Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Verstärker zu Canton CD2 Combi

+A -A
Autor
Beitrag
stiffupperlipp
Neuling
#1 erstellt: 02. Apr 2007, 07:49
Hallo,

wie im Titel zu lesen suche ich einen passenden Vestärker für meine neu erworbenes CANTON CD2 Combi System.

War ein spontan Kauf bei Ebay.
Ich dachte 220 €, 5 Jahre Garantie, Neuware, Canton kann man nicht viel falsch machen, hoffe ich!
Erstmal die Technichen Angaben der Schachteln:
Technische Daten

Verwendung - Subwoofer-Satelliten-System
Prinzip - Front: 2-Wege geschlossen
Subwoofer: Bandpasssystem
Musikbelastbarkeit - Front: 120 Watt
Nenn-/Musikleistung - Subwoofer: 120 Watt
Wirkungsgrad (1 Watt/1m) - 86,5 db (1 W, 1 m)
Übertragungsbereich - Front: 100...30.000 Hz
Subwoofer: 33...140 Hz
Übergangsfrequenz - Front: 3.900 Hz
Subwoofer: 80...140 Hz (regelbar)
Tieftonchassis - Front: 1 x 110 mm, Aluminium
Subwoofer: 1 x 200 mm, Cellulose/Graphit
Hochtonchassis - Front: 1 x 25 mm, Aluminium
Impedanz - 4...8 Ohm
Abmessungen (BxHxT) - Front: 14 x 22 x 10 cm
Subwoofer: 24 x 42,5 x 42 cm
Gewicht - Front: 2,0 kg
Subwoofer: 10,4 kg
Farbe 1 - Aluminium silber
Lieferbares Zubehör - Lautsprecherständer LS 105
Lautsprecherständer LS 250
Besonderheiten - Front:
Magnetisch abgeschirmt
Subwoofer:
Regelbare Übergangsfrequenz
Regelbarer Basspegel
SC-Technologie

falls zu unübersichtlich hier zur cantonpage:http://www.canton.de/de-produktdata-cdserie-combicd2.htm

Ich hoffe mal es war das Geld einigermaßen Wert!?!

Doch nun zum Eigentlichen.
Ich suche dazu einen passenden Verstärker.
Einsatzort: Mein Zimmer (ca 15qm)
Einsatzzweck: Musikwiedergabe von Pc
Budget: ca 150 € (Ich weiß is nicht sehr viel, was gebrauchtes tut es auch)
Anspruch: wahrscheinlich ist alles besser als meine 15 Jahre alte universum anlage

Ich habe auch selber schon versucht mich schlau zu machen, habe aber schon zu Anfang wiedersprüchliche Infos bekommen bezüglich wieviel watt der Verstärker im Verhältnis zu den Boxen haben. Einige sagen genausoviel, einge sagen weniger tuts auch... sehr verwirrend

In eingen Beiträgen wurden diese Empfohlen:
YAMAHA AX-500
Pioneer A-109

Würde der Pioneer den überhaupt ausreichen?

Es wäre sehr nett wenn jemand ein paar Vorschläge machen könnte oder mir wenigstens sagen könnte auf welche Leistungsangaben des Vestärkers ich achten sollte in Verbindung mit o.g.

Besten Dank im Voraus
gruß benjamin
eger
Stammgast
#2 erstellt: 02. Apr 2007, 09:20
C
Den Pioneer A 109 würde ich als zu schwach für das Sub-Sat System einstufen. Der Yamaha AX 500 ist leistungsmäßig schon großzügig dimensioniert, mir wäre er aber zu alt falls man kleinere Macken nicht selbst beheben kann oder 1 Jahr Garantie hat.

Gebraucht wäre z.B. ein Yamaha AX 496 interessant. Und er müsste für unter 150 Euro zu kriegen sein.

Grüße
agnes
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Apr 2007, 09:33
Moin,

Du kannst mal nach dem schauen Onkyo TX-SR 504 E wenn Dir der Preis von 177 Euro nicht zu fett sind. Liegt etwas über den 150 Euro wie Du sagtes aber soll ein Top gerät sein.
stiffupperlipp
Neuling
#4 erstellt: 02. Apr 2007, 13:43
Danke erstmal für die bisherigen Tipps.

Das der Pioneer ein bissel zu schwach auf der Brust sein könnte hatte ich mir schon gedacht. Er wurde mal in Verbindung mit den JBL control one genannt und da diese ähnliche Leistungsmerkmale haben wie meine neuen Schachteln, kam ich überhaupt erst drauf.

Zu dem Onkyo TX-SR 504 E das ist doch eigentlich ein Verstärker für Sorround Systeme.
Ich, der soviel Ahnung davon hat wie ein Klappstuhl vom singen, dachte immer das reine Stereo Verstärker immer besser wären als umschaltbare Sorround Verstärker. Oder sind die Zeiten schon lange vorbei???

Den von mir in der Raum geschmissenen YAMAHA AX-500 könnte ich für max. 95€ bekommen incl. 1 Jahr Garantie.

Über weitere Vorschläge würde ich mich natürlich freuen.
Wieviel Watt sollte der für mich passende Verstärker haben? Gibt es da eine Faustregel?
Man willja schließlich nicht dumm sterben
Wie ist denn mein gekauftes Canton Combi sys. zu beurteilen.
Ganz ok für den Anfang,

oder eher ein griff ins Klo

gruß
benjamin
stiffupperlipp
Neuling
#5 erstellt: 02. Apr 2007, 13:55
Wie sieht es denn mit einem Marantz PM 44 SE aus???
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Verstärker zu Canton 107
Nate23 am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  5 Beiträge
Canton gle 490 passender Verstärker
nesip am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  9 Beiträge
Passender Verstärker zu den Canton GLE 403
Webdesigner am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  4 Beiträge
Passender Verstärker zu Canton GEL 416
Naturklang* am 06.02.2015  –  Letzte Antwort am 06.02.2015  –  2 Beiträge
Canton Ergo 690 DC passender Verstärker
TFX16 am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  6 Beiträge
Passender Stereo-Verstärker für Canton Fonum 701
loukarg am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  4 Beiträge
Passender Verstärker für Canton Vento 809
ArielledasFischstäbchen am 26.05.2016  –  Letzte Antwort am 26.05.2016  –  6 Beiträge
Passender Verstärker für Canton LE 120
greven21 am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  23 Beiträge
Passender Verstärker für Canton GLE 496
virtualnoob am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.09.2015  –  14 Beiträge
passender verstärker für canton karat 795dc
dragonxx31 am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitglied/Nagra/
  • Gesamtzahl an Themen1.346.094
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.649