Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


micro-stereo mit mp 3 recording

+A -A
Autor
Beitrag
rheinmoses
Neuling
#1 erstellt: 12. Mai 2007, 17:31
Ich suche eine Micro-Stereo-Anlage - 20 W reicht - mit CD Player (vielleicht auch Wechsler) und(Doppel)-Kasettenspieler, mit der man DVD und Kassetten auf MP 3 Player - gängiges Format - überspielen kann(ist das Digital Remaster Processing?) damit man nicht am Computer stundenlang sitzen und Music aus dem Internet holen muss.

Die überspielte Musik aus dem MP 3 Player will ich dann über einen Transmitter in mein Autoradio einspielen - statt CD wechsler.
Ich habe schon mal eine Panasonic- Anlage gefunden, Typ leider nicht mehr bekannt - aber da schien lt US-Kunde die Überspielung vom Kassettenrecorder auf MP3 nicht richtig zu funktionieren

Gibt es so was? Könnt Ihr was empfehlen?
Allerbesten Dank schon jetzt!
Rheinmoses
Riemuwde
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mai 2007, 19:24
Hallo reihnmoses,
interessantes Thema, aber rein klanglich wohl eher ein Abenteuer.

Gruß Uwe
dexxtrose
Stammgast
#3 erstellt: 15. Mai 2007, 11:00
Das Problem dürfte die Wiedergabequalität der internen Kassettenteile sein.
Eher ein gutes Kassettendeck kaufen und einen MP3-Stick mit Line-In dranhängen.

Übrigens: Kennst du den? Firebox Plus Deck Cassette Converter
Vielleicht kann das in deinen Überlegungen auch eine Rolle spielen.
rheinmoses
Neuling
#4 erstellt: 15. Mai 2007, 18:20
Hallo Rimuwde,
Klanglich ein Abenteuer? Na ja, wenn es prinzipiell möglich ist, uralte Analogaufnahmen - sogar auf Schellackplatten (Caruso!) zu digitalisieren und auf CD neu herauszugeben, müßte ja auch so ein schlaues Teil in einen ganz normales Consumer-Deck mit MP3 zu integrieren sein, bei dem der Nutzer nicht all die zeit- und nervenraubenden Fähigkeiten haben muss - vom equipment ganz abgesehen - die wohl derzeit nötig sind. Manchen macht das ja Spaß, aber ich sitze sowieso viel zu lange an der Kiste und fertige nervtötenden Fachtexte. Da höre ich denn lieber Musik, muss nicht high-end sein, das ist sowieso nur zu ereichen, wenn der Equalizer dem Hörvermögen (Frequenzgang getest vom Ohrenarzt) angepasst wird (den meisten high-end freaks ja anscheind nicht bekannt), und das geht letztlich nur für jeweils eine Person. Aber das ist ein anderes Thema.

An dexxtrose(eine süße Rose?): Firebox Plus Deck Cassette Converter: Danke! Kenne ich noch nicht, ich schau mal nach. Aber: Ich wollte eigentlich kein Sammelsurium von Anlagenteilen, sondern gerade mal eins.
Als MP 3 Player wollte ich übrigens ein Navi-Gerät verwenden, z. B. Blaupunkt Lucca 5.2, ich brauche das sowieso nur im Auto.
so long, und nochmals Dank an alle.
Riemuwde
Stammgast
#5 erstellt: 15. Mai 2007, 19:12
Hallo rheinmoses,
ich war ehemals ein Besitzer eines Akai GX-75, habe es vor einem Jahr verschenkt.
Ich hatte einfach die Nase voll davon, alle 15-20 Betriebsstunden die Andruckrollen zu reinigen (Azimuth).

Ich persönlich höre OrgVorbis_Files, und bin von MP3 nicht sehr begeistert.
Aber du hast natürlich Recht, wenn du es dir so bequem wie nötig, und so hifidel wie möglich machst!
Mein Hauptkritikpunkt war auch der Transmitter, habe mir selbst einen zugelegt, und der ist halt nur Küchenradio tauglich.

Gruß Uwe
dexxtrose
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mai 2007, 21:10
Hallo,

doch gefunden, hier die eierlegende Wollmilchsau:

Roadstar HIF-6880USMPT

http://www.roadstar....tdownload&id_fam=108

Fehlt nur das direkte Brennen der MP3-Files, aber USB-Stick bzw. SD-Karten sind ja so billig, dass das nichts ausmachen sollte.

Gruß
Stefan
rheinmoses
Neuling
#7 erstellt: 16. Mai 2007, 18:27
Das klingt wollmilchsau-gut, besten Dank, dexxtrose-stefan, ich kümmere mich drum, Testberichte usw. Was aber ist mit direktem Brennen der MP3-Files gemeint? Das spätere Brennen der MP3 Files auf CD? Ich denke, ich kann die files auf SD-Karte usw. ziehen und diese dann - wenn ich Lust habe - mit meiner Kiste auf CD oder DVD brennen. Wird aber selten passieren, obwohl die Aussicht, einen Radio-Krimi so zum CD - Hörbuch (hübsches Geschenk)zu machen, ganz nett sein kann.
Jetzt muss ich mich wohl mehr um die Transmitter kümmern das ist dann ein anderes Forum - schade, dass es Digital-Autoradios mit DAB und entsprechende DAB Transmitter wohl noch nicht richtig gibt - aber die Industrie will ja auch schon verfügbare Innovationen nicht zu früh anbieten, damit es immer wieder Gründe gibt, uns das Geld aus der Tasche zu ziehen /auch ein anderes Forum.
Ciao
dexxtrose
Stammgast
#8 erstellt: 16. Mai 2007, 18:53
Hi,


Was aber ist mit direktem Brennen der MP3-Files gemeint?


Ich meinte nur, wenn die Anlage direkt noch den CD-Brenner hätte um die mp3-Files von SD-Karte auf CD zu brennen, dann wäre es wirklich die besagte Sau.

Gruß
Stefan
rheinmoses
Neuling
#9 erstellt: 16. Mai 2007, 19:21
Na, noch mehr Sau: Vielleicht DVD-Brenner und/oder Festplatte mit Timer...oder noch einen alten Plattenspieler - es gibt so einen, auch von Roadstar (das ist einer der ganz wenigen Anbieter!) aber der hat kein Kasettendeck
Ich habe übrigens keinen Test und nur eine - positive - Bewertung gefunden. Aber an sich schon saubillig bei Conrad, 119 € + Versand.
Dass dies kein für die Industrie interessantes Marktsegment ist, liegt wohl am jugendlastigen Marketing der HiFi- Industrie, die denkt, jeder Jüngere sitzt gern an Kiste oder Notebook, und die "oldies" wissen nach dieser Politk überhaupt nicht, was ein MP 3 Player ist.
Warum bloß gibt es keine wirklich guten Transmitter! Es gibt doch gute FM-Sender! Und warum haben auch ganz neue Autos mit eingebautem Multifunktionsradio keinen usb - Anschluß?
Gruß
Riemuwde
Stammgast
#10 erstellt: 16. Mai 2007, 19:29
Hallo rheinmoses,
Roadstar ist stinkendes Billigzeug und das Ding ist für 120 Euro der Hammer!
Wenn du das machen kannst was du machen willst, und noch ne brauchbare Anlage für die Küche bekommst, gibt es da nichts zu überlegen.

Gruß Uwe
rheinmoses
Neuling
#11 erstellt: 16. Mai 2007, 20:19
Danke, Uwe! Hast Du das Teil mal gehabt? Ich denke, ich werd' es halt mal ausprobieren, bei Conrad habe ich ja ein großzügiges Rückgaberecht - natürlich heisst das Stress, wenn ich es wieder verpacken und wegschicken muss, aber es gibt ja nichts anderes. Und wenn er den MP 3 gut füttert... Was den Transmitter angeht, bin ich jetzt auch etwas schlauer,die Qualität hängt wohl nicht nur von Transmitter (Kensington, Trekstore!)und Autoradio ab sondern vor allem vom Auto. Ich habe ein Cabrio mit flexibler Heckantenne, und da soll das gut funktionieren. muss ich halt auch ausprobieren, s. o.
Und irgendwann kaufe ich mir eine richtig gute Stereoanlage (und stelle den Equalizer auf meine Ohren ein!) zu meinen alten Canton Kindersärgen.
Gruß!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MP 3 Player 20GB
tofuh am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  2 Beiträge
Guter MP 3 Player!
Audio am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  4 Beiträge
CD-Player ohne MP-3
kai_od am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  8 Beiträge
Suche CD Player ( MP-3 )
___---___ am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  23 Beiträge
Micro Internetradio
BigBoymann am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 27.10.2014  –  2 Beiträge
Suche Micro-Stereo-Anlage mit HDMI
jd_cort am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  5 Beiträge
Philips MCM 700 Micro Kompaktanlage
hifi_sam am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  4 Beiträge
Receiver mit USB-Recording
radiooo am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  4 Beiträge
Micro-Anlage mit festeinst. Timer
hubbelpink am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  2 Beiträge
Suche Micro-Stereo-Anlage mit eingebautem Sat-Receiver
goggi22 am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Reflexion
  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChillerxx
  • Gesamtzahl an Themen1.346.101
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.791