Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ein neues Radio für die Küche soll her

+A -A
Autor
Beitrag
Christian-p
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Nov 2006, 12:42
Hallo,

ich weiß, ein etwas merkwürdiges Thema. Dennoch: Wir haben eine neue Küche und da soll jetzt ein Radio rein.

Mangels Platz nach Möglichkeit in einer Einheit, also nicht mit separaten Boxen. CD/MP3 ist nicht zwingend erforderlich. Es geht um Hintergrundberieselung beim Kartoffelschälen

Da in der Küche beim Kochen noch eine Abzugshaube brummt, Töpfe und Teller klappern, Umluftherd läuft usw. muss es auch kein "High-End" sein. Den schrebbel-mono-sound eines Tevion Unterbauradios für € 15,-, kann ich aber trotz o.g. Nebengeräusche auch nicht ertragen.

Was haltet ihr z.B. von dem Bose Wave? Oder habt ihr andere Ideen?

Um meine Klangansprüche einschätzen zu können: Meine Anlage im WZ (DVD, Receiver und Boxen) liegt so in der 1.500 Euro Liga.

Viele Grüße

Christian
Janophibu
Stammgast
#2 erstellt: 23. Nov 2006, 13:31
Über allen Zweifel erhaben:
Sangean WR1

Zu bekommen z.B. hier:
Thiecom

Es hat sehr gute Empfangseigenschaften und der Klang reicht für eine Hintergrundberieselung allemal aus.
Christian-p
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Nov 2006, 16:37
OK, Stereo könnte es schon sein. Aber schön schaut`s aus.

Noch jemand andere Ideen?
_axel_
Inventar
#4 erstellt: 23. Nov 2006, 16:47
Wenns etwas kleiner, schicker (Echtholz) aber auch teurer sein darf: Tivoli Model One.
Christian-p
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Nov 2006, 09:52
HAt sich denn schon mal jemand das Bose Wave angehört?
Murks
Stammgast
#6 erstellt: 24. Nov 2006, 12:55
Hi @ll
@ Christian-P
Mein persönlicher Tip ist das *Tivoli PAL*.
-spritzwassergeschützt
-guter Empfang
-netzunabhängig
-klein
-guter Klang
-nicht gerade billig
Stereo macht in der Küche nicht wirklich Sinn,wenn Du es trotzdem haben willst,dann schau Dich mal bei den *Unterbau Geräten* um.
Zu Bose gibt es nur eines zu sagen
-es ist teuer, und in der Küche gleich zwei mal fehl am Platz
Gruss
Rene
kempi
Inventar
#7 erstellt: 24. Nov 2006, 13:04
@Christian,

ich kenne das Bose aus dem Büro eines Bekannten und finde, dass es recht gut klingt - mein Bekannter hört dort i.d.R. Klassik und klassischen Jazz.

Deine Frau hätte auch eine scheckkartengroße Fernbedienung für die "Kitteltasche"

Das Tivoli gibt es in Mono und in Stereo, das Stereogerät kannst Du mit CD-Player und Subwoofer ergänzen. Außerdem gibt es ein Tivoli Musikcenter, dass in etwa dem Bose entspricht, aber wertiger verarbeitet ist als das Bose.



Achso, über Bose wirst Du in diesem Forum nicht viel Gutes erfahren, die meisten Forenten stehen Bose grundsätzlich ablehnedn gegenüber


[Beitrag von kempi am 24. Nov 2006, 13:05 bearbeitet]
Guggi76
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Nov 2006, 14:46
Ich würde auch ein Tivoli kaufen. Gibts auch in Stereo!
Janophibu
Stammgast
#9 erstellt: 24. Nov 2006, 15:22
Das Sangean ist dem Tivoli in Sachen Klang und Empfang ebenbürtig.
Das muss jeder selber für sich entscheiden, ob er bereit ist das Doppelte für einen "Kultstatus/Designerobjekt" zu bezahlen.
hal-9.000
Inventar
#10 erstellt: 26. Nov 2006, 17:33
Mein Küchenradio ist eine audiophile Klangmaschine und auf jeden Fall eine Empfehlung wert.
Da richtiges Stereo in der Küche schwer umzusetzen ist, wurde hierauf konsequent verzichtet und hochwertiges Mono bevorzugt.

Wie bei HighEnd-Geräten üblich, ist der Funktionsumfang auf das wesentliche reduziert um klangliche Nachteile von vornherein auszuschließen. Zudem verfügt es über Features, die sonst nur in hochwertigsten Komponenten anzutreffen sind. Als da wären:
  • An/Aus
  • Stufenweise! Lautstärkeregelung (laut und leise)
  • Stationsscan
  • die Stromversorgung erfolgt mit Batterien, so dass Netzstörungen gar nicht erst Einfluß nehmen können
  • kein Display
  • es ist ausgesprochen familienfreundlich und mit einem hohen WAF versehen
... das alles gabs für sage und schreibe 9,95€!!! Ein IMHO sagenhaftes P/L-Verhältnis ...

Und jetzt die Foto's:


*SCNR*


[Beitrag von hal-9.000 am 26. Nov 2006, 19:04 bearbeitet]
Marc-Andre
Inventar
#11 erstellt: 26. Nov 2006, 18:56
Hi,

mit der Aufstellung könntest Du aber noch einiges mehr herausholen!

Ansonsten: Geile Anlage hätt ich auch gern...

mfg

Marc
Murks
Stammgast
#12 erstellt: 26. Nov 2006, 19:12
Hi @ll
@ Hal-9.000

darauf einen

Gruss
Rene
hal-9.000
Inventar
#13 erstellt: 27. Nov 2006, 11:55
Nite_City
Stammgast
#14 erstellt: 28. Nov 2006, 13:39
Hallo,

es gab doch im OT mal nen Thread "mit was hört ihr in der Küche?" oder so. Da kam doch raus, dass die meisten (mich eingeschlossen) ein 50er/60er-Jahre Röhrenradio benutzen.

Das klingt zumindest um Längen besser, als der ganze Tivoli/Bose/etc.-Käse!

Viele Grüße,
Michèl
Zwillinge
Stammgast
#15 erstellt: 01. Dez 2006, 16:19
@ hal9.000

Hä hä, voll gelungen

Das wär edoch noch mal was für die Ehefrauen und Freundinnen zu Weihnachten
toto_el_bosse
Stammgast
#16 erstellt: 01. Dez 2006, 16:43
Ich empfehle, mal ein gutes Radio, wie z.B. das Model One oder auch PAL von Tivoli sowie das genannte Sangean WR1 bei einem Händler vor Ort anzuhören. Danach kannst du auch sagen, ob du wirklich immer noch wert auf Stereo legst.
Ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass so ein kleines (Mono-)Ding so gut klingen kann. Aber beim Testen vor Ort bekam ich sofort eine Gänsehaut. Und seitdem steht ein Model One in Walnuß/beige in unserer Küche. Auch haptisch IMHO nicht zu schlagen: wer mal einen Sender an dem großen, 5:1-untersetzten Rad eingestellt hat, weiß, wovon ich schreibe...

Grüßle, Toto.

P.S.: Nicht erst einer unserer Gäste fragte, wo denn die Stereoanlage versteckt sei. Als ich auf das kleine Tivoli-Kästchen verwies, war großes Staunen...


[Beitrag von toto_el_bosse am 01. Dez 2006, 16:45 bearbeitet]
highfly
Stammgast
#17 erstellt: 02. Dez 2006, 12:29
Hi

Falls das Tivoli zu teuer sein sollte, wäre meine Empfehlung das TEAC R-1. Klingt ähnlich satt und hat dem Tivoli noch Klangregler und eingebauter Akku voraus. Falls Senderspeicher nötig sind, gibts auch das R-2.

Ich habe das R-1 im Büro und finde es wirklich gut.

Gruss
highfly
Marc-Andre
Inventar
#18 erstellt: 02. Dez 2006, 12:56

Nite_City schrieb:
Hallo,

es gab doch im OT mal nen Thread "mit was hört ihr in der Küche?" oder so. Da kam doch raus, dass die meisten (mich eingeschlossen) ein 50er/60er-Jahre Röhrenradio benutzen.

Das klingt zumindest um Längen besser, als der ganze Tivoli/Bose/etc.-Käse!

Viele Grüße,
Michèl


Ja, als ich aber mein Radio für über 200 Euro in der Bucht "wegbeobachtet" habe, kam es ganz schnell wieder ins Musikzimmer

Bei uns in der Küche steht so ein billig Ding welches so ein bisschen an B&O angelehnt ist. Reicht allemal. Klingt eigentlich garnich schlecht, die Breitbänder machen sogar ein bisschen Spaß

Was soll denn sowas Teures in der Küche? Verfettet dort doch eh...

mfg

Marc
MTL-CH
Stammgast
#19 erstellt: 02. Dez 2006, 14:08
Abgesehen davon, dass in unserer Küche ein PAL von Tivoli ganz hervorragende Dienste tut, ist in der aktuellen Stereophile gerade sehr positiv ein neues Tischradio von Sony vorgestellt worden.
Sieht gut aus und scheint auch gut zu klingen: ICF-M1000 FM / AM table radio (aka The Radio). Kostet $150.
Janophibu
Stammgast
#20 erstellt: 02. Dez 2006, 20:11
Wenn ich das richtig sehe, war der Threadersteller seit einer Woche nicht mehr im Forum. Ist dann immer besonders schön, wenn man gute Ratschläge gibt, aber keine Rückmeldung erfolgt...


[Beitrag von Janophibu am 02. Dez 2006, 20:12 bearbeitet]
MSE
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Nov 2008, 11:24
Um den Thread noch mal aufzuwärmen:
Wir bekommen eine neue Küche, es bestünde also die Möglichkeit, eine neue Beschallungslösung zu integrieren.

Wie hört ihr Musik beim Kochen, bzw. wer kennt gute Integrierte Lösungen? CD/MP3-Player wäre auch nicht schlecht als Ergänzung zum Radioprogramm.

Danke schon mal!
Uwiest
Stammgast
#22 erstellt: 24. Nov 2008, 13:34
Hallo,

schau dir mal die Teufel iClock an. Habe ich selber und bin mehr als begeistert. Da kannst du beim Kochen Abrocken!

Das Bose wave (für den 4-5 fachen Preis) hat da klanglich das nachsehen. Habe das waveradio ein paar mal in der Verwandschaft gehört. Beim 1. Hören hält man es für gut, wenn man keinen Vergleich gehört hat. Bei weiterem Hören nervt beim Bose der extrem eingestellte Equalizer und die künstliche Räumlichkeit sehr.

Normale Musik->Bassmatsche,
Classic->auch Bass,
Vogelgezwitscher->Bass,
Nachrichtensprecher->sowieso Bass
(Man versteht bei normaler Lautstärke kaum ein Wort.)

Uwe
-Poleoner-XB-
Stammgast
#23 erstellt: 29. Nov 2008, 21:56
Tivoli Audio Model Two
MSE
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Nov 2008, 11:23
danke für die Antworten.

Zur iclock: Ich habe leider keinen Ipod, von daher leider unpassend.

zu den Tivoli Modelle: die sind sicherlich sehr gut, aber für meine kleine Küche eigentlich wieder zu teuer...
CAllofSound
Neuling
#25 erstellt: 11. Jun 2014, 16:57
Servus,

ich schliese mich hier mit meinem anliegen an...

Ich suche für meine Küche ein "Soundsystem" das ich als Radio und auch für einen Fernseher nutzen kann.
Es sollte nicht zu groß sein, einfach zu bedienen und ein gutes Klangbild haben.
Die Küche ist ca 5mx5m...

ich dachte in etwa an ein System der Größenortnung "Bose Accoustimas" und einen passenden Reciever mit Radioempfang.

Nur kann ich mich nicht entscheiden...

Also bitte raus mit euren Vorschlägen und alternativen

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radio für eine Küche
SoundandSmoke am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  10 Beiträge
Guter Radio für die Küche
robi08 am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  5 Beiträge
Gutes Radio für die Küche
Bobsel am 21.04.2016  –  Letzte Antwort am 02.06.2016  –  9 Beiträge
DAB+ Radio für die Küche maximal 90 Euro
Bollerkopp am 26.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  4 Beiträge
Kleine aber feine Radio-CD-Kombi für die Küche
vesto am 04.01.2015  –  Letzte Antwort am 26.01.2015  –  6 Beiträge
Radio für die Küche bis 700 Euro
thenipper am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  4 Beiträge
Musik soll in die Küche.
blauesteufel am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  26 Beiträge
Kaufberatung: Musik für die Küche
LukasAck am 29.06.2015  –  Letzte Antwort am 01.07.2015  –  20 Beiträge
Kompaktanlage für Küche
HBK89 am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  3 Beiträge
Was neues muss her!
Zr1_R am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Tivoli Audio
  • Teac
  • Ideenwelt
  • SEG
  • Sony
  • THE+AUDIO

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitgliedsanderf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.619
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.780