Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Sub zum Yamaha RX-V361

+A -A
Autor
Beitrag
succer
Neuling
#1 erstellt: 15. Feb 2010, 02:11
Moin,

Bin auf der Suche nach einem Passenden Subwoofer für den Oben genannten Reciever.
Nutze den Momentan mit einer selbst zusammengestellten Boxenkombi + Passiver Sub, von dem man allerdings leider nix hört.

Das ganze Hängt per "Multi Chinch" an meinem PC und wird dementsprechend für Musik, Filme und Spiele genutzt

Budget soll so etwa um 200€ sein, der Raum ist etwa 50m² groß und ich würde schon einen Sub von Yamaha bevorzugen, muss aber nicht unbedingt sein.

Gibt es da was, oder suche ich quasi die Eierlegende Wollmilchsau?
jd17
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2010, 12:17

succer schrieb:
Budget soll so etwa um 200€ sein, der Raum ist etwa 50m² groß und ich würde schon einen Sub von Yamaha bevorzugen, muss aber nicht unbedingt sein.

das ist völlig unmöglich. kein einzelner subwoofer der welt für 200€ kann einen 50m²-raum vernünftig beschallen. das ist utopie - selbst bei gebrauchtgeräten.

bei der raumgröße würde dir jeder zu mindestens zwei subs raten - z.b. diesem.
RobN
Inventar
#3 erstellt: 15. Feb 2010, 12:38
Zumindest schon einmal keinen kleinen, günstigen Yamaha. Die sind wirklich nicht der Hit.

Das Beste, was du momentan für 200 Euro bekommen kannst, dürfte wohl der Wharfedale Powercube 15DX sein. Wirklich ein Schnäppchen zu dem Preis.
jd17
Inventar
#4 erstellt: 15. Feb 2010, 12:50
tatsächlich ein klasse angebot. aber downfire ist nicht was für jeden boden. außerdem reden wir immernoch von 50m²! ich bleibe dabei - mit einem einzigen sub wird man da nicht glücklich.
succer
Neuling
#5 erstellt: 19. Feb 2010, 17:32
Danke für die Kommentare

50m² hört sich zwar viel an, ist aber garnicht so sehr. Bin zwar Laie, kann mich aber nicht vorstellen dass ich da 3 Subs bräuchte. Zumal die mit je 340€ meinen Budget etwas übersteigen.

Was den anderen Sub angeht: Habe mit einem Bekannten gesprochen der sich auch recht gut auskennt. Der wisse zwar nichts genaues über die Firma, aber zumindest deren Lautsprecher würden wohl in vielen Tests auf den Hinteren Plätzen landen. (und nen Preisnachlass von 700€... da muss doch was faul sein oder?)

Er hatte mir empfohlen einfach mal den Magnat Betasub beim Buchhändler zu bestellen und auszuprobieren, wenn es nix is, kann man ihn ja problemlos zurück schicken (geht natürlich auch bei andern Händlern)

Was meint ihr dazu?

Generell würd ich mich schon für downfire entscheiden, wohne im Erdgeschoss, da sollte ich auch keinen belästigen oder?
RobN
Inventar
#6 erstellt: 19. Feb 2010, 18:27

succer schrieb:
Was meint ihr dazu?

Ehrlich gesagt, eher das Gegenteil.

Magnat hat zwar (inzwischen wieder) auch gute Sachen, die "Betasub" gehören meiner Meinung nach aber wirklich nicht dazu. Wharfedale ist ein kleiner, aber feiner englischer Hersteller, der hohe Preisnachlass dürfte vom Ausverkauf der Restbestände kommen.
succer
Neuling
#7 erstellt: 20. Feb 2010, 14:12
wie sieht das denn mit der fehlenden AN/AB-Schaltautomatik aus? (zumindest der PowerCube 15 hat keine, zum 15 DX konnte ich nix finden)

Zieht der Ordentlich Strom? Und ist das ein Problem, wenn ich den Per steckdosenleiste aus mache, oder muss ich dafür immer unter den Tisch kriechen?
succer
Neuling
#8 erstellt: 22. Feb 2010, 21:43
Könnte jemand von Euch noch was zu der Strom-Frage sagen? Die Informationen auf der Wbsite des Herstellers sind auch sehr dürftig, bzw. wird der PC 15 (DX) dort garnicht erwähnt
RobN
Inventar
#9 erstellt: 23. Feb 2010, 12:47

succer schrieb:
Könnte jemand von Euch noch was zu der Strom-Frage sagen? Die Informationen auf der Wbsite des Herstellers sind auch sehr dürftig, bzw. wird der PC 15 (DX) dort garnicht erwähnt

Nicht erwähnt wird er wohl, weil es ein abgelöstes Auslaufmodell ist, daher auch so günstig.

Zur Stromfrage könntest du mal in diesem Thread nachfragen.
succer
Neuling
#10 erstellt: 06. Mrz 2010, 19:55
Da bin ich nochmal.
Hab leider zu lange gezögert und jetzt sind die PowerCubes leider nicht mehr in Schwarz verfügbar.

Hab mit einem aus dem Shop geschrieben, die werden auch nicht nachgeliefert. er hat mir aber einen Quadral Sub 600DV empfohlen, den sie wohl in den nächsten Tagen für <500€ anbieten.

Leider wird das wohl trotz des Günstigen Preises mein Budget übersteigen.

Habt ihr evtl noch andere Tipps?

Dachte im Übrigen immer, dass Downfire vorzuziehen wäre, hatte jetzt gelesen, dass das garnicht unbedingt der Fall sein muss. Der Sub würde in dem Raum mittig unter einem Tisch stehen, Fliesenboden/Beton im Erdgeschoss.
succer
Neuling
#11 erstellt: 10. Mrz 2010, 17:02
Und nochmal pushen, vllt doch noch jemand mit einer Idee?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-396RDS vs. RX-V361
Camillus am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  4 Beiträge
Yamaha RX-397 oder RX-V361?
kniffel am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  5 Beiträge
Metas 500 an Yamaha RX V361
Hellshooter am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  4 Beiträge
Passender Yamaha Cd Player zu RX-V430RDS gesucht
18_Visions am 11.07.2011  –  Letzte Antwort am 12.07.2011  –  3 Beiträge
Standlautsprecher für TV / Musik an einen Yamaha RX-V361
McLovin8 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  4 Beiträge
Passender SUB für Chrono 509 DC
heikinho1990 am 21.05.2015  –  Letzte Antwort am 21.05.2015  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V592 receiver, passender CD player ?
beenee am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  2 Beiträge
Monitore: Passender Sub gesucht
thyro am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  4 Beiträge
Yamaha NS-555 + passender Stereoverstärker
Cartman3GS am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  5 Beiträge
Yamaha NS-555 passender verstärker
Namorr am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  23 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.031