Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung - Verstärker zu Clatronic LB 796 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
PrinzKalle
Neuling
#1 erstellt: 16. Okt 2009, 10:51
Hallo Hifi-Forum,

ich bin durch ein anderes Forum auf dieses hier bzgl. der kompetenten Beratung gestoßen - und hoffe, ihr könnt mir hier weiterhelfen!

Eines vorweg - ich habe mich jetzt längere Zeit versucht einzulesen, habe mich informiert und bin teilweise schon zu Entscheidungen gekommen, allerdings bin ich jetzt bei der Verstärkerwahl heillos überfordert.

Ich möchte meine ca. 12 Jahre alte Kompaktanlage auf Grund des inzwischen doch recht lauten Knistern und Rauschen endlich austauschen. Da ich keine Unsummen ausgeben möchte und keinen Wert auf High-End-Klangerlebnisse lege, habe ich mich nach einigem Recherchieren dazu entschieden, mir fürs erste die Clatronic LB 796 zu kaufen. Ich weiß, dass mir 99% hier jetzt raten werden, mir für das Geld lieber einen Staubsauger zu kaufen, weil der wenigstens die Tonlage hält - ich habe mich aber entschieden.

Ich möchte mich in dieses Gebiet langsam reinarbeiten und bin eventuellem Tuning und Nachbesserungen bzw. Ersetzen von Boxen nicht abgeneigt, von daher sind für mich diese "minderwertigen" Boxen für den Anfang in Ordnung!

Ich bin nun auf der Suche nach einem Verstärker (stereo).

Zimmergröße: ca. 20m^2
Boxen: Clatonic LB 796
Quellgeräte: Laptop, Xbox, TV, DVD-Player

Mein Limit habe ich mir fürs erste auf 100,- gesetzt, da ich bis jetzt auch Erfahrungsberichte über gebrauchte in der Bucht gelesen habe, die ihren Zweck voll und ganz erfüllen.

Allerdings möchte ich nicht einfach irgendeinen kaufen - gibt es bestimmte Dinge, auf die ich achten muss? Eventuelle Allrounder, die zu fast allem kompatibel und daher zu empfehlen sind?

Gibt es Verstärker, die einen integrierten Equalizer haben? Macht das Sinn, oder ist der Unterschied dann bei den Boxen nicht mehr erkennbar?

Was mir wichtig wäre, ist eine Fernbedienung.

So, an diejenigen, die überhaupt bis jetzt gelesen haben - danke dafür!

Ich hoffe, ihr könnt mir hier ein paar Tips geben, evtl. sogar gezielte Modelle nennen, die für mich preislich und zwecklich in Frage kommen.

Ich freue mich auf eure Antworten!

Gruß,
PrinzKalle


[Beitrag von PrinzKalle am 16. Okt 2009, 10:55 bearbeitet]
visir
Inventar
#2 erstellt: 16. Okt 2009, 11:16

PrinzKalle schrieb:
lieber einen Staubsauger zu kaufen, weil der wenigstens die Tonlage hält


den kannte ich noch nicht


Allerdings möchte ich nicht einfach irgendeinen kaufen - gibt es bestimmte Dinge, auf die ich achten muss? Eventuelle Allrounder, die zu fast allem kompatibel und daher zu empfehlen sind?


Ja, ganz wichtige Dinge! Er sollte für 220V geeignet sein!
Und genug Eingänge haben.
Nachdem Du nicht einmal einen Plattenspieler anhängen willst, erfüllt so ziemlich jedes (vernünftige) Gerät Deine Anforderungen.

Ich kenne die Philips-Komponenten (solange es sie gegeben hat) recht gut, die Serien 600 aufwärts waren im jeweiligen Jahr die Topserien, bis hin zum 960 Mk2, der mit einem Marantz-Verstärker baugleich sei. Den kriegst aber üblicherweise nicht um 100€.

Aber auch jedes andere Markengerät mit mind. 50W wirds tun.

lg, visir
PrinzKalle
Neuling
#3 erstellt: 16. Okt 2009, 13:14
Hallo Visir,

danke für deine Antwort.

Du erwähnst die Philips-Geräte ab 600 aufwärts - kannst du zum 920 FA etwas sagen?

Leider finde ich nichts zu diesem Verstärker außer einen nicht ergiebigen Thread über ein kaputtes Gerät...

Gruß,
PrinzKalle
visir
Inventar
#4 erstellt: 19. Okt 2009, 08:27
Hallo Kalle!

Etwas Spezielles gibt es zu dem nicht zu sagen. Ist eben aus der letzten Top-Serie. Ein einfaches Gerät ohne viel Schnickschnack. Technisch in Ordnung sollte er halt sein.

google...
Zitat von http://www.audioscene.tv/catalog/product_info.php?products_id=170

Der Philips Verstärker FA 920 ist ein vorzüglicher Verstärker der bekannten 900er Reihe mit einer DIN Leistung von 2 x 60 W und einer Musikleistung von 2 x 100 W. Es gibt Anschlüsse für Phono, CD, TV/AUX/VCR, Tape, DCC und Tuner. Das Gerät verfügt über einen ESI Bus zur Systemfernbedienung und einen RC Bus. Es kann 1 Lautsprecherpaar betrieben werden. Mute, Loudness und Source Direct Funktionen gehören ebenfalls zur Ausstattung.


Die 60W sollten fürs erste jedenfalls reichen.

http://cgi.ebay.de/V...TL091015198001r17125 behauptet wieder, dass 2 Lautsprecherpaare gingen... wie auch immer. Jedenfalls scheint er günstig zu kriegen zu sein.

lg, visir
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
passender Verstärker zu Clatronic LB 796 gesucht
wuscheltron am 14.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  4 Beiträge
Clatronic LB 796 welcher Verstärker?
#Cologne# am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  3 Beiträge
Verstärker für Clatronic LB 796
xAtomkeks am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  15 Beiträge
Clatronic LB 796
BigSky am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  5 Beiträge
Clatronic LB 796 vs. AEG LB 4710
mefju am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  18 Beiträge
Welcher Verstärker für Clatronic 796 Lautsprecher?
MacBookAir am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  4 Beiträge
Clatronic LB 766
Justus78 am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  5 Beiträge
Stereo-Kaufberatung - Verstärker gesucht
CaaaN. am 30.08.2015  –  Letzte Antwort am 02.09.2015  –  29 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Satelliten + Verstärker gesucht
miculix am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  9 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker & LS gesucht
flypser am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Clatronic
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 102 )
  • Neuestes Mitgliedktizl
  • Gesamtzahl an Themen1.344.879
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.584