Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha Endstufe MX-2 oder M-80?

+A -A
Autor
Beitrag
Jensmeier
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Feb 2008, 09:12
Hallo!

Ich möchte meinem alten Teufel M200/M6000 Set wieder etwas Leben einhauchen und kann an oben genannten Endstufen günstig ran kommen. Welche von beiden sollte ich am besten einsetzen?


Danke für ein paar Anregungen

Jens
hangman
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Feb 2008, 09:34
http://www.vintage-hifi.at/

hier kannst du dir alte kataloge anschauen und selbst vergeleichen, ich aber würde die M-80 nehmen


[Beitrag von hangman am 14. Feb 2008, 09:35 bearbeitet]
Jensmeier
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Feb 2008, 10:18
Danke für den Link. Mal abgesehen vom Technischen gefällt mir die M-80 mit ihrer LED Anzeige schon sehr gut.
hangman
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Feb 2008, 11:03
was soll sie denn kosten?
Jensmeier
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Feb 2008, 11:13
400 Euronen
hangman
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Feb 2008, 15:03
naja, sooo günstig ist das ja nicht grad (wenn man mal die preise außer acht läßt, die ab und an bei ebay erziehlt werden ), die M-80 ist immerhin min 20 jahre alt, und die MX-2 wurde als uvp mit ca 800 euro gelistet und hat sicher auch zehn jahre aufm buckel...
Jensmeier
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 14. Feb 2008, 15:40
Gut zu wissen. Dann werde ich wohl etwas das Verhandeln anfangen.


Jens
Jensmeier
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 15. Feb 2008, 17:29
Neuer Kandidat... Yamaha AX 1070. Zwar ein Vollverstärker aber auftrennbar. Wie verhält der sich im Vergleich zu den anderen beiden?


Gruß
hangman
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Feb 2008, 19:40
willst den nur als endstufe nutzen?
Jensmeier
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 15. Feb 2008, 19:55
Ich hab die ein oder andere digitale Quelle also ja.
hangman
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Feb 2008, 21:08
wär schade drum, der 1070 hat ne ziemlich gute vorstufe, auch das phonoteil hat was...

aber was hat das mit digitalen quellen zu tun


[Beitrag von hangman am 15. Feb 2008, 21:11 bearbeitet]
Jensmeier
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 15. Feb 2008, 21:15
Gut zu wissen!

Aber wie steht's mit dem Endstufenteil, ist der besser oder schlechter als bei den erstgenannten? Ich hab digitale Quellen, die leider auch nur digitale Augänge haben. Somit brauche ich als Vorstufe entweder sowas wie eine CX-1000 von Yamaha oder einen halbwegs guten moderneren Surroundreceiver mit digitalen Eingängen und PreOut.




Gruß
hangman
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Feb 2008, 21:29
also die m-80 ist sicher besser als die endstufe des 1070, und bei der mx-2 würd ich das gleiche behaupten, was sich ja schon an den anschaffungskosten zeigt (der 1070 kostete ca gleich viel wie die mx-2, und das ist halt nur ne endstufe). viele halten den mx-2 für die bessere mx-1 variante, weil puristischer. ich kenne weder den mx-1 noch den mx-2 gut genug, kann dir aber definitiv sagen daß meine mx830 meine kappa 8.2 wesentlich besser im griff hat als mein ax1050.

und wie gesagt, nen 1070 zu kaufen um dann nur die endstufe zu nutzen halte ich für geldverschwendung, oder mußt die vorstufe nicht mitbezahlen?
wär was anderes wenn er sowieso bei dir rumstehen würde...

...was war mit dem verhandeln?
Jensmeier
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 15. Feb 2008, 21:37
Dann halte ich mich doch an eine der reinen Endstufen... Das Verhandeln geht Montag weiter wenn ich meinen genau so mittellosen Mitstudenten wiedertreffe.

Wenn mir dann noch eine CX-1000 in die Hände fällt kann die Freude beginnen. In der Bucht und hier im Verkaufsbereich tut sich dahingehend derzeit leider überhaupt nichts.
hangman
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 15. Feb 2008, 22:15
nö, und wenn, wird sie schweineteuer
Jensmeier
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 15. Feb 2008, 22:32
Ich hoffe ja durchaus auf Unwissende Verkäufer... Hatte letzte Woche einen am Telefon, der seine CX-1000 einen Tag zuvor für 100 Euro verkauft hat. Voll funktionsfähig wie er meinte und leider an wen anders


Gibt es denn andere und natürlich preislich erschwingliche Vorstufen mit dig. Eingängen oder ist meine Idee einen Surroundreceiver (z.B. Yamaha RX-V 757) dafür zu nehmen doch nicht so übel?
hangman
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 15. Feb 2008, 22:51
hoffen darf man, passiert auch immer wieder, aber eben immer anderen

könnt mich heut noch in arsch beissen, als mir vor ca nem jahr ne symphonic-line endstufe für 160;- durch die lappen ging weils telefon klingelte
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha MX-1 oder MX-2 ?
oxmox am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  3 Beiträge
Yamaha Endstufe, ABER WELCHE!
Bum_Bum_Bärchen am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  2 Beiträge
Yamaha M-85 und MX-1000
carlos_bln am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  12 Beiträge
Alternative zu YAMAHA MX-630 Endstufe
jojo55 am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  4 Beiträge
Yamaha MX 1- Endstufe
blitzpilz am 24.07.2003  –  Letzte Antwort am 13.08.2003  –  13 Beiträge
Yamaha cx-830/mx-830
Andernah5 am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  2 Beiträge
Yamaha M-60 vs M-80 oder M85
onkelbenno am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2010  –  3 Beiträge
Yamaha oder Denon Endstufe
Bullwye12 am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  7 Beiträge
Tannoy MX-1 m oder Wharfedale Diamond 8.1
BalkanSurfer am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  3 Beiträge
Yamaha MX-70 mit Cx-1 od. Cx-2
pintjoem3 am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedZippel1957
  • Gesamtzahl an Themen1.345.964
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.649