Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Monitore + Verstärker bis 300€

+A -A
Autor
Beitrag
n0pp3
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Aug 2008, 18:58
Guten Tag,

ich weiß einfach nicht so recht bescheid und wollte mich daher mal von euch beraten lassen...
Und zwar hat mich ein Freund um eine Kaufberatung gebeten, allerdings habe ich mich ein bisschen verlaufen.
Er hat ein ziemlich kleines Zimmer und er braucht auch nicht direkt die Leistung um seinen Nachbarn die Getränke wackeln zu lassen, daher habe ich ihm in erster Linie zu kleinen, passiven Studiomonitoren geraten.
Sehr anspruchsvoll was den Klang angeht ist er auch nicht gerade, immerhin konnte ich ihn schon davon überzeugen sich kein 5.1 Logitech Plastikbomber zu kaufen.
Bei meiner Suche bin ich bis jetzt auf die BEHRINGER B2030P gestoßen, diese liegen um die 139€ und laufen mit 100W @ 8 Ohm.
Die B2031P mit 150W @ 4 Ohm erachte ich schon wieder für zu "groß" für sein Zimmer.
Sein Zimmer müsste ca. 12m² groß sein, wenn nicht sogar kleiner...
Natürlich könnt ihr mich auch noch zu weiteren Monitoren beraten, allerdings liegt mein Problem viel mehr darin einen passenden Verstärker zu finden.

Er möchte unbedingt einen "Verstärker" an dem er möglichst viele Chinch Eingänge hat, da er PC, DVD-Player, Wii und vielleicht noch mehr anschließen möchte.
Dabei bleibt erstmal alles analog über Chinch.
Meinen "Nachforschungen" zufolge dürfte das aber schwer werden, wenn man etwas "ordentliches" für die restlichen 160-170€ möchte.

Jetzt seid ihr gefragt..., fällt euch spontan ein "Verstärker" ein vllt. auch eine andere, besser geeignete Konfiguration?
Wenn es relativ unmöglich klingt, auch kein Problem, ich habe ihn schon darauf vorbereitet, dass es schwer wird für 300€ etwas in der Richtung zu finden und 5.1 Heimsysteme für 279€ z.B. von JVC kommen für in auch nicht in Frage, da diese System immer relativ abgeschlossen sind und meist nur den eingebauten DVD-Player + einen weiteren Chinch eingang bieten.


Mit freundlichen Grüßen

Martin
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 27. Aug 2008, 19:20
Hallo Martin,

n0pp3 schrieb:
Meinen "Nachforschungen" zufolge dürfte das aber schwer werden, wenn man etwas "ordentliches" für die restlichen 160-170€ möchte.

Na ja, kommt drauf an, was man unter 'ordentlich' versteht. Aber für die genannte Anwendung (die Boxen sind ja auch nicht gerade 'High-End') lässt sich in dem Bereich schon was finden.

Variante a), ein Gebrauchtgerät, ggf. von einem Händler (der muss 6 Monate Gewährleistung geben) -- da lässt sich auf jeden Fall schon was 'ordentliches' finden (z.B. von Denon, Yamaha, Technics, NAD, H&K...).

Variante b), ein Neugerät: da wird es wohl auf etwa 200 Euro gehen -- z.B. der kleinen Denon PMA 500AE oder Yamaha AX-397, beide im Netz für knapp unter 200 Euro zu bekommen.

Wie sinnvoll es ist, für den Verstärker mehr auszugeben als für die Boxen, steht auf einem anderen Blatt...


Jochen
PhilFS
Stammgast
#3 erstellt: 27. Aug 2008, 20:36
Hallo,

ich möchte zu den schon genannten Denon und Yamaha noch den Onkyo 9155, Pioneer A-109, 209R und den Marantz Marantz PM 4001 ergänzen. (müssten alle unter 200 € liegen)
Diese Geräte stehen aber auch in jedem 2. MM/Saturn... vielleicht lässt sich da was mit einem Austeller preislich machen.

Grüße
n0pp3
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Aug 2008, 13:11
Hmm... danke schonmal

Also der Denon oder der Onkyo gefallen mir persönlich am besten...
Was würdet ihr denn für Monitore empfehlen, wenn man bereit wäre nochmal 100€ drauf zu legen, sprich ca. 200€ Verstärker, 200€ die Monitore?

Habe noch die ALESIS ONE II oder gaanz vielleicht die JBL CONTROL 1PRO WH in der engeren Auswahl, wobei das Paar Alesis bei 140-150€ liegt und das Paar JBL bei ca. 160€.

Ich kenne mich in dieser Preisklasse leider weniger aus, nutze persönlich 2 Tannoy S8C an einer Hitachi HMA-7500.


Mit freundlichen Grüßen

Martin
Deibel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Aug 2008, 13:23
Control one für 160€?
Ich hab ein paar davon vor 2 tagen für 109€ bestellt.

Was deren Qualität angeht... naja... Ich muss dazu sagen es ist nicht meine Anlage, genau genommen hab ich ein Tränchen verdrückt als ich den Krempel bestellt habe/musste.

Da werden jetzt die control one an einem denon pma 700ae betrieben und da kann ich nur sagen: Perlen vor die Säue.
Da ich zuhause denn kleinen bruder 500ae an ein paar nubox 481 betreibe kann ich in etwa einschätzen was der 700er können müsste. das was die control one da raushusten ist... ähhh gutgemeint ausgedrückt mies So ein schöner verstärker und dann diese Würfel... naja...

Langer rede kurzer sinn:
Wie wäre statt ein paar neuer monitore mit ein paar gebrauchten guten regallautsprechern?
n0pp3
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Aug 2008, 14:01
Joa... ich weiß auch nicht so recht, hatte mir halt gedacht, da der kleine Raum schnell ausgestrahlt ist, weniger Leistung und "mehr" Klang für das Geld...

Vielleicht sollte ich mich einfach mal verallgemeinern.
Was würdet ihr machen, wenn ihr 400€ in die Hand gedrückt bekommt und die einzige Bedingung die es zu erfüllen gibt sind minimal 4 Stereo-Chincheingänge.
Natürlich, wollen wir nur das Beste für unsere Mitmenschen und denken natürlich auch in diesem Fall über die "optimalste" Lösung nach.

Nochmal so am Rande: Meine Mutter hat sich vor ca. 10 Jahren von einem Saturnverkäufer ein Stereosystem andrehen lassen, hat damals, wenn ich mich recht entsinne um die 900 DM gekostet.
Ist ein Sony Verstärker und 2 JBL Satelliten (Mitteltöner und Hochtonkalotten) + 2 JBL "Subs" keine Ahnung wie ich es sonst nennen soll, diese "Subs" werden auch im Stereomodus betrieben, sind leicht wie ein leerer Bierkasten, sind aber keine einfachen Tieftöner...
Naja, aufjedenfall sind die JBL Satelliten total zu verachten, es ist, bereits bei "mittlerer" Lautstärke, wirklich aktiv ein "Kratzen" im Mittel- und Hochtonbereich wahrzunehmen.
Seitdem ich das hören durfte meide ich auch, wenn es nicht anders geht JBL.


Mit freundlichen Grüßen

Martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker bis 300?
AscotFlatron am 05.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.06.2012  –  26 Beiträge
Stereo-Verstärker bis 300,- ? gesucht
Kingx4one am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  12 Beiträge
Stereo-Kaufberatung: Verstärker bis 300?
netgigant am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  6 Beiträge
Nahfeld Monitore bis 300 ?
Recharger am 30.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  4 Beiträge
Stereo-System bis 300?
Thief_55 am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 10.03.2016  –  6 Beiträge
Suche neuen Stereo Verstärker bis 300,-
mac.clane am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  21 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Verstärker bis 300,- Euro
Gawaganda am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  9 Beiträge
Gebrauchter Stereo Verstärker bis maximal 300?
weida am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  23 Beiträge
Verstärker 300? bis 400?
VitoCorleone19 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  29 Beiträge
Kaufberatung Verstärker bis 300?
pedda87 am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Yamaha
  • Marantz
  • Pioneer
  • Denon
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.604