Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Tidal Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Stephan22
Neuling
#1 erstellt: 01. Feb 2008, 14:48
Hallo zusammen,

um es gleich vorweg zunehmen, ich möchte mir auf diesem Weg nur Anregungen von Besitzern von Tidal Lautsprechern einholen. Selbstverständlich werde ich mir durch Probehören eine eigene Meinung über vorgeschlagene Geräte und ggf. auch andere Geräte einholen und letzlich wird mein Höreindruck darüber entscheiden, welches Gerät ich anschaffe.

Ich besitze eine Tidal Piano Diacera und benötige einen Verstärker (neu oder gebraucht) nach dem mein altes Gerät den Geist aufgegeben hat. Das Preislimit liegt bei 5k.

Ich wüde mich freuen, wenn andere Besitzer von Tidal Lautsprechern (oder Personen, die Lautsprecher dieser Marke gehört haben) mir mitteilen würden, mit welchen Verstärkern sie Ihre Lautsprecher betreiben. Es interessiert mich natürlich auch ob Geräte getestet wurden, die gar nicht mit den Lautssprechern harmoniert haben.

Ich habe einen sehr breiten Musikgeschmack, der sich von Klassik über Jazz, Pop, Songwriter bis hin zu Rock und Heavy Metal erstreckt, daher suche ich einen richtigen Allrounder.

Viele Grüße
Stephan
MikeDo
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2008, 16:29

um es gleich vorweg zunehmen, ich möchte mir auf diesem Weg nur Anregungen von Besitzern von Tidal Lautsprechern einholen.



Ohhh, wie elitär..



Selbstverständlich werde ich mir durch Probehören eine eigene Meinung über vorgeschlagene Geräte und ggf. auch andere Geräte einholen und letzlich wird mein Höreindruck darüber entscheiden, welches Gerät ich anschaffe.



Binsenweisheit!


Na dann viel Spaß noch.
Stephan22
Neuling
#3 erstellt: 02. Feb 2008, 21:01
Die einen nennen es Zielorientierung, die anderen elitäres Verhalten. Hauptsache man behält seinen Humnor

Da ich leider nur wenig Zeit zum Probehören habe, wäre mir ein Feedback von Tidal Besitzern einfach lieber, da dies den Kreis der "Verstärker-Kanidaten" hoffentlich besser einschränkt. ... und die Hoffnung stirbt bekanntlich zum Schluss
Tilo_2nd
Stammgast
#4 erstellt: 02. Feb 2008, 21:10
Hab

zwar keine Tidal LS und höre diesen Namen zum ersten mal
aber die Sorge kann ich gut verstehen.

Habe schon selbst das ein Verstärker über 10000€ und Boxen über 10000€ @each klangen wie ein Sack Schrauben.

Würde empfehlen mal bei einen Händler welcher ua.TIDAl
Boxen verkauf.
Auf jeden Fall mal dem Hersteller (Tidal) mal eine nette Mail zukommen lassen, denn die sollten wissen was zu Ihren Produkten am besten Passt.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 03. Feb 2008, 01:32
Hallo,

da hast Du dir aber eine nette Edelschmiede herausgesucht

dazu fällt mir ein

Exposure S3010 Serie
Sugden
Musical Fidelity
Trigon
R-Serie T&A

Gruß
Bärchen
Stephan22
Neuling
#6 erstellt: 04. Feb 2008, 11:17

Tilo_2nd schrieb:
Hab

zwar keine Tidal LS und höre diesen Namen zum ersten mal
aber die Sorge kann ich gut verstehen.


Nachdem ich die LS vor 4 Jahren das erst mal gehört hatte, wusste ich, dass dies meine nächsten LS werden. Davor war aber erst einmal sparen angesagt. Ich kann ein Probehören nur empfehlen.


Tilo_2nd schrieb:
Habe schon selbst das ein Verstärker über 10000€ und Boxen über 10000€ @each klangen wie ein Sack Schrauben.


Ich war mit meinem alten Audio Research CA 50 eigentlich zufrieden gewesen, leider hat uns ein Überspannungsschaden geschieden.


Tilo_2nd schrieb:
Würde empfehlen mal bei einen Händler welcher ua.TIDAl
Boxen verkauf.
Auf jeden Fall mal dem Hersteller (Tidal) mal eine nette Mail zukommen lassen, denn die sollten wissen was zu Ihren Produkten am besten Passt.


Den einzigen Händler in Deutschland habe ich schon angerufen und bei Tidal werde ich mich nach Fastnacht melden, da rund um Köln z. z. Ausnahmezustand herrscht. Aber trotzdem Danke für die Vorschläge
Stephan22
Neuling
#7 erstellt: 05. Feb 2008, 12:24
Hallo Baerchen,

danke für Deine Anregungen. Da der Händler der englischen Geräte nicht weit von mir weg ist, werde ich mich mal dort hin wenden.

Gruß
Stephan
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 05. Feb 2008, 13:23
Hallo,

das mach mal. Bei Volker bist Du in guten Händen.

Gruß
Bärchen
knollito
Inventar
#9 erstellt: 06. Feb 2008, 18:34

Stephan22 schrieb:
Hallo zusammen,

um es gleich vorweg zunehmen, ich möchte mir auf diesem Weg nur Anregungen von Besitzern von Tidal Lautsprechern einholen. Selbstverständlich werde ich mir durch Probehören eine eigene Meinung über vorgeschlagene Geräte und ggf. auch andere Geräte einholen und letzlich wird mein Höreindruck darüber entscheiden, welches Gerät ich anschaffe.

Ich besitze eine Tidal Piano Diacera und benötige einen Verstärker (neu oder gebraucht) nach dem mein altes Gerät den Geist aufgegeben hat. Das Preislimit liegt bei 5k.

Ich wüde mich freuen, wenn andere Besitzer von Tidal Lautsprechern (oder Personen, die Lautsprecher dieser Marke gehört haben) mir mitteilen würden, mit welchen Verstärkern sie Ihre Lautsprecher betreiben. Es interessiert mich natürlich auch ob Geräte getestet wurden, die gar nicht mit den Lautssprechern harmoniert haben.

Ich habe einen sehr breiten Musikgeschmack, der sich von Klassik über Jazz, Pop, Songwriter bis hin zu Rock und Heavy Metal erstreckt, daher suche ich einen richtigen Allrounder.

Viele Grüße
Stephan



Die Tidal Piano Diacera ist ein wirklich guter Lautssprecher, den ich mit zu den Top Ten zähle. Das Budget für einen adäquaten Spielpartner hast Du allerdings mit 5.000 Euro meines Erachtens relativ niedrig angesetzt. Ich würden die Piano Diacera mit einer Vor- und Endstufen-Kombi von Audionet oder noch besser Soulution kombinieren. Dazu eine solide hochwertige Verkabelung, das richtige Rack und eine Top-Quelle und das Ganze traumhaft musizieren.
Stephan22
Neuling
#10 erstellt: 06. Feb 2008, 19:59

knollito schrieb:


Die Tidal Piano Diacera ist ein wirklich guter Lautssprecher, den ich mit zu den Top Ten zähle. Das Budget für einen adäquaten Spielpartner hast Du allerdings mit 5.000 Euro meines Erachtens relativ niedrig angesetzt. Ich würden die Piano Diacera mit einer Vor- und Endstufen-Kombi von Audionet oder noch besser Soulution kombinieren. Dazu eine solide hochwertige Verkabelung, das richtige Rack und eine Top-Quelle und das Ganze traumhaft musizieren.


Du hast vollkommen Recht. Da ich mir die LS aber erst letztes Jahr geleistet habe und es noch ein Leben neben dem HiFi gibt, ist z. Z. leider nicht mehr Budget drin. Also muss ich schauen, dass ich jetzt erstmal etwas vernünftiges in dieser Preisklasse bekomme.

Gruß
Stephan
hai_fi
Neuling
#11 erstellt: 18. Apr 2008, 10:22
Hallo Stephan,

ich betreibe meine Tidal Piano mit einer Vor-/End-Kombi von Rotel (RC 1090 und RB 1080) und bin damit sehr zufrieden. Solltest Du in der Nähe von Hannover wohnen, können wir gerne eine "Horprobe" vereinbaren.

Grüße Peter

PS: Die Tidals sind es wert, auch mehr zu investieren
highend-fan
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Dez 2008, 20:33
Hallo,

habe das Thema erst jetzt gesehen.

Meine Tidal Pianos betreibe ich mit der Vor- End Kombi von Marantz SC11-S1 und SM11-S1.

Ich bin seitdem wunschlos glücklich mit dem Verstärker. Vorher hatte ich u.a. Rotel, Classe CAV180, NAD M3, McIntosch MA6500, T+a 1535.

Die Diaceras habe ich auch angehört und muss sagen, dass diese die "normalen" Pianos um einiges toppen.

Trotzdem kann man mit den normalen Pianos ein Leben lang glücklich werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optimaler Verstärker für Lautsprecher
Parachute am 11.05.2003  –  Letzte Antwort am 11.05.2003  –  2 Beiträge
Verstärker+Lautsprecher für Klassik
hififranz am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  18 Beiträge
Verstärker & Lautsprecher für Vinyl
Damion4000 am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  5 Beiträge
Verstärker für Visaton Lautsprecher
Lawyer am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  5 Beiträge
Verstärker für Canton Lautsprecher
blackblizzard am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  4 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher für 500? ?
gismo4 am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  22 Beiträge
Lautsprecher für HK6850 Verstärker
K601 am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  14 Beiträge
Verstärker für ELAC-Lautsprecher
srogul am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  22 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher für Zuhause
hio am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  33 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher für 1500?
Kenny3333 am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.950