Suche guten EQ

+A -A
Autor
Beitrag
flux123
Stammgast
#1 erstellt: 05. Sep 2011, 00:15
Hallo Leute,

ich suche einen EQ, min. 7 Band mehr wäre mir lieber, das Gerät darf auch gebraucht bzw. ein Klassiker sein neu wäre aber auch okay, budget max. 350,-
macht mir doch mal ein Paar schöne Vorschläge,
vielen Dank
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Sep 2011, 10:10
Moin

Anstatt eines EQ würde ich einen DSP empfehlen, da erreichst Du bzgl. Anpassungsmöglichkeiten an den Raum und die Akustik deutlich mehr.

Ein beliebtes Gerät ist dieser hier:

http://www.thomann.de/de/behringer_deq2496_ultracurve_pro.htm

Im Bundle sogar mit Messmicro erhältlich:

http://www.thomann.de/de/behringer_deq2496_ultracurve_bundle.htm

Saludos
Glenn
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Sep 2011, 20:56
Hallo,

was ist den eigentlich das Problem bzw. was soll mit dem EQ erreicht werden??

Was ist das restliche Equiqment,
wie sieht der Raum und die Aufstellung aus?

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Sep 2011, 22:29
flux123
Stammgast
#5 erstellt: 06. Sep 2011, 01:08
@ GlennFresh du hast es erfasst genau das ist mein problem, mit meiner Anlage!

der behringer gefällt mir schonmal soweit ganz gut, würd mir aber noch gern en paar andere sachen anschauen, hat dbx sowas nicht auch?


[Beitrag von flux123 am 06. Sep 2011, 01:08 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Sep 2011, 09:39
Moin

Ich denke ja, ist aber teurer, ruf doch mal bei Thomann an, die beraten auch am Telefon ganz gut!

Saludos
Glenn
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Sep 2011, 12:32
Hallo,

den behringer würde ich wenn es auch um den Bassbereich geht eher nicht nehmen,
auch gerade die autom. Einmessung funkt. hier nicht wirklich gut.

Um die Höhen abzusenken und die Bässe etwas anzuheben wäre neben einem höherwertigen Kandidaten wie den Behringer DEQ vllt auch noch ein ganz kleines Kästchen interessant,

ein ATM Modul von Nubert.

Hier müsste man aber etwas auf den Lautsprecher eingehen und ein passendes Modul heraussuchen.

Im Moment Versandkostenfrei bei Nubert zu ordern/testen.

Da kann man auch einfach mal schnell an den Reglern drehen,
je nach CD und Aufnahme,
das geht fixer als mit einem DEQ oder ä..



Gruss
UweM
Moderator
#8 erstellt: 06. Sep 2011, 12:41
Wenn man gezielt einzelne Resonanzen im Bass angehen will, fuktioniert die automatische Einmessung tatsächlich nicht gut, da hier nur der graphische EQ des Behringer benutzt wird.
Behringer rät konsequenterweise von einer Benutzung der Einmessfunktion unterhalb von 100 Hz ab.

Wer eine Messmöglichkeit hat und die Resonanzstellen genau ermitteln kann (Soundkarte + Mikro + z.B. die kostenlose Software "Carma") kann mit der parametrischen EQ-funktion des Behringer DEQ2496 ausgezeichnete Ergebnisse erzielen.
Ich habe das so gemacht. Vergleichbare Geräte sind deutlich teuerer.

Grüße,

uwe
flux123
Stammgast
#9 erstellt: 07. Sep 2011, 20:06
hi @ all

also erst ma danke für die tipps, den behringer gehe ich mir morgen mal anschauen, wer noch was anderes in der bereits genannten preisklasse kennt bitte vorschlagen,

gruß

flux123
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Sep 2011, 20:26
Schau dir auch ruhig mal die dbx driveracks an.

Gruss
flux123
Stammgast
#11 erstellt: 07. Sep 2011, 23:32
alles klar werd ich machen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
EQ Gesucht
titus2911 am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  2 Beiträge
Welcher Receiver bis max 350?
frostus1002 am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  6 Beiträge
Equalizer Onkyo Eq-25 vs. Eq-540
Purplecoupe am 17.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  13 Beiträge
Suche schöne Komplettanlage (Auch Kompakt und Baustein) mit günstigem Preis (gebraucht)
Willi.E am 20.09.2014  –  Letzte Antwort am 22.09.2014  –  99 Beiträge
Suche CD-Player (neu oder gebraucht) für max. EUR 1.500
am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  7 Beiträge
Verstärker: Lieber neu kaufen oder älteren 'Klassiker' gebraucht?
Cantello am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  18 Beiträge
EQ Anzeige kaufen, aber wo?
pjolex am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  7 Beiträge
Auf der Suche nach graphischem EQ
Bass_hunter am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  19 Beiträge
Suche Subwoofer bis 350? (auch gebraucht)
MazMak am 12.07.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  4 Beiträge
SVS-SB12-NSD oder Velodyne EQ-Max 10
millerntor1910 am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedachikas
  • Gesamtzahl an Themen1.404.748
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.751.563

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen