Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Endverstärker bis 200 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
steppn73
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Feb 2010, 21:12
Schönen guten Abend!

Ich bin auf der Suche nach einem Hifi-Endverstärker bis 200.- Euro.
Folgendes hat sich bei mir ereignet:Seit Jahr und Tag höre ich Musik mit einem Harman 6550,der 2 Kefiq3 antreibt(davor waren es Mission 751er-die leider mein lieber Sohn in einem Moment der Unaufmersamkeit zerschossen hat).
Kürzlich erwarb ich für sehr kleines Geld eine Onkyo Integra P3060r Vorstufe.Da die Vorstufe evtl. defekt sein sollte,und auch um einmal eine anderen Sound zu haben ,bat ich einen Bekannten mit seiner Endstufe(Quad405) zum Test.Was soll ich sagen -es hat mich schwer beeindruckt.Mehr Kontrolle im Bassbereich, blankpolierte Höhen,mehr Räumlichkeit,mehr Power.
Nun fällt es mir schwer diesen Höreindruck zu vergessen-mein Anlage "klingt" nicht mehr.Meine Idee ist ,den Harman zu veräußern,und das Geld dann in eine Endstufe zu investieren.Die 405 er ist ja ca. für 200 Euro zu bekommen.
Meine Fragen nun:Gibt es in diesem Preisegment ähnlich gutes/besseres,mit der Onkyo vielleicht noch besser zusammenarbeitende Endstufen?

ich bedanke mich im Voraus,

Lg

Steppn


[Beitrag von steppn73 am 12. Feb 2010, 22:45 bearbeitet]
steppn73
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 24. Feb 2010, 00:20
ich pushe mal,
danke!
99zion
Stammgast
#3 erstellt: 24. Feb 2010, 07:49
moin steppn !!!

ich mach dich mal auf diesen fred aufmerksam :

http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1508

gruß
jan
joba
Stammgast
#4 erstellt: 24. Feb 2010, 18:19
hallo

wenn dir die quad405 gefallen hat wie wäre es denn mit einer aus der bucht. die schwimmen da oft für um die 200-250 herum (wenn man mal von ein paar gewerblichen absieht). habe selber eine aber die ist leider nicht verkäuflich . ansonsten sollen ja auch die alesis endstufen bei thomann ganz gut sein. kostet neu in der 2x250 W version 259€.

joba
-=]_Pioneer_[=-
Stammgast
#5 erstellt: 24. Feb 2010, 20:43
Hi, ich kann dir nur die Technics A-800S Mark II empfehlen...

Das Design von Technics ist zwar nicht jederman(n)s sache, aber ich hatte selbst mal eine Vor- Endstufenkombi von Technics (die mit den tollen VU Meter) und war begeistert...

die Endstufe schwimmt gerade für 150 Muscheln in der Bucht

klick mich


vielleicht ist das was für dich...


lg Pio
steppn73
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Feb 2010, 11:25
Na vielen Dank erstmal für die Antworten.Die Bericht über die Alesis Endstufe klingen wirklich interssant.Hätt ich nie gedacht das bei Thomann Hifi eingekauft wird .An eine Quad hab ich natürlich auch gedacht wie sowieso natürlich hauptsächlich an gebrauchte Geräte.Die Technics hat auch eine interessanten Preis,-Design ist mir eigentlich egal,Hauptsache guter Sound.Von manchen subjektiv gefärbten Vorstellungen das Image bestimter Marken betreffend, (Technics)werd ich mich allerdings wohl nicht so schnell lösen können.
vielleicht gibt es ja noch ein paar Tips,

lg

Steppn
TShifi
Stammgast
#7 erstellt: 25. Feb 2010, 17:10

-=]_Pioneer_[=- schrieb:
Hi, ich kann dir nur die Technics A-800S Mark II empfehlen...

Das Design von Technics ist zwar nicht jederman(n)s sache, aber ich hatte selbst mal eine Vor- Endstufenkombi von Technics (die mit den tollen VU Meter) und war begeistert...

die Endstufe schwimmt gerade für 150 Muscheln in der Bucht

klick mich


vielleicht ist das was für dich...


lg Pio


Viel zu teuer für dieses "Teil". Die Dinger sind höchstenfalls besseres Durchschnitts-Hifi. Mehr als 50 Euro würde ich für so etwas nicht ausgeben. Aber der Bucht wird ja alles zu High-End und dementsprechend überbezahlt. Ich glaube es gibt in der Bucht mittlerweile kein Hifi-Gerät mehr was nicht mit High-End betitelt wird. Auch in dieser Auktion heißt es: Daten später , aber dürfte Kennern bekannt sein - eben High-End !
Ich hau mich weg, wenn das High-End ist dann frage ich mich was ich hier bei mir stehen habe.

TShifi
Stammgast
#8 erstellt: 25. Feb 2010, 17:18
.....einfach warten bis die Auktion durchgelaufen ist. Ich denke für 250 Euro wird da keiner zuschlagen. Und dann den Verkäufer anschreiben und es mit 180-200 Euro versuchen. Vielleicht klappt es ja. : http://cgi.ebay.de/L...?hash=item45f127378d

Noch ein paar Kandidaten, jenachdem wo sie preislich enden:

http://cgi.ebay.de/L...?hash=item35a74f9d10

http://cgi.ebay.de/E...?hash=item335a449b16




[Beitrag von TShifi am 25. Feb 2010, 17:33 bearbeitet]
steppn73
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 25. Feb 2010, 17:35
Danke für die Aufmerksamkeit!!!

Die alten Quad scheinen ja beliebt zu sein.Hat sich denn in den letzten 30 Jahren Verstärkerbau so wenig getan das man getrost auf solche Klassiker zurückgreifen Kann? Mir klingt noch ein Satz aus einer Audio in den Ohren(im Zusammenhang mit Anlage upgraden und so):....neue Verstärker bringen mehr Dynamik....

@ T Shifi-Danke Mann!! und was meinst du zum Alesis/Quad Unterschied?

Alesis soll ein bischen "kühl" klingen.Welchen Charakter hat die Onkyo?...ach Fragen über Fragen.
steppn73
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 25. Feb 2010, 17:39
Ah! Rotel-damals immer gut getestet.

DANKE!!!
TShifi
Stammgast
#11 erstellt: 25. Feb 2010, 17:50

steppn73 schrieb:

Alesis soll ein bischen "kühl" klingen.Welchen Charakter hat die Onkyo?...ach Fragen über Fragen.


Ich persönlich bin der Meinung, dass man bei Amps nur bedingt von Klang-Charakter sprechen kann. Wichtig ist eine ordentliche durchdachte Schaltung und ein solider Aufbau mit gut ausgewählten Bauteilen. Außerdem ist die auf dem Papier angegebene Leistungsabgabe auch subjektiv zu betrachten. Wobei eine hohe stabile! Lesitungsabgabe natürlich je nach Wirkungsgrad des LS immer einen Dynamikschub bringt den man hört.

Alles andere ist eine Frage der Kombination Amp-LS und des pers. Geschmacks.

joba
Stammgast
#12 erstellt: 26. Feb 2010, 12:34
Im Vergleich zu einer Yamaha Endstufe (welche weiß ich nicht mehr - ist verkauft) und einer Linn AV5125 (mit der höre ich im Moment) ist die Quad405 eher "warm" klingend. Ob´s gefällt muß man wohl selber heraus finden. Die Alesis kommt sicher der moderneren Linn nahe und die klingt wie gesagt völlig anders als die Quad. da du aber schon die quad gehört und für gut befunden hast würde ich mir doch mal überlegen da zuzuschlagen. die wirste auch sicher wieder ohne große verluste los wenn´s nicht gefällt.

Die Amps, die ich hatte bzw habe (quad, uher, yamaha, linn) klingen IMO aber doch recht verschieden.

jo


[Beitrag von joba am 26. Feb 2010, 12:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Plattenspieler bis 200 EURO
addY am 12.06.2003  –  Letzte Antwort am 12.06.2003  –  4 Beiträge
Suche Verstärker bis 200 Euro
pred2k3 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  2 Beiträge
Suche Verstärker bis 200 Euro.
RAXOMETER am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  20 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 200 Euro
Sluggir am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  2 Beiträge
Suche neue Vor-/Endverstärker-Kombi
-Arcus- am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  17 Beiträge
Verstärker bis 200 Euro
mauri` am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  2 Beiträge
Plattenspieler bis 200 Euro
eduard0815 am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  8 Beiträge
Suche Stereo Lautsprecher bis 200 Euro.
birdmasta am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  2 Beiträge
[Suche] kleine Kompaktanlage bis 200 Euro
Hi-MD am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  5 Beiträge
Suche PC-Lautsprecher 2.0 bis 200 Euro
deepeynde am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedDamager1911
  • Gesamtzahl an Themen1.345.296
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.738