Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gesucht: AMP!

+A -A
Autor
Beitrag
turbosnake
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 08. Okt 2012, 19:22
Hallo,
ich habe mich jetzt entschieden was gebrauchtes zu kaufen, anstatt mir neue LS zu kaufen.
Habe mich für die Canton SC-S aus dem Biete-Bereich entschieden.
Jetzt bin ich aber etwas ratlos was den Amp angeht, da sie eine aktive Bassentzerrung haben.
Deswegen auch der neue Thread.

Ich will auch den Ton der PS3 Slim und vll auch den des Sat-Receiver über die LS wiedergeben, zusätzlich von dem des CDPs.
Am liebsten ist mir ein schwarzes Gerät, das aus Europa oder Amerika/Kanada. kommt.
Aber auch mit Asiaten hätte ich keine Probleme.
Ob neu oder gebraucht ist mir egal.

Und am liebsten wäre es mir von einem Händler oder aus dem Forum wenn verschickt wird.
Hätte da bei fremden (ebay....) Sorge das es heil ankommt und ob es dem Zustand entspricht.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen,


[Beitrag von turbosnake am 08. Okt 2012, 19:32 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 09. Okt 2012, 14:20
Hallo,

ich würde mich mal bei Onkyo-, Pioneer oder Yamaha umsehen.
Bei den Großserienherstellern bekommt man nach wie vor einen sehr guten Gegenwert für's Geld.

Ein Yamaha A-S500 würde bsp. gut ins Budget passen.

Grüße
Frank
Chevprolet
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Okt 2012, 14:31
Mit dem vorgenannten Yamaha vom Händler bist du auf der sicheren Seite was Mängel betrifft => Neugerät und mit Garantie, und das Gerät ist sicherlich ganz brauchbar.

Einen gebrauchten vom Händler würde ich persönlich nicht nehmen, da guckst im Zweifel genauso in die Röhre wie von privat aber dafür zahlst du heftig Aufschlag. Bei Ebay hast wenigstens die Zustandsbeschreibung und mit Zuschlag einen gültigen Kaufvertrag, da kannst du dich als Käufer schon unbeliebt machen.

Gebraucht von privat könntest du halt was wertigeres als dan Yamaha zu ähnlichen Kurs bekommen, aber halt ev. mit Mängeln.
turbosnake
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Okt 2012, 15:39
Ich habe beim Yamaha etwas Bedenken, da ich schauen müsste wie ich unterbringen.
Und laut diesem Thread scheint die Haptik nicht die beste sein: http://http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-42319.html
Ich müsste PS3 oder den Hitzkopf von Sat Reciever entweder auf den CDP oder den AMP stellen.
Dazu kommt dann das unvermeidliche Chaos von Fernbedienungen
raindancer
Inventar
#5 erstellt: 09. Okt 2012, 15:43
ähem, es wird doch gar kein budget genannt, wie soll man da was empfehlen. Oder hab ich was übersehen?

Noch eine technische Anmerkung: Muß die Entzerrung zwischen Vor- und Endstufe eingeschleift werden? Da brauchst dann deren Auftrennbarkeit. Falls nicht: egal.

aloa raindancer
turbosnake
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Okt 2012, 15:57
Das Budget liegt irgendwo zwischen 0 bis 400€ +- 50€. Aber lieber weniger.
Bei der andere Frage bin ich mir nicht sicher, aber Hüb' sollte es wissen.
Chevprolet
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Okt 2012, 16:44
Ich weiss nicht ob der 700er auftrennbar ist - wenn du das brauchst für die scs dann doch eher was gebrauchtes.

EDIT: Der 700er ist nach meiner Bildersuche nicht auftrennbar - du solltest also nach was anderem schauen. Für wahrscheinlich deutlich weniger Geld bekommst du gebraucht einen Yamaha AX-596 -der kann das. Und ich persönlich kann den empfehlen, betreibe so einen mit den Canton Ergo RC-L, also einem ähmlichen Setup.


[Beitrag von Chevprolet am 09. Okt 2012, 16:54 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 10. Okt 2012, 07:17

Da brauchst dann deren Auftrennbarkeit.

Eine Tape-Schleife geht auch.
den Tipp mit eine gebrauchten AX-596 möchte ich unterstützen. Ein sehr guter Amp.
Bei Ebay sind aktuell 3 "drin". Bis max. 150 € (inkl. Versand) darf man IMHO in sehr guten Zustand gehen.
turbosnake
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Okt 2012, 17:36
Allerdings wären die dann auch erst Ende nächster Woche hier.
Und beim AMP wäre es mir schon lieber ihn neu zukaufen.
Wenn ihr da noch was habt.
MuMo
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Okt 2012, 19:16
Also der R-S700 von Yamaha ist auftrennbar, den hab ich hier!
Ist ansonsten anscheinend baugleich zum A-S700 und dazu noch mit Tuner (da gabs schon nen Thread dazu), und sogar noch billiger. Nur als Idee ;)! Zum Klang kann ich mangels Vergleich nix sagen, und ja, die Knöpfe sind halt aus Plastik, das hätte man besser machen können, ich fass aber eh kaum dran.
Observer01
Inventar
#11 erstellt: 10. Okt 2012, 19:19

turbosnake schrieb:

Und laut diesem Thread scheint die Haptik nicht die beste sein: http://http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-42319.html


dann schaue dir mal Geräte anderer Hersteller an, was die in der Preisklasse eines A-S500 oder A-S300 an "Haptik" zu bieten haben, nämlich noch weniger
turbosnake
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Okt 2012, 20:18

Observer01 schrieb:

dann schaue dir mal Geräte anderer Hersteller an, was die in der Preisklasse eines A-S500 oder A-S300 an "Haptik" zu bieten haben, nämlich noch weniger :Y

Haptik war wohl nicht ganz passen, aber soll mit den Drehschaltern Probleme geben, das hat mich abgeschreckt.
Ich liste hier mal ein paar Amps auf und ihr sagt mir ob die auftrennbar sind . Ich weiß leider nicht woran ich das erkennen kann.
1) NAD C316BEE
2) Onkyo A-5VL
3 )Block V-100
4 ) AMC XIA
5) Rotel RA-10
Hüb'
Inventar
#13 erstellt: 11. Okt 2012, 05:59
1) und 2) sind nicht auftrennbar, verfügen aber über eine Tape-Schleife.

Auftrennbarkeit zeigt sich immer an Vorstufen-Ausgang (Pre-out) und Endstufen-Eingang (Main-in), die via Kabel(-brücke) miteinander verbunden werden. Auf Rückseitenbildern der Geräte ist dies idR gut zu erkennen (Google-Bildersuche!).

Bei gebrauchten Amps sind auftrennbare Geräte vermutlich einfacher zu finden.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 11. Okt 2012, 06:22 bearbeitet]
turbosnake
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Okt 2012, 12:39
Mag sein, aber alle dieser Liste wären tauglich. Habe auch AMPs gefunden die weder auftrennbar sind noch eine Tapeschleife haben.
Aber welche soll ich nehmen auch im Hinblick auf das was abgeschlossen?
Ich habe mir noch mal die AMPs von hinten angeschaut und gesehen das auch der Rotel nur eine Tapeschleife hat.


[Beitrag von turbosnake am 12. Okt 2012, 12:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe, ich will mir neue Lautsprecher kaufen
TFJS am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  4 Beiträge
neue LS?
Sahayn am 23.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  5 Beiträge
neue ls günstiger lautsprecher + verstärker für musik
nullpeilung am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  6 Beiträge
Sind aktive LS eine Verbesserung für mich?
Crashingnose am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  60 Beiträge
Sound statt reproduktion, neue LS+Amp gesucht
EisCaTTz am 07.08.2009  –  Letzte Antwort am 08.08.2009  –  9 Beiträge
Stereo-Verstärker fürs PS3 und Sat Receiver + LS
HannesV am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  7 Beiträge
Neue LS gesucht
be.mobile am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  7 Beiträge
s530d vs. aktive monitore vs. amp + LS
regest am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  2 Beiträge
neue LS & Verstärker
tourist am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  11 Beiträge
LS+amp für nen anfänger
philp am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Block
  • Canton
  • Rotel
  • AMC
  • Onkyo
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedOllistreif_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.066