Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche Vorverstärker bis 1.000 Euro (gebraucht)

+A -A
Autor
Beitrag
sudden
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jan 2009, 21:00
Meine Ausgangssituation:

CD: Exposure 3010
Vorverstärker: Exposure 3010 Vollverstärker
Endstufe: Exposure XVIII Endstufe
LS: Wharfedale EVO 40

Ich brauche eine neue gebrauchte Vorstufe. Also brauchen tue ich die nicht, aber ich denke nen Vollverstärker als Pre-Amp laufen zu lassen ist nur suboptimal. Die Exposure XVII klang schon gut (auf jeden Fall deutlich sauberer als der 3010), allerdings war mir der Klang etwas zu weich. Da die gesamte Kette schon sehr weich ist, würde ein minimal härter aufspielender Pre-Amp besser passen.

Wozu würdet ihr raten?

Gedacht habe ich an einen Exposure XXIII oder Audionet G1 PRE. Phono brauche ich nicht.

Preis: Gebraucht maximal 1.000

DANKE!
sudden
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jan 2009, 21:05
wie sieht's aus mit Burmester, T&A, Naim, Krell, Accuphase, PASS ? Gibts da in dieser Preisklasse schon was vernünftiges?
foe!
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jan 2009, 21:07
Wenn du bereit bist, die optische Einheit ein wenig zu gefährden, würde ich mich mal nach einer DM-20 von Densen umsehen.

Das gute Teil hatte ich vor jetzt so gut 10 Jahren mal in meiner Kette und fand es ziemlich klasse - vor allem hatte ich schon das Gefühl, dass die DM-20 bestens zu etwas wärmer und weicher spielenden Geräten passt.

Edit: Meine Pass-Vorstufe (X2, später X2.5) müsste inzwischen auch für einen guten Tausender über den Tresen gehen. Ich bezweifle jedoch, ob sie rein klanglich das ist, was du suchst.


[Beitrag von foe! am 05. Jan 2009, 21:09 bearbeitet]
sudden
Stammgast
#4 erstellt: 05. Jan 2009, 21:13
edit:

Die Vorstufe MUSS Fernbedienbar sein! Ist die DM 20 nicht.

Außerdem sieht die echt hässlich aus.

Die 3010 klingt wahrlich nicht schlecht. Bühne könnte etwas besser sein und dem ohnehin schon angenehm weich klingenden Endstufe noch ein bisschen mehr biss gönnen. Deshalb habe ich auch auf die 3010 gegriffen und nicht die Exposure XVII behalten.

ps: was meinst du denn klanglich nicht das, was ich suche?


[Beitrag von sudden am 05. Jan 2009, 21:13 bearbeitet]
foe!
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jan 2009, 21:14
Ist jetzt auch egal, denn die X2 ist auch nicht fernbedienbar
sudden
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jan 2009, 16:34
noch irgendwer irgendwelche Vorschläge?
Regelung
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jan 2009, 18:12
Hallo sudden,

ich habe die Trigon SnowWhite, die hängt direkt an meine Aktivbox dran, ist gebraucht für unter 1000€ zu bekommen.
Die TRV 100 von Trigon ist auch sehr zu empfehlen, ist gebraucht knapp über 1000€ zu bekommen,
alles Handmade Germany.

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 07. Jan 2009, 18:13 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 07. Jan 2009, 18:30

Passiv-Vorverstärker mit 5 Eingängen
Tasten(gegenseitig auslösend)aktivieren Reed-Relais an den Cinch-Buchsen.Alps-Motor-Poti. Ir-Fernsteuerung für Poti und Kanalumschaltung incl. 4 K-Handsender.Ideal für Röhrenverst. mit hoher Eingangsempfindlichkeit( bis ca 0,8V


Für 189,90 €

http://www.walter-elektronik.de/

Das Teil findest du unter *Röhrenvorverstärker*
Wotanstahl
Inventar
#9 erstellt: 07. Jan 2009, 18:45
Hallo !

Schau mal hier :

http://www.vincent-t...tufen/sa-93plus.html

Gruß Stefan
_ES_
Administrator
#10 erstellt: 07. Jan 2009, 18:54

Da die gesamte Kette schon sehr weich ist, würde ein minimal härter aufspielender Pre-Amp besser passen.


Hallo,

Dann ist Audionet schon mal heisser Kandidat.

Ebenfalls in der Richtung "Hart, aber ehrlich" gehen die Vorstufen von AVM. Hier würde ich zu den neueren Versionen ab 1999 greifen ( V2 , V3 und V4 ).

Sie sehen einfach besser aus..
o_OLLi
Inventar
#11 erstellt: 07. Jan 2009, 18:55
vll was von Parasound?
sudden
Stammgast
#12 erstellt: 10. Jan 2009, 18:36
wer hat denn schon nen Audionet Pre sein eigen nennen können. Denk das ist momentan die Referenz bei den gebrauchten Pre-Amps um 1000 Euro, oder seh ich das falsch???
sudden
Stammgast
#13 erstellt: 14. Jan 2009, 02:21
also der pre g1 geht um 620 euro weg.

der pre g2 weiß ich nicht, hab den aber schon für 1100 gesehen udn bei ebay geht der bestimmt noch einiges günstiger weg.

Lohnt der Aufpreis???
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchte CD-Player bis 1.000 Euro
Boxenbastler am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  2 Beiträge
Suche Boxen für PC (bis 1.000 Euro)
flasche89 am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  18 Beiträge
Empfehlung Anhören Kompaktlautsprecher bis 1.000,- Euro
Grimnebulin am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  10 Beiträge
Suche: Stereokomponenten für 20qm Raum bis 1.000 Euro
Torben1990 am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 08.01.2015  –  6 Beiträge
Vorverstärker bis 200?, gebraucht
fibbser am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  9 Beiträge
Suche CD-Player bis 50 Euro (gebraucht)
Kaputtschino am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  9 Beiträge
SUCHE: Stereo Verstaerker bis 60 Euro gebraucht
Knobson am 27.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  4 Beiträge
Suche Verstärker Neu bis 450 Euro, gebraucht bis 300 Euro
m00 am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  3 Beiträge
Verstärker (gebraucht) bis 120 Euro
pred2k3 am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  3 Beiträge
Suche hochwertige Lautsprecher für Rock bis 1.000,- / Paar
ThePhantom am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  67 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audionet

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedPhilvinder
  • Gesamtzahl an Themen1.345.600
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.435