Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sound statt reproduktion, neue LS+Amp gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
EisCaTTz
Neuling
#1 erstellt: 07. Aug 2009, 08:13
Hallo,
ich habe jahrelang "high end" gehört und mich stets geärgert das 85 % meiner Musik irgendwie wie aus dem Eimer klingen.
Nicht falsch verstehen, ich liebe tolle Jazz Aufnahmen bei denen sich die Nackenhaare aufstellen aber leider sind diese Aufnahmen recht selten.

Nach all den Jahren habe ich mich dann von einem Teil meines Equipments getrennt.

2 mal Burmester 956 als monos
Burmester 961 LS

Das einzige was ich behalten habe ist meine
Mark Levinson Vorstufe + wadia Wandler + Kabel

Nun such ich eine neue Endstufe passend zu ein paar neuen Lautsprechern

Welche auch mal bei älteren Rock Scheiben und nicht High End Aufnahmen ein gutes Klangbild abgeben. Wegen mir auch etwas verfärbt aber dafür mit Druck.

Aktiv LS wären auch klasse, aber zum Beispiel klingen mir die Geithain 9 er Serie auch einfach zu neutral, ich hätte nichts gewonnen zu meinen alten Burmester 961. Welcher wirklich einer der besten LS von Burmester waren. Aber leider zu High End und für Rock einfach unbrauchbar.

Manchal habe ich in diversen Plattenläden gestanden und mich wirklich nur gewundert wenn mich beim suchen ein paar alte JBL Speaker angebrüllt haben und die alte Rainbow Scheibe besser klang als bei mir zu hause

Hier mal einige Vorstellungen von mir obwohl ich für alles offen bin.

Lautsprecher:
B&W 800 er Serie
JM Labs Utopia
Nubert vero 14 ( hab keine Ahnung von den LS )

......................??????

Endstufe
Class A entsprechender Leistung zu den LS

Mark Levinson
Classé
oder auch gerne ein paar Engländer Linn etc..


Was könnte ich mir mal anhören?

Bei der Lautsprecher Empfehlung bitte auch eine passende Endstufe empfehlen, zumindestets was die Leisung angeht.

Erfahrungen?


Viielen vielen Dank
Grüsse
EisCaTTz
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 07. Aug 2009, 08:20
Hi,

da der finanzielle Rahmen vermutlich nicht zu eng gesteckt ist, und da Du scheinbar gerne Rock (auch lauter) hören willst, warum dann nicht mal bei den großen JBL-Modellen umschauen?

http://www.jbl.com/h...ountry=US&Region=USA

Die Spitzenmodelle von Tannoy solltest Du Dir ebenfalls mal anhören.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 07. Aug 2009, 08:21 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 07. Aug 2009, 08:35
Bei Rock, gerne auch etwas lauter, fällt mir immer wieder Klipsch ein.
Eventuell die Cornwall (wenns Vintage-mäßig ausschauen soll)

Schönen Gruß
Georg
Prince_Yammie
Stammgast
#4 erstellt: 07. Aug 2009, 17:08
Ich denke mal die Tipps gehen schon in die richtige Richtung.
Tannoys oder JBL, Klipsch etc. also Horn artiges gepaart mit ner satten, präzise ausgelegten Endstufe.

Dazu fällt mir spontan BRYSTON ein dazu die grössten
Tannoys z.zT. Revolution DC 6 Signature = http://www.audioaffa...wProd&productId=1227
und je nach Wunsch eben ne Bryston Endstufe mit 250 Watt B4 heisst das Modell glaube ich. http://www.audiorevi..._115643_1583crx.aspx

Wenn es auch mehr kosten darf kann man auch die neue AYRE K5 - XP Endstufe checken um die 3.500...

Aber check ruhig erst mal Bryston und die Dc 6 signature - und teil uns mit wie dir das gefällt
EisCaTTz
Neuling
#5 erstellt: 08. Aug 2009, 03:55
Hallo,
danke für die Tips.


Ich werde es mal langsam angehen und schauen was ich hier in Finnland so hören kann.

Tannoy, und JBL gibt es wohl schon mal

Ich hoffe ich kann das passende finden.
Möchte jetzt keinen Speaker der ins andere Extrem fällt und nur noch laut Rock spielen kann, er soll genauo gut auch ein paar Patricia Barber spielen können und das bei Zimmerlaustärke

Grüsse
EisCaTTz
Florian320
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Aug 2009, 07:02
Falls du die Möglichkeit hast, eine GamuT S3 oder S5 Probe zu hören würde ich dir das sehr empfehlen.
Für mich sind die das höchste, bis jetzt zumindest.
Sie zeichnen sich durch eine super Auflösung (sagen selbst Hornliebhaber), Bühne, Schnelligkeit sowie einen einmaligen Bass aus.
Und vor allem: sie klingen auch leise beeindruckend gut und werden nicht anstrengend.
Ich habe sie an einem GamuT-Verstärker, was glaube ich eine nochmal bessere Kombination ist.
GamuT hat auch Mono- oder Stereoendstufen.
Skantz
Stammgast
#7 erstellt: 08. Aug 2009, 07:45
Hi,

da schicke ich mal die Backes und Müller BM12 in den Ring - die sollte man sich zur Not auch ohne weiteres so sounden können, dass sie "geil" klingt (ohne nach einiger Zeit wieder einen neuen Lautsprecher suchen zu müssen ).


[Beitrag von Skantz am 08. Aug 2009, 07:46 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 08. Aug 2009, 13:43
Hallo,

hör Dir mal die neue Chelys von ASW an, toller Lautsprecher mit dem man wirkl. hervorragend Musik hören kann. Dazu die in kürze erscheinende BMC Endstufe u. Du hast eine sehr stimmige u. tolle Kette.

http://www.bmc-audio.de
http://www.asw-louds.../Chelys.php?sprache=



[Beitrag von Hifi-Tom am 08. Aug 2009, 13:44 bearbeitet]
Regelung
Stammgast
#9 erstellt: 08. Aug 2009, 14:15

EisCaTTz schrieb:
Aber leider zu High End und für Rock einfach unbrauchbar.



Da muss ich leider widersprächen, meine BM12 spielt in alle Musikrichtungen, aber Techno mag sie nicht so, manche sagen Techno wäre keine Musik.
Ich kann Dir die BM12 und FM401 empfehlen.
Die FM401 klingt etwas anders als die BM12, es ist reine Geschmackssache, man sollte beide sich mal zur Brust nehmen.
Deine Vorstufe solltest Du auf jedenfall mit einbeziehen, es kann sein, dass die Mark Levinson Vorstufe mit den einen Lautsprecher besser klingt als mit den anderen.
Wenn Dir es nichts ausmacht, eine größere Box zu nehmen, dann schau Dir mal die BM40 an.
Es ist ein 140kg Koloss, ist zwar 20 Jahre alt, aber Generalüberholt, und spielt heute noch alle Passivboxen an die Wand.
Noch viel Spaß bei der Suche.

Grüße Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gesucht: AMP!
turbosnake am 08.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  14 Beiträge
LS gesucht
DIN-TEC am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  15 Beiträge
Neue LS gesucht!
Chrische! am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  16 Beiträge
Neue LS gesucht
be.mobile am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  7 Beiträge
Neue LS gesucht
*CaptainMorgan* am 22.03.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  12 Beiträge
Stand LS und AMP für zus. ca. 3000? gesucht
holle67 am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  4 Beiträge
Neue LS f. alten Amp!
jh1477 am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  2 Beiträge
LS gesucht!
Sahayn am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  21 Beiträge
LS + AMP (500-1000?) für 14qm gesucht!
eyeball am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  47 Beiträge
AMP + LS + Sub (Update) für Arbeitsplatz gesucht
SirWesley am 31.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.08.2013  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.586