Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Player - Lohnt sich das noch

+A -A
Autor
Beitrag
fork
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jan 2004, 15:19
Hallo Leute,

mal eine prinzipielle CDP Frage: Lohnt sich eigentlich der Kauf eines neuen CDPs überhaupt noch oder ist es nicht sinnvoller gleich - oder später wenn es mal nicht mehr so teuer ist - einen SACD, Audio-DVD oder sonstwas kompatiblen Player anzuschaffen, auch wenn damit ausschließlich Audio wiedergegeben werden soll? Was meint ihr?

fork
StefanTA99
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jan 2004, 19:07
Hallo Fork, gute Frage.

Ich habe einen DVD-Player (Sony DVP-NS900V), der auch SACD´s (CD´s sowieso) abspielt. Meinen CD-Player hatte beim Kauf des DVD-Players verkauft.
Dennoch habe ich Anfang des Jahres wieder einen CD-Player (NAD C521BEE) gekauft. Die Bedienung ist einfach viel komfortabler und die Einlesezeiten sind kürzer. Das hatte ich nach dem Verkauf meines alten Players vermisst.

Ach ja, der neue CD-Player klingt auch besser als der DVD-Player.
Der SACD-Vorteil beschränkt sich bei meiner Anlage auf 5.1-SACD´s. Wenn ich SACD´s im Stereo-Modus abspiele, höre ich keinen Unterschied zu normalen CD´s. Im Gegenteil, auf dem neuen CD-Player klingen die Hybrid-SACD´s sogar besser als mit dem DVD-Player im SACD-Stereo-Modus (sonst wäre ja kein Vergleich möglich).

Ein CD-Player lohnt sich IMHO noch immer. Außerdem habe ich knapp 800 CD´s und nur 5 SACD´s. Also, einen CD-Player möchte ich nicht (mehr) missen.
flowie
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Jan 2004, 20:09
Bei mir ist es umgekehrt. Hab seit kurzem den Sony DVP 900V, mir gefällt dessen Klang besser als der des Marantz CD 6000 OSE. Den hab ich dann auch wieder verkauft, CD- & DVD-Player kann ich mir nicht beides leisten ...
Dragonsage
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2004, 20:15
Also, einen spezialisten (CD- Player) ist erwartungsgemäß besser als eine Player, der auch CD's spielen kann.

Der der Audio- Umsatz zur Zeit CD noch stark überwiegt, halte ich das sicherlich noch eine Zeit für sinnvoll.

Wenn Du im Moment nicht so sehr viel anlegen willst, ist ein CDP sicherlich der Tipp.

Gruß DS
fork
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Jan 2004, 20:31
Danke für Euer Feedback. Ich kann gut nachvollziehen, daß es sich bei den zur Zeit angebotenen CDPs um eine etablierte und ziemlich ausgereifte Technologie - immerhin gibt es die schon 20 Jahre - handelt, die den DVDP und SACDP überlegen ist; zumidest was das Preis/Leistungs-Verhältnis betrifft.
Die Frage die sich aber angesichts der ganzen Audio-DVD/SACD-Entwicklung stellt ist aber doch ob man überhaupt noch was zum Thema CDP anlegen soll oder vielleicht lieber noch ein bis zwei Jährchen mit dem vorhandenen auskommt und dann in eine zukunftsweisendere Technologie investiert. Abwärtskompatibel sind ja glücklicherweise alle Player.

Die Tatsache, daß die meisten von uns weniger als 10 SACDs und hunderte CDs besitzten sagt ja nicht, daß es so bleiben muß sondern nur daß es eine neue Technologie ist. Was mich also umtreibt ist die Frage ob es die herkömmliche CD noch lange geben wird. Oder sind die ganzen neuen Silberscheiben-Formate Strohfeuer von denen in 5 Jahren keiner mehr spricht - wie damals DCC und DAT?

Gruß fork
Evingolis
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Jan 2004, 21:12
das kann dir in 5 jahren jeder richtig beantworten

is aber eigentlich egal. weil: auf vorrat kaufen zahlt sich eh nich aus. es sei denn, man möchte seine anlage komplett aus einer serie und nimmt da jetzt schon das topmodell dazu, weils das in 3 jahren eben nich mehr gibt

egal, ob du jetzt lowcost oder highend kaufst: in jedem fall is n multi-player erstmal nur begrenzt nutzbar. mangels software, die _du_ hast. und da die geräte nich wirklich teurer werden, ständig neue features hinzukommen.. bringts nix, auf vorrat zu kaufen

kann gut sein, daß in 5 jahren sacd usw gefloppt sind, weil zwischendurch jemand n gescheites modell zum digitalen download aufgebaut hat & mensch sich seine software runterlädt, statt auf silberscheiben.. nee, glaub ich nich, aber kann genauso sein
Andreas_Kries
Stammgast
#7 erstellt: 25. Jan 2004, 22:44
Hi,

ich kann mich dem Tenor der Vorredner nur anschließen. Vor allem gibt es nur auf CD so viele Titel, dass auch wirklich jeder musikalische Wunsch erfüllt werden kann. Und das wird sich ganz sicher in den nächsten fünf Jahren nicht ändern.

Gruß

Andreas
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Jan 2004, 23:29
ich schließe mich meinem Vorredner an. Selbst ein Highend CD Player für 10000 Euro lohnt sich meiner meinung nach noch.
Man lebt jetzt, und nicht morgen. Außerdem wird die CD in den nächsten 5 jahren weiterhin das beherschende Medium sein - für Musik. Sie wird in Partnerschaft mit der DVD Video!!! leben, die im Filmbereich, bzw. Live-Konzerte Bereich vorherschend sein wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnt sich neuer CD Player?
Merkur am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  4 Beiträge
CD-Player heutzutage noch sinnvoll?
XXYYZZ am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 19.12.2008  –  5 Beiträge
Welcher CD-Player lohnt sich?
dbeer am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2004  –  4 Beiträge
Lonht sich CD-Player
Henry_Rust am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  10 Beiträge
Lohnt sich das noch? JVC AX-R337 mit neuen Komponenten?
rodscher28 am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  6 Beiträge
CD-player gesucht!
zwittius am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  30 Beiträge
lohnt sich eine neuanschaffung (cd player?)
trojo am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  3 Beiträge
Wann lohnt sich ein neuer CD-P?
Radio:aktiv am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  12 Beiträge
Lohnt sich der wechsel?
mksilent am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  2 Beiträge
Kauf CD-Player
Anyvoice2 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.916
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.994