Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker für BBC Monitore ?

+A -A
Autor
Beitrag
04-54327
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mrz 2008, 21:13
...habe mich in einen BBC Monitor verliebt ( Sterling LS3/5a V2) und frage mich jetzt, welcher Verstärker(-typ) dazu passt.

Der Amp muss, neben der Befriedigung meiner audiophilen Gelüsten (instrumentale Klassik, softer Jazz), auch den harten Alltag - Fernseher, PS3 (Kinder-Hände), 8h-permanent-radio - für sehr lange Zeit ertragen können. Budget max. 1500,-€

Der HiFi Händler empfiehlt eine preiswerte Röhre ?!?

Kann eine Röhre so etwas auch langfristig durchstehen oder sind hier Großserien-Transitoren (cambridge, creek, nad etc.) Pflicht ?

Auf was vertrauen die anderen LS3/5a-Begeisterten dieser Welt?
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2008, 09:51
Hallo,

sehr gut passt imho:

http://www.inputaudi.../001_croft_gci.shtml

Alternativen dazu sind sicher ein Naim NAIT 5 I, ein Creek Destiny oder auch ein Roksan Kandy.

Viele Grüsse

Volker
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Mrz 2008, 10:32

Der HiFi Händler empfiehlt eine preiswerte Röhre

Und was meint der Händler konkret damit?


Alternativen dazu sind sicher ein Naim NAIT 5 I, ein Creek Destiny oder auch ein Roksan Kandy

Cyrus nicht vergessen. Klein aber fein.



[Beitrag von Musikfloh am 03. Mrz 2008, 10:33 bearbeitet]
04-54327
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Mrz 2008, 16:57

Und was meint der Händler konkret damit?


Er meinte (noch) nichts konkretes. Er sagte nur, dass für
meinen Anwendungsfall (instrumentale Klassik, mittenbetont,
kleine bis mittelere Pegel) eine Röhre weitaus mehr "Musik"
bietet als ein Transistor. Ist das so ?

Nochmal zur Eingangsfrage:
Sind Röhren denn genauso dauerbetriebstauglich wie Transistoren?

Man liest ja immer wieder von notwendigen Röhrenwechseln
alle x Jahre. Auf soetwas hab ich keine Lust . Meine gute
alte Denon Anlage hat 20 Jahre lang 4-8 Stunden Dauer-
betrieb (bei uns läuft immer zumindest das Radio)
problemlos überstanden. So soll es bei der neuen Anlage auch sein...
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Mrz 2008, 17:29
Dann wirst Du mit einem Transistor glücklicher
04-54327
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Mrz 2008, 18:08
Und Glück ist es doch wonach wir streben... Habe verstanden.

zu Euren Vorschlägen:

  • Cyrus: Gefällt mir rein optisch nicht. Sieht fast aus wie meine alte Denon.
  • Naim, Creek: Hat ich auch schon dran gedacht.
  • Roksan: Kannte ich gar nicht.

Wie steht Ihr den zu den aktuellen Mainstream-Kombos:

  • Yamaha A-S2000, CD-S2000: Hat mir optisch und akustisch besonders gut gefallen.
  • Pioneer D9/A9: Klang im Verbund auch hervorragend (recht ähnlich zur Yamaha) und 1T€ billiger.
  • Cambridge 740a/c: Noch nicht gehört, aber man liest viel Gutes. Und hübsch ist sie auch.

...allerdings hab ich alles noch nie an einem LS3/5a (Stirling, Spendor etc.) gehört.
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 03. Mrz 2008, 18:19

04-54327 schrieb:
...allerdings hab ich alles noch nie an einem LS3/5a (Stirling, Spendor etc.) gehört.


und das ist das wichtigste ! Da dürfte in der Kombi, sofern Du einen bekommst, der Croft GCI mit Abstand alle anderen hinter sich lassen.

http://www.best-of-british-hifi.de/gaensehautpur.htm

Viele Grüsse

Volker
04-54327
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Mrz 2008, 19:19
@klingtgut: Dein Wort in Gottes Gehörgang...

Ich bin nächste Woche in London. Dann werde ich mir das Wunderding (Croft GCI) mal bei Bartletts anhören...
Da es 'ne Halb-Röhre ist, muss auch doppelt so gut sein.

Wie stehst Du denn zu Röhren und langjährigem Dauereinsatz ?
klingtgut
Inventar
#9 erstellt: 03. Mrz 2008, 19:26

04-54327 schrieb:
@klingtgut: Dein Wort in Gottes Gehörgang...


mir ist selbst die Kinnlade runter als ich die Kombi mehr oder weniger durch Zufall so zusammengestellt hatte...


04-54327 schrieb:
Ich bin nächste Woche in London. Dann werde ich mir das Wunderding (Croft GCI) mal bei Bartletts anhören...
Da es 'ne Halb-Röhre ist, muss auch doppelt so gut sein.


na dann bin ich gespannt auf Dein Urteil,nur hör Dir ihn dann aber auch an einer LS 3/5 an...


04-54327 schrieb:

Wie stehst Du denn zu Röhren und langjährigem Dauereinsatz ?


gut wie bereits von Musikfloh bestätigt haben was den Dauereinsatz angeht die Transistoren Vorteile.Gerade wenn man beiläufig Radio hört würde ich keine Röhre verheizen wollen.Auf der anderen Seite dauert es natürlich auch seine Zeit bis Mann die tausende von Stunden erreicht hat und die Heizung hat man inklusive

Viele Grüsse

Volker
04-54327
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Mrz 2008, 19:37

na dann bin ich gespannt auf Dein Urteil,nur hör Dir ihn dann aber auch an einer LS 3/5 an...

Genau das (wenn möglich)...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Studio-Monitore für Stagepiano
klamm am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  2 Beiträge
Vorverstärker für Monitore
Finglas am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  9 Beiträge
Welcher Verstärker?
dj_addictive am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  4 Beiträge
Welcher verstärker
Magnus am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 06.10.2003  –  10 Beiträge
welcher Verstärker?
vetdi am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker?
frozzenlord123 am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  6 Beiträge
welcher verstärker?
Rafcio_ am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker??
Tiehscher am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  13 Beiträge
welcher verstärker
Patrick654 am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker ?
UGranata am 15.05.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Creek
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedpaulib_28
  • Gesamtzahl an Themen1.344.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.046