Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[S] Für Bar/Lounge Anlage mit 4 Boxen + 2 für Nebenraum

+A -A
Autor
Beitrag
grillz
Neuling
#1 erstellt: 23. Jan 2007, 00:07
Hallo,

ich führe seit längerem ein Restaurant inkl. eigenständiger kleiner Kneipe. Diese wird nun in eine Cocktailbar / Lounge umgebaut, damit ändert sich natürlich auch etwas die Musikrichtung und die kleine Sony Anlage ist nicht mehr ausreichend bzw. sollte über kurz oder lang sowieso rausfliegen.

Räumlich ist folgendes gegeben:
Der Hauptraum (nenn ich mal Raum1), mit Tischen, Stühlen, Bar ist 6,5 x 5 Meter groß, daneben ist ein 5 x 4m Raum (Raum2), in dem ein Tischfußball steht und eine kleine Sitzgruppe, beide Räume haben eine Holzdecke, falls das noch von Bedeutuung ist.

In Vergangenheit war nur Raum 1 beschallt, das auch nur mit zwei Boxen, was zur Folge hatte das es an zwei Ecken halt einfach zu laut war.

Nun habe ich geplant in Raum 1, 4 Boxen zu betreiben, um insgesamt eine ausgegliche Lautstärke zu erreichen, dazu soll in Raum 2, weitere 2 kleinere Boxen betrieben werden, dies ist aber nicht zwingend erforderlich.

Daher bin ich nun auf der Suche nach Komponenten dafür und würde mich über Empfehlungen freuen.

Zusammenfassung was benötigt wird:
4 Boxen (möglichst klein)
1 Verstärker mit mind. 3 Eingängen (CD,PC,Sat)
2 Boxen für Nebenraum (optional)

Sollte möglichst günstig sein, gerne auch gebrauchte Ware die man bei Ebay evtl. günstig bekommt.

Gruß Tom


[Beitrag von grillz am 23. Jan 2007, 00:15 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 23. Jan 2007, 00:38
In vielen Bars hängen die kleinen JBLs rum.
Behringer bietet einen Nachbau davon an, vielleicht wären die was für dich.

http://www.thomann.de/de/behringer_monitor_1c.htm


[Beitrag von Amperlite am 23. Jan 2007, 00:39 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#3 erstellt: 23. Jan 2007, 07:23
Hallo,
ja, die JBL Control One sind schon brauchbar für deine Zwecke.

Alternativ (schlagt mich) wären auch die BOSE Model 100 nicht mal so schlecht, die klingen für Hintergrundmusik passend und lassen sich in die Ecke zwischen Wand und Decke montieren. Da die schon alt sind, auch über die Bucht relativ günstig zu bekommen.

MfG
HB
grillz
Neuling
#4 erstellt: 23. Jan 2007, 11:13
Naja, es sollen aber auch durchaus Boxen sein die mal etwas höhere Lautstärken vertragen, die kleinen sehen nicht so aus als ob die das könnten.

Wie siehts mit einem Verstärker aus?
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 23. Jan 2007, 12:26

grillz schrieb:
Naja, es sollen aber auch durchaus Boxen sein die mal etwas höhere Lautstärken vertragen, die kleinen sehen nicht so aus als ob die das könnten.

Wenn man sie vom Bass befreit, können sie eine gute Unterhaltung durchaus ernsthaft stören.

Wenn du Bass haben willst, brauchst du was anderes. Das bleibt dann aber weder klein noch sonderlich billig.

Subwoofer-Lösungen kann man in einer Kneipe vergessen, da brummelt es irgendwo hinterm Tresen vor, aber zur Musik passt das nicht.
grillz
Neuling
#6 erstellt: 23. Jan 2007, 12:34
Naja, es muss jetzt nicht die Basshölle sein, aber ein bisschen was sollten die schon leisten.
Daher ja meine bedenken gegenüber den kleinen Boxen, in einer Bar wird ja nicht unbedingt Theaterstadl gespielt.


[Beitrag von grillz am 23. Jan 2007, 12:36 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 23. Jan 2007, 12:54
Für die Hintergrundbeschallung reichen sie.

Hast du eine Größenbeschränkung? Wo und wie werden sie aufgehängt?

Was genau hast du denn vor?
Soll es zwischendurch größere Parties (oder gar kleine Konzerte) geben oder bleiben die Anforderungen unverändert?
Solltest du so etwas planen, wären ggf. Zusatzlautsprecher sinnvoll, die nur für solche Gelegenheiten auf Stative gestellt werden.
Loki@LEV
Stammgast
#8 erstellt: 23. Jan 2007, 12:56
Bei solchen Fragen ist es IMMER AUSNAHMSLOS wichtig, ein ungefähres Preissegment zu nennen. Günstig ist immer relativ...


Bei solchen Installationen bietet sich, wenn mans richtig macht, eigentlich nur PA an.
6 aktive kleine Fullrange-Lautsprecher und dazu ein Mischpult mit entsprechendem Verstärker.

Eine "normale" Hifi-Lösung klappt natürlich auch. Die bereits erwähnten Controls sind keine schlechte Wahl.

Aber wie gesagt: Erst mal Zahlen, dann weiter
grillz
Neuling
#9 erstellt: 23. Jan 2007, 13:02
Also hauptsächlich werden die Teile halt im normalen Barbetrieb genutzt, ab und zu wird aber auch mal eine Party steigen, für Konzerte reicht der Platz nicht.

Ich hatte so an 500-600Euro gedacht, kenne mich im Hifi Bereich aber auch nicht aus, falls das viel zu wenig sein sollte korrigiert mich bitte.


[Beitrag von grillz am 23. Jan 2007, 13:05 bearbeitet]
Loki@LEV
Stammgast
#10 erstellt: 23. Jan 2007, 14:37
Mmh, das ist schon eng, behaupte ich.

Schon die kleinen Controls kosten um 100/120€ das Paar.

Und dann brauchst du ja noch einen Verstärker, der 3 Lautsprecherpaare ansteuern kann. Bzw. halt ein Mischpult. Da kenne ich aber nicht alle Möglichkeiten.


[Beitrag von Loki@LEV am 23. Jan 2007, 14:39 bearbeitet]
valdezz
Inventar
#11 erstellt: 23. Jan 2007, 16:13
als verstärker kann man ja einen av-reveiver verwenden.

ein 6.1 receiver hat anschlüsse für 6 lautsprecher und wenn man dann auf 6-channel-music stellt kommt auch überall das gleiche raus.
Fegerblitz
Neuling
#12 erstellt: 23. Jan 2007, 16:15
Hi,

schau dir mal die neue Chorus 800V Serie von Focal an, diese sieht Optisch sehr ansprechend aus und hat für diese Preisklasse einen überragenden klang.
Amperlite
Inventar
#13 erstellt: 23. Jan 2007, 17:21

Fegerblitz schrieb:
schau dir mal die neue Chorus 800V Serie von Focal an, diese sieht Optisch sehr ansprechend aus und hat für diese Preisklasse einen überragenden klang.

Du bist im falschen Thread gelandet, oder?


Und dann brauchst du ja noch einen Verstärker, der 3 Lautsprecherpaare ansteuern kann.

Wenn überall gleiche Lautsprecher verwendet werden, kann man zumindest 2 Paare in Reihe schalten.
Bei normalen Lautstärken funktioniert auch einen Parallelschaltung, wovon ich aber eher abraten würde.
Bei 4 Lautsprechern wäre man mit der Reihenschaltung fertig, aber es sollen ja 6 Stück angesteuert werden und der Nebenraum vermutlich extra geregelt.
ta
Inventar
#14 erstellt: 23. Jan 2007, 19:19
Eventuell könnte das was sein:
Samson Mixer
Vorderseite
Rückseite

Samson S-Zone 4 Input 4 Zones Stereo Mixer.
Wie ich die Rückseite verstehe, kann an Kanal 1 und 2 sowohl eine Line-Quelle als auch bzw. oder ein Mikrofon angeschlossen werden.
Wie ich die beschreibung auf der englischen Seite verstehe, unterstützt das Gerät auch ein Übersprechen durch das Mikrofon (Ducking)

Beim Thomann: http://www.thomann.de/de/samson_szone.htm

Vermutlich benötigt man für jede Zone (bei dir drei) noch eine Stereo-Endstufe.
Also z.B.

3x Thomann T-Amp S75

Eine etwas noblere Alternative wäre eine 6-Kanalstufe von Ecler: http://www.thomann.de/de/ecler_mpa_6_80.htm
was das doppelte kostet, aber evtl Platz im Rack spart. Außerdem hab ich keine Ahnung, ob drei gestapelte T-Amps nicht vielleicht zu warm werden?!

Wandlautsprecher gibts ebenfalls beim Thomann: http://www.thomann.de/de/wandlautsprecher.html

Wobei ich The Box 1 für 15 Euro für zu günstig halte...

Und: Deine Anforderungen, möglichst klein, aber möglichst laut und baßgewaltig wiedersprechen sich zunächst mal.

Eventuell noch nen Rack für Mixer und Endstufen? Wobei ich mich wie erwähnt frage wie es dann mit der Belüftung der Endstufen aussieht...

So eine Lösung wäre zwar viel teurer, aber du hättest die totale Kontrolle über die Zonen und könntest die Quellen mixen. Nach meinem Verständnis kannst du mit so nem Mixer auch im Nebenzimmer am Kicker Musik dudeln lassen, während im Hauptraum z.B. der Ton vom Satreceiver auf den Boxen ist. Laß dich mal bei nem PA-Laden oder bei Thomann beraten.


[Beitrag von ta am 23. Jan 2007, 19:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage für Bar! tipps?
Squirrelsushi am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  6 Beiträge
Soundsystem für Bar
Raphiminelli89 am 28.03.2015  –  Letzte Antwort am 28.03.2015  –  2 Beiträge
Beschallung einer Bar/Lounge
Shyne am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  4 Beiträge
Anlage für kleine Bar - reloaded
Andy_8_6 am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  3 Beiträge
Verstärker für Bar
studiberlin am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  3 Beiträge
Caffe Bar
jovan78 am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  14 Beiträge
Kaufberatung - Hifi-Anlage für kleine Bar
Andy_8_6 am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  9 Beiträge
Anlage für Partyraum?
STW1 am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  3 Beiträge
Suche Verstärker für 4 Boxen (mit jeweils 4 Ohm) !
Tanker_2005 am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  3 Beiträge
Anlage+Boxen für Essenslokal
ANGELRIPPER1982 am 04.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.06.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.436 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedhpw1
  • Gesamtzahl an Themen1.352.426
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.786.554