Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boston Cd Recepter

+A -A
Autor
Beitrag
jonatans
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Jun 2009, 12:17
Moin, Moin,

ich habe schon viel Hilfreiches in diesem
Forum gelesen! Nun wollte ich mal fragen, ob
ihr mir mit meiner Frage helfen koenntet:

Ich habe ein Boston CD Recepter Radio, was mir sehr gut gefaellt und ich moechte es auf jeden Fall behalten.
Was ich nun jedoch gerne haette, waere ein zusaetzliches Lautsprecherpaar.
Was passt am besten zum Boston Cd Recepter: Kompaktlautsprecher, Standlautsprecher, 2.1 System...

Ich habe mich schonmal bei Nubert und Kef informiert und z.B. die Kef IQ Serie macht einen guten Eindruck...
Preisbereich sollte also bis max.400 Euro pro Stueck sein.


Wuerde mich freuen, wenn ihr euch kurz Zeit nehmen koenntet:)

Gruss
Jonatan
hbi
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jun 2009, 12:35
Hey
wenn ich mich richtig informiert habe handelt es sich um so eine Art "Radiowecker"?!?
Also da kann man keine zusätzlichen LS anschließen. Du bräuchtest also noch einen Verstärker. Damit es nicht zuviel und unscheinbar bleibt: Aktiv Sub mit 2 SatLS. Wenn ich mit meiner annahme richtig liege!
jonatans
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Jun 2009, 12:48
Mensch vielen Dank fuer die schnelle Antwort!

Bin gerade bei der Arbeit deshalb nur kurz:

Es ist eine Radio CD Kombination, aehnlich dem Bose
Wave(aber besser!)
Ich wuerde natuerlich ein Verstaerker kaufen, das habe ich vergessen zu sagen.

Was fuer ein 2.1 System schlaegst du denn vor? Von Bose, Kef oder?

Gruss
Jonatan
hbi
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jun 2009, 12:55
Als aktiv Sub wohl alles außer bose.
Schau mal bei Hirsch und ille rein. Heco/Canton, Magnat. Geht auch exotischer, aber da muß man dein Budget kennen.
jonatans
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Jun 2009, 13:07
Na sagen wir mal so um die max 700 Euro fuer das Set.
Mit Bose habe ich mir schon gedacht...:)

Wenn ich einen aktiven Sub habe, dann brauche ich ja keinen Verstaerker, richtig?
hbi
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jun 2009, 13:10
Wenn du bei 2.1 bleibst nicht.
Der Sub müßte ev fernbedienbar sein. Jetzt sollten sich aber ein paar andere dazu gesellen, da ich kaum welche kenne. Nubert baut glaube ich fernbedienbare.
700€ brauchst du allerdings nicht anzulegen. 400 bis max 500 sollten reichen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Jun 2009, 17:17
Immer langsam mit den jungen Pferden,

der Boston müsste doch meinen Wissens einen Vorverstärkerausgang besitzen,
oder???

Da bräuchte man dann nicht zwangsläufig einen zusätzlichen Verstärker,
Aktivlautsprecher wären eine weitere Lösung.

Wäre das eine Alternative???

Ausserdem müssen die Lautsprecher zur Raumgrösse, Raumakustik und deinem Hörempfinden passen,
nicht zum Radio.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 25. Jun 2009, 17:19 bearbeitet]
jonatans
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 28. Jun 2009, 19:04
Moin,

entschuldigt bitte die spaete Antwort!
Ja, das mit dem Vorverstaerker ist richtig.
Gibt es denn gute Aktivbochsen im Preisbereich 300Euro
pro Stueck? Ich werde das System in einem 15Quadratmeter
grossen Zimmer einsetzen. Was meint ihr?

Gruss
Jonatan
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Jun 2009, 19:56
Hallo,

gute Aktivlautsprecher gibt es schon für 300€,

nur richtig Tiefbass kannst du damit natürlich nicht erzielen.

Ich weiss ja nicht wie wichtig dieser Punkt für dich ist,
da von Subs ja auch schon die Rede war.

http://www.thomann.d...hfeldmonitore&oa=pra

Die Adam A5 gefällt vielen klanglich,
könnte natürlich von einem(auch gebrauchten) Sub unterstützt werden.

Vllt genügt in deinem Raum aber auch durchaus der Bass der Mackie MR 8 aus,
vielen würde der ausreichen.

Müsstest halt mal was anhören gehen.

Gruss
hbi
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jun 2009, 04:59
Hey.
Separaten Ausgang... immer gut.
Also empfehle ich dir ein 2.1 System. Hier schau mal bei den Bekanntesten rein Heco/Canton/Magnat. Einer der Dreien wird dich in jedem Fall zufrieden stellen. Dann muß der Sub auch nicht fernbedienbar sein, was die Auswahl um ein Vielfaches erhöht. Einfach bei guenstiger.de auf die Suche gehen, oder mal irgendwo beim Händler hören.
jonatans
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 29. Jun 2009, 20:42
Ja also Bass ist mir nicht wichtig.
Ich hoere sowieso nur Klassik.
2.1 und Aktivlautsprecher duerften
doch bestimmt dafuer tauglich sein?


Vielen Dank fuer die hilfreichen Antowrten!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 30. Jun 2009, 16:21
Hallo,

also ich sehe ein 2.1 System eigentlich für unnötig,
probier doch mal Aktivlautsprecher in der Stereolösung aus,
wenns nicht passt zurück damit,
natürlich noch besser wenn möglich vorher bei nem Händler verschiedene anhören.

Schau halt mal was bis ca 40Hz runtergeht(so wie die Mackie) und deinen Ohren und Augen gefällt,
dann dürfte der Sub verzichtbar sein.

Gruss
jonatans
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 01. Jul 2009, 16:51
Ja ich habe mir die Mackie mal angeguckt!
Machen von den Daten her einen guten Eindruck.
Ich werde die demnaechst beim Haendler mal Probehoeren.
Vielen Dank fuer die tollen Typs, an Aktivlautsprecher
haette ich zu Anfang nicht gedacht!

Also vielen Dank nohcmal!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 01. Jul 2009, 18:13
Gern geschehen,
viel Spass beim Hören,

lass uns bitte wissen wie es ausging/weitergeht.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boston A26
greatone11 am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  2 Beiträge
Boston Acoustics A360 oder KEF IQ90 ?
roandreas# am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  7 Beiträge
Bose vs Boston vs Tivoli
zuyvox am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  6 Beiträge
Laufberatung KEF iQ 70
chrissi999 am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  15 Beiträge
Subwoofer Boston oder Yamaha?
vagabund69 am 04.08.2003  –  Letzte Antwort am 06.08.2003  –  3 Beiträge
Boston A360 / DALI Zensor 7 / NUBERT Nubox 681
justin_teim am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  9 Beiträge
Lautsprecherständer (Boston CS 26)
Xyros am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  4 Beiträge
Boston Acoustics CR9 Alternativboxen
kom4for2 am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 13.09.2013  –  8 Beiträge
Boston Lautsprecher mit Pioneer XC-HM81
TobiLB am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  4 Beiträge
Elac BS 123 oder Boston Acoustics CR-67
shibby1985 am 02.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Boston Acoustics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedsnowman14
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.286