ich betreibe dort 2 Canton LE109 mit einem Rotel RA04. Da ich meine Anlage umrüsten will, biete ich die LE109 zum Verkauf an.
bist du interessiert? Ich kann die Lautsprecher nur loben, der Bass ist trocken und sie sehen auch noch schick aus. Sie wurde n dieses Jahr gekauft, haben demzufolge keine Gebrauchspuren(1-2 kleine Kartzer)
mfg
strichcode
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Dez 2006, 17:04
also die meinungen gehen ja teilweise doch weit ausseinander.
trotzdem danke für eure antworten. dann werd ich bald mal die nerven von ein paar fachhändlern strapazieren
Observer01
Inventar
#9 erstellt: 11. Dez 2006, 19:51

Janophibu schrieb:

Observer01 schrieb:
Was hast du denn für einen Verstärker?



strichcode schrieb:
die kämen dann an einem Denon PMA-980R


Geh doch in ein gutes Hifi Geschäft und höre dir Alternativen in deiner Preisklasse an.


oh, da habe ich nicht aufgepasst...

Gruß
markozlo
Neuling
#10 erstellt: 14. Dez 2006, 19:52
@opium

Hallo
Ich bin an deinen Boxen interessiert, ist das Angebot noch aktuell? Welche Farbe haben die Lautsprecher?
Opium²
Inventar
#11 erstellt: 14. Dez 2006, 19:57
hallo,
nein, ich erwarte bereits eine Überweisung, tut mir leid
gruß
kickers
Stammgast
#12 erstellt: 14. Dez 2006, 20:25
Ich hab die 190er (von dem was ich gelesen hab fast identisch mit den 109ern) seit kurzem in nem relativ kleinen Wohnzimmer. Ich komme aus der Noname-Liga und bin von daher vielleicht etwas enthusiastisch, aber ich könnte nur über die Größe und die Frage "wohin?" meckern. Da wir aber ebenfalls umziehen werden, ist das für mich nebensächlich gewesen.
Sicher haben die meisten hier im Forum da andere Ansprüche, aber die Canton haben schon einen richtig feinen Klang. Ich habe sie an einem Yamaha Receiver, der wie ich so lese recht hell und natürlich wiedergeben soll, und das kommt an den Cantons, die die Hochtöner recht stark betonen, in meinen Ohren richtig klasse. Ich bin ein Höhenfanatiker.
Die LS klingen auch im relativ leisen Betrieb schon prima.

Im Fachhandel und auch bei ebay habe ich in der Preissparte nix vergleichbares finden können, zumal man die 190er (und die 109er ebenfalls) teils schon für knapp unter 300 in neuwertigem Zustand kriegt. Auch die 170er (2 1/2 Wege, "ein Modell unter" den 109 / 190ern) klangen schon nicht verkehrt.

Nochmal: Ich hatte vorher NoName Boxen, von daher meine Euphorie vielleicht nicht überbewerten. Aber ich würde mir für 300 Euro wieder die 190 / 109 kaufen.
Opium²
Inventar
#13 erstellt: 14. Dez 2006, 20:58
hallo,
ja kann deine LE190/09 erfahnrung nur bestätigen, aber meiner Meinung nach haben sie etwas wenig Tiefbass(mann kann von eine Box dieser Preisklasse auch nicht alles erwarten), das macht sich bemerkbar, da ich fast nur rock metal höre
gruß
kickers
Stammgast
#14 erstellt: 14. Dez 2006, 21:14
Ja, das habe ich vergessen zu erwähnen. Der Bass ist nicht stark, aber ich finde ihn gerade deswegen angenehm. Er ist present und sehr sauber und natürlich, aber eben nicht überzogen stark.
Ich habe an meinem System einen Magnet Aktiv-Sub dran, aber den habe ich nur im 5.1-Betrieb an. Für den Stereo-Betrieb genügt mir der Bass der LS völlig. Ich höre ebenfalls fast nur Metal und Hardrock, aber es kommt gerade bei CDs von nicht so kommerziellen Bands oft vor, dass der Sound schlecht gemischt auf CD ist. Und wo nix ist, kann ein LS auch nichts holen. Auf gut gemischten CDs aber (Paradise Lost, Rammstein, auch Sachen wie Mark Knopfler, Phil Collins usw.) kommt aus den 190ern unten auch was raus :-)

Die 190er passen halt sehr sehr gut auf meinen persönlichen Geschmack. Das mag bei anderen natürlich anders sein
Opium²
Inventar
#15 erstellt: 14. Dez 2006, 21:56
Hallo,
ja Rammstein höre ich auch gerne ;), und die 109 haben auch eine sehr hohe dynamik, das muss man auch sagen.
betreibst du die LEs stereo?
gruß
strichcode
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 15. Dez 2006, 01:19
joa alles klar habe mir letztens die gle 409 also das neuere modell angehört und bin tief beeindruckt. für mein gehör ein wirklich sehr gut klingender LS allerdings ist der tiefbass echt nicht der druckvollste aber wenn man nicht grade vorhat mauern zu sprengen dann reichts vollkommen aus. mein entschluß steht schon so gut wie fest jetzt muss ich nur noch mal sehen was mein verstärker dazu sagt.
Opium²
Inventar
#17 erstellt: 15. Dez 2006, 12:50
hallo,
habe auch die GLE409 im vergleich mit den 109 mal gehört und muss sagen es ist als hätte man ein tuch weggezogen, aber der teifbass hat sich fast nicht verbessert
was ahst du denn für einen verstärker?
gruß
strichcode
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Dez 2006, 00:34
meinst du mich opium ?

ich hab nen denon pma-980r ist zwar recht alt aber sehr gut erhalten. den hab ich beim einzug in einem unscheinlichen karton im keller gefunden. soll wohl ein sehr gutes gerät sein hab ich mir sagen lassen.
Bestdidofan
Inventar
#19 erstellt: 17. Dez 2006, 00:59
Hallo.

Ich habe die LE109, die ich für Musik am Onkyo A-9555 betreibe.

Für den Preis finde ich die echt top.

Den Bass finde ich auch sehr angenehm... zwar nicht sonderlich tief, aber mir gefält es so!


Da es jetzt die GLEs neu gibt bekommt man die LEs sehr günstig Würd mich da umschauen!

Habe vor ein Paar Monate bei Hirsch-Ille die LE103 für den Surroundbereich bestellt und die LE130 für den Preis bekommen

Die GLEs mag ich übrigens vom Design her nicht wirklich, gehört habe ich sie nur kurz bei MM, kann nicht viel dazu sagen...




Schöne Grüße

bestdidofan
dawn
Inventar
#20 erstellt: 17. Dez 2006, 02:20
Die Canton LE sind so ziemlich das schlechteste, was ich je gehört habe.

OK, wenn man Höhenfanatiker ist oder was an den Ohren hat, mag die Box OK sein. Jeder hört anders.
zwaps
Stammgast
#21 erstellt: 17. Dez 2006, 13:06

dawn schrieb:
Die Canton LE sind so ziemlich das schlechteste, was ich je gehört habe.

OK, wenn man Höhenfanatiker ist oder was an den Ohren hat, mag die Box OK sein. Jeder hört anders.


Haha, Vollspack.
Bestdidofan
Inventar
#22 erstellt: 17. Dez 2006, 13:36


Die Canton LE sind so ziemlich das schlechteste, was ich je gehört habe.

OK, wenn man Höhenfanatiker ist oder was an den Ohren hat, mag die Box OK sein. Jeder hört anders.


Na das war ja eine Aussage!

Zum Glück hast du noch am Ende geschrieben: Jeder hört anders

Und genau deswegen ist Probehören immer Pflicht!




Schöne Grüße

bestdidofan
dawn
Inventar
#23 erstellt: 17. Dez 2006, 17:35
Eben, jeder hört anders. Daher hat auch wohl dieses Modell seine Berechtigung. Einige finden sie ja tatsächlich gut. Kann ich persönlich allerdings nicht wirklich nachvollziehen.

Nur kaufen leider viele auch aufgrund von den Empfehlungen hier blind. Und das kann gerade bei diesem Modell fatal sein. Für "Normalhörer" finde ich die Canton LE wirklich nicht geeignet.


Haha, Vollspack.


Kindergarten?
kickers
Stammgast
#24 erstellt: 17. Dez 2006, 22:42

dawn schrieb:
Die Canton LE sind so ziemlich das schlechteste, was ich je gehört habe.

OK, wenn man Höhenfanatiker ist oder was an den Ohren hat, mag die Box OK sein. Jeder hört anders.


Da entbehrt sich jede sachliche Stellungnahme

Edit: Da das ganze doch in recht sachlichen Bahnen zu bleiben scheint, ziehe ich mein Posting zurück.

Ich finde die LE 190 als "Normalhörer" besser als alles was ich vorher hatte. Unser Audi ist auch besser als unser vorheriger Fiat, aber schlechter als ein Maybach. So isses nunmal...


[Beitrag von kickers am 17. Dez 2006, 22:44 bearbeitet]
sss
Stammgast
#25 erstellt: 17. Dez 2006, 23:00
Hallo,

für Film/DVD-Betrieb (5.1) sind sie vom Klang sehr gut aber im Stereo kannst Du sie vergessen.
Auf keinen Fall an einen Yamaha da gibt es nur noch Höhen und Mitten.

Wenn Du Musik höhren willst, dann Finger weg.
kickers
Stammgast
#26 erstellt: 17. Dez 2006, 23:24
SSS

Hörst Du mit Deinen 109ern dann nie Musik


[Beitrag von kickers am 17. Dez 2006, 23:26 bearbeitet]
sss
Stammgast
#27 erstellt: 20. Dez 2006, 09:00
Natürlich höhre ich auch Musik, aber der Bass ist einfach dröhnig schlecht. Egal ob die Boxen in der Mitte oder an in den Ecken des Raumes stehen. Weiterhin wird ein Verstärker mit hoher Leistung benötigt um überhaupt etwas im Sound zu bewegen. Ich denke Du wirst mit Deinem Yamaha gute bis sehr gute Höhen haben aber der weiche Tiefbass wird fehlen.


SSS
dd1vw
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 20. Dez 2006, 12:34
hast du dich mal zum Vergleich mit JBL auseinandergesetzt ?
kickers
Stammgast
#29 erstellt: 22. Dez 2006, 18:03

sss schrieb:
Natürlich höhre ich auch Musik, aber der Bass ist einfach dröhnig schlecht. Egal ob die Boxen in der Mitte oder an in den Ecken des Raumes stehen. Weiterhin wird ein Verstärker mit hoher Leistung benötigt um überhaupt etwas im Sound zu bewegen. Ich denke Du wirst mit Deinem Yamaha gute bis sehr gute Höhen haben aber der weiche Tiefbass wird fehlen.


SSS


Wie schon gesagt, der groovige Bass à la Sinuswelle ist es nicht, das stimmt.
ich selbst hab halt noch einen Aktiv-Sub dran, wenn eine CD mal etwas höher abgemischt ist oder ichs ohne Frau und Kinder daheim mal auf die Ohren will, dann spielt der auch mal untenrum mit. So ein Aktiv-Sub ist eine feine Ergänzung zu den 190ern, aber wenn´s preislich was passendes mit ordentlich Druck untenrum gibt, dann ist das natürlich die bessere Alternative für diejenigen die Bass mögen. Ich hatte den Sub vorher schon und habe preislich eben auch keine wirklichen Alternativen gefunden.
strichcode
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 23. Dez 2006, 14:40
JBL is auch was feines Northridge E100 z.b.
Opium²
Inventar
#31 erstellt: 23. Dez 2006, 15:59
SS schrieb:
Natürlich höhre ich auch Musik, aber der Bass ist einfach dröhnig schlecht. Egal ob die Boxen in der Mitte oder an in den Ecken des Raumes stehen. Weiterhin wird ein Verstärker mit hoher Leistung benötigt um überhaupt etwas im Sound zu bewegen. Ich denke Du wirst mit Deinem Yamaha gute bis sehr gute Höhen haben aber der weiche Tiefbass wird fehlen.


SSS

Ich habe die 2 109er an einem Rotel RA04(2x40 WATT), und kann mich nich über Magnel an Dynamik beschweren. Und nach dem ich sie in meinen 16 m² kleinen Dachboden etwas weiter von der Wand weggestellt habe, war von dröhnendem Bass auch keine Spur mehr.
gruß
edta1m
Stammgast
#32 erstellt: 27. Dez 2006, 11:45
Canton LE die xx-te.
Nachdem ich selber die 109er besitze hier nun mein Senf dazu:


vorneweg sei gesagt: in ihrer Preisklasse und als Handelsware sicherlich eine gute Box.
Aber grundsaätzlich (mal ohne Preisbetrachtung):

der Bass ist trocken
-> solange bis man mal wirklich trockenen Bass hört....

aber meiner Meinung nach haben sie etwas wenig Tiefbass(mann kann von eine Box dieser Preisklasse auch nicht alles erwarten), das macht sich bemerkbar, da ich fast nur rock metal höre
.... höre ich auch. Tiefbass? Erfahrungsgemäß gibt es eigentlich eher wenige Aufnahmen die wirklich Tiefbass (= 30Hz oder weniger) benötigen. Allerdings raubt oft die böse Raumgeometrie den Kickbassbereich (um die 50-60Hz)so dass es den Boxen scheinbar an "Punch" (blödes Wort) fehlt. Da hilft nur fleißiges Boxenrücken im Sinne der Moden... äh.. dagegene... Ihr wisst schon was ich meine!

Ich habe sie an einem Yamaha Receiver, der wie ich so lese recht hell und natürlich wiedergeben soll, und das kommt an den Cantons, die die Hochtöner recht stark betonen, in meinen Ohren richtig klasse. Ich bin ein Höhenfanatiker.
Nur so kann man diese Kombination gut finden - womit wir wieder bei dem Thema "Gehe hin und höre sie dir an" wären.

Entsprechend meiner Signatur kann man erkennen, dass ich meine LE Kombi mittlerweile zur reinen Heimkino-Anlage ausgemustert habe (dabei schau ich doch fast nie.... ).

Wenn man nur irgendwie ein bisschen handwerklich begabt ist kann ich den Schritt zu DIY nur wärmstens empfehlen - bei mir wars klanglich ein gewaltiger Sprung nach vorn!

Grüße


[Beitrag von edta1m am 27. Dez 2006, 11:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton LE 109
Smags am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  2 Beiträge
Canton LE 190 / 109
niddaM am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  2 Beiträge
Canton LE 109
The_Guardian am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  75 Beiträge
Canton LE 109 auswechseln
*TobiasS* am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  2 Beiträge
Canton Le 109 oder 107
PeteMan am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  11 Beiträge
Canton LE 107 oder 109 ?
pointex am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  13 Beiträge
Canton LE 107 oder 109
meiermüllerschmitz am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  2 Beiträge
Canton LE 109 vs. LE 120 - Preisvorstellungen
AlexDeLarge am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  3 Beiträge
canton 109 LE vs canton GLE 409
glubschpudding am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2008  –  31 Beiträge
Denon AVR-3803 und Canton LE 109
JavaBunch am 03.05.2003  –  Letzte Antwort am 03.05.2003  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedcanni.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.703
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.305