Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


gebrauchter Tuner gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Meister_Rübezahl
Gesperrt
#1 erstellt: 30. Mrz 2008, 23:19
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2008, 06:16
Alles keine schlechten Geräte, nur der Sherwood sagt mir rein gar nichts. Preislage seinerzeit von etwa 500 bis 700 DM. Die neuen Modelle dürften da empfangstechnisch nicht mithalten können.

Ich würde den F-656 (seinerzeit 500 DM) etwa auf dem Niveau des T-4450 ansiedeln, beide mit 4-Gang-Frontend und 2/4 Filtern, wobei der Pioneer laut Test sehr rauscharm ist, da wird der Onkyo nicht mithalten können. (Der hat wohl auch eine gepufferte Ausgangsstufe, wobei der FG-Messung nach zu urteilen irgendwo ein Koppel-C zu klein ausgefallen ist.) Da müßte man schon mit dem neueren T-4850 mit PLL-Demodulator anrücken, der hat dann auch ein besseres Frontend (5-Gang) und einen Sendernamenspeicher. Ist ja auch deutlich teurer (ein F-656 geht für typisch 20-30 weg, der T-4450 für wenig mehr, für den 4850er muß man dann schon 50 hinlegen). Ähnlich wie der F-656 dürften auch F-504RDS (der neueste im Bunde und der einzige mit mit RDS) und TU-660 gelagert sein. Auch der letztere hat offenbar einen gepufferten Ausgang, siehe hier.

Furchtbar unglücklich dürfte man mit keinem der Geräte werden. Die Onkyos sind halt typischerweise vom Materialeinsatz her etwas netter, siehe Gewicht, dafür hat man sich den Luxus einer gepufferten Ausgangsstufe gespart (Ausgangswiderstand = 2k2, da sollte man halbwegs anständige, v.a. kapazitätsarme Strippen dranhaben), das gab's erst bei den 70er Modellen.
Meister_Rübezahl
Gesperrt
#3 erstellt: 01. Apr 2008, 17:03
Hallo,

ein Bekannter hat mir einen Marantz ST83 DSR/UKW Kombituner angeboten. Soll angeblich mal 1000 DM gekostet haben. DSR ist ja schon lange abgeshaltet, macht ja nichts, brauch eh nur UKW. Hat jemand Infos über die UKW-Fähigkeiten des Tuners?

Gruß
Rübezahl
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 02. Apr 2008, 11:48
Ui, was etwas exotisches. Das Grundig-Pendant könnte der FineArts T6 gewesen sein, vielleicht findet sich zu dem mehr... (In Sachen Marantz kann ich nur mit einem Test des ST-72L dienen.)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
http://www.audioklang.de/ , wer kennt diesen Shop?
Quadralfan am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  13 Beiträge
was für ein verstärker ist gut
marfmeister am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  3 Beiträge
gebrauchter verstäker
j@ke am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  23 Beiträge
neue bass box
ElrondMcBong am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  84 Beiträge
tuner
techniklaie@rock am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  2 Beiträge
Was würdet Ihr hierfür bezahlen?
Dreamdiver501 am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  4 Beiträge
Magnat LautS. und Yamaha anlage?
Markez am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  27 Beiträge
Pioneer A 407 R oder 307 R
dw123 am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  13 Beiträge
Was meint ihr zu diesen Denon-Verstärkern?
syncronizer am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  11 Beiträge
verstärker für Magnat Quantum 503
Stephan`` am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedvntrve
  • Gesamtzahl an Themen1.345.396
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.674