Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauch ich einen Equalizer?

+A -A
Autor
Beitrag
technikfreak90
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jan 2007, 19:55
Hi @all

ich wollt mal wissen wie viel man für so ein equalizer deck zahlen muss sollte silber sein und ca44 cm breit aus gebürstetem alu (sollte zu meim alten sony passen?

(gibts so was eigentlich???)

lohnt es sich eigentlich so ein teil zu kaufen.
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2007, 21:15
Hi!

Was willst Du denn damit anstellen? Geschmackssounding, Anpassung des Anlagenklangs an die raumakustischen Gegebenheiten?

Grüße

Frank
technikfreak90
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jan 2007, 21:31
ja raum akustik und so........
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2007, 21:37
Hier ein professionelles Gerät der Budget-Klasse.
Zum Anschließ benötigst Du noch Cinch-->XLR-Adapter.
Damit sollte eine grobe Anpassung an den Hörgeschmack möglich sein.
http://www.thomann.de/de/behringer_fbq3102_ultragraph_pro.htm

Besser wäre allerdings eine Korrektur auf digitaler Ebene mit Einmessmöglichkeit via Mikrofon.

An was für einer Anlage (Komponenten und LS) willst Du den EQ denn betreiben?

Grüße

Frank
ProAktiv
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jan 2007, 22:48
Kleine Info bezüglich deines Wunsches nach einem 44 cm breiten Gerät: bei vielen Studiogeräten - u.a. auch bei dem empfohlenen Behringer - kann man die Rackbefestigungen links und rechts abschrauben. Das "Restgerät" hat dann eine Breite von ca. 43 cm.

Ein digitaler Equalizer mit herausragendem Prei-/Leistungsverhältnis ist der Behringer Ultracurve DEQ2496. Allein der D/A-Wandler für das im Hifi-Bereich übliche S/PDIF-Format ist bereits das Geld Wert. Hinzu kommen diverse Equalizer (grafisch, parametrisch) und sogar eine automatische Raumeinmessung, für die man allerdings ein zusätzliches Messmikrofon benötigt.

Für ein "Geschmackssounding" würde ich dir allerdings eher zu einem Soundprozessor wie dem Behringer Ultrafex bzw. besser noch dem SPL Vitalizer raten. Soundprozessoren sind keine reinen Equalizer, sondern ermöglichen die Veränderung der Lautheitswahrnehmung durch Phasenverschiebungen und das Erzeugen von Obertönen.

Am besten wäre natürlich Equalizer + Soundprozessor...

Viel Grüße,
Rudolf


[Beitrag von ProAktiv am 17. Jan 2007, 22:49 bearbeitet]
technikfreak90
Stammgast
#6 erstellt: 17. Jan 2007, 22:53
kosten???????????
ProAktiv
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Jan 2007, 23:36
Der Behringer Ultracurve liegt neu bei EUR 315 (mit Messmikro bei EUR 359), der Behringer Ultrafex bei EUR 89,00, der SPL Vitalizer bei EUR 415,00 bzw. EUR 766,00 mit Röhrentriode (alles Thomann-Preise inkl. Versand). Gebraucht liegst du bei ca. 2/3 dieser Preise.

Kleiner Tipp: den röhrenlosen Vitalizer gab es auch einmal unter dem Label MBL Quart; den bekommt man gebraucht um die EUR 150,00 und überdies braucht man keine Adapter von XLR auf Cinch.

Viele Grüße,
Rudolf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
EQUALIZER!
Flemme91 am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  15 Beiträge
Equalizer ?
Lord_Dabbes am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  5 Beiträge
Equalizer
devilpatrick88 am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2004  –  13 Beiträge
Equalizer
PhIL_28 am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  22 Beiträge
Welcher Equalizer?
schubidubidu am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  6 Beiträge
Equalizer gesucht
Allmighty am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  5 Beiträge
digital-Equalizer
el`Ol am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  3 Beiträge
suche einen guten equalizer!
hallo? am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  4 Beiträge
Ich brauch einen Partyverstärker
BizzyT am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  8 Beiträge
Hifi Komponente: Equalizer
Joey am 29.04.2003  –  Letzte Antwort am 06.05.2003  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.020