Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Plattenspieler, Verstärker, CD-Player, Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Movie-Lolle
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 13. Jan 2009, 17:12
hallo,

ich möchte meine inzwischen 20 jahre alte stereo-anlage gegen neue teile austauschen. folgende teile benötige ich:

1. plattenspieler:

mir wurde der technics 1210 mk II empfohlen. sowohl vom fachgeschäft als auch von bekannten (u.a. ein dj). möchte den player für den privaten gebrauch nutzen - nicht als djane. mir wurde aber gesagt das dieser ps nicht nur für dj's sondern auch für zuhause sehr gut geeignet ist. stimmt ihr zu oder empfehlt ihr ein anderes gerät? preis bis maximal 450 euro...

2. verstärker:

ich bräuchte einen verstärker wo ich den plattenspieler, cd-player und standlautsprecher anschliessen kann. toll wäre es wenn man an solch einen verstärker eventuell auch ein 2.1 oder 5.1 soundsystem für's heimkino anschliessen könnte - muß aber nicht sein. was könnt ihr hier empfehlen? ich dachte an pioneer oder harman kardon. preis bis 350 - allerhöchstens 400 euro...

3. cd-player:

der cd-player soll vom gleichen hersteller sein wie der verstärker da beide geräte optisch zueinander passen sollten und die größe bzw. breite sollte möglichst gleich sein, da ich die beiden geräte übereinander ins regal stellen möchte. ich brauche keinen sacd-player, auch keinen wechsler. sollte einfach einen ganz tollen klang haben bei cd's. leider konnte ich von pioneer keinen cd-player finden ausser diesem sacd-player der mir rein optisch aber gar nicht gefällt. hier dachte ich an den harman / kardon hd 980. ihr könnt gerne auch andere player vorstellen - nur bitte vom gleichen hersteller dann wie erwähnt wie der verstärker. preis bis 250 euro...

4. standlautsprecher:

hier habe ich momentan noch 3-wege-bassreflex-lautsprecher von jamo die wirklich super sind, aber inzwischen alt sind und so langsam zu bröseln anfangen weil sie doch recht beansprucht wurden all die jahre. ich möchte auf alle fälle wieder solche lautsprecher - mindestens 100/150 watt. bitte nicht größer als allerhöchstens 1m - lieber wäre mir zwischen 80 und 90 cm. mir wurde quadral empfohlen - argentum 7.01. was haltet ihr davon? preis pro stück sollte 300 euro nicht überschreiten. lieber so ca. 220-250 euro pro stück...

wichtig: alle geräte in der farbe schwarz...

bin gespannt auf eure vorschläge...

gruß,
ml


[Beitrag von Movie-Lolle am 13. Jan 2009, 17:16 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2009, 23:32
Hi!

Movie-Lolle schrieb:
mir wurde der technics 1210 mk II empfohlen. sowohl vom fachgeschäft als auch von bekannten (u.a. ein dj). möchte den player für den privaten gebrauch nutzen - nicht als djane. mir wurde aber gesagt das dieser ps nicht nur für dj's sondern auch für zuhause sehr gut geeignet ist. stimmt ihr zu oder empfehlt ihr ein anderes gerät? preis bis maximal 450 euro...

Jep, auch für den Hausgebrauch absolut empfehlenswert. Neu gibt es für das Geld m.E. nichts besseres, zumindest was die Technik angeht. Optik ist eine andere Frage...


Movie-Lolle schrieb:
ich bräuchte einen verstärker wo ich den plattenspieler, cd-player und standlautsprecher anschliessen kann.

Grundsätzlich geht das mit jedem Verstärker -- allerdings musst du darauf achten, dass der Verstärker einen Phono-Eingang hat, sonst brauchst du noch einen externen Phono-Vorverstärker.

Movie-Lolle schrieb:
toll wäre es wenn man an solch einen verstärker eventuell auch ein 2.1 oder 5.1 soundsystem für's heimkino anschliessen könnte - muß aber nicht sein.

AV ist nicht meine Welt, aber das dürfte m.W. nicht gehen. Aber einen Sub kannst du auf jeden Fall anschließen, dann hast du 2.1

Movie-Lolle schrieb:
was könnt ihr hier empfehlen? ich dachte an pioneer oder harman kardon. preis bis 350 - allerhöchstens 400 euro...

Warum diese Marken? Alternativen wären z.B. Denon oder Yamaha -- haben alle in dem Preissegment ordentliche 'Einsteigergeräte'


Movie-Lolle schrieb:
der cd-player soll vom gleichen hersteller sein wie der verstärker da beide geräte optisch zueinander passen sollten [...] preis bis 250 euro...

Auch hier gilt: andere Mütter haben auch schöne Töchter, und um 250 Euro bekommst du auf jeden Fall auch von (z.B.) Denon oder Yamaha einen CDP. Klangliche Unterschiede sind in der Preisklasse m.E. äußerst gering (die Meinungen gehen hier, wie so oft, auseinander).


Movie-Lolle schrieb:
ich möchte auf alle fälle wieder solche lautsprecher - mindestens 100/150 watt.

Diese Wattomanie kannst du getrost vergessen. Über die Qualität eines Lautsprechers sagt dessen Belastbarkeit jedenfalls 0,garnix aus (und über die max. Lautstärke übrigens auch nicht). Im übrigen wirst du für max. 400 Euro keinen Hifi-Verstärker finden der 2x100 W (an 8 Ohm) liefert.

Empfehlungen halte ich für sehr schwer, wenn man weder dein Raum noch deinen Musikgeschmack noch deine Hörvorlieben kennt. Außerdem hört jeder Mensch anders. Also führt an ausgedehntem Probehören kein Weg vorbei, wenn du dir eine fundiere Meinung bilden willst.


Jochen
Movie-Lolle
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Jan 2009, 10:41
hallo jochen,

danke dir für deine antworten auf alle fragen. beim plattenspieler wurde mir jetzt noch thorens empfohlen. das scheinen sehr gute geräte zu sein. kennst du den hersteller - wenn ja würde mich deine meinung hierzu interessieren. der ist leider noch teurer als der technics aber der klang soll super sein...

ok dann weiß ich nun worauf ich achten muß, wenn ich einen verstärker kaufe. pioneer ist ja vor allem im heimkinobereich ein sehr guter hersteller, deshalb dachte ich vielleicht ist das im hihi-bereich ähnlich. und optisch sehen die geräte halt klasse aus. auf harman / kardon kam ich über amazon. der hk 980 und hd 980 würden optisch sehr gut zusammenpassen und die bewertungen bei amazon sind sehr gut. allerdings weiß ich nicht ob man da von pioneer oder yamaha was besseres für das geld bekommt. pioneer hat aber leider keinen cd-player - ich konnte nur noch sacd-player und cd-wechsler finden und ich möchte zumindest den verstärker und cd-player vom gleichen hersteller eben wegen der optik im regal...

dann schau ich mir mal die cd-player von yamaha an. die haben glaube ich mehr auswahl. sind denn yamaha und harman / kardon qualitativ ähnlich?

an musik höre ich viel aus dem independent bereich. sehr ausgefallene sachen wie industrial, powerelectronics, auch ambient, electro, gothic und dark-wave. zur abwechslung gerne auch mal jazz, soul, swing, auch mal rock und pop...

wichtig ist mir ein satter bass, soll nicht dumpf klingen...

welche hersteller sind denn bei boxen zu empfehlen?

danke und gruß,
ml
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2009, 11:52
Hi ML,

Movie-Lolle schrieb:
beim plattenspieler wurde mir jetzt noch thorens empfohlen. das scheinen sehr gute geräte zu sein. kennst du den hersteller - wenn ja würde mich deine meinung hierzu interessieren. der ist leider noch teurer als der technics aber der klang soll super sein...

Thorens WAR mal eine sehr gute Marke und es gibt einen aktiven (aber auch nicht übermäßig billigen) Gebrauchtmarkt. Die aktuellen Geräte kenne ich nicht, aber nach allem was man hört, sind sie schlechter und dafür deutlich teurer als sie es früher waren -- die Stückzahlen sind inzwischen einfach sehr gering.

Was die technischen Werte (Gleichlauf, Rumpel) angeht dürfte es für vernünftiges Geld SEHR schwer sein, wesentlich am Technics vorbei zu ziehen. Der Klang hängt dann vor allem vom montierten Tonabnehmersystem ab. Und je weniger Geld du da für das Gerät ausgiebst, desto mehr bleibt fürs System übrig.

Im übrigen halte ich es für ausgeschlossen, dass die von dir geplante Anlage die Qualitäten eines sehr guten Plattenspielers überhaupt abbilden kann. Nix für ungut, aber für 500-600 Euro bekommst du m.E. keine Standboxen, die das Potenzial eines 1200/1210 mit gutem System auch nur annähernd ausschöpfen könnten.


Movie-Lolle schrieb:
pioneer ist ja vor allem im heimkinobereich ein sehr guter hersteller, deshalb dachte ich vielleicht ist das im hihi-bereich ähnlich. und optisch sehen die geräte halt klasse aus. auf harman / kardon kam ich über amazon. der hk 980 und hd 980 würden optisch sehr gut zusammenpassen und die bewertungen bei amazon sind sehr gut.

Ich wollte dir die Geräte auch nicht ausreden. Das Aussehen ist m.E. ein legitimer Punkt bei der Kaufentscheidung. Qualitativ geben sich die Geräte in der Preisklasse m.E. nicht all zu viel -- und es kommt auch sehr auf den persönlichen Geschmack an. Von HK hörte man in den letzten Jahren immer wieder mal von recht schwankender Qualität im unteren Segment. Ich persönlich würde in dem Segment wohl eher bei Denon, Yamaha oder Onkyo zuschlagen -- weil ich mit den Marken schon gute Erfahrungen gemacht habe. Eine Garantie ist das natürlich nicht -- und für dich schon gleich zweimal nicht, denn dir kommt es vielleicht auf ganz andere Dinge an.

Idealerweise ziehst du mal durch Hifi-Geschäfte und hörst dir verschiedene Komponenten an. Da kannst du auch die 'Anfassqualität' überprüfen. Ist vielleicht etwas teurer als Amazon, aber du weißt, was du kaufst.

In jedem Fall gilt m.E.: Für den Klang deiner Anlage ist zu allererst das Zusammenspiel von Boxen und Raumakustik verantwortlich. Alle anderen Komponenten haben einen viel geringeren Einfluss (wobei die Unterschiede zwischen verschiedenen Plattenspielern und Systemen mit großem Abstand am größten sind -- die zwischen verschiedenen CDPs um 200 Euro dagegen verschwindend gering).


Jochen
Movie-Lolle
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Jan 2009, 18:32
da kannst du schon recht haben, das man für einen technics bessere standboxen haben sollte. ich will damit aber auch nicht djane spielen oder ähnliches. und leider gibt es an sich keine soo große auswahl an guten plattenspielern. ich möchte keinen billigen dual oder lenco oder wie das billig-zeugs alles heisst. andererseits brauche ich aber kein system das das beste aus allen geräten herausholt. das hatte ich bisher nicht und würde es von daher auch nicht vermissen. ich möchte etwas bessere qualität als meine alte fisher-anlage aber kein high-end vom allerfeinsten...

von daher hab ich die boxen von quadral oder jamo gewählt. denn meine jamo sind spitze aber inzwischen schon gute 12-14 jahre alt. die sollten schon mal erneuert werden. also ich lege wert auf guten klang, aber es muß nicht perfekt sein...

meine anlage hat 1988 1999 dm gekostet. also umgerechnet nun 1000 euro. und viel mehr möchte ich auch für eine neue anlage nicht ausgeben da mir das völlig ausreicht. man muß bedenken das ich die anlage eher seltener nutzen werde da ich sehr viel über den ipod höre sprich kopfhörer. da tun es normale gute boxen, ein guter verstärker und ein ca. 250 euro teurer cd-player. mehr muß ich nicht haben. und genau für diese zwecke suche ich halt die geräte...

ich habe leider keine shops in der nähe wo ich die komponenten austesten könnte und in märkten wie mm oder saturn ist es viel zu laut als das man da was heraushören könnte...
Bärlina
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Jan 2009, 00:18
Die Idee mittem SL-1200 MK2 ist schon ganz ordentlich, doch bedenke, daß das Gerät keine Endabschaltung hat und Du somit Deinen Alabasterkörper beim Plattenende zügig Richtung Stereo bewegen müßtest.

Das gewünschte Schwarz gibt es leider in mehreren Schattierungen und mal matt bzw. glänzend. Empfehle daher ggfs. Geräte aus eine Familie und einer Generation zu nehmen, da viele Hersteller nur die Frontblende ändern und Du u. U. plötzlich Rundungen am Nachfolgemodell haben könntest.

Sobald die JAMO-Bassmembranen anfangen zu bröseln ist der Reparaturaufwand meistens unlukrativ. Alles hat ein Ende ... nur die Wurst hat 2 !

Für den CD-Bläher würde ich nicht sooo viel Geld zahlen, denn in der Unterhaltungselektronik heulste dann evtl. später über den realen Wertverlust.

MfG,
Erik
Movie-Lolle
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Jan 2009, 12:19
nach intensiver suche und beratung habe ich nun meine komponenten fast zusammen - bis auf die lautsprecher...

plattenspieler wird nun ein thorens 240-2 werden. sehr edles teil - soll einen hervorragenden klang haben. der technics scheint mir eher eine spielerei für dj's zu sein oder solche die es werden wollen. sicher ein sehr gutes gerät, aber der thorens ist eher etwas für zuhause...

verstärker und cd-player nehme ich von marantz, die ganz neuen modelle, die passen preislich ins budget...

ein hifi-rack habe ich mir gestern schon bei amazon bestellt...

die boxen tausche ich zuletzt. da weiß ich noch nicht welche ich nehme, da kommt es auf die größe, hersteller und preis drauf an. die neuen jamo-modelle sind leider alle recht groß und das eine paar hat leider nur 2 1/2 wege boxen, ich hätte gerne wieder 3 wege bassreflex. aber es gibt eine große auswahl an guten herstellern...

gruß,
ml
Bärlina
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Jan 2009, 17:19
Ein Thorens TD 240 ?

Soso ...

Wenn ich nur 2 Plattenteller meiner Thorense auf die Personenwaage lege, komme ich auch auf 6,4 kg Gewicht !

Da Du einen solchen DUAL-Nachfolger im Plastikmaterialmix bevorzugst und Du ein völlig falsches Bild von einem SL-12xx - Fan hast, der ein langlebiges Produkt auch im Home-Hifi-Bereich zu schätzen weiß, klinke ich mich somit kopfschüttelnd aus diesem Thread aus.

Der Ur-Opa vom TD 240 ist im funktionstüchtigen Zustand ( = " Strom geht ! " ) noch 20-25 Euro wert.

MfG,
Erik
Movie-Lolle
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Jan 2009, 17:24

Bärlina schrieb:
Ein Thorens TD 240 ?

Soso ...

Wenn ich nur 2 Plattenteller meiner Thorense auf die Personenwaage lege, komme ich auch auf 6,4 kg Gewicht !

Da Du einen solchen DUAL-Nachfolger im Plastikmaterialmix bevorzugst und Du ein völlig falsches Bild von einem SL-12xx - Fan hast, der ein langlebiges Produkt auch im Home-Hifi-Bereich zu schätzen weiß, klinke ich mich somit kopfschüttelnd aus diesem Thread aus.

Der Ur-Opa vom TD 240 ist im funktionstüchtigen Zustand ( = " Strom geht ! " ) noch 20-25 Euro wert.

MfG,
Erik



ich finde das immer amüsant wenn leute meinen sie wissen alles und andere sind doof und dann einen auf beleidigt machen, wenn man nicht das kauft was sie empfehlen, weil ja nur das gut ist und sonst nichts :Y. bevor du über diverse geräte lästerst informiere dich einfach mal besser - ein thorens kostet weitaus mehr als das dj-teil - insbesondere der 240-s - und ist qualitativ ein hochwertiges gerät...

und ja bitte - klinke dich aus dem thread aus weil ich solche "ich-weiß-alles-besser-möchte-gerne" nicht sonderlich leiden kann ...


[Beitrag von Movie-Lolle am 16. Jan 2009, 17:25 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#10 erstellt: 18. Jan 2009, 23:28

Movie-Lolle schrieb:
plattenspieler wird nun ein thorens 240-2 werden. sehr edles teil - soll einen hervorragenden klang haben. der technics scheint mir eher eine spielerei für dj's zu sein oder solche die es werden wollen. sicher ein sehr gutes gerät, aber der thorens ist eher etwas für zuhause...

Wenn dir der Technics nicht gefällt, ist das ein legitimer Grund, ihn nicht zu kaufen.

Aber ist die Aussage, dass der Thorens einen "hervorragenden" Klang haben SOLL ein Kaufargument? Hast du ihn mal gehört -- gar im Vergleich mit dem Technics?

Ein 700g Plattenteller bei einem riemengetriebenen PS ist jedenfalls eindeutig KEIN Kaufargument. Und das normalerweise Verbaute AT 95 ist solide Einstiergerware, aber bestimmt keine Offenbarung.

Eine "Spielerei" ist der Technics jedenfalls bestimmt nicht und technisch ist er dem Thorens (m.E.) DEUTLICH überlegen -- wenn man nicht gezielt nach der Vollautomatik sucht.

Aber du musst damit glücklich werden und ich selbst habe auch keinen Technics (der Thorens käme mir zu dem aufgerufenen Preis aber ganz bestimmt nicht ins Haus).


Movie-Lolle schrieb:
und das eine paar hat leider nur 2 1/2 wege boxen, ich hätte gerne wieder 3 wege bassreflex.

Warum? Die Anzahl der Wege sagt nullkommagarnix über die Qualität der Box aus -- unwichtiger ist eigentlich nur noch die "Wattzahl" (i.e. die Belastbarkeit).

Aber wie du richtig schreibst, es gibt viele (mehr oder weniger) gute Hersteller und DEINE Boxen kannst du eigentlich nur durch Probehören herausfinden.


Jochen


[Beitrag von jopetz am 18. Jan 2009, 23:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Boxen+Verstärker+CD-Player
zenith12 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  26 Beiträge
[Kaufberatung] CD-Player+Verstärker+Boxen
megalomaniac323 am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  6 Beiträge
Kaufberatung/Tipps - Verstärker-Boxen
wowo.schmidt am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  2 Beiträge
kaufberatung verstärker + boxen (einsteiger)
trojo am 09.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  3 Beiträge
Kaufberatung Verstärker!
bettysue101 am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  13 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler, Boxen, Verstärker
Tobstakel am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  18 Beiträge
Kaufberatung - Plattenspieler, Verstärker & Boxen
strykor am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 04.05.2014  –  10 Beiträge
Kaufberatung bei Verstärker und Boxen
lordoro am 20.06.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2013  –  5 Beiträge
Boxen, CD-Player, Plattenspieler 600-700?
krassam am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  3 Beiträge
kaufberatung verstärker + cd-player
Kingofrog am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Conrad
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedimbecilic
  • Gesamtzahl an Themen1.345.056
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.061