Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pianocraft und Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
Red-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mrz 2008, 22:48
Hi,
ich ziehe bald um und möchte mir eine Pianocraft kaufen. Nun ist die Frage ob ich die 410er 600er oder die 810er kaufen soll. Beschallt wird wahrscheinlich ein raum von 25-30 qm². Derzeit benutze ich einen Subwoofer von Teufel (concept E nicht magnum) und wollte fragen ob es sich lohnt den zu behalten und ranzuklemmen oder doch lieber zu verkaufen und sich nen vernünftigen sub dranzubauen. Hauptsächlich werde ich den Computer für den Sound benutzen daher, welche soundkarte ist denn dafür zu empfehlen? wollte mir die Creative X Fi Audio kaufen.

Hören tu ich Hip Hop Metal und Raggae.

Hab mal auf Amazon.com geschaut.. da kostet die anlage 430us$ was etwa 280euro macht.. fragt sich nur noch ob die auch nach deutschland liefern oder auf das deutsche amazon portal verweisen..

MfG
Patrick


[Beitrag von Red- am 16. Mrz 2008, 23:42 bearbeitet]
Niksac
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 17. Mrz 2008, 00:28
lässt sich an alle pianocrafts ein subwoofer anschließen ?
Red-
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Mrz 2008, 02:55
soweit ich weiss schon..
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 17. Mrz 2008, 10:22

Niksac schrieb:
lässt sich an alle pianocrafts ein subwoofer anschließen ?


Nicht nur an alle Pianocrafts sondern auch an alle Amps.

Es gibt für den Anschluss von moderen aktiven Hifi-Subs meistens drei Optionen

Erstens über einen Subwooferausgang
Zweitens über einen Stereovorverstärkerausgang
Drittens über die Lautsprecherleitung

Die Pianocrafts sind für 25 qm grenzwertig aber noch ok, da ja selten der ganze Raum sondern sonder "nur" das Stereodreieck befeuert werden muss.

Eine besser Quelle als Amazon: http://www.hirschill...b4584a1&filter_id=10

Wenn du den Subwoofer nur für tiefe Fregquenzen (Trennferquenz 80Hz oder weniger) und nicht für den berühmten "Kickbass" (100 Hz) einsetzen möchtest, kannst du das Gerät von Teufel behalten, für Kickbass ist der wohl eher ungeeignet.

Gruß
Bärchen
Red-
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Mrz 2008, 12:10
Was genau ist der Unterschied zwischen den Bässen?

Vielen Dank für Eure Antworten. Allerdings frag ich mich ob ich mir die 600er kaufen soll oder doch lieber die 410er wg. des normalen besseren(?) CD Laufwerks oder klingen die an sich "gleich".

btw ich will ja max einen 30qm raum befeuern.. wahrscheinlich wird der raum kleiner so 20-25qm dann sollte die doch reichen oder? Ansonsten frag ich mich ob es sich lohnt die Pianocraft zu kaufen, dann neue bessere Boxen anzuschliessen um dann nach und nach receiver, cd player und verstärker zu zulegen?


Patrick
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 25. Mrz 2008, 12:28
Hallo,

für ein Standartwohnzimmer von um und bei 20 qm reicht die Pianocraft völlig aus. Auch für späteres Nachrüsten ist noch Potential vorhanden. Die Pianocraft kann wesentlich bessere Boxen antreiben als die mitgelieferten. Eine leistungshungrige Dynaudio würde ich zwar nicht an die Yamaha hängen wollen, aber sonst hat die 410er mit 2x60 Watt genügend Power für viele Boxen. z.B.: Phonar Ethos, Kef iQ-Serie

Gruß
Bärchen
Holly80
Stammgast
#7 erstellt: 25. Mrz 2008, 12:52

Red- schrieb:
Allerdings frag ich mich ob ich mir die 600er kaufen soll oder doch lieber die 410er wg. des normalen besseren(?) CD Laufwerks oder klingen die an sich "gleich".


Ich stand vor der gleichen Entscheidung, allerdings mit der 410er [mit CD] und der 810er [mit DVD]. Habe mir also mal beide bestellt um den direkten Vergleich machen zu können.
Einen klanglichen Unterschied konnte ich nicht hören, jedoch war bei der 810er die Einlesezeit deutlich länger als bei der 410er und auch die Bedinung war nicht ganz so intuitiv. Zudem hatte die 810er ein wahrnehmbareres Laufgeräusch, was (mich) aber nicht weiter störte. Ob bei der 600er das gleich Laufwerk wie in der 810er zum Einsatz weiß ich zwar nicht, vermute es aber mal ganz stark.
Fazit: wenn's Dir wirklich nur um Musik und nicht um DVD's geht nimm die 410er. Ist ne echt klasse Anlage für das Geld.

Viele Grüße,
Holly
Red-
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Mrz 2008, 09:43
Jo Danke dann hol ich mir die 600er wenn ich sie günstig Schiessen kann und sonst die 410er

btw sind die NX-E 400 die LS der 600er oder die des 400ers (gibts die? als sozusagen Vorgängermodell?)?

Desweiteren hab ich mich gefragt, ob die Pianocraft eine Sleep Funktion hat. Ich denke schon bin mir aber nicht sicher.


Falls ich mir bessere LS zulegen sollte, kann man hochwertigere LS kaufen als die Pianocraft unterstützen kann ohne diese dabei in Mitleidenschaft zu ziehen? Um dann irgendwann auf ein besseren Player Receiver etc umzusteigen?
Holly80
Stammgast
#9 erstellt: 26. Mrz 2008, 10:05

Red- schrieb:
btw sind die NX-E 400 die LS der 600er oder die des 400ers (gibts die? als sozusagen Vorgängermodell?)?

Ich lese Deine Worte aber verstehe sie nicht was Du damit sagen willst


Red- schrieb:
Desweiteren hab ich mich gefragt, ob die Pianocraft eine Sleep Funktion hat. Ich denke schon bin mir aber nicht sicher.

Kann da wieder nur für die 410er bzw die 810er sprechen: die haben einen. Du kannst einstellen zu welcher Uhrzeit die Anlage angehen oder ausgehen soll bzw. einen 'klassischen' Sleeptimer von X bis Y Minuten einstellen.


Red- schrieb:
Falls ich mir bessere LS zulegen sollte, kann man hochwertigere LS kaufen als die Pianocraft unterstützen kann ohne diese dabei in Mitleidenschaft zu ziehen?

das ist kein Problem, solange Du nix allzu Leistungshungiges dranhängst. Der Verstärker hat gute Reserven ist für die mitgelieferten LS eigentlich schon fast überdimensioniert (jaja, überdimensioniert gibt es bei Verstärkern nicht ) Hatte die Anlage bei einem Freund mal an ein Paar iQ5 von Kef gehangen - spielten super zusammen

Viele Grüße,
Holly
Red-
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Mrz 2008, 09:55

Holly80 schrieb:

Red- schrieb:
btw sind die NX-E 400 die LS der 600er oder die des 400ers (gibts die? als sozusagen Vorgängermodell?)?

Ich lese Deine Worte aber verstehe sie nicht was Du damit sagen willst


Nunja ich frage mich ob die NX-E 400 LS die LS von der Pianocraft 600 sind oder von der 410er sprich das System mit Receiver usw von der 600er und die LS der 400er Reihe sind oder ob das nur die allgemeine Bezeichnung der Pianocraft LS ist. Aber ich denke die nehmen sich sowieso nicht viel (also die LS falls es unterschiedliche Baureihen gibt).

Danke für die vielen Antworten ich denke ich kauf mir eine der Pianocrafts wenns die mal günstiger gibt. Sprich ebay usw. oder gibts die auch für unter 300eur irgendwo zu kaufen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zu Pianocraft E400
rudirothaus am 01.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2005  –  6 Beiträge
Pianocraft
T4MC am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  16 Beiträge
Subwoofer und Kabel für Pianocraft E 600
3-sonn am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Magnum PE oder Verstärker und Stereoboxen ?
alex203 am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  4 Beiträge
Subwoofer an Pianocraft E-600
bobmarley15 am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2006  –  17 Beiträge
Teufel Concept E Magnum PE kombinieren?
Dystopia am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2011  –  7 Beiträge
Subwoofer für Yamaha Pianocraft
mani4106469 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  3 Beiträge
Nahfeldmonitore mit concept e magnum pe
jeano am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  4 Beiträge
Lohnt sich eine stereo Verstärker zu kaufen
schorthi am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  5 Beiträge
Alternative zu Pianocraft 840 ?
melodyn am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.208