Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Clatronic LB 766

+A -A
Autor
Beitrag
Justus78
Neuling
#1 erstellt: 08. Jan 2008, 15:51
Hallo an alle Experten der künstlichen Ohrmuschel,

ich hab da ma ne Frage:

und zwar bin ich auf der Suche nach günstigen Standlautsprechern. Bin dabei im Promarkt über die clatronic LB 766 für 59 Euronen gestolpert... es gab auch mal clatronic LB 5xx, dazu hab ich im Internet was gefunden, zu den LB 766 an Testberichten nix. Taugen derartige Dinger überhaupt was (immerhin gehen die nach erstellerangaben richtig in den Bassbereich 28-22000 HZ)?

Oder kennt einer sonst eine günstige Alternative?

Danke für eine Antwort! und entschuldigung, dass ich - wahrscheinlich überflüssig - ein neues Thema erstellt habe!
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Jan 2008, 16:58
Hallo und willkommen,

nein, die Dinger taugen nicht wirklich was.
Die untere Bassfrequenz von 28 Hz ist nur theoretischer Natur, steht ja nicht dabei wie laut (-x db) die wiedergegeben wird (wenn überhaupt).
Da die Boxen auch nicht mit ´ner brauchbaren Weiche bestückt sind werden Tiefen, Mitten und Höhen nicht richtig gefiltert und entsprechend diffus/verfärbt klingen sie.

Alternativen wären ein Paar Gebrauchte, z.B. von Canton, Quadral, Braun oder Grundig gibt´s in der Bucht immer wieder Boxen die für rund 100€ oder weniger weggehen.

Für rund 100€ neu bieten Heco Victa 200, Magnat Monitor 220 oder KEF Cresta 2 akzeptable Qualität.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 08. Jan 2008, 20:58 bearbeitet]
Stefanvde
Inventar
#3 erstellt: 30. Nov 2009, 21:46
Is wohl nich mehr ganz aktuell ;),aber ich betreibe genau diese Clatronic an meiner 2. Anlage und es ist erstaunlich wie gut sie eig. sind.Hab da nich viel zu meckern dran,sicher meine Visaton an der 1. Anlage sind besser,aber es sind keine Welten unterschied
lorric
Inventar
#4 erstellt: 30. Nov 2009, 23:36

Justus78 schrieb:

Oder kennt einer sonst eine günstige Alternative?


Was wäre denn eine "günstige Alternative" für Dich? Wiviel möchtest Du max. ausgeben?

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 30. Nov 2009, 23:36 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 01. Dez 2009, 09:37

Stefanvde schrieb:
Is wohl nich mehr ganz aktuell ;),aber ich betreibe genau diese Clatronic an meiner 2. Anlage und es ist erstaunlich wie gut sie eig. sind.Hab da nich viel zu meckern dran,sicher meine Visaton an der 1. Anlage sind besser,aber es sind keine Welten unterschied :D

Alles eine Frage des Anspruchs. Wenn der nur niedrig genug ist...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
passender Verstärker zu Clatronic LB 796 gesucht
wuscheltron am 14.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  4 Beiträge
Verstärker für Clatronic LB 796
xAtomkeks am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  15 Beiträge
Clatronic LB 796 welcher Verstärker?
#Cologne# am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  3 Beiträge
Clatronic LB 796 vs. AEG LB 4710
mefju am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  18 Beiträge
Clatronic LB 796
BigSky am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  5 Beiträge
Kaufberatung - Verstärker zu Clatronic LB 796 gesucht
PrinzKalle am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  4 Beiträge
Verstärker für AEG LB 4710
DJWamboo am 19.12.2014  –  Letzte Antwort am 19.12.2014  –  13 Beiträge
Universum lb 155 empfehlenswert ?
necrolos am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  4 Beiträge
vertsärker für AEG LB 4710
GreeN_GulF am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  25 Beiträge
Welcher Verstärker für Clatronic 796 Lautsprecher?
MacBookAir am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Clatronic
  • KEF
  • Magnat
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedJanine_Rudolf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.390
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.530