Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Karat 709 + Denon PMA-1500 AE + Kimber 4PR ?

+A -A
Autor
Beitrag
alexxandro
Neuling
#1 erstellt: 21. Dez 2007, 20:54
Hallo zusammen,

habe mich gerade hier angemeldet, weil ich urplötzlich Zweifel an der oben beschriebenen, zu Weihnachten gekauften Anlage bekommen habe.

Meint Ihr, dass der Querschnitt des Kimber 4 PR mit 2* 2,08 mm2 groß genug ist für den doch recht kräftigen Amp?

Aus Kostengründen und aus Bequemlichkeit wollte ich auf eine Konfektionierung des Kabels verzichten. Aber dann schraubt man die Schraubklemmen der Cantons ab, legt das Kabelende einfach in die Mitte des Gewindes (also die Gewindeaussparung) und schraubt wieder zu? Das hält dann??? Wie lang dürfen denn die Kabelenden sein? So dass sie, wenn man sie unten reinschiebt oben noch ein kleines Stück rausschauen? Ich weiß, das sind Ober-Anfängerfragen. Trotzdem wär´s nett, wenn wer kurz hilft.

Viele Grüße
Alex
Esch
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Dez 2007, 21:41
Hallo,

ich habe bei meiner Anlage auch das Kimber 4PR.
Ich denke du solltest es auf alle Fälle konfektionieren z.B. mit Hohlbananas beidseitig. Das verbessert den Kontakt ungemein und du musst dich auch nicht mir ausfransenden Enden herumärgern.
Ansonsten kannst du es natürlich wie von dir beschrieben provisorisch anklemmen.
Schöner Verstärker übrigens ! Viel Freude beim Hören

Viele Grüße
Esch


[Beitrag von Esch am 21. Dez 2007, 21:45 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2007, 06:31
Hallo alexxandro,

herzlich willkommen im Forum!


alexxandro schrieb:
Meint Ihr, dass der Querschnitt des Kimber 4 PR mit 2* 2,08 mm2 groß genug ist für den doch recht kräftigen Amp?


Ja.


alexxandro schrieb:
Aber dann schraubt man die Schraubklemmen der Cantons ab, legt das Kabelende einfach in die Mitte des Gewindes (also die Gewindeaussparung) und schraubt wieder zu? Das hält dann???


Zwei Mal "Ja".


alexxandro schrieb:
Wie lang dürfen denn die Kabelenden sein? So dass sie, wenn man sie unten reinschiebt oben noch ein kleines Stück rausschauen?


Ich würde die Kabelenden um 2 cm abisolieren. Viel wichtiger ist, dass darauf achtest, wirklich jeweils nur gleichfarbige Litzen des Kimber-Kabels in die Anschlussklemmen "rot" und "schwarz" hineinzuschrauben.

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Karat 795 und Denon PMA 1500 AE kompatibel?
Danny11 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  3 Beiträge
Canton Karat 709?
Töffler am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  171 Beiträge
Denon DCD 1500 AE, DCD 1500 AE vs DCD 700 AE, PMA 700 AE
garfield_72 am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  2 Beiträge
Canton Karat M80 mit Denon PMA 1500
freddof am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  3 Beiträge
Denon PMS-1500 AE Und Canton Boxen
patti999 am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  2 Beiträge
Denon PMA 1500 AE
blacksaint am 13.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  6 Beiträge
Kaufberatung Denon PMA1500AE / DCD 1500 AE / Magnat Quantum 709
indi1971 am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  15 Beiträge
Denon PMA 700 oder PMA 1500 ?
hans53 am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  6 Beiträge
Kauf Denon PMA 1500 AE oder PMA 2000 AE?
mike_fox am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  43 Beiträge
Denon PMA 700/710 AE oder Marantz PM6003 oder Denon PMA 1500?
vichti am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedbenedrei
  • Gesamtzahl an Themen1.345.352
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.742