Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Equalizer?

+A -A
Autor
Beitrag
schubidubidu
Neuling
#1 erstellt: 26. Mai 2008, 13:44
Hi, Ich habe mir kürzlich ein Paar neue Lautsprecher zugelegt und die wollen ausgesteuert sein(Mietshaus )

Ich habe schon einen Technics EQ Modell SH-GE90 und bin mit der Handhabung und Ausstattung nicht wirklich zufrieden. Ausserdem bräuchte ich aufgrund der vielen Quellen(CD, PC, MD, Vinyl) sowieso einen Zweiten. Ich würde wieder auf einen Digitalen Prozessor zurückgreifen, sofern ihr mir das anratet. Auch würde ich Studioracks kaufen, wenn der EQ und der Spectrum Analyzer zusammen nicht mehr als 2HE hoch sind.

Wichtig wäre mir ein guter Rauschabstand und die Möglichkeit, sämtliche Frequenzen manuell regeln zu können(beim SH-GE90 geht das ja nur über eine Art Hüllkurve). Am liebsten wäre mir ein grafischer Hifi-EQ mit Analyzer. Preis egal.


[Beitrag von schubidubidu am 26. Mai 2008, 13:45 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 26. Mai 2008, 14:18
SmoothCriminal
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Mai 2008, 19:44
öhm...die alten onkyo's haben teilweise beeindruckende technische daten. jedenfalls um längen besser als der GE90.
schubidubidu
Neuling
#4 erstellt: 26. Mai 2008, 20:37
Danke erstmal für eure Antworten!

Bei der Suche nach Onkyo EQ`s konnte ich einen Einzigen bei Ebay finden - den EQ-240. Nur leider finde ich keine Anleitung dazu. Ich werde mal nach weiteren Anleitungen suchen.

zu Behringer: Naja, der Ausstattungsumfang täuscht meiner Meinung nach bei Behringer über Verarbeitung hinweg. Ich habe mal auf nem Behringer Mischpult aufgelegt. Neben den absolut unmusikalischen EQ`s habe ich fast ne Sehnenscheidenentzündung am Daumen aufgrund des schwergängigen Crossfaders davon getragen(nächstes Mal nehm ich`n Hammer mit...). Ich bin zwar kein markenorientierter Mensch, aber Behringer kommt mir nicht ins Haus.

Ich gebe lieber 500€ aus, als mir in 10 Jahren wieder nen Neuen zu kaufen...
SmoothCriminal
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Mai 2008, 06:29
Jup, is grad echt rar auf ebay mit Onkyo EQ's.

Ich hatte mal den EQ-25:



Is n 2 x 10 Band EQ mit Analyzer.
Finde leider auch das Manual nicht mehr aber der hatte irgendwas um 100 dB S/N und n winzigen Klirrfaktor.
Und den bekommt man auch schon recht günstig.
schubidubidu
Neuling
#6 erstellt: 27. Mai 2008, 19:23
würdest du denn mir einen Onkyo der Baureihe 20 oder 200 empfehlen?

Und was haltet ihr von den EQ`s von Yamaha(EQ-550, etc.)?
Die haben auch einen guten Rauschabstand von 104dB und mehr und einen Klirrfaktor von weniger 0,005%.

Würde mir halt zu meiner Yamaha AX-1070 Endstufe passen...
Was meint ihr?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preis für: TECHNICS SU-A700 + EQ SH-GE90
Weesky85 am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  8 Beiträge
Equalizer Onkyo Eq-25 vs. Eq-540
Purplecoupe am 17.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  13 Beiträge
Equalizer ?
Lord_Dabbes am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  5 Beiträge
Auf der Suche nach graphischem EQ
Bass_hunter am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  19 Beiträge
günstige "Einsteiger-Anlage" für Vinyl und PC
coup am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  26 Beiträge
Ersatz für Technics SH-GE70
ncomr am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 18.10.2016  –  2 Beiträge
Soll ich oder soll ich nicht ... (einen neuen Verstärker kaufen) ?
kneity am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  3 Beiträge
stereo auch mit digitalen quellen - welchen verstärker?
am 10.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  10 Beiträge
Equalizer
PhIL_28 am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  22 Beiträge
Hilfe, ich will mir neue Lautsprecher kaufen
TFJS am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.592