Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Küchenradio für gehobenere Ansprüche

+A -A
Autor
Beitrag
Der_Diablo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Dez 2006, 19:04
Tach zusammen,

wie der Titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach einem Radio für meine Mutter in der Küche.
(oder anders ausgedrückt eine möglichkeit, guten Radio-empfang und CD-wiedergabe mit gutem klang und kleiner baugröße zu verbinden)

Mein Vater hat sich das Bose Wave Radio in den Kopf gesetzt, daber das kostet ja abartige 700 Euro. Das ist in meinen Augen überhaupt nicht gerechtfertigt. Aber ich denke ihr kennt ja die alte diskussion um Bose.....

Es gab mal so ein radio ähnlich dem bose von creative (aber das gibt es soweit ich das gesehen habe nicht mehr, und ich hab jetzt auch vergessen, wie es heißt) das hätte grade mal die hälfte gekostet.

Ich hätte dann an die Yamaha pianocraft-anlagen gedacht, die ja vom preis auch noch einigermaßen erschwinglich sind
aber leider sind die teile mit boxen zu groß, um sie zu stellen.

Deshalb dachte ich an die Visaton Portrait
http://www.visaton.de/de/bauvorschlaege/2_wege/833/index.html
zum an die wand hängen
die man mit einem möglichst kleinen receiver kombinieren könnte.

Nur welchen???

Es sollte kein so ein billig-schrott sein, der nach 5 jahren den geist aufgibt und wo der CD-player auch schon bei dem gerinsten Stäubchen die segel streicht.

irgendjemand eine idee???
ich wäre euch sehr dankbar

MfG

Sven
schatzi2
Stammgast
#2 erstellt: 14. Dez 2006, 19:51

Der_Diablo schrieb:
Tach zusammen,

wie der Titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach einem Radio für meine Mutter in der Küche.
(oder anders ausgedrückt eine möglichkeit, guten Radio-empfang und CD-wiedergabe mit gutem klang und kleiner baugröße zu verbinden)

Mein Vater hat sich das Bose Wave Radio in den Kopf gesetzt, daber das kostet ja abartige 700 Euro. Das ist in meinen Augen überhaupt nicht gerechtfertigt. Aber ich denke ihr kennt ja die alte diskussion um Bose.....

Es gab mal so ein radio ähnlich dem bose von creative (aber das gibt es soweit ich das gesehen habe nicht mehr, und ich hab jetzt auch vergessen, wie es heißt) das hätte grade mal die hälfte gekostet.

Ich hätte dann an die Yamaha pianocraft-anlagen gedacht, die ja vom preis auch noch einigermaßen erschwinglich sind
aber leider sind die teile mit boxen zu groß, um sie zu stellen.

Deshalb dachte ich an die Visaton Portrait
http://www.visaton.de/de/bauvorschlaege/2_wege/833/index.html
zum an die wand hängen
die man mit einem möglichst kleinen receiver kombinieren könnte.

Nur welchen???

Es sollte kein so ein billig-schrott sein, der nach 5 jahren den geist aufgibt und wo der CD-player auch schon bei dem gerinsten Stäubchen die segel streicht.

irgendjemand eine idee???
ich wäre euch sehr dankbar

MfG

Sven



Wenn es nur ein Radio sein soll, dann nimm den "Tivoli One"
Damit beschallt meine Frau die ganze Wohnung mit einem Supersound für so`n kleines Ding, absolut super.
Ist kein Billigschrott und relativ klein, gbts im Auktionshaus ab ca. 150,-
Auch als CD-Version zu haben.

Gruß-Schatzi
Der_Diablo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Dez 2006, 20:16
naja, also ein 8cm breitbänder kombiniert mit einer stromaufnahme von 12V/800mA (9,6 Watt) für 150euro, das ist mir dann doch zu teuer....

ein radio von ähnlicher größenordnung steht schon bei uns rum
eine deutliche verbesserung sollte es schon sein
BassTrombone
Inventar
#4 erstellt: 15. Dez 2006, 14:23
mein tipp...hör dir dat ding mal an...klingt ziemlich fantastisch fürs Geld....
gangster1234
Inventar
#5 erstellt: 15. Dez 2006, 14:49
Alte Ferengi-Weisheit :

" Ein Küchenradio ist ein Küchenradio ist ein Küchenradio. "

Wie wärs mit einer B&W 805D, an die Wand geschraubt, kombiniert mit einem alten Saba-Receiver ? Klingt schön nach Küchenradio.

gruß gangster
highfly
Stammgast
#6 erstellt: 16. Dez 2006, 08:52
Hi

Den Tipp bzgl. Anhören des Tivolis würde ich beherzigen! Es klingt für die Grösse wirklich erstaunlich gut und hat sogar so was wie Bass...

Das Creative, das du erwähntest, heisst SoundWorks 740. Es ist bei diversen Online-Shops noch im Angebot. Ausserdem hat Onky mit dem CBX-100 ebenfalls so etwas im Angebot. Sieht dem Bose Wave ähnlich und kostet Online ab ca. 320 Euro.

Gruss
highfly
_axel_
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2006, 14:49

highfly schrieb:
Den Tipp bzgl. Anhören des Tivolis würde ich beherzigen!

Diesen Tip würde ich im Prinzip auch unterstützen ... nur wird das Tivoli kaum jemanden begeistern, der sich an LS-Größen hochzieht und scheinbar auch schon 'richtige', große Einzel-LS in Betracht gezogen hat.
Der Thread-Titel ist schlicht irreführend, gesucht wird scheinbar:
Eine kleine Hifi-Anlage (CD-Receiver) ohne LS. Das wird sicher nicht leicht, denn bei den sehr kompakten sind i.d.R. LS dabei. Aber die muss man ja nicht benutzen, man könnte Hamsterkäfige daraus bauen ...
Gruß
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Dez 2006, 00:42
Oder ganz einfach ein Dampfradio in die küche stellen
reinhart
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Feb 2007, 21:32
Ich suche auch ein Küchenradio hoher Qualität und bin bisher nur auf die genannten Modelle von Onkyo und Creative sowie das Bose gestossen. Das Tivoli one habe ich im Schlafzimmer (immer nur auf einen Sender eingestellt), klingt toll, ist aber in der Küche ohne Festsender mit seinem krachenden und knisternden Senderwahlknopf völlig indiskutabel.
Gruß
Reinhart
hal-9.000
Inventar
#10 erstellt: 05. Feb 2007, 21:59
Mein ultimativer Tipp: Link!


[Beitrag von hal-9.000 am 05. Feb 2007, 23:26 bearbeitet]
Bajo4ME
Stammgast
#11 erstellt: 06. Feb 2007, 17:28

gangster1234 schrieb:
Wie wärs mit einer B&W 805D, an die Wand geschraubt, kombiniert mit einem alten Saba-Receiver?


Wird die 805 jetzt auch mit Diamanthochtöner gebaut? *g* Und wenn, dann bitte ZWEI 802D anne Wand
soundix
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Feb 2007, 19:20
Richtig gut, optisch wie akustisch, ist das Tivoli Music System. Eine Bekannte hat sich dieses "Küchenradio" ins Wohnzimmer gestellt. Ich habe daran etwa eine Stunde Probe gehört und war sehr überrascht wie dieser kleine Kerl das riesige Altbauzimmer mit wohlklingenden Schallwellen füllt. Bei der Lautstärke darf man natürlich nicht zu viel erwarten, aber bis zu gehobener Zimmerlaustärke klingt das Gerät sehr ordentlich, woran der am Geräteboden befindliche regelbare Subwoofer sicherlich seinen Anteil hat. Der Spaß kostet allerdings auch ordentlich und ist nur für Küchen größer 100qm zu empfehlen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Küchenradio
emjay500 am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  6 Beiträge
Küchenradio gesucht
murr am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  3 Beiträge
Unterbau Küchenradio!
Na_Ich_^^ am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  3 Beiträge
Küchenradio *HEHE*
Domski am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  2 Beiträge
Küchenradio gesucht
hört_hört am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  7 Beiträge
Projekt "Küchenradio"
nullzwo am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  5 Beiträge
WLAN UKW Küchenradio
Satras am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  5 Beiträge
Kaufberatung Küchenradio für meine Eltern
dermarkus30 am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 24.03.2016  –  11 Beiträge
gutes Kofferradio / Küchenradio gesucht
jessica am 20.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  3 Beiträge
Küchenradio max. 200? Bugget
Cranknight am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 20.10.2014  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Bose
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedCuli_Naria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.602
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.455