Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wann lohnt sich ein neuer CD-P?

+A -A
Autor
Beitrag
Radio:aktiv
Stammgast
#1 erstellt: 24. Apr 2007, 16:53
Hab mir in letzter Zeit neue Hifi-Komponeenten (mit tatkräftiger Hilfe des Forums) zugelegt: ein NAD C 730 (Receiver), bald Wharfedale Diamond 9.2.
Nun überlege ich ob ein neuerer CD-Player sinnvoll ist. Ich weiß, dass die Quelle (sprich CD-Player) weniger vom Klang ausmacht als andere LS oder ein anderer Verstärker.
Ist es bei diesen Komponenten (NAD C 730, Wharfedale Diamond 9.2) sinnvoll einen NAD C 521 bee zu kaufen oder ist das Perlen vor die Säue, weil die restlichen Komponenten
dieses Niveau nicht haben und das Geld wäre anders besser angelegt?

Kurze Zusammenfassung: Es geht also um Sinn oder Unsinn eines NAD c 521 bee an NAD C 730/ Diamond 9.2.

Danke für Antworten
Radio:aktiv
ta
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2007, 17:02
was hast du denn im Moment?

Einen neuen CD-Player würd ich mir anschaffen

1) wenn der alte kaputt ist,

2) wenn jetzt beispielsweise in einer Kette aus grauem NAD-Verstärker, grauem NAD-Tapedeck, grauem NAD-Tuner und grauem NAD-MD-Deck irgendein 15 Jahre alter schwarzer Sony-CD-Player drin wär,

3) der CD-Player älter als 20 ist

4) ich MP3-CDs oder CD-R/RW abspielen will und der bisherige Player das nicht kann.


Rein klanglich lohnt sich ein Upgrade bei vorhandenem, halbwegs modernen normalen CD-Player IMHO nicht.
Radio:aktiv
Stammgast
#3 erstellt: 24. Apr 2007, 17:13
Also der Reihe nach: Er ist nicht kaputt, der neue wäre (weil gebraucht billig) titan, der Receiver ist grau, der Alte ist 2 Monate alt und kann alles abspielen.
Problem: Er ist ein DVD-Player, nur wollte ich diese Diskusion nicht anregen und nur mal wissen ob der NAD vom Niveau übertrieben ist.

Edit: Ganz vergessen, es ist ein (schäme mich... obwohl er garnicht so schlecht klingt wie der Name) DK Digital DVD-119.
Nur brauche ich (um einen echten Unterschied zu haben) einen sehr guten CD-P oder gibt es schon bei nicht so teuren (Schüler) handfeste Unterschiede?
(alle Features die ich brauche hat der Dk auch, a-b-repeat und so)


[Beitrag von Radio:aktiv am 24. Apr 2007, 17:18 bearbeitet]
Golog
Inventar
#4 erstellt: 24. Apr 2007, 17:21
Vom Niveau her ist der NAD nicht übertrieben, würde ihn vom klang her einem DVD-Player klar vorziehen. Wenn du schon einen CD-Player gehabt hättest, hätte ich dir abgeraten. In dieser Preisklasse nehmen sich die CD-Player klanglich nichts, auch nicht gegenüber älteren Geräten.
Eine Klangverbesserung durch einen CD-Playerwechsel gibt es erst wieder ab der 1000.- Euro-Klasse.
Radio:aktiv
Stammgast
#5 erstellt: 24. Apr 2007, 17:35

Vom Niveau her ist der NAD nicht übertrieben, würde ihn vom klang her einem DVD-Player klar vorziehen

Meinst du mit Klang lautes Laufwerk oder das was aus den LS kommt? Sry, doofe Frage will nur
sichergehen, denn ein lautes Laufwerk oder so hatte der DK auch nicht.
Da die Laufwerke heute sowiso gleich richtig auslesen kommt wohl alles auf den D/A-Wandler an.
Da ist der NAD mit einem 20-bit-Wandler im Vorteil. Mein Problem ist halt das ich nicht vorher hören
kann ob der Unterschied gerechtfertigt für die Ausgabe ist, weil ich einen gebrauchten von Ebay kaufen möchte.

Edit: Weil ich nicht probehören kann noch eine Frage: Ist der Klang wirklich besser oder nur anders (mehr Höhen etc.)?


[Beitrag von Radio:aktiv am 24. Apr 2007, 17:37 bearbeitet]
ta
Inventar
#6 erstellt: 24. Apr 2007, 17:36
Wie laut hörst du denn das Laufwerk vom DVD-Player bei der CD-Wiedergabe?
Radio:aktiv
Stammgast
#7 erstellt: 24. Apr 2007, 17:38
Garnicht - nur beim Einlesen, kann sogar sein dass er danach anhält.
Golog
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2007, 17:39
Ich meine den Klang der aus den Lautsprechern kommt.
weise-eule
Stammgast
#9 erstellt: 24. Apr 2007, 17:58

Golog schrieb:
In dieser Preisklasse nehmen sich die CD-Player klanglich nichts, auch nicht gegenüber älteren Geräten.

Soll heißen, man kann einfach sich einfach nen Player aussuchen, der einem von Features und Aussehen her gefällt, ja? Ich find den Philips CD 723(~40€, so 6 Jahre alt) gut, kann ich also (klanglich) nix falsch machen?
Gruß,
weise-eule
Radio:aktiv
Stammgast
#10 erstellt: 24. Apr 2007, 17:59
Ok, dann wird es wohl der NAD werden (schon weil er mir vom Design gefällt und du ja sagst, dass es vom Klang in dem Preissgment keine großen Unterschiede gibt).
Danke für die Beratung!

Wenn noch einer was dazu zu bemerken hat, darf er es natürlich trotzdem gerne loswerden
MjjR
Inventar
#11 erstellt: 24. Apr 2007, 18:11
hmm, nur eine frage (bitte nicht provozieren lassen).

aber warum diese entscheidung. amp teurer als LS?

grüße,
Radio:aktiv
Stammgast
#12 erstellt: 24. Apr 2007, 19:38
Meinst du mich?
Also ich finde LS kann ich später noch ändern (weil die das Meiste ausmachen), ich will doch nicht heute Geld in teure LS pumpen, die mir in 5 Jahren vom Klang nicht mehr gefallen!
Und soviel teurer isser ja auch nicht (Receiver gebraucht 250€ mit Garantie und neuwertig) und LS 280€, bekomm sie aber denk ich für 200€.

Edit: Noch ein Grund: Die Wharfedale Diamond 9.2 sind einfach die LS die meinen Ohren bis jetzt am besten gefallen, nicht über 400€ liegen, keine zu großen StandLS (16qm-Zimmer) sind und neu mit Garantie leicht zu bekommen. Und ich mag die Optik. Aber noch sind sie nicht gekauft, die Monitor Audio BR2 macht noch ein bischen Konkurenz.
Ach so, und als Schüler könnte ich mir sowieso nicht ein Paar Traum-LS leisten. Dann lieber jetzt solide, statt "3/4 gute" und später ganz gute.
Hoffentlich red ich nicht zu verworen...
Mir ist gerade noch ein Grund eingefallen, der Receiver hat zwar 2350€ gekostet, aber der Verstärker (also ohne Tuner) hat ja dann weniger (~ 180€) gekostet.

Grüße
Radio:aktiv


[Beitrag von Radio:aktiv am 25. Apr 2007, 07:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnt sich ein neuer Verstärker?
ElementaR_ am 21.09.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  47 Beiträge
Lohnt sich neuer CD Player?
Merkur am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  4 Beiträge
Lohnt sich ein neuer Verstärker?
Misan am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  23 Beiträge
Lohnt sich ein neuer Verstärker?
XCognito am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2007  –  54 Beiträge
Lohnt sich ein neuer Verstäker ?
sajica am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 12.11.2011  –  5 Beiträge
Grundig V2000: lohnt sich ein neuer Verstärker?
junk321 am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  7 Beiträge
Lohnt sich neuer DAC Wandler? (für Experten)
pavel_1968 am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  2 Beiträge
Neuer CD Player ?
.JC. am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  5 Beiträge
Neuer Verstärker/CD-Player von Marantz
herbie56 am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  2 Beiträge
Lohnt sich Anschaffung neuer Lautsprecher für Onkyo a-7055
Alphalpha89 am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips
  • Wharfedale
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.768