Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PianoCraft E 410 aufrüsten

+A -A
Autor
Beitrag
mivarrelmann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Mrz 2008, 17:44
Hallo,
ich möchte gerne meine kleine und feine Yamaha Pianocraft mit besseren Lautsprechern ausstatten. Welche Lautsprecher sind geeignet, meinen ohnehin schon positiven Eindruck noch weiter zu verbessern.

Reichen dafür schon z.B. Magnat Monitor 220 oder Heco Victa 300 aus? Oder soll ich doch andere wie z.B. Quadral Argentum 03, B&W DM602 S3, Mordaunt Short Avant 902i, KEF iQ1, Wharfedale Diamond 9.1 bzw. 9.2, Monitor Audio Bronze BR1 oder BR2, nuBox 311 kaufen?
Lohnt es sich noch mehr Geld auszugeben für z.B. nuBox 381, KEF iQ3, B&W 686 bzw. 685, nuWave 35, Monitor Audio Silver RS1?

Ach ja meine Musikrichtung, fast alles bis auf Techno, Schlager und Volksmusik. Standlautsprecher kommen nicht in Frage wegen Platzverhältnis.Preisobergrenze wäre 600 EUR,-pro Paar, weniger natürlich besser.

Ich habe noch einen TEUFEL SUBWOOFER CEM 500 SW hier rumstehen, könnte ich diesen verkaufen, oder soll ich ihn behalten als Unterstützung.

Danke sagt Michael
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2008, 18:43
Hallo,

schaue/höre dir mal die Phonar Ethos R100 an. Ist ein guter, klangfarbenstarker Allrounder.

Händleradressen in deiner Nähe kannst du dir über www.phonar.de schicken lassen

Gruß
Bärchen
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Mrz 2008, 18:51
Hi,

auch bei den anderen Herstellern findest Du Händler auf deren Homepages.

Du solltest beim Händler mal eine Vorauswahl treffen und daheim mit den gefälligsten Boxen einen Direktvergleich gegen die Pianocraft-Boxen machen.
Freundliche Händler verleihen Boxen auch zum Hörtest nach Hause.

Den Sub würde ich bis auf weiteres behalten.
Mehr Bass beim Filme schauen.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 20. Mrz 2008, 18:53 bearbeitet]
votec1
Stammgast
#4 erstellt: 20. Mrz 2008, 23:12
Der Mehrpreis für z.B. NuBox 381 oder KEF IQ3 würde sich meiner Meinung nach lohnen. Zumal beide für gute Preise zu erhalten sind.
Aber generell sich vom Händler ein-zwei Paare auszuleihen ist wohl die beste Möglichkeit den idealen Partner zu finden.
Nubi kannst du glaube ich 4oder 6 Wochen testen und sonst zurückschicken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Pianocraft E-410
mklang05 am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  10 Beiträge
Pianocraft E 410 vs Denon DF 107
Demian79 am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  11 Beiträge
Onkyo 504E + Heco Vitas 500 o. Pianocraft 410/810?
pbd am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  5 Beiträge
Yamaha PianoCraft E 400 u. E 410 - Unterschied?
il_principe am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  2 Beiträge
Pianocraft 410
chrizio am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  3 Beiträge
Yamaha PianoCraft E-410 oder Denon S-81
Colorlights am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  3 Beiträge
Yamaha rx 397 im Vergleich zu Pianocraft E 410
sisa am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  11 Beiträge
Pianocraft E-410 oder NAD C715 an Kef IQ3?
sunny1978 am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  13 Beiträge
Pianocraft E-410 vs Kenwood K-511 USB
Grah am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  14 Beiträge
Teufel Motiv 2 , Yamaha Pianocraft e 410 oder Eigenbau
crank007 am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Heco
  • Nubert
  • Wharfedale
  • Magnat
  • Mordaunt Short
  • Quadral
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.950