Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PianoCraft E300 oder E400

+A -A
Autor
Beitrag
LilAnGl
Neuling
#1 erstellt: 17. Feb 2004, 13:55
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer guten Mini-Anlage.
Hängen geblieben bin ich bei Yamahas Piano Craft.
Jetzt ist nur die Frage, ob ich lieber die E300 oder die E400 nehmen sollte. Kann mir da jemand was empfehlen?

Liebe Grüsse und vielen Dank!
frankbsb
Stammgast
#2 erstellt: 17. Feb 2004, 14:37
na mein lieber, dann kuck dir mal die leistungsdaten an, dann wirds völlich klar. Da gibts nur eine Entscheidung:

E 400!!!

ich hab beide auch schon im vergleich gehört und es gab wieder nur eine Entscheidung:


E 400!!!

danach hab ich mir die anschlussmöglichkeiten an den Verstärkereinheiten angesehen und es gab schon wieder nur eine Entscheidung:

E 400!!!


War das jetzt deutlich genug????
LilAnGl
Neuling
#3 erstellt: 17. Feb 2004, 17:16
Das Gerät ist nicht für mich selbst, sondern füe eine ältere Dame, die eben ziemlichen Wert auf guten Klang legt, aber auch eine kompakte Anlage haben möchte.
Sie möchte ein wirklich gutes Gerät haben, nur ist dann eben die Frage, ob die E300 oder die E400 "besser" ist.

Kennt jemand auch zufällig einen guten Preis für die Geräte?
Am günstigsten scheint bis jetzt T-Online zu sein, in deren Shop kostet die E400 407EUR.
Tischkante
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Feb 2004, 17:24
Hi,
also von der pianocraft hab ich keine ahnung (zwecks 300 oder 400),
aber der billigste preis den ich gefunden habe:
http://www2.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=310387
Leisehöhrer
Inventar
#5 erstellt: 17. Feb 2004, 17:34
Hallo,

1. Das ist doch ein guter Preis.
2. Was besser ist wurde gesagt. Hast Du an der Aussage Zweifel ?
3. Wenn die Dame so wie Du sagst Wert auf was gutes legt bleibt nur der schon geäusserte Ratschlag den ich so unterstreichen kann.

Gruss leisehörer
LilAnGl
Neuling
#6 erstellt: 17. Feb 2004, 17:43
Zweifel hab ich keine - warum auch?!
Ich wollte lediglich damit sagen, dass sowas wie Anschlüsse für eine ältere Dame, die nur Radio, CD und Kassetten hören will, nicht ganz so wichtig sind.

Hört man denn einen deutlichen Klangunterschied zwischen der E300 und der E400 (sehr laut wirds wohl nicht werden, schätz ich)?

Ach, eine Frage noch: Wie ist denn die Fernbedienung? Unser Händler hatte leider keine ausgepackt, aber es wäre interssant zu wissen, wie klein die Knöpse sind und ob es schwierig ist, mit dem Ding umzuegehen. Mit über 80 will man ja kein halbes Jahr damit verbringen, bis man mit der Fernbedienung zurecht kommt, weil da eine Unmenge an Knöpfen drauf ist, die für den alltäglichen Gebrauch vollkommen "überflüssig" sind.
toortle
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Feb 2004, 17:53
Hmm...also auf der Fernbedienung sind schon recht viele Tasten, aber die wichtigen, sind mit markierungen von den anderen getrennt.
Die Tasten sind zwar nich sehr groß (normal halt), aber der Abstand zwischen ihnen ist ziemlich groß.
Ich hab die E400 und bin sehr zufrieden, aber ich denke, für eine ältere Dame reicht auch eine E300, die ganzen Feinheiten, wird diese wahrscheinlich eh nicht mehr höhren, oder?
Pandorra
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Feb 2004, 23:45
Eindeutig das 400er nehmen. Klingt viel dynamischer und kraftvoller.

War mit einem Freund zusamnen lange auf der Suche nach einen kompakten System für ihn. In dieser Preisligae wohl die bestklingende und designte Anlage. Außerdem meinten wir unabhängig voneinander das sich die Mehrausgabe lohnt.

Bedienung sollte man auch als älterer Mitmensch ohne Probleme erlernen können.
frankbsb
Stammgast
#9 erstellt: 18. Feb 2004, 09:47
hallo threadgeber,

also nochmal für die laien:

Das da nix rauskommt aufgrund der Größe kann ich aus eigener Probehörerfahrung nicht unterstreichen. ich bin am überlegen ob ich mir die 400er noch ins Schlafzimmer bau. Media-Markt bietet die 400er teilweise auch weit unter 400 Euro an.

Die 300er leistet am Verstärker 2x 30 Watt die 400er 2x80. Das beantwortet wohl die Dynamik und Powerfrage ausreichend. Die 400er hat bei ERscheinen jeden Test mit Bravour abgeräumt, das sich viele leute gefragt haben, warum eigentlich immer groß nehmen. Die Verstärkereinheit wurde richtig wertig und erwachsen verarbeitet.

und ich hab auch gedacht da kann keine dynamik rauskommen, weil das alles so klein ist, dann kam alicia keys mit samsonite man in den player und mir sind die augen ausgefallen.

Der preisunterschied 300 und 400 beträgt derzeit bis max 40 Euro u. die sind in der 400er besser investiert. Außerdem kannst du hier noch zwischen silber und champagnerfarben wählen.


KAUF DER DAME `DIE 400er!!!!!!!

Die ist in jedem fall für das Preis-Leistungs-Verhältnis bei den Kompakten sensationell!

Gruß
Frank
LilAnGl
Neuling
#10 erstellt: 03. Mrz 2004, 01:58
So, nach einigem Hin und Her ist's schliesslich doch die 300er geworden. Sie wollte die Anlage gern bei einem Händler vor Ort kaufen, und da blieb uns nur ein Red Zac Händler. Promarkt hatte die leider nicht.
Zuerst hatten wir die Zusage, die 400er für 435 statt 499EUR zu bekommen. Als wir sie dann kaufen wollten, hiess es plötzlich, das wäre ja nur für's Ausstellungsstück gewesen, und da sie an dem Tag gerade Nachschub bekommen hätten, könnten sie auch das nicht mehr machen und wollten auf weit über 450EUR. Sie hat jetzt die 300er für 379EUR genommen.

Jetzt gibt's aber das nächste Preoblem. Sie hört eigentlich nur FM-Sender, findet aber die mitgelieferte Antenne zu empfindlich. Sie sagt, sobald sie da mal rankommt, sind die Sender, bzw. der Empfang, weg. An der Wand o.ä. möchte sie die Antenne aber auch nicht befestigen, das gefällt ihr wohl nicht.
Gibt es irgendwelche Alternativen? Die Antenne liegt eigentlich neben dem Gerät, nur kommt sie da anscheinend öfter mal gegen. Muss sie sich jetzt damit abfinden oder gibt's wirklich unempfindlichere Antennen?

Danke nochmal für Eure Hilfe!
frankbsb
Stammgast
#11 erstellt: 03. Mrz 2004, 07:56
hallo,

schade, die 400er wäre besser gewesen, in jeder beziehung.

der einfachste und beste weg ist, die Antenne an den Hausantennenanschluss anzuschließen, dann gibt es nie wieder probleme. Einfach Antennenkabel kaufen und gut ist.

gruß
frank
LilAnGl
Neuling
#12 erstellt: 03. Mrz 2004, 12:09
Naja,m da sie das Gerät unbedingt vor Ort kaufen wollte (wegen Service), gab's keine andere Möglichkeit, nur ein Laden hatte die Yamahas.

Wegen der Antenne ist's ziemlich schwierig, da sie eiigentlich gar keine Kabel haben möchte, jedenfalls nicht als Antenne. Bis jetzt hatte sie immer Kofferradios, aber da reichte ihr der Klang nicht mehr. Die Kofferradios hatten ja diese Stabantennen, aber sowas gibt's ja nicht für Anlagen, soweit ich weiß.
Aber mal sehen, wenn's keine andere Möglichkeit gibt, bekomm ich sie ja vielleicht doch überredet, die Anlage an die Antennendose anzuschliessen, ein Versuch wär's ja Wert.
snark
Administrator
#13 erstellt: 03. Mrz 2004, 12:16
Wenn es eine Antennendose gibt sollte man sie unbedingt nutzen, schlag Ihr doch als alternative eine richtige Zimmerantenne vor, wenn sie den Trümmer sieht ist sie froh über die Antennendose

so long
snark, der im Schlafzimmer den Vorgänger der E400 hat und sehr zufrieden damit ist (und die Antennendose nutzt).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pianorcraft E300 oder E400?
Karem am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  5 Beiträge
Yanaha Pianocraft E400 vs E300, welche würdet Ihr nehmen?
Mathias000075 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  2 Beiträge
Pianocraft E400 oder E600?
roman80 am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  6 Beiträge
Teufel Conept E400, E300, E200? Digital?
Gandimahandi am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  2 Beiträge
Pianocraft e400: nx e400 ersetzen oder Subwoofer dazu?
FloMi1989 am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  12 Beiträge
Yamah Pianocraft E400 oder Denon F101
akki79 am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  20 Beiträge
e400 oder e600???
Psychotronic am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  2 Beiträge
Concept E300 oder edifier s550
Tidusxxx am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  3 Beiträge
Fragen zu Pianocraft E400
rudirothaus am 01.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2005  –  6 Beiträge
Erfahrung Yamaha PianoCraft E400
meisterhoerer am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedWaui001
  • Gesamtzahl an Themen1.346.029
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.693