Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PianoCraft 100 - Subwoofer oder andere LS?

+A -A
Autor
Beitrag
nguoiduc
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 08. Jun 2008, 10:38
Hallo,

ich habe mir damals die erste PianoCraft Anlage (E100) von Yamaha zugelegt. Lang überlege ich schon hin und her, mir ne "große" Anlage zuzulegen, aber da ich berets ein sehr teures Hobby habe und mir nach intensiven Darübernachdenken die PianoCraft doch sehr gut gefällt, habe ich folgende Fragean Euch:

Der einzige Punkt, der für mich verbesserungswürdig ist, wäre die Basswiedergabe (ist bei höheren Lautstärken für meinen Geschmack etwas schwachbrüstig). Soll ich folglich einen Sub kaufen, oder andere, bassstärkere Lautsprecher und wenn, dann welche?

Ich höre von Jazz über Akustik bis hin zu "Clubmusik" alles mögliche. Mein Hörraum ist ca. 20-24qm groß.

Für Tipps und Anregungen wäre ich Euch sehr dankbar!
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 09. Jun 2008, 08:03
Nachdem die Integration eines Subs kein ganz triviales Unterfangen ist, würde ich die Hauptlautsprecher ersetzen. Dann müßte man aber was zu Budget und Aufstellmöglichkeiten wissen.
kallix
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jun 2008, 09:48
hallo
wenn dir der klang deiner boxen gut gefällt wäre ein guter aktiver sub sicher eine lösung - und wohl auch billiger. vor allem hat das den vorteil, dass der einen eigenen verstärker hat und du ev. die bässe am yamahagerät zurückdrehen kannst und somit die LS entlastest. ich würde es ausprobieren. für 150 - 300 bekommt man schon ordentliches z.b. hier http://www.hifi-fabrik.de/ - es muss ja kein yamaha sub sein. die beraten auch telefonisch gut.
gruss
kalli
p.s. - hat dein pianocraft einen sub ausgang ? das wäre vorrausetzung.


[Beitrag von kallix am 09. Jun 2008, 09:51 bearbeitet]
Coffey77
Inventar
#4 erstellt: 09. Jun 2008, 10:46
Wenn man einen Sub mit LS-Eingängen nimmt, braucht die Anlage keinen Wooferausgang zu haben

Im übrigen erscheinen mir beide Lösungen nicht optimal. Als Ersatz der Lautsprecher könnte ich mir am ehesten Klipsch vorstellen, da die einen exzellenten Wirkungsgrad haben. Einen guten Woofer zu einer zwar ordentlichen, aber doch nicht gerade überragenden Anlage dazuzustellen, ist IMO auch nicht besonders zielführend, besonders, wenn es um höhere Lautstärken geht.

Ich würde in diesem Fall die ganze Anlage tauschen...


[Beitrag von Coffey77 am 09. Jun 2008, 10:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen oder Subwoofer für Yamaha Pianocraft???
Guenni87 am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  3 Beiträge
Gebrauchte Boxen oder Subwoofer für Pianocraft E410
FSprenger am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  3 Beiträge
Pianocraft und Subwoofer
Red- am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  10 Beiträge
Subwoofer für Yamaha Pianocraft
mani4106469 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  3 Beiträge
teac cr-h 100 oder yamaha pianocraft?
christianxxx am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  3 Beiträge
Beste Kompakt Ls für PianoCraft
honkdong am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  73 Beiträge
Onkyo oder Pianocraft`?
Cyber123 am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 06.03.2007  –  17 Beiträge
Guter Subwoofer für Pianocraft gesucht!
IceSnake201 am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  6 Beiträge
Yamaha Pianocraft
E-Lock am 22.03.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2003  –  5 Beiträge
Yamaha Pianocraft oder Komponentenanlage?
Homer85 am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.048