Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Stereo Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
4saiter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Feb 2009, 21:16
Hallo

Ich suche einen Verstärker für die Tenöre.

Daher sind die Anforderungen ziemlich niedrig:

- so um die 20-30 Watt sollten reichen
- 2 Audio Eingänge würde reichen (= SAT Reciver, bzw. NB über Chinch)
- Kosten sollten möglichst niedrig sein
- Klanglich muss er keine Offenbarung sein, Klangregelung wäre super (Die Tenöre klingen ohne Bass und höhen Anhebung nicht so gut)
- Gehäuse sollte auch möglichst klein sein

gebraucht wäre auch möglich, nur da findet man meist nur riesige Stere Amps mit 2x90Watt was sich einfach nicht lohnen würde.

Wäre ein altes Autoradio + Trafo auch ne Möglichkeit die man in Betracht ziehen könnte?
lennox2005
Inventar
#2 erstellt: 05. Feb 2009, 21:44
Hi

Habe für ca 35 Euro nen neuen Dynavox CS-PA1 an den Tenören.
Hat Regler Bass+Höhen,kaum größer wie ein Autoradio,Leistung reicht vollkommen für Tenöre.

Was daran etwas gewöhnungsbedürftig ist ist der Lautstärkeregler - Beginn bei 7 Uhr-bei oder nach 11 Uhr passiert nix mehr,mich störts an den Tenören nicht!
klanglich für Tenöre OK!

Gruß Hartmut
4saiter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Feb 2009, 22:25
Der ist eh schon in Betracht gezogen .. nur liest man darüber in diesem Forum eher nur schlechte Meinungen ...


sollte ich aber nix anderes finden wirds wohl der werden
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 05. Feb 2009, 22:27

@ 4saiter = Wäre ein altes Autoradio + Trafo auch ne Möglichkeit die man in Betracht ziehen könnte?


Das wär eine teure Angelegehheit und ist auch nicht sinnvoll . denn die Teile sind für's Auto gebaut .
----------------------------------
Der TEAC Stereo Verstärker – A-H300mklll würde vielleicht passen ?
4saiter
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Feb 2009, 22:38
Hab gerade nachgesehen .. der kostet um die 300€ ... das ist leider ne 0 zuviel
mtothex
Inventar
#6 erstellt: 05. Feb 2009, 22:40
starte einfach eine Suchanfrage im Suche-Bereich...

dieses Dynavox tierchen würde ich nicht holen..
Das hat ja echt mal minimalste Leistungswerte..
dann lieber was ehrliches und gebrauchtes mit Kontrolle...


mfg markus
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 06. Feb 2009, 01:34

4saiter schrieb:
Hab gerade nachgesehen .. der kostet um die 300€ ... das ist leider ne 0 zuviel :)


Gerade im Stimmbereich scheiden sich die Geister zwischen Sprachverständlichkeit und *Schrott* . Wenn dir das nicht wichtig ist solltest du die 2.Null auch streichen .

2 x 0 = 00 eignet sich für die Kloreinigung . Ganz sicher nicht geeignet um Tenöre runter zu spülen .
4saiter
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Feb 2009, 04:13
Leider ist das Budget sehr knapp bemessen und da sie auch nur als Pc/Sat Speaker eingesetzt werden sollen ist soviel leider nicht drinnen.
plook
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Feb 2009, 20:48
Hallo 4saiter,

ich hatte das gleiche Problem wie du, ich habe mir die Tenöre in Kompaktform gebaut und wollte sie an meinem Laptop betreiben. Dazu wollte ich einen möglichst kleinen Vollverstärker.

Ich habe dann zufällig einen BASF D-6615 erstanden. Das Ding habe ich jemanden für 30EUR aus dem Dual-Forum abgekauft.
Etwa so groß wie ein Autoradio:
- Klangregelung (Bass+Höhen)
- Phono! Aux und Tuner
- Loudness
- Source
- Balance
- ein LS-Paar
- KH-Anschluss
- LED Watt Anzeige

Das Ding reicht für die Tenöre locker. Der Amp hat einen recht Bassbetonten-Klang und wenn man Loudness einschaltet passt er perfekt für die Tenöre

Den gleichen Verstärker gibts von Wega und Aiwa.
Ebenfalls baute Blaupunkt eine Miniserie und Mars (was immer das sein soll).

Nur so als Orientierung, da es für mich extrem schwierig war bei ebay gezielt nach "mini" Amps zu suchen.

Ach ja Uher ist noch zu erwähnen, aber die Miniset Serie ist ziemlich teuer.

Grüße Johannes
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 12. Feb 2009, 00:01

@ plook = Mars (was immer das sein soll).


Wenn ich mich recht entsinne war das eine *Hausmarke* von Quelle .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker, klein mit LS Umschalter A/B
jakob_hue am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  15 Beiträge
Suche gute regallautsprecher um die 300? können auch gebraucht sein
asdfjklö am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  8 Beiträge
Verstärker um die 400 ?
Luke66 am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  11 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker + CD, Radio
mookzz am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  4 Beiträge
[Suche] Stereo Verstärker
HomeCinemaFriend am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung Verstärker (gebraucht)
Janophibu am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  9 Beiträge
Suche möglichst günstige Stand LS die man ohne Sub betreiben kann
Mad-Cow am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  30 Beiträge
6.1 Reciver bzw Verstärker
Kwietsche3 am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  4 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
Stieb am 09.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  18 Beiträge
Brauche dringend kaufberatung für einen Verstärker!
xxeroxx am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.193
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.771