Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anfängeranlage bis 200€

+A -A
Autor
Beitrag
Nils_M
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jan 2009, 16:16
Hi,
ich will mir in der nächsten Zeit eine Anlage kaufen und da ich in diesem Forum schon einige Male gut beraten wurde, hoffe ich, dass ihr mich dabei auch beraten könnt.
Das Hauptproblem wird dabei sicherlich mein Budget sein, da ich noch Schüler bin wollte ich maximal 200€, besser 150€ ausgeben.
Hier mal einige Informationen, die ihr eventuel braucht:
-Hauptsächlich höre ich Rock, Alternative Rock bis hin zu Metal, zeitweise wird aber etwas Klassik und Pop gehört, aber eher sehr wenig.
-Mein Zimmer ist ungefähr 5m x 5m
-Die Anlage soll über den Kopfhörerausgang einen guten Sound ausgeben, da ich wahrscheinlich recht oft mit meinen Kopfhörern hören werde (Alessandro MS1).
-Sie braucht keine besonders hohe Leistung, da ich meistens eher mit gemäßigter Lautstärke höre.
-Es sollten MP3's wiedergegeben werden können, am besten wäre es wenn sie direkt von einem USB-Stick gelesen würden. (Gibt es die Möglichkeit sich in Ordnerstrukturen zu bewegen, also ohne einen extra Monitor anzuschließen und das irgendwie auf den Display eines Gerätes zu sehen? Oder wäre es da besser einen MP3 Player zu nutzen und ihn per Line-In zu verbinden?)
-Eine Weckerfunktion wäre auch nicht schlecht, muss aber nicht unbedingt sein.

Sollte ich mir eurer Meinung nach ein Kompaktanlage oder eine aus Einzelkomponenten zusammengestellte kaufen? Die aus Einzelkomponenten bestehende müsste man in dieser Preiskategorie ja sicher, wie hier in einigen Tutorials auch beschrieben, bei Ebay kaufen, nur da hätte ich das Problem, dass ich kaum Ahnung habe.

Einige Sachen hätte ich auch noch zur Verfügung, weiß aber nicht ob man sie gebrauchen kann:
-CD-Player JVC XL-V120
-Reciver Pioneer VSX-D510 (der scheint aber eher für 5.1 System usw. zu sein)
-billig DVD-Player

Ist es eigentlich besser Lautsprecher zu kaufen oder selber zu bauen?


Hoffe ihr könn mir helfen.
Und schon mal danke für Antworten.

mfg
Nils


[Beitrag von Nils_M am 11. Jan 2009, 16:17 bearbeitet]
sobby
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Jan 2009, 16:36
Bei dem Budget darf man eigentlich keine Ansprüche haben...

Würde mir sowas in der Richtung mal anschauen:

http://cgi.ebay.de/O...C39%3A1%7C240%3A1318

Saturn und Co. haben meistens ein recht üppiges Angebot von solchen Micro-Anlagen, vielleicht ist ja was schönes für Dich dabei.

LG

Sobby
Nils_M
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jan 2009, 19:50
Hmm...
gib es da nicht vielleicht noch was besseres?
Einer09
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Jan 2009, 19:58
Hey

Warum benutzt du denn nicht erstmal den Pioneer - zumindest kannst du da einen CD und(oder)den DVD Player anschließen.

Besser wie nichts,denn so schlecht ist der Pioneer ja nun nicht.

In der zeit spärst du dir noch etwas Geld zusammen,denn 150 - 200€ ist zwar viel Geld,aber für so ein Vorhaben wohl doch etwas zu wenig.

Mfg:Einer09
LouisCyphre123
Inventar
#5 erstellt: 12. Jan 2009, 11:00
Also der Threadersteller hat bereits einen Verstärker und einen CD-Player, und ihm wird trotzdem zu einer Onkyo-Kompaktanlage geraten?
Kann ich nicht ganz nachvollziehen....

Mein Vorschlag:
Du hast nen DAV-Receiver, der auch Stereo kann, hast 2 Laufwerke mit denen Du CDs abspielen kannst und wahrscheinlich auch einen MP3-Player...
Nutz den Scheiss!

Kauf Dir ein Cinch-Klinke-Kabel für nen 10er, stöpsel deinen MP3-PLayer an einen Verstärkereingang an, einen CD-PLayer ebenfalls und Du kannst schonmal über 2 Quellen Musik hören.

Dann kannste dein ganzes Geld in Lautsprecher stecken, die eh das meiste am Klang ausmachen!

Für 200 EUR solltest Du da aber nach gebrauchten Ausschau halten, da bekommste in der "Biete"-Sektion hier im Forum oder in Ebay schon echt solide Mittelklasseboxen.
Bei 25 m² kannste es Dir aussuchen, ob Du besser mittelgroße Standboxen oder größere Kompakt-LS stellen kannst.
Und dann hältste mal Ausschau in Ebay nach den üblichen Verdächtigen wie Heco, Nubert, Canton, Wharfedale, Magnat, Dali, B&W, Yamaha, Monitor Audio, Teufel etc.
Und wenn Du was gefunden hast, was Dir zusagt, nennste die Box hier und die Foristen werden Dir was dazu sagen können!
Nils_M
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Jan 2009, 15:04
Danke für die Antwort LouisCyphre123.
Das Problem ist nur, dass ich überhaupt keine Ahnung, bzw. nur sehr wenig Ahnung von Lautsprechern habe.
Könne mich da nicht vielleicht jemand beraten?
Um die 150€ dürften sie kosten.

Was haltet ihr eigentlich von so einer Kompaktanlage:
http://www.amazon.de...id=1231855406&sr=8-3


mfg
Nils


[Beitrag von Nils_M am 13. Jan 2009, 15:05 bearbeitet]
roger23
Stammgast
#7 erstellt: 13. Jan 2009, 17:22
Abstand. Mit solchem Kram tust Du Dir verglichen mit den Möglichkeiten, die Du aufgrund des vorhandenen Equipment hast, keinen Gefallen.

Und verweise Dich wieder zurück an den Hinweis von Luzifer - äh - LouisCyphre123.

Bei dem Budget ist Selberbauen auch 'ne Alternative, wenn Du vor gebrauchten zurückschreckst.

Die genannten Hersteller stellen grundsätzlich solide Qualität her - die halten schon mal 10-20 Jahre, wenn es sein muss. Und klingen tut eh jede Box anders...
LouisCyphre123
Inventar
#8 erstellt: 13. Jan 2009, 17:50
Okay...
was willste denn?

Standlautsprecher oder Kompakte fürs Regal?

Für 150 Eur solltest Du echt (wenn nicht Selbstbau) gebrauchte nehmen, gute Neue gibts dafür kaum....

Müssen sie ne bestimmte Farbe haben?

Such mal bei Ebay mit Umkreissuche um deinen Wohnort, dann kanste sie gleich begutachten und abholen, Versand machen viele Verkäufer bei großen Boxen nicht.
Konzentrier Dich da auf etwas, was Dich optisch anspricht und poste es hier...und die Foristen werden Dir sagen obs kaufenswert ist, oder SChrott.
LouisCyphre123
Inventar
#9 erstellt: 13. Jan 2009, 17:51
Und nochmal:
Was willste mit ner Kompaktanlage, da bezahlst Du den Verstärker, obwohl Du schon einen hast und bekommst dafür so Mini-Fuddel-Boxen, mit denen Du nie im Leben 25m² auch nur annähernd so geil beschallen kannst, wie mit guten gebrauchten Boxen!
sobby
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Jan 2009, 20:16
Diese absolut fehlende Bereitschaft vieler Leute einfach mal in 'nen Laden zu gehen und was probezuhören kann ich nicht verstehen.

Wenn Du was komplett neues willst dann bleibt nur 'ne Micro-Anlage übrig, ob Dir sowas reicht musst Du wissen.

Wenn Du Deine vorhandenen Komponenten mit einbeziehen willst musst Du trotzdem probehören.

Heco und Quadral haben sehr günstige Einstiegslautsprecher die ich sehr brauchbar finde aber blind im Internet kaufen ist fast immer falsch.

LG

Sobby
E30Liebhaber
Stammgast
#11 erstellt: 14. Jan 2009, 16:14
Ich würde auch die vorhandenen Teile nutzen, austauschen kann man immer noch.
Bei Lautsprechern würde ich auf welche von Canton zurückgreifen, nichts neues, was gutes gebrauchtes aus der Bucht z.B.. Die reichen fürs erste aus.
Dann sparst du dir immer wieder ein bisschen Geld zusammen, und tauscht die Komponenten der Reihe nach aus, ist allemal besser als jede Kompaktanlage für 200 Euro. Die Lautsprecher die da mitgeliefert werden sind vielleicht was für die Küche aber mehr auch nicht.
Nils_M
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Jan 2009, 20:58
Hi,
habe mich hier nun lange nicht mehr gemeldet. srv
Mittlerweile habe ich viel im DIY Forum gelesen und will mir nun selber Lautsprecher bauen.
Da bin ich bei den Needles, Sticks und Viechern hängen geblieben. Nun ist aber die Frage welche von denen am besten für mich geeignt sind? Oder doch irgendwelche anderen?

mfg
Nils
Nils_M
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Jan 2009, 20:26
kann mir keiner helfen?
roger23
Stammgast
#14 erstellt: 30. Jan 2009, 07:51
Vielleicht fragst Du im DIY-Forum mal nach? Ich kennen keinen von denen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfängeranlage?
MerBe am 28.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  4 Beiträge
Anlage bis 200? gesucht
Peter.1997 am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  18 Beiträge
Anfängeranlage um die 800?
Loxter am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  6 Beiträge
Die besten Lautsprecher bis 150-200??
voodoo_child1 am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  27 Beiträge
Anlage gesucht. Budget bis hin zu 700 ?
legendary9 am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  10 Beiträge
Receiver für 150 bis 200 ?
drummingRobb am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  6 Beiträge
Lautsprecher bis 200?
Mr.Knister am 03.06.2003  –  Letzte Antwort am 06.06.2003  –  46 Beiträge
Kauftipp Plattenspieler bis 200? Raum Hamburg
EinsteigerMitBudgetGrenze am 27.03.2016  –  Letzte Antwort am 29.03.2016  –  7 Beiträge
Standlautsprecher und Verstärker bis 200?
jp3112 am 30.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  22 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher bis 200?
Frau_Honigbrot am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 130 )
  • Neuestes Mitgliedbibibo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.582