Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


technics Tower - Wert schätzen

+A -A
Autor
Beitrag
meier34
Neuling
#1 erstellt: 13. Jul 2008, 19:31
Hallöchen,

ich möchte mir eine "vernünftige" Musikanlage kaufen. Bisher hatte ich so ein günstiges Sony-Kompaktgerät aus dem Baumarkt.

Jetzt würde ich gern einen Hifi-Turm mit Verstärker, Tuner, CD-Player und 2 Boxen nutzen, um meine 30qm zu beschallen.

Ich habe einen interessanten Turm angeboten bekommen, und zwar von der Firma Technics. Der Verstärker heißt SUV 300 A, CD-Player SL-PGA 480 , Tuner ST-GT 350. Die Lautsprecher sind von der Firma Jamo (keine weiteren Angaben, 120W).
Das System ist laut Verkäufer in einem "sehr guten" Zustand.

Meine Fragen nun an euch:
- was haltet ihr von den genannten Technics Geräten? Kann ich meine 30qm damit vernünftig beschallen? Ich würde halt auch gern TV und meinen Rechner anschließen, sollte ja am Verstärker gehen, oder?
- könnt ihr ungefähr sagen, wie alt das System ist (es wurde erst neulich vererbt, Alter unbekannt)
- was sind die obigen Komponenten wohl ungefähr wert? Ich kann das überhaupt nicht einschätzen.

Schöne Grüße

Kalle


[Beitrag von meier34 am 13. Jul 2008, 19:32 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 13. Jul 2008, 21:50
Hi Kalle,

es geht vermutlich um dieses Angebot, oder?

Man müsste die Sachen eh abholen -- da kannst du ja vielleicht auch einen Hörtermin vereinbaren um zu hören, ob dir die Anlage (insbesondere die Boxen) zusagt. 110 Euro finde ich jedoch eher hoch gegriffen, 130 eindeutig zu viel. Die Teile dürften so um die 20 Jahre auf dem Buckel haben und waren sicher nicht die top-Geräte von Technics (viel Infos findet man nicht gerade im Netz).

Rechnen wir mal Pi-Schnauze:
Verstärker ca. 30-40
CDP ca. 10
Tuner ca. 10-20
Boxen ca. 30

Ich persönlich bräuchte den Tuner nicht und würde vielleicht 75 Euro bieten.

Ob du damit 30 qm 'ordentlich' beschallen kannst, hängt vor allem davon ab, was du unter 'ordentlich' verstehst. Um 30 qm mit (in meinen Ohren) ordentlichem Klang zu füllen, reicht das sicher nicht. Um auch am anderen Ende vom Zimmer noch Hintergrundbeschallung zu haben aber sicher. Und an einem ca. 2 m entfernten Hörplatz sollte es auch 'ordentlich' klingen können -- aber das kannst du letztlich nur selbst entscheiden, ob es für deine Ohren ok ist.

Daher: wenn möglich probehören und verhandeln; bei 100 Euro sollte m.E. wirklich Schluss sein...


Jochen
meier34
Neuling
#3 erstellt: 14. Jul 2008, 04:21
hallo Jochen,

genau, um das Angebot geht es

herzlichen dank für deine Tipps, ich werde heute mal verhandeln.

vg,

Kalle
Son-Goku
Inventar
#4 erstellt: 14. Jul 2008, 07:51
hallo

die geräte stammen alle von 94.also ca 14 jahre alt
ich würde sagen der verkaufspreis ist angemessen

mfg
mario
meier34
Neuling
#5 erstellt: 14. Jul 2008, 07:55
moin!
woher weisst du, dass die von 1994 stammen?
steht das da eigentlich drauf?

mfg
Son-Goku
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2008, 07:57
hallo

kann man alles auf www.technicsvintage.com nachlesen.
dort stehn alle daten

mfg
mario
ruedi01
Gesperrt
#7 erstellt: 14. Jul 2008, 08:17
...ich würde das auch so sehen, wenn alles technisch und optisch in Ordnung ist, ist der Verkaufspreis vollkommen angemessen.

Verstärker: SU-V300:

http://www.vintagetechnics.info/integrated/suv300.htm

Kein Leistungsbolide, sicher, dürfte aber vollkommen reichen für ein Pärchen halbwegs wirkungsgradstarker LS. Wert zwischen 40 und 60 €.

CD-Player SL-PGA480. Einfaches aber solides Gerät der Einsteigerklasse. Wert m.E 30 bis 40 €.

Tuner ST-GT 350, ebenfalls Einsteigerklasse. Sollte bereits über RDS-Technik verfügen. Da müsste eine Nachfrage beim Anbieter Klarheit schaffen. Wenn mit RDS ausgestattet, würde ich sagen ca. 30 €.

Lautsprecher Jamo irgendwas. Sieht nach einfachen zwei- oder dreiwege Boxen der unteren Preisklasse aus. die Lautsprecher sind sicher das größte Fragezeichen bei diesem Angebot. Da hilft im Grunde nur hinfahren und anhören. Der Wert dieses Pärchens dürfte maximal bei 40 - 50 € liegen, bestenfalls.

Meine Wertung, wenn man die Elektronik gebrauchen kann (also alle Komponenten), wären 110 € vollkommen OK. Vor allem sollte man berücksichtigen, dass die Technics-Geräte den Ruf haben sehr solide und unproblematisch zu sein. Da könnte man also lange Jahre Spaß mit haben.

Die Lautsprecher würde ich dagegen eher als Dreingabe bezeichnen. Aber man könnte die Anlage ja durch ein Pärchen hochwertiger LS schnell aufwerten beispielsweise ein Paar NuBox 381. Viel billiger kommt man dann nicht an eine schöne kleine Hifi-Anlage mit ordentlichem Klang dran...

Gruß

RD


[Beitrag von ruedi01 am 14. Jul 2008, 08:20 bearbeitet]
Son-Goku
Inventar
#8 erstellt: 14. Jul 2008, 08:20
ganz meiner meinung
jopetz
Inventar
#9 erstellt: 14. Jul 2008, 09:19

ruedi01 schrieb:
CD-Player SL-PGA480. Einfaches aber solides Gerät der Einsteigerklasse. Wert m.E 30 bis 40 €.

Wer für einen so alten einsteiger-CDP noch 30-40 Euro auf den Tisch legen will (von Privat, also ohne jegliche Garantie) darf das natürlich gerne tun. Ich hielte es für Unsinn. Bei Ih-Bäh! Austria ging er letztens übrigens für ca. 7,95 über den virtuellen Tresen...

Als Verkäufer würde ich sicher auch gute 100 Euro erlösen wollen -- als Käufer wollte ich sie nicht bezahlen. Aber so isses auf dem Gebrauchtmarkt: Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis, von einem 'Wert' auszugehen ist m.E. wenig sinnvoll.


Jochen
Son-Goku
Inventar
#10 erstellt: 14. Jul 2008, 09:28
ich denke das diese niedrigen preise wie bei dem cd player nur daher kommen da viele leute denken technics gibt es nicht mehr also muss die marke schlecht sein wissen aber kaum das die geräte gut und gerne ein paar jahre heben selbst wenn sie schon 14 jahre alt sind.bei so einem cd player sollte man nur eventuell die linse reinigen und vielleicht den laser justieren lassen und dann läuft der wieder jahre.
mein opa hat ne technics anlage die jetzt fast 30 jahre auf dem buckel hat und immer noch 1a ist
ruedi01
Gesperrt
#11 erstellt: 14. Jul 2008, 09:37

Wer für einen so alten einsteiger-CDP noch 30-40 Euro auf den Tisch legen will (von Privat, also ohne jegliche Garantie) darf das natürlich gerne tun. Ich hielte es für Unsinn. Bei Ih-Bäh! Austria ging er letztens übrigens für ca. 7,95 über den virtuellen Tresen...


...gut, dann kaufe halt einen Sony...bei dem du dann nach einiger Zeit feststellen musst, dass bei einem LW-Defekt das Teil schrott ist. Für den Technics gibt es auch heute noch Ersatz, ist halt Standardkram drin, das meine ich mit solide und unproblematisch.

Außerdem sind 14 Jahre für einen CD-Player kein Alter. Es sei denn, er hat die ganze Zeit jeden Tag stundenlang in irgend einer verrauchten Kneipe seinen Dienst verrichtet.

Und die knapp 8 € sind natürlich grundsätzlich möglich, aber doch die große Ausnahme. Für einen voll funktionsfähigen Marken-CD-Player ohne optische Mängel, der nicht schon 20 Jahre oder mehr auf dem Buckel hat, zahlt man rund 30 € aufwärts...in der Regel.

Gruß

RD
jopetz
Inventar
#12 erstellt: 14. Jul 2008, 09:47
Klar kann der CDP noch 14 Jahr problemlos laufen. Er kann aber auch übermorgen das zeitliche segnen. Es gibt einiges an mechanisch-bewegten Teilen, die alle einem gewissen Verschleiß unterliegen, und die Linsen werden mit der Zeit auch nicht besser.

Es war ein Einstiegsgerät -- Neugeräte bekommst du hier von Yamaha ab 140 Euro, Denon oder Onkyo ab ca. 175 Euro, mit zwei Jahren Gewährleistung und zudem (wenn man es denn braucht) höherer Funktionalität (MP3). Die Wandlertechnik ist die letzten 14 Jahre auch nicht grundsätzlich schlechter geworden -- auch wenn es sein mag, dass die Qualität insgesamt (dank Kostendruck) eher zurückgegangen ist (wenn das nicht das übliche früher-war-alles-besser-Jammern ist).

Daher halte ich 40 Euro für ein solches Gerät eindeutig für zu hoch gegriffen -- 20, wenn es gut in Schuss ist. Aber, wie oben geschrieben: Angebot und Nachfrage regeln den Markt...


Jochen
ruedi01
Gesperrt
#13 erstellt: 14. Jul 2008, 10:18
..tja, ist halt Geschmacksache.

Ich würde jedenfalls so einen gebrauchten Technics für 40 € nehmen (wenn er vollkommen in Ordnung ist), eher als einen nagelneuen Yamaha für 160 bis 180 €.

Wie Du schon gesagt hast, da hat sich in der Technik praktisch nichts getan in dieser Zeit. Und das Risiko mit 40 € hält sich in Grenzen.

Gruß

RD
meier34
Neuling
#14 erstellt: 24. Jul 2008, 14:31
hallo zusammen,
danke für die angeregte Diskussion und vielen Meinungen.
Ich habe mich (nicht aus preislichen Gründen) gegen die Anlage entschieden.

Ich suche etwas vergleichbares in der Preisklasse bis 120€ all incl. und hätte halt gern noch RDS - Radio Text dabei (das wäre mir weitere 30€) wert.

Habt ihr da Empfehlungen, was man sich da gebraucht anschauen könnte?

Was für Marken/Modelle kämen da in Frage (nach denen man bei ebay für den Raum NRW mal suchen könnte).

vg
Pilotcutter
Administrator
#15 erstellt: 24. Jul 2008, 14:41
Wenn Du auf Technics stehst, dann nimm doch die Anlage. ist ja wieder drin für 85. Noch 8 Minuten.

Musst nur den Tuner gegen ST-GT550 tauschen. Die 550/650 haben RDS.


[Beitrag von Pilotcutter am 24. Jul 2008, 14:41 bearbeitet]
meier34
Neuling
#16 erstellt: 24. Jul 2008, 14:46
ne, die anlage will ich nicht ;-)

und es muss nicht unbedingt technics sein, das war die erste anlage die ich bei ebay gefunden habe, die vernünftig aussah.
wie gesagt, ich bin offen für neues :-)

aber RDS ist ungleich Radio Text, oder?

vg
Pilotcutter
Administrator
#17 erstellt: 24. Jul 2008, 14:50

meier34 schrieb:
ne, die anlage will ich nicht ;-)
aber RDS ist ungleich Radio Text, oder?

vg


Achso.

Radio Text (RT) ist ein ein Teil (des Dienstes) von Radio Data System (RDS)

Wie immer hier!
meier34
Neuling
#18 erstellt: 24. Jul 2008, 15:04
ja, da habe ich mein "Wissen" her, kapieren tu ich's aber doch noch nicht.
Mein Autoradio hat auf jeden Fall zwar TA, aber kein RT soweit ich das feststellen kann. Also muss ich explizit nach RT suchen?
vg
meier34
Neuling
#19 erstellt: 25. Jul 2008, 08:05
ich kann mir nicht vorstellen, dass niemand das weiss

wie schauts mit der Firma Kenwood? Vergleichbar mit technics?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi-Tower Serie 1000
SteffenKorsi am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  4 Beiträge
Wert einer Technics Anlage aus ebay Kleinanzeigen
mistercoolios am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 30.04.2014  –  3 Beiträge
Technics Komplettanlage kaufen?
stephan1892 am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2011  –  2 Beiträge
Suche Technics Hauptlautsprecher
*Technics-Fan* am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  4 Beiträge
Plattenspieler Kaufberatung (Technics?)
julien2209 am 26.09.2013  –  Letzte Antwort am 28.09.2013  –  7 Beiträge
Technics ??????
mcrob am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  7 Beiträge
Gebrauchte Verstärker und ihr Wert
ipumuk am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  6 Beiträge
VergrößernEltax Liberty Power Tower
alex0289 am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  2 Beiträge
Technics SE-A 3 und SE-A4
Astrabuster am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  11 Beiträge
Verstärker Technics SU-V55A und Tuner ST-500L
hubjo am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 117 )
  • Neuestes Mitgliedflorian_91
  • Gesamtzahl an Themen1.345.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.223